Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Miltitärpolizei auf der Wiesn

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Miltitärpolizei auf der Wiesn

    Ich war heute äußerst überrascht, als ich dem Münchner-Teil der Süddeutschen einem Artikel entnahm, das bei der Wiesn-Wache, also der Polizei, die auf dem Münchner Oktoberfest für Ordnung sorgt, dass dort auch Feldjäger und amerikanische Miltärpolizei mitpatroulliert.

    Geht das überhaupt? Soviel ich weis, darf kein Militär im Inland eingesetzt werden und doch schon gar kein Fremdes
    Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

  • #2
    Wenn Amerika es anbietet und Deutschland einwilligt, besteht kein Grund, warum sie es nicht dürfen sollten.

    IMHO besteht kein Verbot gegen den Einsatz von Militär. Zumal, sollte es einen erneuten Terroranschlag geben (ich schätze mal das ist der Grund) es eine sehr gute Idee ist, Militär wenigstens in der Nähe zu haben.
    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

    Kommentar


    • #3
      @Phelia
      Laut Verfassung darf keine militärische Einheit für polizeiliche Aufgaben ausserhalb der Bundeswehr eingesetzt werden.Nur im Verteidigungsfall darf Militärpolizei zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung eingesetzt werden.
      Möp!

      Kommentar


      • #4
        Ganz einfach !

        Auf der Wiesen sind viele Soldaten - GI`s und Bundeswehr.
        Und Soldaten unterliegen nur militärischer Verantwortung - also Feldjägern oder MP.
        Es gibt auch eigene Militär-Gerichte mit zivilen Richtern (so diverse Truppendienstgerichte - also nicht ganz wie bei JAG), so daß die zivile Polizei, diejenigen Soldaten die sich was zu Schulden kommen lassen, generell an die Feldjäger "weitergeben" muß !

        Daher auch die Feldjäger auf Bahnhöfen, wenn die Wehrdienstleistenden ins Wochenende oder zum Dienst fahren und keine Polizei.

        Und dieses "Weitergeben" erpart man sich nun auf der Wiesen und bindet gleichzeitig nicht unötig Kräfte der bayrischen Polizei.


        Greetings
        Sandmann

        Kommentar


        • #5
          Das klingt einleuchtend.
          Es gab ja schonmal Gespräche den BGS stärker in polizeiliche Aufgaben einzubinden,und die Bundeswehr bei Grenzschutzaufgaben,durch ihre Spezialeinheiten einzubinden(Drogenfahndung etc.)
          Möp!

          Kommentar


          • #6
            Stimmt. Aber dann müßte wohl das Grundgesetz geändert werden oder der V-Fall ausgerufen werden.
            Aber Soldaten dürfen immer durch Soldaten überwacht werden, egal ob in der Kaserne oder außerhalb.

            Kommentar


            • #7
              @ Sandmann

              Aber ist ein Soldat, der die Wiesn besucht nicht auch dort als Zivilperson unterwegs, wie zB ein Beamter, der in der Mittagspause mal dort vorbeischaut. Müsste nicht für die Soldaten, was normales ziviles Gelände betrifft, die gleiche Polizei und Gesetzgebung zuständig sein
              Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

              Kommentar


              • #8
                Nein,denn Soldaten unterliegen immer der Gerichtsbarkeit des Militärs,solange sie auf deren Gehaltsliste stehen.
                Möp!

                Kommentar


                • #9
                  Das was mich jetzt stört sind nicht unsere Feldjäger auf die Wiesen zur "Patroulie" schickt, damit könnte ich ohne weiters leben, sonder das Amerikanische Soldaten, die Ausserhalb ihrer Kaserne oder der Botschaft NICHTS zu sagen haben, für den "Polizeidienst" eingespannt wird.
                  Denn Amis haben weder die Kompetenz noch das Recht auf deutschem Boden Polizist zu spielen.
                  Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                  Alan Dean Foster: Flinx

                  Kommentar


                  • #10
                    Soldaten der USA unterliegen auch dem Militärrecht der USA,also müssen auch MP´s der USA,diejenigen Soldaten festnehmen,die Sch***e bauen.
                    Möp!

                    Kommentar


                    • #11
                      Diese MPs spielen auch nicht Polizist, sie sind eine reine personelle Unterstützung(politische Geste) der Amerikaner gegenüber der bayrischen Polizei.
                      Sie dürfen AFAIK auch net alleine rumlatschen, sondern immer nur in Verbindung mit einem deutschen Schnittlauchpaket().
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        @ Cu Chulainn

                        Das Oktoberfest ist aber keine Millitärveranstaltung, und erst rechts keine Amerikanische.


                        @ Captain Proton

                        Was meinst du, wie Amis reagieren würden wenn deutsche MPs (Feldjäger) auf nem Amerikanischen Festival als Polizei unterstützung rumlaufen würden??
                        Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                        Alan Dean Foster: Flinx

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Wodan
                          Was meinst du, wie Amis reagieren würden wenn deutsche MPs (Feldjäger) auf nem Amerikanischen Festival als Polizei unterstützung rumlaufen würden??
                          Die würden sich wahrscheinlich aufregen...aber WIR sind ja nicht wie die Amis, oder?
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Nein wir sind stolze Germanische Trunkenbolde/boldinnen
                            *g*


                            Aber es geht mir ums Prinzip, es ist in meinen Augen noch nicht gerechtfährtigt das Ausländische Sodaten für unseren Schutz sorgen müssen. Bevor so etwas geschiet, wäre ich eher für eine eneralmobilmachung (so krass das jetzt auch klingt
                            Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                            Alan Dean Foster: Flinx

                            Kommentar


                            • #15
                              US-MP´s können nur für amerikanische Soldaten und Staatsbürger zuständig sein. Sie haben keinerlei besondere Befugnisse gegen deutsche Staatsbürger.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X