Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wahlen in Rheinland-Pfalz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wahlen in Rheinland-Pfalz

    Da ich hierzu mit der Suchfunktion noch keinen Thread gefunden habe, endlich mal diesen:

    Man kommt sich zwar hin und wieder wie der einzige RP-ler hier vor, aber ich finde die Wahlen bei uns (ja, wir haben auch am 27.) ziemlich interessant.

    Ich bin gespannt, ob König Kurt weiterhin oben bleibt, mein Vater wettet derzeit, dass die SPD abgesägt wird - ob von Grünen oder Schwarzen lässt er noch offen.

    Laut Umfragen führt Rot-Grün aber immernoch deutlich, was mich aufatmen lässt, wobei ich von einem starken Grün nicht wirklich begeistert wäre.

    Was ich mich frage, ist, inwieweit ring°werk (bisher hat man wenig davon gehört) und auch die anderen "Affären", die die SPD verursacht hat der SPD geschadet hat.

    Was ich bisher nicht verstehe, ist, wie man jemanden wie die Glöckner toll finden kann. Ich finde die Wahlplakate ziemlich substanzlos (man schwenkt etwas mit der Energiesparlampe), wobei ich meine, noch eines gesehen zu haben, in dem die Atomkraft in den Himmel gelobt wurde.
    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

  • #2
    Die letzte Umfrage vom 20. (wenigstens macht man bei Euch nicht noch drei Tage vor der Wahl neue) war von Emnid und lautete:

    CDU 34%
    SPD 37%
    Grüne 14%
    FDP 6%
    Linke 4%

    Die davor von FGW war nicht viel anders.

    Allerdings war das vor des FDP-Landesvorsitzenden Brüderles Kommunikations-GAU.

    Für schwarz-gelb wird es ja auch nicht reichen, wenn die FPD reinkommt, insofern ist das eher ein FDP-Problem.

    Gibt es denn schwarz-grüne Ambitionen in RP? Kann es die gegenwärtig überhaupt geben?

    Kommentar


    • #3
      Da kann ich wenig zu schreiben, da ich wenig Kontakt mit anderen Wählern habe. Die meisten, mit denen ich mich unterhalte, sind noch Minderjährige (die alle pro SPD oder Grüne sind).

      Also Rot-Grün ist schon theoretisch recht sicher, wovon ich normalerweise auch ausgegangen wäre, aber in meinem Dorf ist es definitiv tiefschwarz mit vereinzelten roten und braunen Punkten.

      Interessant wird vor allem, wer in den Landtag kommt... FDP könnte es knapp schaffen, ebenso die Linke.


      Also sehr lokal gesehen würde ich das schon mit Richtung schwar-grün ansehen, aber die landesweiten Umfragen sagen (zum Glück) was anderes.
      "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Chloe Beitrag anzeigen
        Gibt es denn schwarz-grüne Ambitionen in RP?
        Zumindest ich habe davon noch nichts gehört. Wäre gegenwärtig auch extrem schwer zu vermitteln, von beiden Seiten.

        Rot-Grün dürfte ziemlich sicher sein, da muss schon ein kleines Wunder passieren, dass eine andere Mehrheit zustande kommt. Wenn wenigstens der Beck mal verschwinden würde...
        Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

        "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

        Kommentar


        • #5
          Die Klöckner hatte mal ein paar zaghafte Andeutungen in Richtung schwarz-grün gemacht, aber das war vor mehreren Wochen. In RP gibt es ja zumindest keine Auseinandersetzungen um Bahnhöfe oder sowas ähnliches.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Chloe Beitrag anzeigen
            Die Klöckner hatte mal ein paar zaghafte Andeutungen in Richtung schwarz-grün gemacht, aber das war vor mehreren Wochen. In RP gibt es ja zumindest keine Auseinandersetzungen um Bahnhöfe oder sowas ähnliches.
            Ja, wir sind ein ziemlich langweiliges Land. Bei uns passiert seltenst mal was politisch tragfähiges. Ich frage mich derzeit, wie lange wir noch den König haben werden? Momentan erinnert es immer mehr an eine Art "Diktatur" dessen. Aber bei ihm sind die Leute damit anscheinend glücklich.
            "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

            Kommentar


            • #7
              Immerhin kann man dem Beck nicht vorwerfen alles falsch gemacht zu haben, denn so schlecht scheint RP ja nicht dazustehen. Da das mit dem Rheinland-Filz aber auch nicht ganz unbegründet scheint, bin ich doch irgendwie geneigt mich dem "Beck muss weg" anzuschließen, auch wenn es diesmal nicht passieren wird und ich von der Klöckner bisher nicht wirklich was mitgekriegt habe.

              Aber vielleicht sieht man das in RP aus folgendem Grund auch anders?
              Zitat von zeit.de
              Heiner Geißler erzählt, wie er damals dazustieß: »Der Helmut Kohl fragte mich, ob ich in Rheinland-Pfalz Minister werden wollte. Und ich antwortete: ›Ich komme doch aus Baden-Württemberg.‹ Und Kohl sagte: ›Da müssen Sie folgendes wissen: In Rheinland-Pfalz trinken die Leute seit Jahrhunderten ungefähr einen Liter Wein am Tag. Deswegen sind die mental geschädigt. Ich finde hier niemanden.‹«
              I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

              - George Lucas

              Kommentar


              • #8
                Naja, so ganz stimmt das nicht. Zumindest hier bei uns im Westerwald ziehen wir den Met doch lieber dem Wein vor

                Beck ist leider der beste Kandidat, den wir hier haben. Von den anderen hört man einfach nichts, Wahlkampf beschränkt sich komplett auf Plakate (die von der CDU haben noch nicht einmal Inhalt...) und insgesamt scheinen wir politisch unbedeutend zu sein.

                Woran das wohl liegen mag (auf ein Zitat blick )
                "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                Kommentar


                • #9
                  FDP und Linke draußen, top.
                  When I feed the poor, they call me a saint.
                  When I ask why the poor are hungry, they call me a communist.


                  ~ Hélder Câmara

                  Kommentar


                  • #10
                    Mein lieber Scholli! SIEBZEHN PROZENT!!
                    Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

                    "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

                    Kommentar


                    • #11
                      FDP nicht drin, Linke nicht drin, SPD einen Schlag auf den Deckel bekommen, aber nicht zu fest - ich bin mit meiner ersten Wahl wirklich zufrieden.

                      Schon interessant, dass König Kurt noch vor der Wahl mit 40 + x rechnete
                      "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                      Kommentar


                      • #12
                        Also man muss schon sagen, dass die SPD noch ganz zufrieden sein kann. Sonst bekommt die SPD zur Zeit um die 25%, da hat er noch gut was rausgeholt.
                        When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von endar Beitrag anzeigen
                          Also man muss schon sagen, dass die SPD noch ganz zufrieden sein kann. Sonst bekommt die SPD zur Zeit um die 25%, da hat er noch gut was rausgeholt.
                          Na ja, dafür dass sie in den Umfragen noch ca. zwei bis drei Punkte mehr hatte...

                          Die Klöckner ist jedenfalls elends nervig. Definitiv die lästigste Person an diesem Abend. Die ist ja noch peinlicher als Schröder.
                          Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

                          "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X