Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die "falsche" Flagge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die "falsche" Flagge

    Gemeinde Hainsfarth braucht neue Fahne: Unter falscher Flagge | Schwaben | Bayern 1 | BR
    Letztens in einer Fernsehsendung gesehen: Der Freistaat Bayern verbietet einer seiner Kommunen die Verwendung der Farben blau und weiß als Hintergrundfarben ihres Gemeindewappens aufgrund der "Verwechselungsgefahr" mit dem Wappen des Freistaates.

    Ziemlicher Behördenwahnsinn in meinen Augen, aber was mich eigentlich noch stärker interessiert: Gibt es irgendwo in Deutschland noch Bundesländer mit ähnlich eigenwilligen Regelungen?
    And if you keep fighting other peoples demons, they will eventually become your own

  • #2
    Dasnicht nein aber dafür ist der Artikel lustig. Als wen man das Bötchen oder ne Streifenflagge mit der des Freistaates verwechseln könnte.

    Das Wappen selbst wird künftig voraussichtlich in den Farben Weiß-Schwarz-Gelb gehalten sein, denn auch die braune Nussschale erregte Anstoß: Braun gilt nicht als "wappenfähige" Farbe.
    finde ich voll lustig, das mit der braunen nusschale^^ schiffe sind halt braun^^
    >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

    Kommentar


    • #3
      Flaggen sollen etwas repräsentieren, und wenn da jemand der Meinung ist er muß eine braune Nußschale auf blau-weiß gestreiften Grund führen, warum nicht ?
      Das Blau-weiße Karree der Bayern sieht anders aus, dass weiß selbst jeder Hauptschüler. Und warum jetzt einige Farben nicht direkt mit anderen kombiniert werden und einige sogar untauglich sind für Flaggen war mir noch nie verständlich.
      Ich halte es da eher mit "Jedem Tierchen sein Pläsierchen" und wenn jmd mit einer braunen Nußschale auf dem Wappen rumrennen soll, bitte schön. Viel Spaß damit.
      Ich würd mir da übrigens auch nicht reinreden lassen von irgendwelchen Bayern... .
      Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
      Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
      Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
      und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

      Kommentar


      • #4
        In Bayern haben wir halt sonst keine Probleme.
        "The only thing we have to fear is fear itself!"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von '[OTG
          finde ich voll lustig, das mit der braunen nusschale^^ schiffe sind halt braun^^
          Das mit dem braun sei nicht "wappenfähig" stammt genau wie die Sache das weiß und gelb als Metalle (silber und gold) betrachtet werden aus der Heraldik. Ebenso das Metall nicht auf Metall und Farbe nicht auf Farbe folgen soll.

          Was ich amüsant finde ist das es in Deutschland wohl tatsächlich eine Behörde gibt (oder ist das eine rein bayerische Sache? ), die sich tatsächlich noch darum kümmert. Für die ollen Ritter vor tausend Jahren mag das ja noch von Bedeutung gewesen sein, aber wen schert das heute noch?

          Zumal die dann gefälligst ganz schnell die Verwendung der Bundesflagge verbieten sollten. Die verstößt mit ihrem Schwarz-Rot-Gold nämlich auch gegen die Farbregeln der Heraldik (die Belgier habens hingegen mit Schwarz-Gold-Rot richtig gemacht)...

          Und wieso legt sich eine Gemeinde, die seit dem Jahr 600 existiert überhaupt jetzt eine neue Flagge zu? Was hatten die denn in den letzten 1400 Jahren?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Thorpe Beitrag anzeigen
            Das mit dem braun sei nicht "wappenfähig" stammt genau wie die Sache das weiß und gelb als Metalle (silber und gold) betrachtet werden aus der Heraldik. Ebenso das Metall nicht auf Metall und Farbe nicht auf Farbe folgen soll.

            Was ich amüsant finde ist das es in Deutschland wohl tatsächlich eine Behörde gibt (oder ist das eine rein bayerische Sache? ), die sich tatsächlich noch darum kümmert. Für die ollen Ritter vor tausend Jahren mag das ja noch von Bedeutung gewesen sein, aber wen schert das heute noch?

            Zumal die dann gefälligst ganz schnell die Verwendung der Bundesflagge verbieten sollten. Die verstößt mit ihrem Schwarz-Rot-Gold nämlich auch gegen die Farbregeln der Heraldik (die Belgier habens hingegen mit Schwarz-Gold-Rot richtig gemacht)...

            Und wieso legt sich eine Gemeinde, die seit dem Jahr 600 existiert überhaupt jetzt eine neue Flagge zu? Was hatten die denn in den letzten 1400 Jahren?
            deswegen ja.^^ die regeln der heraldig sidn mri als mittelalterfaszinieter schon bekannt, so ist es nicht. aber eswudnert mich eifnach, das sich heute noch jemand drum kümmert.
            dasist, als ob man einfach nix bessere zu tun hat.
            besonders die hauptbegründung, man könen es mit der flagge des freistaates verwechseln.
            ebenso, wie der plötzliche rang,die flagge zu wechseln^^ist doch nur steuergeldverschwendung!

            liegt vermutlich am somemrloch und der gähnenden langeweile in dne bayrischen ämtern^^
            >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

            Kommentar

            Lädt...
            X