Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Will die Welt, dass unsere Sprache und unsere Kultur den Bach runter geht?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Will die Welt, dass unsere Sprache und unsere Kultur den Bach runter geht?

    Ich habe mir jetzt schon viele Gedanken darüber gemacht und irgendwie finde ich passt alles so gut zusammen und deswegen wollte ich eure Meinung dazu hören. Nun ich fange mal an.

    -Deutschland und Österreich lassen viel zu viele Ausländer ins Land, weil sie sonst Angst haben als Nazis betitelt zu werden. Dadurch entstehen Parallelgesellschaften, die nichtmal gewillt sind uns anpassen und Deutsch zu lernen. Und das sind heute schon Millionen an Ausländern. Deswegen gibts auch den Verzweiflungsspot auf RTL mit "Lern Deutsch". Soweit ist es also schon gekommen. Irgendwann könnten die Ausländer unsere Sprache auslöschen, wenn es eh nicht schon der englische Einfluss macht.
    -In der Zeit vom 19. bis 21. Jahrhundert verlor Deutsch immer mehr an Bedeutung was auch teilweise an den zwei Weltkriegen lag. Deutsch wurde als Wissenschaftssprache aberkannt. Die afrikanischen Kolonien wurden nacheinander uns weggenommen und die Sprache ebenfalls (Letzteres Beispiel Namibia) und wer jetzt kommt, dass Englisch sich besser eignet der redet blödsinn weil sonst würden nicht bei anderen afrikanischen Kolonien auch Französisch, Spanisch, Portugisisch oder Arabisch als Amtssprache herrschen. D.h. ende des 20sten Jahrhunderts war Deutsch nur noch in Europa vertreten. (ganz davon abgesehen, dass die Deutschen Minderheiten im Ausland auch bald "erloschen" sind). Belgien ist wahrscheinlich schon dabei in ihrem Land auch Deutsch als Amtssprache abzuerkennen. Luxemburg distanzierte sich von Anfang an der deutschen Sprache und für sie ist nur Französisch die Sprache Nr.1.
    -Deutsch wird auch in der EU nicht als Hauptsprache anerkannt, obwohl Deutsch die meistgesprochene Sprache Europas ist.
    -Englisch setzt sich immer mehr durch in unserer Sprache und da sind nicht mehr englische Begriffe wie Handy gemeint sondern es geht schon soweit, dass man statt "Ich gehe in die Stadt" - "Ich gehe in die city" sagt. Redet so ein Franzose oder Spanier oder Pole in seiner Sprache? Nein eben. Ein Professor an der Uni meinte irgendwann können wir gleich ganz Englisch im umseren Land reden wenns so weiter geht.
    -Deutschland muss selbst nach 70 Jahren Kriegsende Reparationszahlungen an Israel leisten.
    -Deutschland muss für den Eurorettungsschirm am meisten aufkommen obwohl schon die Armut in Deutschland bald Standard ist (Stichwort Hartz 4 und keine Arbeit) und Deutschland eines der meistverschuldeten Länder der Welt ist. (Ein Kumpel erzählte mir er muss in einem fremden Büro die Uni Vorlesung ansehen weil kein Geld für Unis da ist)
    -Wenn man in einem internationen Onlinespiel oder bei Urlauben Deutsch spricht wird man sofort als Nazi betitelt.
    -Man kann kein Patriot unseres Landes sein weil man dann sofort als Nazi gilt. Anders als z.B. die USA oder Frankreich.
    -Wir können keine Problemausländer abschieben anders als z.B. Frankreich die die Roma einfach so abschieben konnte und es wurde nicht nach Rassismus geschriehen. Das wäre bei uns undenkbar.
    -In Amerika wird zwar Deutsch an Schulen angeboten aber es nimmt eh fast keiner im Gegensatz zu Spanisch oder Französisch oder Russisch.

    So mehr ist mir derweil nicht eingefallen. Ihr könnt fortsetzen wenn ihr wollt.
    ████████████████ ████████████████
    ████████████████ ████████████████
    ████████████████ ████████████████

  • #2
    Knörf, entweder schaffst du es irgendwie aus einem Paralleluniversum in dieses Forum zu schreiben, oder deine Wahrnehmung der Realität ist derart selektiv, das du dadurch ein sehr schiefes Bild von der Realität hast. Gute Besserung!
    Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
    Dr. Sheldon Lee Cooper

    Kommentar


    • #3
      Das hatten wir alles schon drei Mal.

      closed
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar

      Lädt...
      X