Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Worauf baut die eine sehr gute Armee auf

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Worauf baut die eine sehr gute Armee auf

    Worauf baut eine sehr gute Armee auf? Baut sie eher auf Quantität oder auf Qualität auf? Ich persönlich tippe darauf das im normal Fall die Qualität besser ist als die Quantität aber wenn einem der Gegner 10 fach überlegen ist ist es natürlich die Quantität. Gab es eig. Schlachten bei dem die Qualität gesiegt hat? Und welche Schlachten bzw. Kriege gab es wo die Quantität gewonnen hat?
    Zuletzt geändert von Darth Sidious; 01.01.2013, 17:44.

  • #2
    "Worauf baut die eine sehr gute Armee auf?"

    Rechtschreibeskills?
    Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

    - Florance Ambrose

    Kommentar


    • #3
      Zitat von HMS Fearless Beitrag anzeigen
      "Worauf baut die eine sehr gute Armee auf?"

      Rechtschreibeskills?
      Eigentlich sehr gut aber da ich mit gut 250 Anschlägen in der Minute tippe kann ich nicht ganz fehlerlos schreiben, tut mir leid aber du wirst es sicher verkraften können.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Darth Sidious Beitrag anzeigen
        Worauf baut eine sehr gute Armee aus? Baut sie eher aus Quantität oder auf Qualität auf? Ich persönlich tippe darauf das im normal Fall die Qualität besser ist als die Quantität aber wenn einem der gegener 10 fach überlegen ist ist es natürlich die Quantität. Gab es eig. Schlachten bei dem die Qualität gesiegt hat? Und welche Schlachten bzw. Kriege gab es wo die Quantität gewonnen hat?
        Abgesehen von seltsamer Rechtschreibung und Satzbau:
        Du fragst was eine gute (qualitativ hochwertige) Armee ausmacht.
        Ja, was wird wohl für die Qualität ausschlaggebend sein? Qualität oder Quantität? Aber IQ 130? Jaaaaa....

        Gab es Schlachten/Kriege bei denen die Qualität gesiegt hat: Spanier gegen Inka und Atzteken. Römische Legionen gegen verschiedene Barbarenvölker. US Army gegen Indianer.

        Zitat von Darth Sidious Beitrag anzeigen
        Eigentlich sehr gut aber da ich mit gut 250 Anschlägen in der Minute tippe kann ich nicht ganz fehlerlos schreiben, tut mir leid aber du wirst es sicher verkraften können.
        Also Quantität über Qualität. Abgesehen davon das die Fehler eher net auf zu schnelles Tippen zurückzuführen sind....warum dann nicht langsamer Schreiben?
        DIE GÖTTIN
        "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
        "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
        "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Admiral Piet Beitrag anzeigen
          Abgesehen von seltsamer Rechtschreibung und Satzbau:
          Du fragst was eine gute (qualitativ hochwertige) Armee ausmacht.
          Ja, was wird wohl für die Qualität ausschlaggebend sein? Qualität oder Quantität? Aber IQ 130? Jaaaaa....

          Gab es Schlachten/Kriege bei denen die Qualität gesiegt hat: Spanier gegen Inka und Atzteken. Römische Legionen gegen verschiedene Barbarenvölker. US Army gegen Indianer.



          Also Quantität über Qualität. Abgesehen davon das die Fehler eher net auf zu schnelles Tippen zurückzuführen sind....warum dann nicht langsamer Schreiben?
          Eine Armee die nur aus Zivilisten besteht dafür aber 10 fach überlegen ist kann wegen der Überzahl auch gut sein. Ähnlich den Russischen Armeen des 2. Weltkrieges die bei weitem keine so gute Ausbildung hatten wie die Deutschen deshalb aber trotzdem Berlin erobert hatten. Natürlich mit riesen großen Verlusten aber sie hatten trotdem gewonnen. Ausdem Grund kann auch eine schlecht ausgebildetet Armee gut sein.

          Muss ich den alles vom Satzbau her richtig schreiben das mir hier Beachtung geschenkt wird? Das gleiche gilt auch bei meiner Rechtschreibung es ist doch vollkommen egal wie ich schreibe ich möchte nur Antworten haben und nicht gleich verbessert werden.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Darth Sidious Beitrag anzeigen

            Muss ich den alles vom Satzbau her richtig schreiben das mir hier Beachtung geschenkt wird? Das gleiche gilt auch bei meiner Rechtschreibung es ist doch vollkommen egal wie ich schreibe ich möchte nur Antworten haben und nicht gleich verbessert werden.
            Laut Forenregeln ist es nicht egal, wie du schreibst.
            Gott sei Dank machst du hier nicht die Regeln, also halt dich bitte an diejenigen, die bereits existieren.

            Danke.
            Coming soon...
            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
            For we are the Concordat of the First Dawn.
            And with our verdict, your destruction is begun.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Darth Sidious Beitrag anzeigen
              Worauf baut eine sehr gute Armee auf? Baut sie eher aus Quantität oder auf Qualität auf?
              Was verstehst du unter einer "guten" Armee? Unter welchen Bedingungen, soll den diese funktionieren? Ohne eine vernünftige Definition deiner Frage, kann man hier genauso gut über die alten Spartaner, die napoleonische Armee, oder eine moderne Armee diskutieren. Mit solch einer vage definierten Frage, diskutiert man entweder vollkommen aneinander vorbei, oder es macht niemand mit, weil keiner weiß was du meinst.

              Zitat von Darth Sidious Beitrag anzeigen
              Muss ich den alles vom Satzbau her richtig schreiben das mir hier Beachtung geschenkt wird? Das gleiche gilt auch bei meiner Rechtschreibung es ist doch vollkommen egal wie ich schreibe ich möchte nur Antworten haben und nicht gleich verbessert werden.
              Reichlich unhöflich deine Einstellung, wenn du willst das man mit dir diskutiert, sollte man sich schon bemühen seine Beiträge sauber zu verfassen.
              Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
              Dr. Sheldon Lee Cooper

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Darth Sidious Beitrag anzeigen
                Eine Armee die nur aus Zivilisten besteht dafür aber 10 fach überlegen ist kann wegen der Überzahl auch gut sein. Ähnlich den Russischen Armeen des 2. Weltkrieges die bei weitem keine so gute Ausbildung hatten wie die Deutschen deshalb aber trotzdem Berlin erobert hatten.
                damit hättest du doch schon eine Antwort auf die Frage, wo die Qualität gesiegt hat. Zwar hat im 2. Weltkrieg letztendlich die Rote Armee gesiegt, aber der Krieg begann ja nicht damit, dass sie Berlin angegriffen hat. In der Anfangszeit des deutsch-sowjetischen Krieges, 1941/42, hat die Rote Armee, trotz sicherlich schon bestehender personeller Überzahl, zahlreiche schwere Niederlagen erlitten, und konnte gerade noch verhindern, dass die Wehrmacht Moskau eroberte. Die Anfangserfolge der Wehrmacht waren also ein Beispiel für ein Überwiegen der Qualität.

                Wobei man bei Qualität noch differenzieren muss. Die Russen hatten bereits 1941 mit dem T-34 und den KW-Panzern eine der Wehrmacht überlegene Waffentechnologie. Die Wehrmacht verstand es trotzdem, diesen Nachteil wettzumachen.

                Zitat von Darth Sidious Beitrag anzeigen
                Muss ich den alles vom Satzbau her richtig schreiben das mir hier Beachtung geschenkt wird? Das gleiche gilt auch bei meiner Rechtschreibung es ist doch vollkommen egal wie ich schreibe
                ist es nicht. Die im Threadtitel gestellte Frage:

                "Worauf baut die eine sehr gute Armee auf?"

                lässt nicht eindeutig erkennen, ob sie eigentlich

                "Worauf baut eine sehr gute Armee auf?"

                oder

                "Worauf baut die USA / Russische Föderation / VR China / NATO / ... eine sehr gute Armee auf?"

                lauten sollte. D.h. es ist nicht erkennbar, ob das "die" zu viel war, oder ob etwas, worauf es sich bezog, fehlte.
                Zuletzt geändert von Agent Scullie; 01.01.2013, 19:16. Grund: streiche Warum, setze Worauf

                Kommentar


                • #9
                  Eine gute Armee besitzt vor allem eine perfekte Logistik, hohe Mobilität und Kommandanten, die schlau genug sind, gewissen Kämpfen aus dem Weg zu gehen. Also ja, Qualität ist das wichtigste. Natürlich können qualitativ überlegene Armeen natürlich nicht immer siegreich sein, wenn die Technologie niederer, aber vergleichbar noch ist, und die feindliche Zahl überlegen. Siehe die Deutschen im Zweiten Weltkrieg.

                  Zitat von Darth Sidious Beitrag anzeigen
                  Eine Armee die nur aus Zivilisten besteht dafür aber 10 fach überlegen ist kann wegen der Überzahl auch gut sein. Ähnlich den Russischen Armeen des 2. Weltkrieges die bei weitem keine so gute Ausbildung hatten wie die Deutschen deshalb aber trotzdem Berlin erobert hatten. Natürlich mit riesen großen Verlusten aber sie hatten trotdem gewonnen. Ausdem Grund kann auch eine schlecht ausgebildetet Armee gut sein.
                  Die Soldaten der Wehrmacht waren vielleicht zu Anfang besser organisiert und ausgerüstet, was auch durch den Überaschungseffekt bedingt ist; im späteren Kriegsverlauf waren sie jedoch kaum besser ausgebildet als die Rotarmisten. Außerdem war es nicht der Mangel an Gerät und Ausbildung, der die Krasnaja armija am Anfang scheitern lies, sondern die strukturellen Defizite in Logistik und Kommandostruktur. Aber General Winter hat das ja für sie geregelt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Agent Scullie Beitrag anzeigen
                    damit hättest du doch schon eine Antwort auf die Frage, wo die Qualität gesiegt hat. Zwar hat im 2. Weltkrieg letztendlich die Rote Armee gesiegt, aber der Krieg begann ja nicht damit, dass sie Berlin angegriffen hat. In der Anfangszeit des deutsch-sowjetischen Krieges, 1941/42, hat die Rote Armee, trotz sicherlich schon bestehender personeller Überzahl, zahlreiche schwere Niederlagen erlitten, und konnte gerade noch verhindern, dass die Wehrmacht Moskau eroberte. Die Anfangserfolge der Wehrmacht waren also ein Beispiel für ein Überwiegen der Qualität.

                    Wobei man bei Qualität noch differenzieren muss. Die Russen hatten bereits 1941 mit dem T-34 und den KW-Panzern eine der Wehrmacht überlegene Waffentechnologie. Die Wehrmacht verstand es trotzdem, diesen Nachteil wettzumachen.

                    ist es nicht. Die im Threadtitel gestellte Frage:

                    "Warum baut die eine sehr gute Armee auf?"

                    lässt nicht eindeutig erkennen, ob sie eigentlich

                    "Warum baut eine sehr gute Armee auf?"

                    oder

                    "Warum baut die USA / Russische Föderation / VR China / NATO / ... eine sehr gute Armee auf?"

                    lauten sollte. D.h. es ist nicht erkennbar, ob das "die" zu viel war, oder ob etwas, worauf es sich bezog, fehlte.
                    Dankeschön ich habe aber nicht Warum sonder Worauf geschrieben.
                    Ja, der Panther und später der Tiger waren dem T-34 klar überlegen (mit einem Abschussverhältniss von 1:16) aber der T-34 konnte eben in Massen produziert werden der Tiger nicht.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Darth Sidious Beitrag anzeigen
                      Dankeschön ich habe aber nicht Warum sonder Worauf geschrieben.
                      hab's gerade korrigiert, ändert aber nichts am Argument.

                      Kommentar


                      • #12
                        @Darth Sidious: Lass dich nicht von den anderen Usern runterbuttern. Bei mir haben sie das zu Anfang genauso gemacht und machens immer noch (gell T´Pau?). Aber trotzdem bin ich noch hier und schreibe und hin und da was .

                        @Thema:

                        Es kommt drauf an was du unter Qualität meinst. Ich finde heutzutage reicht es, wenn ein Land Atomwaffen besitzt und das jedes andere Land der Welt weiß. Atomwaffen sind eigentlich die beste Verteidigung, weil sich keiner traut dein Land anzugreifen. Man sieht es ja an Nordkorea. Nordkorea ist den us-amerikanischen Streitkräften sehr unterlegen und selbst Südkorea hat noch eine höhere Kampfkraft als Nordkorea.

                        Hätte Nordkorea keine Atomwaffen, könnte die USA mit Hilfe von Südkorea, Japan und den Russen, Nordkorea einkreisen und innerhalb kürzester Zeit besetzen. Aber da Nordkorea Atomwaffen besitzt, trauen sich die USA nicht. Anderes Beispiel wäre Israel. Denen ihre Armee ist konventiunell nicht gerade stark, aber da sie Atomwaffen besitzen, schrecken sie ihre "Feinde" ab, die eine viel bessere Armee hätten.

                        Deswegen finde ich es klüger Atomwaffen zu besitzen und nur eine kleine, technologisch veraltete Armee als eine riesen moderne Armee aber ohne Atomwaffen. Das schützt besser vor Feinden und die Militärausgaben sind auch viel niedriger.
                        ████████████████ ████████████████
                        ████████████████ ████████████████
                        ████████████████ ████████████████

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Knörf Beitrag anzeigen
                          Text
                          Und wieso wurde Nordkorea dann in den paar Jährchen seiner Existenz bevor es Atomwaffen hatte, nicht von der Landkarte getilgt?

                          Zitat von Knörf Beitrag anzeigen
                          @Darth Sidious: Lass dich nicht von den anderen Usern runterbuttern. Bei mir haben sie das zu Anfang genauso gemacht und machens immer noch (gell T´Pau?). Aber trotzdem bin ich noch hier und schreibe und hin und da was .
                          Mir kommen die Tränen.
                          Coming soon...
                          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                          For we are the Concordat of the First Dawn.
                          And with our verdict, your destruction is begun.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Knörf Beitrag anzeigen
                            @Darth Sidious: Lass dich nicht von den anderen Usern runterbuttern. Bei mir haben sie das zu Anfang genauso gemacht und machens immer noch (gell T´Pau?). Aber trotzdem bin ich noch hier und schreibe und hin und da was .
                            Ein entlarvter Hochstapler kommt einem potenziellen Hochstapler zur Hilfe und provoziert auch noch diejenigen die nicht auf ihn reinfallen.
                            Glaubt er das ginge gut?
                            Man weiß es nicht...

                            Hätte Nordkorea keine Atomwaffen, könnte die USA mit Hilfe von Südkorea, Japan und den Russen, Nordkorea einkreisen und innerhalb kürzester Zeit besetzen. Aber da Nordkorea Atomwaffen besitzt, trauen sich die USA nicht.
                            Und was war all die Jahre vorher wo sie keine hatten?
                            Könnte es net sein das da Vieleicht ein Land namens China mit reinspielt?

                            Anderes Beispiel wäre Israel. Denen ihre Armee ist konventiunell nicht gerade stark, aber da sie Atomwaffen besitzen, schrecken sie ihre "Feinde" ab, die eine viel bessere Armee hätten.
                            Soweit ich weiß wurde der 6-Tage-Krieg ohne Nuklearwaffen gewonnen...
                            DIE GÖTTIN
                            "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
                            "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
                            "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Knörf Beitrag anzeigen
                              Es kommt drauf an was du unter Qualität meinst. Ich finde heutzutage reicht es, wenn ein Land Atomwaffen besitzt und das jedes andere Land der Welt weiß. Atomwaffen sind eigentlich die beste Verteidigung, weil sich keiner traut dein Land anzugreifen.
                              Das ist falsch.
                              http://de.wikipedia.org/wiki/Terrora...September_2001
                              Zuletzt geändert von Tibo; 01.01.2013, 20:37.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X