Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Krieg gegen Palästina/Nah-Ost-Konflikt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krieg gegen Palästina/Nah-Ost-Konflikt

    Die meisten von euch werden wohl die Fernsehbilder von der Besetzung Palästinas durch israelische Truppen gesehen haben und natürlich auch die damit verknüpften (Selbstmord-)Anschläge. Da ich gerne wissen würde, was ihr darüber denkt, stelle ich einmal mehrere Thesen in den Raum, die als Anregung dienen sollen und provokant seien könnten:[list=1][*]Ariel Scharon wird von seiner Zeit als General beeinflusst und ist ein Kriegstreiber.[*]Die Besetzung ist wie ein Angriffskrieg zu bewerten.[*]Palästina hätte rücksichtlos den eigenen Staat ausrufen sollen[*]Arafat lässt die Terror-Organisationen absichtlich gewähren.[*]Arafat ist schwach und ohne jede Macht und sollte ersetzt werden.[*]Israel will mit dieser Aktion jeden Widerstand zerschlagen und die autonomen Gebiete sich wieder einverleiben.[/list=1]
    Recht darf nie Unrecht weichen.

  • #2
    Re: Krieg gegen Palästina?!?

    Originalnachricht erstellt von Narbo
    list=1][*]Ariel Scharon wird von seiner Zeit als General beeinflusst und ist ein Kriegstreiber.[*]Die Besetzung ist wie ein Angriffskrieg zu bewerten.[*]Palästina hätte rücksichtlos den eigenen Staat ausrufen sollen[*]Arafat lässt die Terror-Organisationen absichtlich gewähren.[*]Arafat ist schwach und ohne jede Macht und sollte ersetzt werden.[*]Israel will mit dieser Aktion jeden Widerstand zerschlagen und die autonomen Gebiete sich wieder einverleiben.[/list=1]
    dito. Ich ermke mal wieder, wei wir beide auf einer Linie fahren.

    Eigentlich ist das was du unter geschieht ja etwas alltägliches - leider. Aber es gibt einen Faktor, der mich wütend macht... Juden sind Teil dieses Konfliktes.

    NEIN - ich bin kein Antisemit. Ich denke bloß, dass die Israelis durch ihre 2000 Jahre während Vertreibung wissen müssten, was es heisst, wenn einem die Heimat plötzlich weggenommen wird und als Verbrecher behandelt obwohl man nichts getan hat. Die Israels müssten die Palästinenser doch verstehen können... und sie hätten etwas aus ihrem Joch im 2.WK lernen sollen.
    Aber das haben sie nicht - das erste was sie tun, als sie ihren Staat kriegen, ist die UN vor den Kopf zu stoßen, einen Krieg gegen fast jeden nachbarstaat anzuzetteln und - man möchte sagen - Ethnische Säuberung einzuleiten.
    Nichts haben sie gelernt! Nichts. Sie haben den Hass der arabischen Welt völlig verdient... ich kann nicht nach 2000 Jahrne in ein Land reinplatzen und erwarten, dass der Besitzer sich freut, wenn ich ihm in den Arsch trete.

    Aber insgesamt ist das als Fehler der internationalen Gemeinschaft zu bewerten - vor 50Jahren, als man den Juden das Land Palästina gab und heute, wo man unfähig ist effektiv einzugreifen und beide Seiten zu Vernuft zu bringen. Doch der Wir-sind-die-armen-Opfer-der-Nazis Status hindert uns daran. Die Israelis dürfen machen was sie wollen, wenn ein Ausländer etwas gegen ihre Politik sagt wird er als Antisemit abgestempelt.

    Ich denke die da unten haben es fast nicht anders verdient, als sich gegenseitig umzubringen. Jede Seite zu stolz den ersten Schritt zum Frieden zu tun.
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

    Kommentar


    • #3
      1. Ariel Scharon wird von seiner Zeit als General beeinflusst und ist ein Kriegstreiber. Möglich ist es.

      2. Die Besetzung ist wie ein Angriffskrieg zu bewerten.

      Israel versucht nur die Terroristen auschzuschalten, es ist eine Verteidigung nach dem Motto: Angriff ist die beste Verteidung.

      3. Palästina hätte rücksichtlos den eigenen Staat ausrufen sollen

      Die wären in ihrem jertzigen Zsuatnd nicht überlebensfähig, besonders weil sie dann immer noch Krieg mit Israel hätten. Das ist nur eine langfristige Lösung.

      4. Arafat lässt die Terror-Organisationen absichtlich gewähren.
      Ja, weil

      4. Arafat ist schwach und ohne jede Macht und sollte ersetzt werden.
      Ob ein anderer mehr Macht hätte? Und wenn dann IMO nur wenn er einen kriegerischen Kurs fahren wurde. Ich glaube nicht das das estwas bringt.

      5. Israel will mit dieser Aktion jeden Widerstand zerschlagen und die autonomen Gebiete sich wieder einverleiben.

      Ja.

      Der Nahost-Konflikt ist ein weiteres Zeichen dafür, das kriegerische Auseinandersetzungen zwischen vermeintlichen Unterdrückern und Opfern (Industrieländer - arme Länder) und mit Terroristen zu einem Dauerzustand werden. Ich dachte füher immer, die Welt wird immer firedlicher und das 21. Jahrhundert wird friedlich beginnen und firedlicher als das 20. sein. Eine große Täuschung.

      Kommentar


      • #4
        Die besetzung Automomer Gebiete ist auf jedenfall ein Angriffskrieg!
        Sharon ist auch meiner meinung nach ein Kriegstreiber, denn seit seiner Macht übernahme hat sich der Friedensprozeß stetig zurück entwieckelt.
        Die entscheidung der Israelies Arafat zu entmachten hat sie gleichzeitig um den einzigen gesprächs partner in der Friedensfrage gebracht!

        das ist meine meinung
        Gandalf aka Mr. Vulkanier (mit Leerzeichen ;))
        Stand men of the West, wait then this is the hour of doom!

        Kommentar


        • #5
          Sharon ist ein Verbrecher. Der hat vor etwa 15 Jahren 2000 Flüchtlinge in einem Lager unter fadenscheinigen Vorwänden ermorden lassen ,und hat dafür sogar noch einen Orden bekommen! Ich hoffe ,das sagt alles über diesen Staat!

          Wußtet ihr übrigens ,was die erste Order nach der Besetzung von Gaza war?
          Alle Ampeln und Verkehrszeichen ,sowie Fahrbahnmarkierungen sollten entfernt und zerstört werden ,das Regeln des Verkehrs wurde verboten. -Damit schön viele Pälestinenser ,die für die Isralis Menschen zweiter Klasse sind ,sterben.

          Die nutzen doch sowieso aus ,daß sie immer noch auf der "Wir-haben doch-so-fürchterlich-gelitten"-Masche reiten ,aber gut und gerne muter dabei sind ,ein ganzes Volk zu vernichten.

          Daraus ergibt sich logische Schußfolgerungen:
          1. Israel ist ein rassistischer Staat!
          2. Israel würde lieber heute als Morgen alle Palästinenser umbringen.

          Aber kein Schwein traut sich das auszusprechen ,weil jeder ihn dann sofort in die antisemitische Ecke stellen würde.

          Ich bin kein Antisamit ,aber ich sag offen das ,was andere sich nicht trauen.

          Israel sollte aus den Palästinensergebieten verschwinden ,denn sie haben da nix zu suchen.....und falls ihr euch fragt ,auf welches recht sie sich berufen ,das Land zu besetzen.....auf die Tora! (ca. 5000 jahre altes Religiöses Buch)...das sagt alles...
          "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

          -Tribun

          Kommentar


          • #6
            Leute,hier wird wieder einmal total verallgemeinert!

            1.Nicht jeder Israeli ist ein Palästinenser hassender Mörder!Es gibt mehr als genug Israelis,die für den Frieden eintreten,wie z.B. Shimon Peres,oder Izaak Rabin,der für seine Friedensbemühungen sogar sein Leben lassen musste!

            Nichtsdessotrotz ist die momentane Regierung Israels sehr nationalistisch und antisemitisch eingestellt.Israel hat sich seine Probleme,vorallem durch die rigerose Siedlungspolitik,seine Probleme selbst geschaffen.

            2.Arafat ist sehr wichtig für den Friedensprozess,aber nur dann,wenn Sharon ersetzt wird!

            Ausserdem: nicht jeder Palästinenser ist ein Terrorist.Tatsächlich sind die wenigsten überzeugte Israelgegner.Die meisten wollen Frieden.
            Möp!

            Kommentar


            • #7
              Was mich an der ganzen Sache stört:
              Die Amis zerbomben halb Afghanistan als Vergeltung für den 11.September, und keiner sagt was. Die Israelis schlagen hart zurück und alle schreien auf !
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Originalnachricht erstellt von NicolasHazen
                Was mich an der ganzen Sache stört:
                Die Amis zerbomben halb Afghanistan als Vergeltung für den 11.September, und keiner sagt was. Die Israelis schlagen hart zurück und alle schreien auf !
                Dann hast du aber offensichtlich einen grossen Teil der entsprechenden Threads übersehen!
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  Ich bezog mich auch weniger auf das Forum als auf die Berichterstattung der Medien und die Äußerungen der verschiedensten Politiker. Hier im Forum herrschen generell schon um einiges vernünftigere Ansichten.
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    Mag jetzt extrem doof klingen, aber manchmal erinnert mich das schon an die "letzte Zeit" vor dem Ende, wie es in der Bibel beschrieben wird. Und Israel als Gottes Volk, woran man sehen soll, dass die Zeit da ist, ist eben mit jener Blindheit geschlagen. Wobei ich nicht von allen spreche. Wisst ihr übrigens, wie viele Palästinenser Christen sind? Daher vielleicht der Aufschrei in den Medien. Es sind eben keine Moslems.
                    Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
                    Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von Gabriela
                      Wisst ihr übrigens, wie viele Palästinenser Christen sind? Daher vielleicht der Aufschrei in den Medien. Es sind eben keine Moslems.
                      Dies verwirrt mich sehr! "Palästinenser" ist die Bezeichung für einen arabisch-stämmigen Menschen und diese sind eigentlich immer Moslems.
                      Recht darf nie Unrecht weichen.

                      Kommentar


                      • #12
                        "Palästinenser" ist die Bezeichnung für die nicht jüdische Bevölkerung von 1948 und Nachfahren. Und da sind auch Christen drunter.
                        Es gibt ja auch arabische Israelis.
                        Republicans hate ducklings!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja, aber die christlichen Palästinenser kann ich an einer Hand oder wahlweise auch am Fuss abzählen...Ein paar sind es vielleicht, aber die Zahl hält sich IMHO sehr stark in Grenzen. Der Hauptteil besteht aus Moslems und um diese geht es in diesem Konflikt auch. Kein Jude will dem christlichen Mönch was, der in der ach-so-geschichtsträchtige-Kirche im Westjordanland sitzt und Reliquien abstaubt, bis der Papst das nöchste Mal zu Besuch ist

                          Die arabischen Israelis sind dagegen eine recht grosse, aber politisch unbedeutende Gruppe in Israel.
                          Recht darf nie Unrecht weichen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Danke endar, hab ich wieder ein Argument mehr. So in etwa hab ich das gemeint.
                            Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
                            Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

                            Kommentar


                            • #15
                              Also, ich sag euch huntertprozentig das wird noch lange andauern, länge als man glauben mag

                              (sorry, falls ich da jetzt was verwechsel, wenn ja ignorieren!! )

                              die haben sich schon vor 2000 Jahren bekriegt und werden es noch immer tun. einer der Parteien wurde verdrieben und sind umhergewandert, dann dort vertriebn und nun wieder hier!

                              Warum bekriegen sie sich? Glauben! es geht da nichts anderes als ein glaubenskrieg, jeder meint seine Religion ist die einzig Wahre, und bekämpft deshalb den anderen. Glaubensdenkmäler über 1000 jahre alt, werden zerstört um den anderen eins auszuwischen, sein Glaube passt da nicht hin. Dann werden wieder die selbstmordattäntäter aktiv und sprengen eben ein Bus in die Luft. es ist nichts anderes als ein Zangerrei!

                              Das interssante ist ja es geht vorwiegend um die Stadt Jerusalem. Die beiden haben jweils ein für das glauben wichtige Denkmal dort die einen einen stein und die anderen ein bauwerk. beide wollen Jerusalem als Haupstadt, aber keiner gibt klein bei. Das einzig wirklich vernüftige wäre IMO jerusalem niederzuwalzen und somit wäre ein Streitpunkt weniger, aber das wird nie jemand machen, weil es ein wirklich brutales vorhaben gegen weltkulturerbe wäre.

                              somit bleibt nur der Krieg bis eine der Parteien eben aufgibt oder besetzt wird, was natürlich falsch ist. Friedensverhandlung kommen zwar zu hande, aber werden wieder durch anschläge niedergewalzt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X