Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieder Hochleistungssportler gestorben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieder Hochleistungssportler gestorben

    www.kicker.de

    Zitat von kicker.de
    Tragischer Todesfall in der niederländischen Ehrendivision: David Di Tommaso, Abwehrspieler des FC Utrecht, verstarb in der Nacht zum Dienstag im Schlaf.
    Der Franzose wurde nur 26 Jahre alt. Nach ersten Medienberichten soll Di Tommaso einen Herzinfarkt erlitten haben.

    Der Spieler war noch am Sonntag beim 1:0-Erfolg seiner Mannschaft gegen den Erzrivalen Ajax Amsterdam auf dem Platz gestanden und hatte 90 Minuten durchgespielt.

    Di Tommaso begann seine Karriere beim AS Monaco, ging dann in die zweite französische Liga zum FC Sedan und wechselte schließlich vergangenes Jahr zum FC Utrecht.
    Möchte wissen woran so was liegt. Immer mehr Spitzensportler erliegen vermeintlichen Alterskrankheiten. Man möchte doch meinen, dass sie gesund leben?
    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

  • #2
    Das kann vielleicht daran liegen das der Sport im Vergleich zu früher viel schneller geworden ist. Wenn man sich z.B. die Spiele von heute ansieht und dann ein altes Spiel sieht welches dreißig Jahre her ist denkst du das ist Standfussball. Also ist die körperliche belastung viel höher.
    Dann kommt noch der Stress hinzu der auch höher sein wird als früher.
    Doctor aka The_Doktor
    Der Doktor: "Und so beginnt meine neue Karriere als Tricorder." (Translokalisation / Displaced)
    Meine Homepage
    Die Macht vom Niederrhein

    Kommentar


    • #3
      viel sport klaro daher extrem sport,
      der körper meckert, dann medikamente und es geht weiter.
      gier , geld macht , ansehen medien ect..
      körper macht platt und irgend wann,
      wenn man denkt es ist geschaft ich bin top fit dann passiert es.

      der wille ist gross aber das fleisch müde.
      irgendwann macht sich der körper bemerkbar und das wars.

      und kein doc der welt kann sagen du gesund

      Kommentar


      • #4
        Ich denke nicht, dass das so derart zugenommen hat, es ist nur jetzt mehr in den Medien. Mag auch sein, dass heute die Belastung größer ist, weil der Leistungssport immer mehr die Grenzen des machbaren auslotet, aber mich würde nicht wundern, wenn das ein Beobachtungseffekt ist.

        Tragisch ist die Sache natürlich allemal. Ich habe den Mann zwar nicht gekannt, aber schon alleine zu sehen, dass er jünger war, als ich finde ich schockierend
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Ob unsportlich, sportlich oder übersportlich - man ist nie vollkommen sicher vor diversen Dingen wie Krebs, Schlaganfall o.ä. Das Sport Mord ist sehe ich nicht so unbedingt. Dieser Fall wird nur enorm hochgespielt - besonders in einer Fussballnation. Solche Fälle werden nicht häufiger, nur weil ständig wiederholt darüber gesprochen wird.

          Kommentar

          Lädt...
          X