Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fußball- Stammtisch 2006

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fußball- Stammtisch 2006

    Nanu, schon der 3.1. und noch kein neuer Stammtisch? Da wirds Zeit!

    Hier der letzte Post des alten Stammtisches 2005:

    Also ich finde die Interviews mit Lukas absolut kultig .
    Ins Ausland sollte er IMO noch nicht gehen, besonders nicht zu einem absoluten Spitzenteam wie beispielsweise Barcelona oder Juve.

    Bei einer solchen Mannschaft würde er aufgrund des Überangebots an starken Spielern wohl auf der Bank versauern, und das wäre zu einer so frühen Karrierephase besonders fatal.
    Ich glaub auch nicht, dass es für ihn gut wäre, jett schon ins Ausland zu gehen - oder zu den bayern (und das, obwohl ich ja bekanntermaßen FCB Anhänger bin). Da gibts einfach zu viel Konkurrenz und das wäre seiner Karriere sicher nicht dienlich. Wenn er mal ein paar jahre in der BL und am besten bei einem international mitkickenden Verein Erfahrung gesammelt hat, kann er immernoch zu den bayern oder ins Außland wechseln.
    Veni, vici, Abi 2005!
    ------------------------[B]
    DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

  • #2
    Naja wenn es danach geht ist der HSV natürlich DIE Adresse. Eine klasse Truppe und dennoch keine Konkurrenz im Sturm. Außerdem übernehmen dann Spielmachertypen wie vab der Vaart und Trochowski für Poldi das Denken und er muß nur Tore machen. Klingt nach ner guten Lösung, hat aber einen Schönheitsfehler - so sehr ich auch zum HSV stehe muß ich doch zugeben, dass die bis zu 10 Mio. Ablöse für meinen geliebten Club zuviel wäre.
    LANG LEBE DER ARCHON

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Direwolf
      Klingt nach ner guten Lösung, hat aber einen Schönheitsfehler - so sehr ich auch zum HSV stehe muß ich doch zugeben, dass die bis zu 10 Mio. Ablöse für meinen geliebten Club zuviel wäre.
      Sicher wäre der Betrag für den HSV hoch, ist aber im internationalen Vergleich für einen jungen, potenzialreichen Spieler wie Podolski auf alle Fälle als lächerlich zu bezeichnen. Außer in Deutschland dürfte man kaum einen Spieler wie ihn für relativ kleines Geld bekommen.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Nicolas Hazen
        Sicher wäre der Betrag für den HSV hoch, ist aber im internationalen Vergleich für einen jungen, potenzialreichen Spieler wie Podolski auf alle Fälle als lächerlich zu bezeichnen. Außer in Deutschland dürfte man kaum einen Spieler wie ihn für relativ kleines Geld bekommen.
        Absolut. Wenn man da mal bedenkt, dass für einen Gilardino letztes Jahr 30 Millionen gezahlt wurden und ich selbst das für einen Spieler von seinem Format noch für recht günstig halte und der Transfer nur aufgrund Parmas Finanznot zustande kam.

        Den HSV würde ich im Podolski-Poker allerdings nicht abschreiben, denn zum einen hat die junge Truppe bisher für viel Furore in der Liga gesorgt und dürfte den ein oder anderen finanzstarken Sponsor auf sich aufmerksam gemacht haben und zum anderen hat man dem HSV die 5 Mio Ablöse für vd Vaart auch erst nicht zugetraut.
        "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
        ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Spooky Mulder
          Den HSV würde ich im Podolski-Poker allerdings nicht abschreiben, denn zum einen hat die junge Truppe bisher für viel Furore in der Liga gesorgt und dürfte den ein oder anderen finanzstarken Sponsor auf sich aufmerksam gemacht haben und zum anderen hat man dem HSV die 5 Mio Ablöse für vd Vaart auch erst nicht zugetraut.
          Richtig, und so wie der HSV momentan aufspielt, sollten die keine Probleme haben Sponsoren bzw. Geldgeber zu finden. Man hat den Vertrag mit AOL bzgl. des Stadionnamens ja auch erst letzte Woche verlängert, was auch Gelder freigesetzt haben wird, mit denen man in Zukunft planen kann.
          Und wir wissen ja alle, die Höhe der Schulden ist in erster Linie egal, wenn es drauf ankommt, hauptsache man findet neue Geldgeber.
          Jedenfalls sehe ich für Pooolski beim HSV auch mehr Chancen als bei Bayern, aber ich denke niemand kann in der Bundesliga dem Angebot vom FC Bayern widerstehen.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Ah, ein neuer Fußball-Thread und gleich auch noch der vom Weltmeisterschaftsjahr

            Mal hoffen, dass das Fußballjahr gut wird und der Glubb sich für die Championsleague qualifiziert

            Naja, man wird doch noch träumen dürfen
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              ein neuer trhead.. cooooooooooooool

              also ich bin der meinung, dass der hsv einen neuen stürmer braucht, glaube aber nicht, dass es unbedingt podolski sein muss, irgendwie habe ich das gefühl, dass bei einer solchen verpflichtung auch eine ganze menge vereinsimage im spiel ist i. s. v. wir haben das jungtalent unter vertrag. ich wäre eher dafür für weniger geld einen "fertigen" stürmer und ein unbekanntes jungtalent zu verpflichten.

              (das kann aber auch daran liegen, dass die meisten sturmverpflichtungen des hsv, ungefähr seit schatzschneider, ziemlich nach hinten losgingen)
              This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
              "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
              Yossarian Lives!

              Kommentar


              • #8
                Tjo Schalke hat nun Slomka, den Co-Trainer von Rangnick, als neuen Chef bis zum Saisonende eingesetzt. Aufgrund der Tatsache das sonst keiner wollte sicher die beste Alternative, da er genug Einblick in die Arbeit von Rangnick hat.
                Des Weiteren arbeitet man daran Assauer zum Beckenbauer auf Schalke zu machen, ebenfalls kein schlechter Weg. Obwohl Schalke natürlich auch meinetwegen Pleite gehen und sich auflösen kann.

                Für das Schwarz-Gelbe Herz gibt es die super Neuigkeit das Kehl bis 2008 verlängert hat, sehr gut.
                »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                Läuft!
                Member der No - Connection

                Kommentar


                • #9
                  Für das Schwarz-Gelbe Herz gibt es die super Neuigkeit das Kehl bis 2008 verlängert hat, sehr gut.
                  Das ist in der Tat sehr erfreulich, da Kehl derzeit imho der beste defensive Mittelfeldspieler ist, den Deutschland zu bieten hat, und er ohne Frage eine wichtige Leitfigur für das BVB-Spiel ist.

                  Gut auch die Meldung, dass Rosicky jetzt doch bis mindestens zum Saisonende in Dortmund bleiben wird. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, ob und wie Amoah und der bald wiedergenesene Tyrala in den nächsten Spielen einschlagen.
                  "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                  ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Nopper
                    Tjo Schalke hat nun Slomka, den Co-Trainer von Rangnick, als neuen Chef bis zum Saisonende eingesetzt. Aufgrund der Tatsache das sonst keiner wollte sicher die beste Alternative, da er genug Einblick in die Arbeit von Rangnick hat.
                    Also ich habe zwei Schalker auf der Arbeit als Kollegen und die beiden waren entsetzt und empfanden es nachgerade als peinlich, dass nach dem ganzen Brimborium ein absoluter No-Name bei GE nun Cheftrainer wird.

                    Dass er die Mannschaft kennt ist sicher ein Argument für ihn, aber in dieser Situation und bei dem Umfeld ist es sicher eine denkbar schwere Aufgabe für jemanden wie Slomka.

                    Das Kehl bei uns verlängert hat ist IMO absolut essenziell. Er ist IMO der wichtigste Mann des BVB und fast schon so etwas, wie es Vieira für Arsenal war, wenngleich natürlich nicht ganz auf dem Niveau.
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      Von den Namenhaften Trainern wollte es halt keiner machen, angesichts des Herrn Aussauer auch absolut zu verstehen. Warum sollte ich als Trainer bei einem Verein anfangen bei dem ich in erster Linie dem Manager die Füße küssen soll anstatt der Mannschaft zu dienen?
                      »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                      Läuft!
                      Member der No - Connection

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja, Trainer auf Schalke ist in der Tat ein schwieriges Pflaster. Man hat nicht wirklich große Erfolgschancen, im Vergleich zum Erfolgsdruck, der auf einem lastet und in Ruhe arbeiten kann man da sicher auch nicht.

                        Scheint mir da ja sogar noch schlimmer zu sein, als beim Club
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          dieser neue trainer für schalke überrascht mich, im kicker hab ich seine karrierehighlights gelesen.... die letzte mannschaft die er trainierte, hat ihn entlassen als er sie auf einen abstiegsplatz geführt hatte, das war in der regionalliga. und jetzt soll er schalke in die championsleague führen, ich weiß nicht.
                          This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                          "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                          Yossarian Lives!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich kann mir nicht vorstellen das es auf Schalke jetzt besser wird. Vor allem da sie erst vor ein paar Jahren mit Neubarth einen unerfahrenen Trainer hatten und es nicht geklappt hat. Aber der Vertarg läuft nur bis zum Saisonende und wenn Assauer dann wirklich Präsident wird, kann es für mache hochkaräter unter den Trainern auch wieder interesanter werden nach Schalke zu gehen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Metathron
                              Aber der Vertarg läuft nur bis zum Saisonende und wenn Assauer dann wirklich Präsident wird, kann es für mache hochkaräter unter den Trainern auch wieder interesanter werden nach Schalke zu gehen.
                              Geh mal nicht davon aus, dass sich Assauer als Präsident mit Äußerungen zum sportlichen Geschehen zurück halten würde. Auch wenn er dann mit dem Tagesgeschäft eigentlich nichts mehr zu tun haben würde, könnte er IMO immer noch für Unruhe sorgen.
                              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X