Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fahrerrotation in der Formel 1

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fahrerrotation in der Formel 1

    Hamburg - Der Engländer hat sich eine Woche vor dem Großen Preis von Monaco am Sonntag (14 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) für eine Fahrer-Rotation in der Formel 1 ausgesprochen. Laut Mosley würden die Fahrer künftig ihre Verträge nicht mehr mit einem Team, sondern mit Promoter Bernie Ecclestone abschließen. Das Los würde jeweils vor jedem Grand Prix entscheiden, wer welches Auto bekommt.

    "Sagen wir der Einfachheit halber, dass es zwölf Teams und 18 Rennen gibt", beschrieb Mosley seine Visionen in der Fachzeitung "F1 Racing": "Jeder Fahrer würde einmal mit jedem Auto fahren, so dass nach den ersten zwölf Rennen alle 24 Fahrer einmal für jedes Team gefahren wären."

    Der WM-Spitzenreiter müsste nach den ersten zwölf WM-Läufen die sechs Teams nominieren, für die er in den restlichen Rennen fahren möchte. "Der Zweite würde seine Wahl danach treffen und so weiter. WM-Punkte für die Teams und Fahrer würden wir nach dem derzeitigen Reglement vergeben", so Mosley, der sich in der Vergangenheit schon mehrfach für einen Cockpit-Tausch ausgesprochen hatte. Die Teamchefs hielten dieses Idee aber bislang für nicht realisierbar.

    Der Fia-Präsident ist allerdings nach wie vor von dem Plan fasziniert, denn jedes Rennen würde dadurch neue Kombinationen ergeben. "Was am Wichtigsten ist: Niemand könnte mehr sagen, dass ein Fahrer einen Titel gewonnen hat, weil er das beste Auto hatte, oder ein Auto, weil der beste Fahrer am Steuer saß", sagte Mosley: "Das würde einige Illusionen gnadenlos zerschmettern."


    Quelle: Spiegel


    Also so einen Schwachsinn hab ich ja schon lange nicht mehr gehört!
    Mir ist ja klar, dass die die Formel 1 weiterentwickeln wollen nud dass es spannend sein soll, aber das ist doch absoluter Bullshit!

    Dann brauch ich keine Teams mehr und auch keine festen Fahrer pro Team.
    Welches Team gibt denn alles für einen fremden Fahrer?

    Ich lass doch auch nicht bei anderen Sportarten, bei denen man sein Sprotgerät selber bauen darf, die Sportler das Sportgerät tauschen!
    Demnächst sollen dann die Bobfahrer, die Radfahrer und die Skifahrer noch ihre Sportgeräte tauschen!!!!

    Meine Güte, es wird echt Zeit dass diese alten Säcke wie Mosley oder Ecclestone endlich das Weite suchen!!!
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

  • #2
    Ach, sowas hat Bernie doch auch schonmal vor einigen Jahren vorgeschlagen. Mal ganz davon ab, dass er diese Anmerkung jetzt wieder nur in einem unbedeutenden Interview von sich gegeben hat. Würde da nix drauf geben.

    Wenn Bernie was sagt, dann ist das ungefähr genau so, als wenn Beckenbauer seinen Mund aufmacht
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar

    Lädt...
    X