Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umfrage zur Berichtserstattung der Fussball WM 2006

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umfrage zur Berichtserstattung der Fussball WM 2006

    Folgende Umfrage hätte ich da mal gerne frei geschaltet.

    Welche Sender findet ihr im Bezug auf das Rahmenprogramm rund um die Spiele besser?
    Wäre schön, wenn ihr auch eine Begründung schreibt.



    1. Das Erste mit Delling und Netzer
    2. ZDF mit Kerner, Jürgen Klopp und Urs Meier. (Beckenbauer)
    3. RTL mit Jauch, Völler und Calmund
    4. Premiere
    5. Ist mir völlig egal, mir geht es nur um die Spiele
    6. Habe eine andere Meinung dazu


    Vielen Dank!
    38
    Das Erste mit Delling und Netzer
    36.84%
    14
    ZDF mit Kerner, Jürgen Klopp und Urs Meier. (Beckenbauer)
    36.84%
    14
    RTL mit Jauch, Völler und Calmund
    0.00%
    0
    Premiere
    7.89%
    3
    Ist mir völlig egal, mir geht es nur um die Spiele
    18.42%
    7
    Habe eine andere Meinung dazu
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von EREIGNISHORIZONT; 21.06.2006, 10:59.
    "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
    DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
    ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

  • #2
    Du hast RTL vergessen. Bei denen macht Jauch wie üblich einen souveränen Job, ebenso wie Völler und Calmund als hauptamtliche Experten. Der Platz am Brandenburger Tor ist gut gewählt und bringt die Stimmung ins Wohnzimmer.

    Eine Schande dagegen das Duo Delling/Netzer beim Ersten. Deren gegenseitige Pseudobeleidigungen nerven nur noch. Der Netzer mag ja zudem Ahnung vom Fußball haben, aber vielleicht sollte er sich bemühen wirklich Dellings Fragen zu beantworten (auch wenn diese recht umständlich gestellt sind) und nicht irgendetwas zu erzählen, was ihm so gerade in den Sinn kommt. Einen grammatikalisch korrekten Satz habe ich von Netzer, glaube ich, auch noch nicht gehört. Dazu sitzen die Beiden in ihrem Sportschau Studio einfach viel zu weit weg von den Menschen und der Stimmung. Gestern nach dem Deutschlandspiel haben Lierhaus/Meyer gezeigt, wie eine gut Analyse aussehen kann.

    Zum zdf. Den Kerner mag ich nicht, aber Klopp macht einen sehr guten Job als Experte. Ganz locker, mit viel Emotionen und Fachwissen trägt er seine Einschätzungen vor. Urs Meiers Perspektive als Nicht-Deutscher und Schiedsrichter ist ebenso recht interessant. Keine Ahnung welche Unsummen an unseren GEZ Gebühren in die zdf Arena im Sony Center geflossen sind, aber stimmgunsvoll ist sie geworden.

    Premiere habe ich nicht.

    Nach den Leistungen der Kommentatoren ist ja nicht gefragt, aber da tut sich keiner positiv hervor, dafür umso mehr negativ. Einem Mann wie Tom Bartels von RTL darf man kein Mikrofon in die Hand geben. Der knüpft echt nahtlos an seine vom Skispringen gewohnten, grausamen Leistungen an. Was sich die ARD mit Beckmann und Simon erlaubt ist auch ein schlechter Scherz, aber das kennt man ja schon aus der Sportschau.
    Es wird ja viel auf Littbarski als Co-Kommentator bei RTL rumgehackt, aber grundsätzlich ist die Aufteilung zwischen play-by-play und color Kommentar imo nicht verkehrt. Keine Ahnung warum das hier in Deutschland normalerweise nicht praktiziert wird und man sich die Monologe eines einzelnen (oftmals schlechten) Reporters anhören muss.
    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

    Kommentar


    • #3
      Delling und Netzer sehe ich immer wieder gerne.
      In den letzten zwei Wochen werde ich von Freunden per SMS mit Zitaten von den Beiden zugepflastert.
      Beim ZDF haben sie ja den Jürgen Klopp von Mainz. Meiner Meinung nach ein extrem sympathischer Mensch, der für den Fussball lebt und mit positiver Energie um sich wirft. Besonders gefällt es mir, wenn er Urs Meier der seine Fahne immer nach dem Wind richtet und die Entscheidungen der Schiedsrichter bis aufs Blut verteidigt, egal wie unsinnig diese sind mal so richtig seine Meinung sagt.
      Völler und Jauch geben natürlich auch ein gutes Team ab. Aber ich bleibe bei der ARD mit Kastenkopf und Sprücheklopfer.
      "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
      "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
      Norman Mailer

      Kommentar


      • #4
        ARD
        Netzer und Delling find ich eigentlich immer wieder lustig, auch wenn sie einem manchmal auf die Nerven gehen können. Das ihre Beleidungen alle nur Show sind, ist klar, aber heitert irgendwie ein wenig auf
        Ansonsten macht die ARD einen guten Job.
        Note: 2

        ZDF
        Ich mag Kerner, ich mag den Klopp. Und der Urs, gerade im Zusammenspiel mit Klopp, kann auch ganz lustig sein. Und mal die Meinung eines Schiedsrichters zu hören ist immer interessant. Besonders gut gefallen mir die 3D-Analysen zu strittigen Szenen und allgemein die Präsentation des Spiels inklusive Einblendungen.... Nur wie kann man das Sony-Center so verschandeln? Sieht ja fürchterlich aus so.
        Note: 1

        RTL
        Katastrophe! Sowieso störend ist die Werbung. Und warum muss man den Jauch auch hier einsetzen? Ich mag ihn zwar eigentlich, aber langsam hab ich zuviel Jauch gesehen. Rudi Völler als Experte sagt mit genau so wenig zu, wie Berti Vogts als Experte im DSF. Auf jede Frage antworten beide nur mit Geschichten von den Turnieren als sie Trainier waren: Langweilig!
        Note: 4+

        Premiere
        Habe ich erst einmal komplett geschaut am letzten Sonntag. Berichterstattung in Ordnung. Von der Präsentation her natürlich dank Digital-TV am besten ausgestattet. Finde es sehr paktisch, dass man dort von 16:9 auf 4:3 umschalten kann, da ich selber noch kein 16:9-Gerät besitze. Und auch das Multisignal (einzelner Spieler, Taktik-Sicht und Live-Statistik) ist sehr interssant, auch wenn man da ein riesigen Fernseher braucht um alles zu erkennen.
        Note:
        1- bis 2+

        Über Kommentatoren will ich auch nicht viel sagen. Die sind alle grausig, egal von welchem Sender. Premiere schneidet aber IMO noch am besten ab.

        Fazit: Ich hab für das ZDF gestimmt.
        "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

        Kommentar


        • #5
          Die ARD mit Netzer, seine Interpretationen sind meinen ähnlich, deswegen sehe ich ihn gerne als Moderator.
          Ansonsten finde ich auch noch RTL ganzu gut, weil Littbarski sich als Moderator macht, obwohl das o. g. Dreigestirn schrecklich ist.
          Jürgen Klopp beim ZDF ist auch ganz tauglich
          This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
          "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
          Yossarian Lives!

          Kommentar


          • #6
            Delling und Netzer sind inzwischen mehr als nervig. Die Beiden waren mal ganz nett anzuschauen und auch recht witzig, aber inzwischen wirkt das nur noch aufgesetzt und Netzer redet auch als wenn er gleich einschlafen würde.

            Das ZDF hat IMO eine sehr gute Mischung gefunden. Urs Meier und Jürgen Klopp sind als Experten sehr informativ und unterhaltsam. Einzig nervig sind Beckenbauer und Pele, da beide kaum was sinnvolles zu sagen haben und um jeden Auftritt ein Riesen TamTam gemacht wird.

            Bei RTL gefällt mir Littbarski als Co-Kommentator sehr gut. Aber die Experten Völler und Calmund sind mehr als fehl am Platz.

            Premiere kann ich nicht beurteilen, da ich noch nichts gesehen habe.

            Kommentar


            • #7
              Ich habe für die ZDF-Berichterstattung gestimmt. Zwar ist mir Kerner nicht unbedingt so sympathisch, aber Jürgen Klopp und Urs Maier kann ich gut leiden. Ihre Kommentare und Analysen bringen es immer exakt auf den Punkt und lassen im Großen und Ganzen keine Wünsche offen. Note: 2

              Die Rahmenshow der ARD finde ich eher mittelmäßig. Netzer verfügt zweiffelos über großen Fußballsachverstand, aber seine Doppelpässe mit Delling in diesem hässlichen Studio sprechen mich nicht wirklich an.
              Was ich auch ganz schlimm beim Ersten finde, ist die unahnsehnliche Typographie bei den Einblendungen! Wer die verbrochen hat, gehört sofort weggesperrt. Note: 3

              Jauch sehe ich an und für sich gerne, dennoch passt er irgendwie nicht recht zum Fußball. Und die Anekdoten von Völler und Calmund hat man auch schon mehr als einmal gehört. Note: 4-

              Zu Premiere kann ich keine Aussage treffen, weil ich mein Abonnement erst vor wenigen Monaten gekündigt habe, trotzdem wage ich zu behaupten, dass Reif der beste dt. Kommentator ist.
              "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

              Kommentar


              • #8
                Für gewöhnlich schaue ich die Spiele ausschließlich auf Premiere. Experten wie Ottmar Hitzfeld, Stefan Effenberg und Otto Rehagel höre ich gerne zu und Kommentatoren wie Wolff Fuss und Marcel Reiff sind unangefochten ein Genuss.

                Ausnahmen mache ich nur, wenn Thurn und Taxis "kommentiert" (naja, eher schwärmt, als wäre er bis oben hin dicht) oder wenn die ARD an der Reihe ist. Dann schaue ich das "Rahmenprogramm" im Ersten an. Ich muss mich da als absoluter Delling/Netzer-Fan outen.

                Das ZDF-Trio Kerner/Rethy/Poschmann kann ich hingegen überhaupt nicht ab, Klopp hätte ich lieber auf Premiere gesehen.


                Zitat von Dr.Bock
                RTL
                Katastrophe! Sowieso störend ist die Werbung. Und warum muss man den Jauch auch hier einsetzen? Ich mag ihn zwar eigentlich, aber langsam hab ich zuviel Jauch gesehen. Rudi Völler als Experte sagt mit genau so wenig zu, wie Berti Vogts als Experte im DSF. Auf jede Frage antworten beide nur mit Geschichten von den Turnieren als sie Trainier waren: Langweilig!
                Note: 4+
                Das kann ich nur voll und ganz unterschreiben. Und wer kommt eigentlich auf solche Ideen Oliver Geissen als Fußball-Moderator einzusetzen?
                Fehlt ja nur noch, dass Hella von Sinnen und Dirk Bach in Spielszenen-Wiederholungen kurz eingeblendet ihren Kommentar abgeben.

                Seit das Trio Jauch/Beckenbauer/Reiff gespalten ist, hat RTL in Sachen Fußballübertragungen nichts ansprechendes mehr zustande gebracht.
                "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                Kommentar


                • #9
                  Knapper Sieg des "Klassikers" Delling/Netzer vor dem aufstrebenden Team des ZDF. Allerdings redet mir der Herr Klopp im ZDF manchmal etwas zu viel (und oft wenn er nicht gefragt ist) und auch vom Witz bzw. von der Qualität her hat das ARD team noch einen kleinen Vorsprung.
                  Veni, vici, Abi 2005!
                  ------------------------[B]
                  DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                  Kommentar


                  • #10
                    Die ARD hat einen extremen Standortnachteil. Im leeren Studio kommt nicht nur keine Stimmung auf, es ist auch noch grauenhaft designt.
                    Delling und Netzer sind natürlich Kult und sind zur WM in absoluter TOP-Form (lustig, wie sie da gestern mit den Hüten saßen).
                    Gerade bei Netzer sollte man mal den Beleidigungen pro Stunde - Wert bekannt geben --> "Ja sie, aber jeder vernünftige Mensch hätte das anders gesehen" ..."Ach was wissen sie schon"
                    Ich liebe diese Sprüche, was sie über Fußball sagen wird da schon zur Nebensache.
                    Die Nebenberichterstattung mit Monika Lierhaus ist auch immer ganz nett.
                    Der Abschluß des Tages mit Waldis-WM Club fällt mal so mal so aus, - ist halt von den Gästen abhängig. Harald Schmidt macht sich aber wieder sehr gut.

                    Das ZDF hat sich einen tollen Standort ausgesucht, - und Respekt das "Studio" sieht wirklich klasse aus. Bin zwar kein großer Kerner-Fan, aber seine WM-Moderation ist wirklich gut, da kann man nichts gegen sagen. Jürgen Klopp ist mir sehr symphatisch und man kann ihm gut zuhören, außerdem hat er natürlich den besten Kommentar zum Achtelfinale überhaupt abgegeben --> "Es ist doch völlig egal gegen wen wir im Achtelfinale gewinnen."
                    Mit einem Schiedsrichter (der auch noch Schweizer ist) eine bzw. zwei neue Perspektiven in die Berichterstattung zu bringen ist ein guter Einfall und die Position ist mit dem symphatischen Urs Meier auch gut besetzt.
                    Beckenbauer bleibt für mich über weite Strecken ein Quatschkopf, aber die Auftritte von Pele haben mir gut gefallen (waren klasse inszeniert).
                    Die sonstige Nebenberichterstattung ist top.
                    Mit "Nachgetreten" hat man einem Abschluß des Abends gewählt, der irgendwie nicht so recht ins normale Profil des ZDF passen will, aber ansonsten mit dem herrlich niveaulosen Humor gut zu unterhalten weiß.

                    RTL fing mit dem Standort am Brandenburgertor wohl am besten die WM-Atmosphäre ein (auch wenn die ständigen Rudi-Rufe vielleicht sogar etwas störend waren )
                    Günther Jauch kann ja sowieso alles moderieren und Rudi Völler ist ein unglaublich symphatischer Mensch, den ich immer gerne sehe. Rainer Calmund mag ich auch und Grinsekatze Geissen ist zum Glück kaum zu sehen.
                    Als sehr angenehm empfinde ich die Auftritte von Littbarski, - was er vor allem vor dem Spiel und in der Halbzeit zu erzählen hat ist immer sehr interessant.

                    Zu Premiere kann ich keinen Kommentar abgeben.

                    Als Antwortmöglichkeit fehlt imo "Die Mischung macht es".
                    Ich denke das die Abwechslung gerade durch den ständigen Wechsel zwischen ARD und ZDF und dem RTL - Sonntag, das beste ist was der WM im Fernsehen passieren konnte. Da dies bei der Antwortmöglichkeit "Ich habe eine andere Meinung dazu" nur bedingt rauskommt, stimme ich für das ZDF.
                    Bei vergleichbarer Qualität der Moderation und des sonstigen Rahmenprogramms von ARD und ZDF hat das ZDF mit ihrer Arena einfach einen deutlichen Standortvorteil.

                    Kommentar


                    • #11
                      Das Erste

                      Erstklassig!
                      Simplifizierend und souverän in Szene gesetzt. Ich mag das Studio und auch die Persepktive auf Dellings Screen, wenn der hektisch mit dem Stift rubbelt.
                      Die Chemie zwischen den Beiden ist einfach köstlich und ich bin immer wieder amüsiert. Das Beste aus den letzten Tagen ist Dellings "Wie? Sie haben Freunde?" Der Blick von Netzer, einfach genial!!!
                      Dickes Minus für Beckmann als Kommentator.

                      ZDF

                      Na ja, wie halt das Zweite ist. Immer hinter den Ersten.
                      Peinlich finde ich die silberne Hinterwand, welche die leeren Stühle weg kaschieren soll. Der Eintritt ist übrigens frei!
                      Kerner ist und bleibt für mich der Downer, komme nicht klar mit diesem Typen.
                      Beckenbauer will ich mal lieber nicht näher beschreiben. Ich würde den Rahmen der Forumsregeln sprengen!
                      Pluspunkt ist Béla Réthy, ich mag ihn als Kommentator.

                      RTL

                      Was für ein Grauen!!
                      Jauch ist einfach nur schrecklich, wie in allen anderen Sendungen mit ihm, und dann dieses peinliche Duett Calmund und Völler. Obwohl Völler hier noch ein Licht im Dunkeln darstellt. Calmund sieht zudem in meinen Augen bedenklich schlecht aus. Das schreibe ich als Krankenpfleger und meine das ernst. Habe da ein dumpfes Gefühl in diese Richtung.
                      Die Werbung nervt und die Kommentatoren sind schrecklich.

                      Premiere habe ich leider nicht.

                      Anmerkung.
                      Die Weltregie von der HBS (Hoast Broadcast Service) ist grottenschlecht. Die Grafik schlecht zu lesen. Andauernd diese Totalen. Habe irgendwo gelesen, dass die HBS von der FIFA den Auftrag hat, möglichst oft die Sponsorenbanner ins Bild zu setzen.
                      Achtet mal drauf, wie oft der "Teamgeist"-Ball im Closeup gezeigt wird!
                      "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                      DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                      ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                      Kommentar


                      • #12
                        Tja, ich kann mich dem allgemeinem Tenor auch anschließen. Die beste Vor- und Nachbereitung hat meiner Meinung nach das Team vom ZDF (ohne Kerner, also Klopp und der Urs und ohne das ohnehin sinnleere Gerede von Pele, Beckenbauer, die völlig überfeiert werden). Am besten würden Klopp und Meier in den Kulissen der ARD zur Geltung kommen. Warum braucht man unbedingt ein Publikum, das eigentlich hauptsächlich nervt? Delling und Netzer fand ich mal lustig, aber die Kommentare werden eindeutig zuviel.

                        RTL bemüht sich zwar mit Assauer, Calmund, Völler und Konsorten (die alle irgendwie eine eher "geringe" Rolle im aktuellen Fußball spielen, oder?), aber warum der Geißen sich (leidlich schlecht) das Fußball-Kommentieren anlernen musste, ist mir schleierhaft. Gottseidank kommt RTL nicht so oft zum Zug.

                        Von den Kommentatoren kenn ich eigentlich nur Bela Rethy (der das ganz gut macht) und Beckmann (der das eher schlecht macht).
                        Forum verlassen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Also die ARD hat ein eingespieltes, aber mittlerweile leicht verbrauchtes Gespann im Einsatz. Die Berichterstattung ist ok; die Kommentatoren so lala. Als Gesamteindruck geb ich mal eine
                          Note: 3+

                          Das ZDF bietet eindeutig bessere Unterhaltung. Das Trio Kerner/Mayer/Klopp funktioniert ganz gut und die Kommentatoren sind besser als die der ARD. Die nachfolgende „Comedysendung“ ist hingegen peinlich und schmälert das Gesamtbild
                          Note: 2

                          RTL hat ausgedient was den Fußball anbelangt. Der Standort des Studios ist toll, aber damit war es das auch schon. Litti und Bartels taugen nicht als Kommentatoren, Geissen hab ich (zum Glück) nicht gesehen/gehört. Schlimm finde ich die „Expertenrunden“ mit bis zu 6 Größen wie van Almsick und Konsorten, das sind einfach zu viele Leute.
                          Note: 4

                          Premiere hat recht gute Kommentatoren (außer dem Tut und Tat nix…dafür aber mit Tom Bayer IMO auch eindeutig den angenehmsten aller Kommentatoren).Bekannter Schwachpunkt: In der Konferenzschaltung sind wiedermal keine Kommentatoren vor Ort, das drückt gewaltig auf die Atmosphäre. Als Experten sind 80% ehemalige Bayern Spieler oder Funktionäre (Effenberg, Rehhagel, Hitzfeld, Elber, Hamann…), auch ein fader Beigeschmack, denn es geht auch anders, siehe ZDF.
                          Effes Co – Kommentar ist aber IMO recht brauchbar.
                          Alles in allem leichter Vorteil, aber noch nicht perfekt.
                          Note: 1-2

                          Kommentar


                          • #14
                            Also ich mag das ZDF am meisten, dicht gefolgt von ARD.

                            ZDF - Ich finde es einfach super wenn Jürgen Klopp und Urs Meier sich mal wieder in den Haaren haben und Kerner dazwischen gehen muss.
                            Außerdem muss ich als Frau sagen, dass Klopp und Meier doch schön anzusehen sind!

                            ARD - Aber auch das Gestreite zwischen Günter Netzer und Gerhard Delling ist toll und doch immer wieder lustig (jedenfalls wenn man weiß, dass die sich im wahren Leben gut verstehen)
                            Und außerdem ist doch auch der Delling ein ganz hübscher Mann.
                            "Es ist etwas weit, weit Besseres, was ich tue, als was ich je getan habe, und es ist eine weit, weit bessere Ruhe, der ich entgegen gehe, als ich je gekannt habe."

                            Kommentar


                            • #15
                              btw: Also gestern das Gepsann beim ZDF (Klopp, Kerner, Meier und vor allem Grönemeyer) hatte ja schon Netzer-Delling-Niveau. Einfach klasse. Besonders amüsant wie Meier mal wieder die schlechtesten Schiedsrichterleistungen verteidigt hat und zum Schluss noch die 3 gelben Karten für Simunic reingedrückt bekam
                              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X