Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lieblingstrainer WM 2006

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lieblingstrainer WM 2006

    Jetzt wo die Vorrunde der WM 2006 fast abgeschlossen ist würde ich doch gerne mal wissen wer für euch der Trainer dieser WM ist

    Jürgen Klinsmann (GER)
    Pawel Janas (POL)
    Sven Göran Eriksson (ENG)
    Leo Beenhakker (TRI)
    Jose Pekerman (ARG)
    Marco van Basten (NED)
    Luiz Felipe Scolari (POR)
    Ricardo La Volpe (MEX)
    Marcello Lippi (ITA)
    Karel Bruckner (CZE)
    Carlos Alberto Parreira (BRA)
    Guus Hiddink (AUS)
    Zlatko Kranjcar (CRO)
    Zico (JPN)
    Koebi Kuhn (SUI)
    Dick Advocaat (KOR)
    Raymond Domenech (FRA)
    Otto Pfister (TOG)
    Roger Lemerre (TUN)
    ein anderer

    Vielleicht könnte man daraus eine Umfrage machen, bei der man für mehrere Trainer stimmen kann

    Ich würde jedenfalls für die Stimmen:

    Pawel Janas - ich weiß Polen mag ihn nicht, aber ich
    Leo Beenhakker - war maßgebend an den Überraschungserfolgen von Triniad & Tobago beteiligt
    Scolari - mag ich schon seit der EM 2004
    Marcello Lippi - sieht für sein Alter noch echt gut aus
    Karel Bruckner - tut mir vor allem für "Klekipetra" leid, dass Tschechien ausgeschieden ist, weil der einen so symphatischen Eindruck macht
    Guus Hiddink - wieder mal hat er es geschafft einen Außenseiter ins Achtelfinale zu führen
    Zico - einfach Kult

    Weiß nicht, ob wir das Thema schon hatten
    "Es ist etwas weit, weit Besseres, was ich tue, als was ich je getan habe, und es ist eine weit, weit bessere Ruhe, der ich entgegen gehe, als ich je gekannt habe."

  • #2
    Für mich als Schweizerin ganz klar, der Köbi Kuhn. Ausserdem hat er keine Starallüren, kein hitziges Temperament und ist auch noch witzig. Dazu hat er unsere Nati zu einem Team zusammengeschweisst, wie wir an einer WM noch keines hatten. Hopp Köbi National...
    Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
    Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

    Kommentar


    • #3
      Jo, Köbi ist wirklich witzig. Unser Klinsi ist aber auch nicht verkehrt

      Wer aber in der Liste auf jeden Fall noch fehlt ist Ratomir Dujkovic von Ghana, immerhin haben seine Black Stars die Tschechen mit rausgekegelt
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Vom Aussehen her finde ich natürlich Jürgen Klinsmann und Pavel Janas (mein Gott, ist der sexy) am besten. Die sind beide sehr hübsch. Ich hätte auch gerne mal ein Bild von Marcello Lippi aus früheren Zeiten gesehen. Der wird in Italien ja "Der schöne Marcello" genannt. Wundert mich allerdings, warum man sich dann nicht selbst davon überzeugen kann.
        Und fast hätte ich doch Marco van Basten vergessen. Der sieht natürlich auch wirklich sehr gut aus.

        Wenn es um den Charakter geht mag ich die folgenden Trainer:

        Leo Beenhakker - Unglaublich, was der aus TT gemacht hat.
        Scolari - Der ist eben einfach cool.
        Ricardo La Volpe - Der hat einfach die Ruhe weg. Der setzt sich beim Training seiner Mannschaft auf nen Stuhl und raucht Zigarre.
        Zico - Kult
        Otto Pfister - Irgendwie wirkt der arrogant, aber ich mag ihn und finde es gemein, was die mit dem angestellt haben.
        Roger Lemerre - Hab ich mich gefreut, den wiederzusehen.

        Aber kommen wir jetzt zum meinen 2 wirklich absoluten Lieblingstrainern. Ta Ta!



        Einfach 2 grandiose Persönlichkeiten. Besser geht es nicht mehr. Bei Brückner hoffe ich, dass sie ihn in Tschechien nicht entlassen. Den großen Klekipetra . Und zu Hiddink fällt mir nur noch ein: Hoch soll er leben, drei mal hoch!
        Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
        Ach, der ist doch schwul der Ball!
        He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
        HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

        Kommentar


        • #5
          Von den Trainern finde ich die folgenden zwei am besten
          Hiddink (Australien)
          Scolari (Portugal)

          Was Hiddink nach seinem Erfolg in Korea und Eindhoven nun auch bei Australien wieder leistet, ist gar nicht hoch genug zu bewerten.
          Scolari ist dem hohen Druck, dem er in Portugal ausgesetzt ist, bisher mehr als gerecht geworden und das Land liebt ihn.

          Aber ich denke Klinsmann könnte zum ganz grossen Gewinner dieser WM werden und das wahrscheinlich schon sollte Deutschland im Viertelfinale stehen. Aber spätestens mit dem Halbfinaleinzug (Daumen drücken ), würde ihm doch ganz Deutschland zu Füssen liegen, zumindest "Fussballdeutschland".
          "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
          "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
          Norman Mailer

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Grilka
            Pawel Janas - ich weiß Polen mag ihn nicht, aber ich
            Ich kann nicht verstehen, wie man einen derart arroganten und sturköpfigen Menschen mögen kann.
            Seine Kommentare wie "Ich glaube nicht, dass unser schwaches Auftreten an meiner taktischen Ausrichtung gelegen hat, sondern vielmehr an den Spielern." (ungefährer Wortlaut), kommen bei seinen Spielern sicher gut an.
            Der Mann hat doch nen Schuss und auf einer Trainerbank nichts zu suchen.




            Das Gespann Löw/Klinsmann hat schon was, kommt schon seit jeher sympathisch rüber, auch wenn ich Klinsmann sein Wörns-Mobbing nach wie vor übel nehme.
            Brückner gefällt mir in seiner Art auch gut.
            "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
            ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

            Kommentar


            • #7
              @Spooky Mulder
              Ich muss zugeben, dass ich nicht alle seine Interviews verfolgt habe und dieses muss mir wohl entgangen sein.
              Mag daher gut sein, dass ich seinen Charakter bei genaurem Betrachten nicht mehr mag, aber zumindestens ist er echt sexy.
              *zu Lupazas Bericht schau*
              "Es ist etwas weit, weit Besseres, was ich tue, als was ich je getan habe, und es ist eine weit, weit bessere Ruhe, der ich entgegen gehe, als ich je gekannt habe."

              Kommentar


              • #8
                Lieblingstrainer ist für mich klar Eriksson, weil er England coacht.
                Aber den besten Trainer, für mich wohl Guus Hidding, weil er wirklich ein toller Trainer ist, bei seinen letzten Stationen (Südkorea und Eindhoven) hatte wirklich alles Hand und Fuß, was er anfasste.
                Auch Koebi Kuhn mag ich gerne, der hat auch eine Riesenleistung vollbracht in der Schweiz.
                Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                das geht aber auch so

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Mr.Viola
                  Auch Koebi Kuhn mag ich gerne, der hat auch eine Riesenleistung vollbracht in der Schweiz.
                  Tja, wir sind trotzdem draussen. Trotz Verlängerung stand null zu null und im Penalti-Schiessen gingen drei von denen rein und sie haben gewonnen.
                  Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
                  Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

                  Kommentar


                  • #10
                    Meine Stimme geht an Jürgen Klopp!

                    Ansonsten würde ich für Guus Hiddink stimmen, was er anfasst wird zu Gold.

                    Zitat von Gabriela
                    ...und im Penalti-Schiessen gingen drei von denen rein und sie haben gewonnen.
                    Alternativ könnte man auch sagen, ihr habt keinen Elfer verwandelt und das obwohl eure Mannschaft im Training noch geübt hat.
                    "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

                    Kommentar


                    • #11
                      Mir tut es auch sehr leid, dass Schweiz gegen Ukraine auf so eine Art und Weise ausgeschieden ist.
                      Urs Meier sah in der ZDF Arena so traurig aus, da musste ich auch fast heulen!
                      "Es ist etwas weit, weit Besseres, was ich tue, als was ich je getan habe, und es ist eine weit, weit bessere Ruhe, der ich entgegen gehe, als ich je gekannt habe."

                      Kommentar


                      • #12
                        Mir war sofort klar, Penaltyschiessen gleich aus. Wenn Hakan Yakin nicht schiesst, haben wir keine Chance. Das ist schon fast Tradition...
                        Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
                        Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

                        Kommentar


                        • #13
                          Jetzt, wo die WM 2006 morgen ihr Ende findet, muss ich sagen, dass mich Jürgen Klinsmann angenehm überrascht hat. Er ist mein Lieblingstrainer der Fußball-WM 2006. Nicht nur von seinem sympathischen Auftreten, sowohl auf den Pressekonferenzen, als auch bei den Fernsehinterwiews bin ich echt angenehm überrascht worden, sondern auch, dass er es geschafft hat, in knapp zwei Jahren eine geschlossen auftretende Mannschaft zu bilden, die mit einem ganz klein wenig mehr Fußballglück es geschafft hätte, in das Finale vorzudringen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Jürgen Klinsmann als Trainer der Fußballnationalmannschaft weiter machen würde.
                          Als Gott die Welt erschuf, schickte er drei Lichter. Ein kleines für die Nacht, ein großes für den Tag, aber das schönste Licht legte er in Biancas Augen! - Als Sarah geboren wurde, war es ein regnerischer Tag, doch es regnete nicht wirklich, es war der Himmel, der weinte, weil er seinen schönsten Stern verloren hatte! - Als Emily geboren wurde, kamen alle Engel zusammen und streuten Mondstaub in ihr Haar und das Licht der Sterne in ihre wunderschönen Augen! Leonies Augen spiegeln das Blau des Meeres wieder und funkeln wie die Sterne am Nachthimmel!

                          Kommentar


                          • #14
                            1.) Klinsi (Sehr symphatisch geworden und erfolgreich)

                            2.) Klinsi

                            3.) Klinsi

                            Nein...

                            2.) Scolari (Hat Erfahrung, ist erfolgreich und nett)

                            3.) Ricardo la Volpe (Cool drauf, hat den Vornamen meines Sohnes*g*)

                            4.) Raymond Domenech (Hat sich die Herzen der Franzosen erobert - war am Anfang verhasst)

                            5.) Guus Hiddink (Hat Australien gut vertreten)


                            @TheMarsToolVolta: Klopp zählt nicht. Der ist mir zwar auch symphatisch aber ist kein WM-Trainer.

                            Kommentar


                            • #15
                              Mein absoluter Lieblingstrainer ist natürlich Klinsmann.

                              Es ist einfach gut zu spüren wie sehr er diesen Sport liebt und das Spiel lebt:

                              Niemand sprang beim Erfolg seiner Mannschaft höher und jubelte lauter, niemand trieb seine Spieler lauter und engagierter an (Klinsmann war vor allem beim Eröffnunsspiel eigentlich ständig zu hören), niemand depperte Trinkflaschen in Augenblicken des Ärgers schöner auf den Fußboden, wenige sahen im Augenblick der Niederlage so gefaßt und würdevoll aus und niemand tröstete seine Spieler liebevoller.

                              Klinsmann hat mich bei der WM wiedermal sehr beeindruckt. Es war imo gut zu spüren, wie sehr seine Spieler ihn respektieren und dennoch war der sehr freundschaftliche Umgang miteinander sehr auffällig.
                              Nach Monaten des Zweifelns ist es nun natürlich einfach zu sagen, dass er alles richtig gemacht hätte, aber genauso ist es eben: Er hat alles richtig gemacht.

                              Klinsmann kommt wieder sehr symphatisch daher und trotzdem weiß man, dass er die richtigen Entscheidungen knallhart durchziehen kann um das große Ziel zu erreichen.

                              Und nun bleibt natürlich die große Frage, die ganz Fußballdeutschland bewegt, ob er bleibt oder nicht.
                              Ich finde es gut, dass er sich etwas Zeit nimmt, - eine auf Vernunftsgründen basierende Entscheidung ist einfach nicht zu treffen, wenn sich Spieler so rührend zu einem bekennen , man auf Händen getragen wird und Leute vor einem auf die Knie fallen (Sönke Wortmann). Er soll erstmal etwas Abstand gewinnen.
                              Ich könnte ihn verstehen, wenn er nicht mehr weitermacht, er wird sicherlich nicht vergessen haben, wie er vor der WM behandelt wurde und weiß, dass das auch wieder passieren kann.
                              Ich denke aber und hoffe, dass er weitermacht: Wenn man ihn bei der WM (und auch davor) gesehen hat, hat man den Eindruck, dass ihm doch was fehlen müsste, wenn er das nicht mehr hat.
                              Naja bald werden wir es ja erfahren.

                              Überhaupt gefällt mir das ganze DFB-Team:

                              Der Jogi Löw hat auch irgendwie was und hat einen guten Job gemacht.
                              Andreas Köpke mochte ich schon als er noch für Deutschland Torwart war und auch Oliver Bierhoff ist ganz amüsant, wenn er da bei brütender Hitze im schwarzen Anzug herumläuft ohne auch nur etwas ins Schwitzen zu kommen (wie als Spieler halt auch) und versucht den feinen Herrn zu geben.

                              -----

                              José Pekermann ist sicherlich auch einer der großen Trainer dieser Weltmeisterschaft und ich finde es schade, dass er von seinem Amt zurückgetreten ist. Das war imo überhaupt nicht nötig.

                              Marco van Basten ist mir ebenfalls sehr symphatisch.
                              Einen symphatischen Eindruck machen auch Roger Lemerre und Zico, - aber von denen hat man ja nicht viel gesehen.

                              Jakob Kuhn empfand ich bei seinem Interview nach dem verlorenen Elfmeterschießen, als sehr angenehm.

                              Ricardo La Volpe war auch herrlich: Einfach der "Bad Boy" unter den Trainern.
                              Fand es lustig, wie La Volpe während des Trainings rauchend und ganz entspannt unterm Sonnenschirm saß und auch ansonsten alles eher wie auf einer Grillparty aussah.
                              Ich hoffe, dass man diesen Typen irgendwann mal wieder sehen wird.

                              Raymond Domenech fand ich einfach genial witzig: Diese Mimik, diese Gestik....
                              Er hatte zwar keinerlei Kontakt zu seiner Mannschaft und ist somit sicherlich kein guter Trainer, aber er hat mir doch viel Freude gemacht.

                              --------

                              Luiz Felipe Scolari fand ich auch immer recht symphatisch aber er hat mich durch seiner unangebrachte Schiedsrichterkritik nach dem Halbfinale (was ist denn so schwer daran einfach zuzugeben, dass man nach einem guten Spiel gegen Frankreich eben nicht gewinnen konnte?) so sehr enttäuscht, dass er aus der Liste meiner Lieblingstrainer rausfällt.
                              Zuletzt geändert von John Sheridan; 11.07.2006, 22:44.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X