Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Handball-WM 2007 in Deutschland

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Handball-WM 2007 in Deutschland

    Heute wurden die Vorrundengruppen für die Handball-Weltmeisterschaft ausgelost, die ab dem 19.7.2007 in Deutschland.
    Glücksfee war Bundestrainer Heiner Brand, der der deutschen Nationalmannschaft eine fast schon vorzügliche Gruppe zugelost hat:

    Gruppe A (Wetzlar): Tunesien, Slowenien, Kuwait, Grönland.
    Gruppe B (Magdeburg): Frankreich, Island, Ukraine, Australien.
    Gruppe C (Berlin/Halle in Westfalen): Deutschland, Polen, Brasilien, Argentinien.
    Gruppe D (Bremen): Spanien, Tschechien, Ägypten, Katar.
    Gruppe E (Kiel) : Dänemark, Norwegen, Ungarn, Angola.
    Gruppe F (Stuttgart): Kroatien, Russland, Marokko, Japan.

    Gruppe B mit Frankreich und Island sowie Gruppe F mit Kroatien und Russland dürften durchaus interessant werden. Ich wundere mich ja, wieso die beiden südamerikanischen Teilnehmer beide in eine Gruppe kommen konnten.


    Wäre ja genial, wenn Deutschland sich hier in Dortmund als Weltmeister feiern lassen könnte.
    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

  • #2
    Zitat von Spooky Mulder
    Heute wurden die Vorrundengruppen für die Handball-Weltmeisterschaft ausgelost, die ab dem 19.7.2007 in Deutschland.
    Traditionell beginnt die WM im Januar und die Ausgabe in Deutschland bildet dabei natürlich keine Ausnahme. Start ist also am 19.01.07 in Berlin.

    Traditionell ist die Vorrunde bei einer WM eher einfach, ab der Hauptrunde wird es interessant. Die letzte EM lief doch überraschend gut für die DHB Truppe, auch wenn das Halbfinale knapp verpasst wurde. Bei der WM im eigenen Land, wäre im Prinzip wie bei den Fußballern, alles weniger als Halbfinale eine Enttäuschung. Eigentlich muss sogar der Titel her, aber die WM kommt nun mitten in eine Phase des Umbruchs hinein. Da fehlt uns vielleicht doch das ein oder andere Jahr Aufbauarbeit. Es wird schwer.

    Edit: Kleine Korrekturen in Ausdruck und Rechtschreibung. Der doppelte "Traditionell" Satzanfang stört mich jetzt noch, egal...
    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Ford Prefect
      Traditionell beginnt die WM natürlich im Januar und die Ausgabe in Deutschland bildet dabei natürlich keine Ausnahme. Start ist also am 19.01.07 in Berlin.
      Traditionell habe ich da einen Zahlendreher eingebaut.
      "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
      ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

      Kommentar


      • #4
        Tja, das war wohl eher ein holpriger Start für die DHB-Sieben. Ziemlich viele Leichtsinnsfehler, die sich eigentlich Kreisligisten nicht mehr erlauben dürfen, dazu teils überhastete Abschlüsse. Naja, dass die Truppe Bäume ausreißt konnte man eh nicht erwarten. Trotzdem hoffe und denke ich, dass es noch eine deutliche Leistungssteigerung geben wird, sodass man zumindest das von Heiner Brand als Ziel bezeichnete Viertelfinale erreichen wird.
        "Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein. Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen." Arthur Schopenhauer

        Kommentar


        • #5
          Ich hatte die ganze letzte Woche überlegt, ob ich ein Thema zur WM eröffnen soll. Dabei wurde von Spooky ja schon eines zur Auslösung erstellt. Wie praktisch.

          Tja, was soll man zum Eröffnungsspiel noch sagen. Man hat das Spiel gewonnen und kann die zwei Pluspunkte verbuchen. Das es nicht gleich 100% laufen wird, war zu erwarten. Die Mannschaft tat sich zunächst schwer mit der recht offensiven Deckungsarbeit der Brasilianer und hat dazu ein paar ganz dumme Pässe gespielt. Nachdem man nach einer Viertel Stunde aber die Führung übernommen hatte, war das Spiel praktisch entschieden. Das DHB Team konnte sich zwar nicht wirklich absetzen, allerdings hatte ich nie das Gefühl, dass uns die Brasilianer irgendwie gefährlich werden könnten. Es hätte nichts gebracht nun unbedingt einen Kantersieg einfahren zu wollen, bei den schweren Spielen die man noch vor sich hat.
          Ich bin jedenfalls gespannt wie man sich nun gegen Argentinien schlagen wird.
          Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
          "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Ford Prefect Beitrag anzeigen
            Ich hatte die ganze letzte Woche überlegt, ob ich ein Thema zur WM eröffnen soll. Dabei wurde von Spooky ja schon eines zur Auslösung erstellt. Wie praktisch.
            So ging es mir auch. Ich konnte ja nicht ahnen das Spooky vor einem halben Jahr schon einen Thread eröffnet hat. Ansonsten nutze ich vor Thread-Eröffnungen ja auch immer die Such-Funktion. Doch als ich auf der 1. Seite keinen Thread entdeckt habe dachte ich es gäbe noch keinen.


            Das Spiel war mit Sicherheit noch nicht das Gelbe vom Ei. Die Nervosität war der Truppe in vielen Situationen anzusehen. Aber ich bin zuversichtlich das sich die Mannschaft noch weiter steigern kann.
            Außerdem ist Brasilien ja nun auch nicht mehr der drittklassige Gegner der sie noch vor ein paar Jahren gewesen waren. Ich denke in der deutschen Mannschaft steckt noch großes Potential. Auch wenn sie noch sehr jung und unerfahren ist traue ich ihr durchaus das Halbfinale zu.
            Wahrscheinlich wird in den späteren Partien auch die Unterstützung durch die Zuschauer noch eine entscheidende Rolle spielen und die Jungs dadurch vielleicht auch über sich hinaus wachsen.
            "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
            "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
            Norman Mailer

            Kommentar


            • #7
              Ich schätze die deutsche Mannschaft nicht sehr stark ein! Selbst für Heiner Brand ist das deutsche Team kein Titelkandidat und m.m. nach ist nach der Zwischenrunde Schluss! Deutschland fehlt es besonders an starken Spielern im Rückraum und solche Spieler wie Petersen uns Schwarzer würden der Abwehr auch gut zu Gesicht stehen! Gegen ARG rechne ich heute mit einem deutlichem Sieg, aber gegen Polen setzt es die erste Niederlage!

              Weltmeister wird Kroatien, vor Spanien und Frankreich

              Kommentar


              • #8
                Also da bin ich doch deztlich optimistischer. Denn wie schon von mir geschrieben traue ich unseren Jungs bei der WM im eigenen Land furchaus einiges zu.
                Denn auch wenn die Mannschaft nicht so stark ist wie noch vor drei, vier Jahren gehört sie für mich doch ganz klar zum erweiterten Favoritenkreis.
                Heiner Brandt geht die Sache eben anders an als zum Beispiel ein Jürgen Klinsmann im Fußball.
                Er möchte seine Jungs nicht unnötig unter Druck setzen, zumindest öffentlich. Aber ich denke intern sieht das doch ganz anders aus.
                Heute gegen Argentinien wird es schon eine Leistungssteigerung geben und man wird sich langsam aber sicher in das Turnier spielen.
                "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                Norman Mailer

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke mal, dass das Halbfinale drin sein könnte, wenn alles glatt läuft. Für mehr ist leider nicht genug Potential in der doch arg verletzungsgeplagten Mannschaft vorhanden.

                  Die beiden Auftaktsiege gegen unterklassige Gegner kann man ja auch nur al Standesgemäß gezeichnen.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Nachdem die Polen ja, vor allem in der ersten Halbzeit, auch ihre Problemchen mit den Brasilianern hatten und das DHB Team ein gutes Spiel gegen Argentinien zeigte, bin ich doch recht optimistisch was das heutige Spiel gegen unser Nachbarland angeht. Es wird absolut richtungsweisend. Ich glaube nicht, dass wenn wir ohne Punkte in die Hauptrunde gehen, wir diese überstehen werden. Wobei ich mich auch da gerne eines besseren belehren lassen würde, vor allem da ja 4 von 6 Mannschaften dort weiterkommen...

                    Hat irgendwer von euch am Samstag das Spiel Dänemark gegen Ungarn verfolgt? Das war ein Krimi. Nach deutlicher Führung der Dänen über weite Strecken des Spiels drehten die Ungarn in den letzten Minuten auf und gewannen das Match noch. Erstklassiger Handball, der Lust auf mehr Duelle zwischen gleichstarken Gegnern macht.
                    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich bin auch schon auf das heutige Spiel gegen Polen gespannt. Aber ich traue unserem Team da durchaus einen Sieg zu.
                      Gestern gegen Argentinien wirkte das Spiel der Mannschaft doch schon deutlich besser. Denn gerade bei den schnellen Kontern hatte man gegen Brasilien noch zu viel Chancen vergeben.
                      Doch das sah schon viel besser aus. Auch die Abwehr stand sicherer und ließ gerade zu Beginn der 2. Hälfte kaum etwas zu.
                      Mit einem Sieg gegen Polen wäre eben auch schon ein wichtiger Schritt für die Zwischenrunde getan.

                      Das Spiel zwischen Dänemark und Ungarn habe ich leider nicht gesehen. Aber es war für mich schon etwas überraschend das die Ungarn die Dänen besiegen konnten.
                      Genauso überraschend war für mich das die Russen nur 32:32 gegen Südkorea gespielt haben.
                      "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                      "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                      Norman Mailer

                      Kommentar


                      • #12
                        An einen Sieg heute glaube ich schon auch, nicht umsonst habe ich auch darauf gesetzt. Ob man das aber als richtungsweisend ansehen kann bleibt fraglich. An ein Weiterkommen in der Hauptrunde glaube ich schon, aber dann kommt es auf den Gegner an, wo Schluss ist
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          Halbzeit=12:14
                          Deutschland auch heute wieder erhebliche Probleme in der Abwehr, besonders im Mittelblock!
                          Unser Rückraum ist so gut wie gar nicht vorhanden, und hat viel zu viele Fehlversuche!Es wird schwer werden die Polen noch zu schlagen, sind halt ein anderes Klaliber als BRA und ARG!
                          Zuletzt geändert von Scrambler; 23.01.2007, 14:43.

                          Kommentar


                          • #14
                            Wie von mir schon gestern vorrausgesetzt gab es einen verdienten Sieg für die starken Polen. Die sind wenigstens als Mannschaft aufgetreten.

                            Die Abwehr war auch in der 2.Hz schwach und konnte sich zu keiner Zeit auf den Rückraum der Polen einstellen.Warum der Schwarzer nicht länger gespielt hat, weiß wahrscheinlich auch nur der Bundesheiner!
                            Was soll man zum deutschem Rückraum sagen?Keine Durchschlagskraft, kaum Ideen und spielerische Akzente. Warum bloß ballert jeder insbesondere Zeitz und der Totalversager Hens ohne jede Not selbst in Unterzahl nach ca. 10sec. auf's Tor?

                            Weitere Gründe für die Niederlage waren insbesondere die rote Karte für Roggisch kurz vor Schluß, warum bloß geht er so ungestüm in den gegner und schwächt die Mannschaft in der spielentscheidenden Phase?

                            Die Schieris waren schwach, aber nicht verantwortlich für die Niederlage.

                            "Projekt Gold" abhacken und nun endlich mal realistisch von Spiel zu Spiel fighten. Diese deutsche Mannschaft ist nicht Weltmeisterwürdig - ohne Rückraum und der Rest ist auch nur Durchschnitt. Hat man aber auch schon gegen BRA und ARG gesehen...

                            Kompliment an das Publikum in Halle / Westfalen das war heute eine Klasse Stimmung, schade das man dafür nicht belohnt wurde.

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Polen waren eindeutig die bessere Mannschaft gestern, auch wenn wir mit etwas mehr Glück (den dem wir schon ne Menge hatten) das Spiel hätten gewinnen könne. Zehn Minuten vor dem Ende lagen wir schließlich mit 2 Toren in Führung, haben diese aber leichtfertig verspielt. Ich glaube es war Schwarzer der gesagt hat, dass der große Unterschied zwischen dem EM Team 2004 und der WM Team 2007 darin besteht, dass Letztere eine deutlich höhere Fehlerquote aufweisen. Gegen die Polen wurde dies nur allzu offensichtlich, vor allem gegen Ende der zweiten Halbzeit.

                              Der große Vorteil der Polen lag sicherlich im starken Rückraum, der ihnen viel mehr Möglichkeiten offenbarte, als den Deutschen zur Verfügung stand. Die Polen mussten nur die Grundlinie dichtmachen und schon hatten wir arge Probleme Tore zu werfen. Die Polen konnten leichter Punkten...


                              Weitere Gründe für die Niederlage waren insbesondere die rote Karte für Roggisch kurz vor Schluß, warum bloß geht er so ungestüm in den gegner und schwächt die Mannschaft in der spielentscheidenden Phase?
                              Noch blöder war die Rote Karten für Baur. Er hätte den Siebenmeter, den Jansen kurz vor Schluss vergab, nämlich mit hoher Wahrscheinlichkeit reingemacht.

                              Wie auch immer die Deutschen in der Hauptrunde spielen werden, ich freue mich auf spannende Begegnungen zwischen den dort vertretenen Mannschaften. Solche deutlichen Angelegenheiten wie in der Vorrunde werden wir nicht mehr sehen, dazu ist das Niveau nun zu ausgeglichen. Ich finde es schön, dass es mit Tunesien zumindest ein Nicht-Europäischer Vertreter in die Hauptrunden geschafft hat. Leider hat es für die Koreaner nicht gereicht, die knapp dran waren.
                              Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                              "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X