Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fußball-Stammtisch 2017

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #46
    Es ist schon eine harte Zeit für Deutsche, in der sich immer weniger darüber hinwegtäuschen lässt, dass weder Diesel noch Bundesliga im internationalen Vergleich sonderlich attraktiv sind.
    Aber immerhin gibt es diese Saison einen kleinen Lichtblick: der HSV scheint dieses Mal wirklich nicht mehr zu retten sein. Nach all den Jahren, in denen man sich durch Auswärtstore in der Relegation noch durchgewurschelt hat, bringt das Ablaufen der Stadionuhr eine gewisse Befriedigung mit sich (+ endlich wieder Stadtderbys mit Pauli).
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


    • #47
      Die Bayern fegen gerade Dortmund vom Platz!
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


      • #48
        Umso schöner wird das alljährliche Ausscheiden der Bayern gegen eine spanische Mannschaft, wenn man sich durch Siege in der "Schottenliga" plötzlich als Spitzenteam ansieht.

        Apropos Spitzenteams, Tuchel soll bei PSG auf dem Zettel stehen. Das könnte interessant werden: der vielleicht beste deutsche Trainer kombinert mit grenzenlosen Scheichmilionen.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


        • #49
          Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
          Umso schöner wird das alljährliche Ausscheiden der Bayern gegen eine spanische Mannschaft, wenn man sich durch Siege in der "Schottenliga" plötzlich als Spitzenteam ansieht.
          Ich bin nun wirklich kein Fan des FCB, aber sie sind ohne jeden Zweifel ein europäisches Spitzenteam. Sevilla ist ein starker Gegner, wie auch Barca ja heute leidvoll erfahren musste, aber Bayern ist sicherlich stärker besetzt und zeigt unter Heynckes auch wieder ein hohes Maß an mannschaftlicher Geschlossenheit. SIe werden sich gegen Sevilla durchsetzen und sind auch gegen die "großen Drei" , Barca, City und die mächtigen Königlichen nicht gänzlich ohne Chance.

          Der Rest der Liga ist absoluter Schrott, das stimmt, ich meine, wir sind Dritter und Herne-West ist mit Fußball zum Abgewöhnen gar Zweiter, aber Bayern sollte man das internationale Format nicht absprechen.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #50
            Zwei Tore in Sevilla reingenudelt. Naaaja … Hoffentlich dann im HF raus. Immer wieder Bayern ist halt öde … Öde wäre auch schon wieder Real im Finale. Leider Juventus diesmal zu doof. Aber wirklich schöner Treffer von CR7, Fallrückziehertor gegen Buffon. Macht man auch nicht alle Tage. Ich hoffe ja auf ein furioses Finalspiel mit Beteiligung von ManCity und Barcelone. City kann ruhig den Titel holen, wär emal was anderes. Noch geiler wäre ja AS Roma, aber das ist wohl leider unwahrscheinlich.

            Ansonsten bin ich froh,k dass die J.League wieder anfing. Das ist einfach die spannendste ausreichend gute Liga weltweit. Man kann nie sagen, wer Meister wird, nichtmal wer oben mitspielt. Letzte Saison wurde Kawasaki erstmals Meister, Hiroshima, seit 2015 oben mitgespielt und 3 mal Meister geworden, endging nur knapp dem Abstieg, dafür spielt nun der amtierende Champions League Sieger Urawa Red Diamonds ziemlich mies und steht nach 6 Spieltagen auf einem Abstiegsplatz. Vor 3 Jahren wurde ein Aufsteiger Meister und vor 12 Jahren gabs das genialste Saisonfinish überhaupt, als noch am letzten Spieltag 5 Mannschaften Meister werden konnten (ja, FÜNF, achtmal glaube ich wechselte der virtuelle Meister an diesem Spieltag)! Nichtmal die Premier League Englands kann das bieten. Ach wäre das schön, wenn es so durcheinander in der Bundesliga abgehen würde. Was würd ich nicht dafür hergeben, wenn die Bayern mal absteigen würden und Freiburg oder Hertha mal Meister werden würde … *seufz

            Kommentar


            • #51
              Zitat von cowboy bebop Beitrag anzeigen
              Zwei Tore in Sevilla reingenudelt. Naaaja … Hoffentlich dann im HF raus. Immer wieder Bayern ist halt öde … Öde wäre auch schon wieder Real im Finale. Leider Juventus diesmal zu doof. Aber wirklich schöner Treffer von CR7, Fallrückziehertor gegen Buffon. Macht man auch nicht alle Tage. Ich hoffe ja auf ein furioses Finalspiel mit Beteiligung von ManCity und Barcelone. City kann ruhig den Titel holen, wär emal was anderes. Noch geiler wäre ja AS Roma, aber das ist wohl leider unwahrscheinlich.
              Tja schade, City dürfte weg sein. Wirst dir wohl leider die öden Bayern im Halbfinale anschauen müssen.
              Ansonsten bin ich froh,k dass die J.League wieder anfing. Das ist einfach die spannendste ausreichend gute Liga weltweit. Man kann nie sagen, wer Meister wird, nichtmal wer oben mitspielt. Letzte Saison wurde Kawasaki erstmals Meister, Hiroshima, seit 2015 oben mitgespielt und 3 mal Meister geworden, endging nur knapp dem Abstieg, dafür spielt nun der amtierende Champions League Sieger Urawa Red Diamonds ziemlich mies und steht nach 6 Spieltagen auf einem Abstiegsplatz. Vor 3 Jahren wurde ein Aufsteiger Meister und vor 12 Jahren gabs das genialste Saisonfinish überhaupt, als noch am letzten Spieltag 5 Mannschaften Meister werden konnten (ja, FÜNF, achtmal glaube ich wechselte der virtuelle Meister an diesem Spieltag)! Nichtmal die Premier League Englands kann das bieten. Ach wäre das schön, wenn es so durcheinander in der Bundesliga abgehen würde. Was würd ich nicht dafür hergeben, wenn die Bayern mal absteigen würden und Freiburg oder Hertha mal Meister werden würde … *seufz
              Wenn es dir eher um Spannung als um guten Fußball geht gibt es doch bestimmt ne Kreisliga bei dir in der Nähe, wo dir konstengünstig spannende Spielen anschauen kannst. Da weißt du auch nie ob ein Spiel 1:0 oder 1:11 ausgeht.

              Kommentar


              • #52
                Zitat von Nicolas Hazen Beitrag anzeigen

                Ich bin nun wirklich kein Fan des FCB, aber sie sind ohne jeden Zweifel ein europäisches Spitzenteam. Sevilla ist ein starker Gegner, wie auch Barca ja heute leidvoll erfahren musste, aber Bayern ist sicherlich stärker besetzt und zeigt unter Heynckes auch wieder ein hohes Maß an mannschaftlicher Geschlossenheit. SIe werden sich gegen Sevilla durchsetzen und sind auch gegen die "großen Drei" , Barca, City und die mächtigen Königlichen nicht gänzlich ohne Chance.

                Der Rest der Liga ist absoluter Schrott, das stimmt, ich meine, wir sind Dritter und Herne-West ist mit Fußball zum Abgewöhnen gar Zweiter, aber Bayern sollte man das internationale Format nicht absprechen.
                Ja, die Bayern gehören definitiv als eines der besten europäischen Teams ins Viertel- und vielleicht auch Halbfinale. Das einzige europäische Topteam, mit dem man sich aber bislang messen musste, war das von Paris und da konnte man sich in der Gruppenphase nicht durchsetzen.
                Die spanischen Spitzenteams sind einfach noch eine Stufe höher einzuschätzen.

                Zitat von cowboy bebop
                Ach wäre das schön, wenn es so durcheinander in der Bundesliga abgehen würde. Was würd ich nicht dafür hergeben, wenn die Bayern mal absteigen würden und Freiburg oder Hertha mal Meister werden würde … *seufz
                Oh ja, ich würde Ausgeglichenheit und Spannung auch ganz nach oben auf die Prioritätenliste setzen, selbst wenn das Spitzenniveau dadurch absinken würde. Als ich in den 90'er Fußballfan wurde, konnte man nie sicher sein, wer Meister wird (Kaiserslautern hat das einmal als Aufsteiger geschafft!) und auf europäischer Ebene gab es jedes Jahr einen komplett neuen Champions-League-Sieger.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                • #53
                  Eintracht-Trainer Kovac: Ich werde den Eintracht-Adler immer auf der Brust tragen.
                  Dieser Mensch hat hinter dem Rücken des Vorstandes von Eintracht Frankfurt mit dem FCB verhandelt.
                  Dem Kerl soll man seine lebenslängliche Vereinsmitgliedschaft aberkennen und sofort entlassen.

                  Viel "Spaß" bei den beiden letzten Heimspielen in Frankfurt.

                  Am liebsten würde ich jetzt Sprüche loslassen, wie das AndyFourSeven gerne getan hat, aber ich hab keinen Bock auf eine Verwarnung oder eine "Bedenkzeit",
                  \\// Dup dor a´az Mubster
                  TWR www.labrador-lord.de
                  United Federation of Featherless
                  SFF The 9th Year - to be continued

                  Kommentar


                  • #54
                    Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                    Wenn es dir eher um Spannung als um guten Fußball geht gibt es doch bestimmt ne Kreisliga bei dir in der Nähe, wo dir konstengünstig spannende Spielen anschauen kannst. Da weißt du auch nie ob ein Spiel 1:0 oder 1:11 ausgeht.
                    Ich persönlich kann aber mit leeren „Stadien“ und rumgestolper nicht viel anfangen. ;P Mit Spannung meine ich eher das Rennen um die Meisterschaft. Und ein Spiel, das 1-11 ausgeht, ist alles, nur nicht spannend.

                    Naja, das Spieler und Trainer wechseln, ist das normalste der Welt. Frankfurt hat er sicherlich viel zu verdanken. Da jetzt ein Fass aufzumachen, find ich lächerlich. Kann ihn schon verstehen, wenn er jetzt zu den Bayern geht. Die brauchen dringend einen Trainer und viele sind nicht auf dem Markt. Zudem haben die Bayern zuletzt so viel gewonnen, da wird jetzt keiner sofort die Reißleine ziehen, wenn Kovac in seiner ersten Saison mit echten stars nur Vierter wird (und damit trotzdem in die CL kommt …) Da gäbs schon schlechter Szenarien, zu den Bayern zu wechseln. Kann auch ein, dass Frankfurt es nicht schafft, international dabei zu sein und nächstes Jahr um den Abstieg kämpft und Kovac entlassen wird. Was macht er dann? Zu den Bayern kann er dann nicht gehen und ob die ihn dann noch wollen wäre auch eine Frage. Ich jedenfalls find den move als BVB-Anhänger recht gefährlich. Kovac scheint bei Spielern gut anzukommen und wenn die stars der Bayern Spass haben, können die alle abschießen. Dann wird sich nichts ander Ödnis ändern.

                    btw: Ich find die 4 Fixplätze für die CL einfach zu scheiße … Die großen Vereine bleiben groß, kaum eine Chance für andere. Ich würde maximal 2 Plätze verteilen für die starken Ligen, zudem viele weitere Ligen ebenfalls 2, je nach Stärke aber mit nur einem Fixpßlatz oder keinem Fixplatz. Wenn man Ligen wie sagen wir Hrvatska einen Platz als FIxplatz gibt, wird dort wahrscheinlich Zagreb Dauergast und so hätte in der Liga dort keiner außer dem Serienmeister überhaupt eine Chance, Meister zu werden, weil der Serienmeister die besten Spieler halten kann. Deswegen mindestens zwei. Weiterhin würde ich die EL dadurch stärken. Spass macht sie genauso. allerdings wird sie zu schwach entlöhnt. Mit mehr besseren „Zweite-Reihe-Vereinen“ gäbe es dort aber dennoch viel Konkurrenz, auch dann innerhalb der Ligen, weil Spieler durch Geld besser gehalten werden können. Zusätzlich würde ich in die CL und die CL-Quali die Pokalsieger nehmen. Sind ja auch Champions. Das würde diesen Wettbewerb auch deutlich anheben. Dass es dann bei der CL mehr Gruppen gäbe, ist ja nicht so das Problem. Die EL kommt ja auch mit 16tel-Finale aus. Ach ja: Vereine, die aus der CL-Gruppenphase aussheiden, sollten nicht in die EL wechseln. So wäre eben der ganze monetäre Wert viel aufgeteilter und somit auch Duelle wieder viel spannender und ausgeglichener, Dauergäste im VF unwahrscheinlicher.

                    Kommentar


                    • #55
                      Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
                      Eintracht-Trainer Kovac: Ich werde den Eintracht-Adler immer auf der Brust tragen.
                      Dieser Mensch hat hinter dem Rücken des Vorstandes von Eintracht Frankfurt mit dem FCB verhandelt.
                      Dem Kerl soll man seine lebenslängliche Vereinsmitgliedschaft aberkennen und sofort entlassen.
                      Ist doch ganz normal. Der normale Arbeiter bewirbt sich auch erst woanders und kündigt erst dann, wenn er was neues und besseres gefunden hat. Was soll Kovac tun? Hey Leute, plant mal nicht zu lange mit mir, sobald ich ne handvoll Millionen woanders mehr bekommen ich bin weg. Das ist doch allen Beteiligten klar. Diesen Unsinn mit dem Wappen und der Vereinsliebe etc. sollte man sich grundsätzlich sparen. Spieler und Trainer sind Söldner und gehen dort hin wo das Geld winkt.
                      Traurig ist viel mehr, dass der FC Bayern keinen gescheiten Trainer findet, sondern so nen Luschi holt, der mal ne halbwegs gute Saison hinbekommen hat.

                      Zitat von cowboy bebop Beitrag anzeigen

                      btw: Ich find die 4 Fixplätze für die CL einfach zu scheiße … Die großen Vereine bleiben groß, kaum eine Chance für andere.
                      Kein Zweite-Reihe-Verein wird durch permanente Teilnahme an der CL zu den großen Aufschließen. Wo steht denn Dortmund, trotz zahlreicher Teilnahamen und guten Erfolgen? Sämtliche guten Spieler werden problemlos weggekauft. Die 50-60 Millionen die man mit der CL so mal locker einstreichen kann sind doch unbedeutend, wenn die reichen Säcke hunderte Millionen in ihre Vereine pumpen.

                      Kommentar


                      • #56
                        Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                        Kein Zweite-Reihe-Verein wird durch permanente Teilnahme an der CL zu den großen Aufschließen. Wo steht denn Dortmund, trotz zahlreicher Teilnahamen und guten Erfolgen? Sämtliche guten Spieler werden problemlos weggekauft. Die 50-60 Millionen die man mit der CL so mal locker einstreichen kann sind doch unbedeutend, wenn die reichen Säcke hunderte Millionen in ihre Vereine pumpen.
                        Doch klar. Bestes Beispiel Atletico und eben auch Dortmund. Die besten Spieler wollen Champions League spielen. Und wenn ein Verein das regelmäßig schafft, bleiben auch die Spieler da. Mir gehts darum, dass die besten Spieler nicht dann in die zwei großen Ligen wechseln müssen. Klar, vielen Spielern gehts auch ums Geld, aber auch das bekommen die Vereine, wenn die regelmäßig CL spielen, auch für ein oder andere Überraschungen sorgen. Siehe Atletico, die auf einmal Stars wie Griezmann, Costa oder Godin halten können. Oder Napoli oder eben Dortmund, die ihne die CL niemals Spieler wie Reus halten könnten oder niemals hätten Götze kaufen (ja ich weiß) können. Oder leipzig nun mit Werner und Forsberg. Dass die reiche-Typen-Vereine natürlich noch einen Vorteil mehr haben, ist ja eh normal. Aber nichtmal die schaffen es ohne Ende. Siehe Chelsea momentan. Meine Idee ist aber, dass eben die EL viel attraktiver gestaltet wird, CL-Plätze nicht mehr auf drei Ligen fokussiert werden. Vier Vereine sind sinnlos, wenn die Hälfte davon eh in der EL landet. Dadurch dass aber in der Gruppenphase keine aus der gleichen Liga starten sollen, ergeben sich die fast immer gleichen Szenarien (BVB gegen Real in der Gruppe, Barca gegen Chelsea oder PSG kam jetzt auch öfter vor. Und gegen die werden teams wie Malmö oder Plzen ohne starke Truppe gelost, wo dann klar ist, was passiert. Früher haben noch Trondheim oder Ajax mit ein paar stars mitgehalten und es gab nicht 5 Premier-Leage-Vereine im Achtelfinale. Es ist schlicht zu viel Geld in den drei oberen Ligen und da in den 1 bis 2 oberen Vereinen.

                        Kommentar


                        • #57
                          Zitat von cowboy bebop Beitrag anzeigen
                          Doch klar. Bestes Beispiel Atletico und eben auch Dortmund. Die besten Spieler wollen Champions League spielen. Und wenn ein Verein das regelmäßig schafft, bleiben auch die Spieler da. Mir gehts darum, dass die besten Spieler nicht dann in die zwei großen Ligen wechseln müssen. Klar, vielen Spielern gehts auch ums Geld, aber auch das bekommen die Vereine, wenn die regelmäßig CL spielen, auch für ein oder andere Überraschungen sorgen. Siehe Atletico, die auf einmal Stars wie Griezmann, Costa oder Godin halten können. Oder Napoli oder eben Dortmund, die ihne die CL niemals Spieler wie Reus halten könnten oder niemals hätten Götze kaufen (ja ich weiß) können. Oder leipzig nun mit Werner und Forsberg.
                          Gerade Dortmund ist doch das beste Beispiel, dass Titel und permanente CL-Teilnahmen mit guten Erfolgen nicht ausreichen! Götze, Hummels, Lewandowski sind alle zu den Bayern. Sahin und Kagawa sind auch dem Geld hinterher, mussten dann einsehen dass sie nur im System Klopp auf hohen Niveau funktioniert haben. Reus ist permanent verletzt, würde er konstant auf höchsten Niveau spielen wäre er wohl auch längst weg, sofern u.a. die Bayern nicht bereits auf der Position bislang gut besetzt gewesen wären. Neueste Beispiele sind Dembele und Aubameyang, die sich quasi weggestreikt haben. Dortmund wird denen ganz sicher kein schlechtes Gehalt gezahlt haben.
                          Bei Leipzig wird es sich sehr bald zeigen wie es um deren Stars gestellt ist, sobald die die ersten Angebote haben, um bei richtigen Top-Clubs zu spielen. Allerdings müssen die erstmal mehr zeigen, als eine gute Saison gespielt zu haben. Atletico hat sicherlich auch seine Stars, die mMn aber noch lange keine Top-Stars sind.
                          Wie dem auch sei, du kannst diesen zweitklassigen Vereinen auf 10 Jahre hinweg ein freilos in der CL schenken, kein Spieler wird dahin gehen wenn in England und Spanien das Geld winkt.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X