Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Maskottchen - Fluch oder Segen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Maskottchen - Fluch oder Segen?

    Hi @ all,

    ich bin ein großer Fan von Maskottchen aller Art. Ich liebe Plüschtiere und solche Riesenplüschdinger sind genau das richtige für mich.
    Ganz besonders gut kenne ich mich mit den Fußballmaskottchen aus. Ich schaue oft Fußball und halte dort immer meine Augen offen. Viele Vereine haben ihr Maskottchen und alle sind stolz darauf.
    Meistens handelt es sich um Tiere wie Bären, Wölfe, Pferde, Zebras... oder um kleine Jungs... Köln hat eine echte Ziege (aber auch eine Plüschziege) und der HSV hat sogar einen Dino, der 2003 vor den Augen der Fans im heimischen Stadion aus dem Ei geschlüpft ist.

    Ich mag ganz besonders gerne Herthinho (Deutscher Maskottchenmeister der Herzen 2006),



    Lauzi (Maskottchen von meinem Lieblingsverein Cottbus)



    und Hermann (der Dino ist so süß).



    Aber ich mag noch so viele andere.... Fritzle, Emma, Lohmann, Hennes, Holli, Eddy, Ennatz... und wie sie noch alle heißen.
    Und Fußballrowdy Grotifant, der wegen Tätlichkeiten sogar für mehrere Jahre vom Fußball gesperrt wurde und sich regelmäßig mit den Fans anlegt.



    So jetzt seit ihr gefragt: Was haltet ihr von Maskottchen???

    Grüße,
    Lupaza-Ross
    Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
    Ach, der ist doch schwul der Ball!
    He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
    HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

  • #2
    manche von den dingern sehen schon geil aus und ich denke dafür sind sie da.. aber ich denke nicht das es was bringt :P
    www.mygroovez.com -- Musikcommunity

    www.studentz.fm -- Studenten Musiknetzwerk

    Kommentar


    • #3
      Ich habe mich ehrlich gesagt noch nie so wirklich für die jeweiligen Vereins-Maskottchen interessiert.
      Bis auf 3 oder 4 (z.B. Kölner Geißbock, Frankfurter Adler, HSV Dino) kenne ich auch gar keine. Von denen die ich kenne, weiß ich bis auf Hennes noch nicht einmal wie sie heißen.
      Früher hatten wir hier in Rostock Rollo den Wikinger. Doch ich bin mir nicht einmal sicher, ob wir aktuell überhaupt ein Maskottchen haben.
      Also für mich sind Maskottchen eher nebensächlich und wohl eher nur für das Marketing des Vereins interessant.
      "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
      "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
      Norman Mailer

      Kommentar


      • #4
        Ich finde Maskottchen sind egal, weil entscheidend ist auf dem Platz.
        Bei den Rothosen finde ich aber den Dino sehr passend und ich hoffe, dass das noch lange so bleibt.
        This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
        "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
        Yossarian Lives!

        Kommentar


        • #5
          Nun, ich bin Anhänger bzw Mitglied zweier Vereine, die ohne Maskottchen auskommen: FC Inter, Borussia Dortmund. Ich kann nicht behaupten, dass mir dadurch irgendetwas entgehen würde.

          Da sind mir Cheerleader doch wesentlich lieber. ^^ Sollte man vielleicht auch mal in der Bundesliga einführen, das würde die Liga schon immens aufwerten.
          "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
          ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Spooky Mulder Beitrag anzeigen
            Nun, ich bin Anhänger bzw Mitglied zweier Vereine, die ohne Maskottchen auskommen: FC Inter, Borussia Dortmund. Ich kann nicht behaupten, dass mir dadurch irgendetwas entgehen würde.
            Noch nie was von Emma gehört?
            Ist zwar nur das Maskottchen für die Kids, aber immerhin auch immer im Stadion präsent.

            Da sind mir Cheerleader doch wesentlich lieber. ^^ Sollte man vielleicht auch mal in der Bundesliga einführen, das würde die Liga schon immens aufwerten.
            Also der VfL Bochum hat ja Cheerleader, die vor dem Spiel irgendwas auführen. Aber mit denen ist nichts zu gewinnen Ich habe übrigens überhaupt sehr selten wirklich gut ausgebildete Cheerleader in Deutschland gesehen. Selbst bei der NFL Europe sah das bei vielen ziemlich Amateurhaft aus. Da kann man eigentlich froh sein, dass es die beim Fußball hier nicht überall gibt
            Angehängte Dateien
            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
              Noch nie was von Emma gehört?
              Ist zwar nur das Maskottchen für die Kids, aber immerhin auch immer im Stadion präsent.
              Also bitte. Das ist ein von der Fanabteilung unterstützter Fanclub für Kinder. Außerdem ist Emma da nicht das Maskottchen, sondern der Vorsitzende.
              Also der VfL Bochum hat ja Cheerleader, die vor dem Spiel irgendwas auführen. Aber mit denen ist nichts zu gewinnen Ich habe übrigens überhaupt sehr selten wirklich gut ausgebildete Cheerleader in Deutschland gesehen. Selbst bei der NFL Europe sah das bei vielen ziemlich Amateurhaft aus. Da kann man eigentlich froh sein, dass es die beim Fußball hier nicht überall gibt
              Also wenn sich die Klubs da wirklich ernsthaft drum bemühen würden, würden sie auch ordentlich ausgebildete Cheerleader bekommen bzw sie selbst ausbilden. Immerhin sind die Profi-Fußballklubs die reichsten Sportvereine in Europa. Da kann man sie zur Not auch regelmäßig in US-Trainingslager schicken, professionelle Trainer von dort abwerben oder auch mal Cheerleading-Gruppen von NFL-Teams zu Gast einladen.

              Und ich meine, Cheerleading ist ein Beruf mit riesiger Karrierechance. Wieviele Ex-Cheerleader sind nicht jetzt große Hollywood-Schauspieler, Topmodel oder aktueller US-Präsident?
              "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
              ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

              Kommentar


              • #8
                Maskottchen können schon ganz lustig sein, besonders wenn den Verantworlichen, wie bei der Biathlon WM, ein Fehlgriff bei der Namenswahl unterläuft und das Vieh hinterher Bumsi heißt.

                When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Spooky Mulder Beitrag anzeigen
                  Nun, ich bin Anhänger bzw Mitglied zweier Vereine, die ohne Maskottchen auskommen: FC Inter, Borussia Dortmund. Ich kann nicht behaupten, dass mir dadurch irgendetwas entgehen würde.
                  Die "gute" Emma ist aber mittlerweile auch im Stadion derart präsent, dass man sie IMo auch als Maskottchen bezeichnen muss.

                  Insgesamt bin ich auf jeden Fall auch kein Freund dieser Teile, das einzig gute daran ist, dass so zumindest Arbeitsplätze geschaffen werden .

                  Einzig Hennes vom FC hat IMO seine Daseinsberechtigung (zumal die dann auch als Ersatz für die Maskottchen a la Emma Cheerleader haben .
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja toll, dann könnte man auch Norbert Dickel als Maskottchen bezeichnen. Der ist auch immer da und trägt wesentlich mehr zur Stimmung bei.
                    "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                    ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                    Kommentar


                    • #11
                      Das Maskottchen meines Lieblingsvereins Schalke 04 hat auch seinen gewissen Charme.
                      Der gute alte Erwin:



                      Ich denke, die Fans mögen ihn deswegen so gerne, weil er eine Karikatur des typischen Schalker-Fans darstellen soll.
                      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich dachte das wäre der typische Schalke Fan


                        Sorry. Konnte ich mir echt nicht verkneifen.

                        Tja. Die Maskottchen.
                        Bei den Bayern war es über Jahre der von mir gelibete Bazi


                        Bis er vor ein paar Jehren von Berni ersetzt wurde:


                        Ist inzwischen auch eher das was Emma beim BVB ist: Ein Artikel im KAtalog für die Kleinen.
                        If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                        - Paul Walker
                        1973 - 2013

                        Kommentar


                        • #13
                          Hm, also in Italien werden die Vereine oft durch Tiere symbolisiert. So ist z.B. Milan der Teufel, Juve ein Zebra, Napoli der Esel, die Roma der Wolf (aus der Romulus-Geschichte), Lazio der Adler (der Adler aus der Standarte der römischen Legionen) und Inter die Natter (ist glaube ich die korrekte Übersetzung für Biscione) entlehnt aus dem Wappen der Visconti als wichtigstem Mailänder Adelsgeschlecht.

                          Das greifen die Fans sehr oft auf und daher kann man indirekt auch von Maskottchen reden.





                          @Tom Parker
                          Erwin soll ja auch nur die Karrikatur eines Sch**ke-Fans darstellen, dein Bild zeigt die Realität. OK, natürlich ist der typische Sch**ke-Fan kein versoffener Penner. Einzig und allein aus dem Grund, weil Sch**ke keine Fans hat.
                          "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                          ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Makrovirus Beitrag anzeigen
                            Maskottchen können schon ganz lustig sein, besonders wenn den Verantworlichen, wie bei der Biathlon WM, ein Fehlgriff bei der Namenswahl unterläuft und das Vieh hinterher Bumsi heißt.

                            Ja, Bumsi ist ein Name, der mir auch gefällt. Wer denkt sich denn sowas aus?
                            Hat man den Namen dann geändert?
                            Republicans hate ducklings!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von endar Beitrag anzeigen
                              Ja, Bumsi ist ein Name, der mir auch gefällt.
                              Schweinkram

                              Ich wusste gar nicht, dass deutsche Fußballvereine Maskottchen halten. Ich dachte, das wäre so eine (Un)Sitte amerikanischer Sportvereine.

                              Naja, wenn ich öfter als kein mal pro Jahr ein Fußballspiel schauen würde, wäre ich vielleicht in mancher Hinsicht klüger.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X