Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Handball WM 2009 - Deutschland Titelverteidiger

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Handball WM 2009 - Deutschland Titelverteidiger

    Das Auftaktspiel der DHB Auswahl war ja nur in Teilen überzeugend.
    Viele vergeigte Chancen gegen eine starke russische Mannschaft.

    Am Ende kommen die Titelverteidiger um Pascal Hens und Jogi Bitter nur zu einem Remis.

    Wie ist eure Ansicht?
    Werden Heiners Jungs eine reelle Chance haben, ihren Titel zu verteidigen?

  • #2
    Ganz klar nein.
    Dafür ist die Mannschaft dieses Jahr einfach nicht stark genug. Das war sie eigentlich 2006 auch nicht, aber da hatten sie den Heimvorteil auf iher Seite, der fehlt dieses Mal.

    Das Spiel gestern, naja was will man da noch sagen. Einerseitz selber schuld, wenn man einen 5 Tore Vorsprung so verspielt und andererseits kannste nix machen, wenn die Schiris kurz vor Schluss drei so riesen Böcke wie gestern gegen dich schießen. Das war ja wirklich schon extrem auffällig, wollten die die Gaslieferungen für Dänemark in den nächsten Jahren sichern???
    Veni, vici, Abi 2005!
    ------------------------[B]
    DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

    Kommentar


    • #3
      Na ja der Sieg heute war ja ein echter Arbeitssieg aber absolut verdient.

      Ich glaube nicht, dass Deutschland seinen Titel verteidigen wird, aber ich hoffe es.
      Als "Turniermannschaft" kann sie sich ja noch steigern.

      Lasst uns also auf ein "deutsches Wunder" hoffen.

      Kommentar


      • #4
        Auch ich bin in Bezug auf die Titelverteidigung skeptisch. Da dürften wohl Gastgeber Kroatien, Europameister Dänemark und Frankreich als Team stärker einzuschätzen sein.
        Da wie in beinahe allen Sportarten auch hier die Weltspitze enger zusammengerückt ist, gibt es sicher auch noch 2, 3 andere Teams, die bei einem "Lauf" für eine Überraschung sorgen können.
        Aber nichts ist unmögklich und die Hoffnung auf den Titel gebe ich erst auf, wenn die Jungs tatsächlich raus sind.
        Ich persönlich erhoffe mir das Halbfinale. Das wäre schon ein recht großer Erfolg, ist aber durchaus machbar.
        Die Schlussminuten gegen die Russen sind für mich nicht so wichtig. Es war das erste Turnierspiel, die Mannschaft muss sich erst einmal finden und Kraus war nicht mit dabei. Denn ich behaupte mal, mit ihm hätte man den Vorsprung nicht mehr verspielt.
        Aber letztendlich ist es egal, ein 26:26 gegen die Russen ist nicht schlecht. Da die Russen, neben Polen und Tunesien wohl mit uns um das Erreichen der Zwischenrunde kämpfen werden, würde man zumindest einmal den einen Punkt mitnehmen.
        Ich erwarte in den Spielen gegen Algerien und Mazedonien (wird etwas enger) Siege und gegen Polen entscheidet wahrscheinlich die Tagesform. Wobei auch hier ein Sieg nicht unwichtig wäre, da Polen wohl mit Sicherheit die nächste Runde erreichen wird.
        "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
        "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
        Norman Mailer

        Kommentar


        • #5
          Das sah doch heute wieder richtig gut aus, gegen aber auch offensichtlich überforderte Polen. Die Jungs sind mittlerweile gut ins Rollen gekommen und nehmen 4 Punkte mit in die Gruppenphase.

          Außer das ich Russland vor Turnierbeginn etwas stärker als Mazedonien eingeschätzt habe und die Schweden endlich wieder guten Handball zeigen, gab es in der Gruppenphase für mich keine größeren Überraschungen.
          Kroatien, Dänemark und Frankreich, die für mich noch immer die 3 Topfavoriten sind, haben sich ebenfalls souverän qualifiziert.

          In der Hauptrunde sehe ich für uns keine unüberwindbaren Hürden. Europameister Dänemark ist natürlich ein hammerharter Gegner, aber es kommen ja 2 Mannschaften pro Gruppe ins Halbfinale.
          Zumal bei Spielen Deutschland gegen Dänemark alles möglich ist. Das kann ein deutlicher Sieg, ein extrem knappes Spiel oder eine hohe Niederlage werden. Das hat man in den Spielen der letzten Monate und Jahre gut sehen können.
          Ich gehe jedenfalls von Dänemark und unserem Team als Qualifikanten für das Halbfinale aus. In der anderen Gruppe wird es enger werden. Denn zu Frankreich und Kroatien muss man wohl mittlerweile auch die Schweden als Favoriten für die Halbfinalqualifikation ansehen.

          Auf jeden Fall hoffe ich mal, das unser Team ordentlich Selbstvertrauen aus den guten Leistungen der Gruppenphase in die Hauptrunde und dann (sofern wir es erreichen, wovon ich aber ausgehe) mit in das Halbfinale nimmt.
          "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
          "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
          Norman Mailer

          Kommentar


          • #6
            Ja das Spiel heute war wirklich gut, aber man sollte bedenken, dass die Polen auch ziemlich schlecht waren. Insgesamt würde ich die Leistung in der Vorrunde als gut bezeichnen, aber es war auch nicht wirklich ein "Brocken" als Gegner dabei. Wie stark die Mannschaft wirklich ist wird sich jetzt in der Hauptrunde zeigen. Wenn sie die überstehen - das ist dann nunmal bei Deutschen Mannschaften so - ist alles möglich.
            Veni, vici, Abi 2005!
            ------------------------[B]
            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

            Kommentar


            • #7
              Hrr... 10 Sekunden vor Sschluss kassieren die den Ausgleich... Nach so einem dämlichen Ballverlust in der Vorwärsbewegung. 10 Sekunden vor dem Ende... da muss einer raus und den Serben weng schubsen, bis die den Freiwurf ausführen sins noch 5 Sekunden, dann gleich nochma schubsen und die Sache is gegessen...
              Jetzt wirds nochmal spannend mit dem halbfinale. Ein Sieg gegen die Norweger ist unumgänglich und dann vor dem Dänemarkspiel mal sehen, was die anderen machen....
              Veni, vici, Abi 2005!
              ------------------------[B]
              DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

              Kommentar


              • #8
                Zitat von squatty
                Hrr... 10 Sekunden vor Sschluss kassieren die den Ausgleich... Nach so einem dämlichen Ballverlust in der Vorwärsbewegung. 10 Sekunden vor dem Ende... da muss einer raus und den Serben weng schubsen, bis die den Freiwurf ausführen sins noch 5 Sekunden, dann gleich nochma schubsen und die Sache is gegessen...
                Jetzt wirds nochmal spannend mit dem halbfinale. Ein Sieg gegen die Norweger ist unumgänglich und dann vor dem Dänemarkspiel mal sehen, was die anderen machen....
                Es waren sogar nur 3 Sekunden.

                Aber den Punkt haben sie nicht da, sondern in den ersten 20/ 25 Minuten verloren. Denn da hat so ziemlich gar nichts gestimmt, im Spiel unserer Jungs. Hinten waren sie nicht aggressiv genug und im Abschluss viel zu überhastet und unkonzentriert. Dazu kam noch, das unsere beiden Keeper in Hälfte 1 auch kaum mal einen Ball abwehren konnten.
                Ich habe zwar keine genauen Daten, aber die Trefferquote und auch die Torhüterstatistik müssen miserabel gewesen sein.
                Da ich selber über 11 Jahre lang im Tor stand, nehme ich Bitter und Lichtlein da aber ein wenig in Schutz. Denn wenn die Abwehr zu weit hinten drin steht und speziell die Rückraumspieler nicht aggressiv genug angeht, kann man da oftmals nicht viel machen. Da fliegen einem die Bälle nur so um die Ohren.
                Dazu kam eine extrem konzentrierte Leistung der Serben, die in den ersten 20 Minuten praktisch fehlerlos gespielt haben und im Angriff so gut wie jede sich bietende Möglichkeit eiskalt nutzten.

                Kurz vor der Pause und dann auch in Hälfte 2 sah das schon viel besser aus, was unser Team gezeigt hat. Auch wenn natürlich die Serben durch die langsam schwindenden Kräfte (Im Gegensatz zu uns ist ihr Team in der Breite einfach schwächer besetzt und die zunehmenden Wechsel, aufgrund des Kräfteverschleißes der Startelf haben sie doch geschwächt) unkonzentrierter wurden und folgerichtig auch mehr Fehler machten.
                Natürlich habe ich mich am Ende auch ziemlich geärgert, aber der Punkt wurde in der Anfangsphase verspielt.

                Zitat von squatty
                Ja das Spiel heute war wirklich gut, aber man sollte bedenken, dass die Polen auch ziemlich schlecht waren. Insgesamt würde ich die Leistung in der Vorrunde als gut bezeichnen, aber es war auch nicht wirklich ein "Brocken" als Gegner dabei.
                Da wollte ich dir schon sofort widersprechen und den alten "Man ist nur so gut, wie es der Gegner zulässt" Spruch bringen, was meine Schreibfaulheit aber verhindert hat.
                Heute hat sich recht deutlich gezeigt, dass wir mit den Polen ein absolutes Topteam geschlagen haben. Die haben Dänemark mit 32:28 besiegt.
                Damit wären wir mit einem Sieg gegen Norwegen sicher für das Halbfinale qualifiziert. Als zweites Team sollten sich trotz der heutigen Niederlage die Dänen qualifizieren können.

                In der anderen Gruppe gab es keine Überraschungen. Dort werden sich klar Kroatien (27:22 gegen Ungarn) und Frankreich (28:21 gegen Schweden) qualifizieren, die beide mit 6:0 praktisch schon durch sind.

                Auch wenn man das Spiel gegen die starken Norweger (29:27 gegen Mazedonien) natürlich erst einmal gewinnen muss, bin ich doch recht zuversichtlich. Man wird aus den Fehlern der ersten Hälfte im Spiel gegen die Serben lernen (Brand ist ein guter, der wird ihnen schon einbläuen, das man so nicht spielen kann^^) und sich dann hoffentlich gegen die Skandinavier alles klar machen.
                Auf Halbfinale hatte ich auch getippt, doch dann weiß ich nicht. Mir scheinen Frankreich und Kroatien aktuell einfach stärker und in ihren Leistungen stabiler zu sein. Aber da lasse ich mich natürlich gerne eines besseren belehren.
                Mit einer Leistung wie gegen Polen und über weite Strecken gegen Mazedonien ist alles möglich. Nur müssen sie die dann auch abrufen können.
                Zuletzt geändert von Tordal; 25.01.2009, 00:19.
                "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                Norman Mailer

                Kommentar


                • #9
                  Sicher gabs in Hälfte eins viele Probleme und teils ja auch deutliche ( 6Tore) Rückstände, aber Mitte vn Durchgang zwei lagen wir schließlich drei Tore vorne. das ist eine tolle Moral und genau deshalb denke ich nicht, dass das Spiel in der ersten Hälfte verloren wurde. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Spoielverlauf so viel deutlicher für Deutschland gewesen wäre, dass man das locker über die Zeit bringen hätte können.
                  ich bin nach wie vor der Meinung, dass man da am Schluss einfach die fehlende Routine bei diesem jungen Team gesehen hat. Ein Roggisch (der hat sich allerdings diesmal den dümmsten Zeitpunkt für die zwei Minuten ausgesucht...) oder auch ein Klimovets oder Baur hätten da zwei Schritt nach vorne gemacht, den Gegner zei mal umklammert und fertig is...

                  Aber was solls, immerhin ahben die Anderen so gespielt, dass wir immernoch aus eigener Kraft weiterkommen können, und bisher sind wir ja noch ungeschlagen.

                  Allerdings kann ich mir den Sieg der Polen gegen die Dänen nicht durch Stärke der Polen, sondern nur durch Dummheit der Dänen erklären.
                  Veni, vici, Abi 2005!
                  ------------------------[B]
                  DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von squatty Beitrag anzeigen
                    Sicher gabs in Hälfte eins viele Probleme und teils ja auch deutliche ( 6Tore) Rückstände, aber Mitte vn Durchgang zwei lagen wir schließlich drei Tore vorne. das ist eine tolle Moral und genau deshalb denke ich nicht, dass das Spiel in der ersten Hälfte verloren wurde. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Spoielverlauf so viel deutlicher für Deutschland gewesen wäre, dass man das locker über die Zeit bringen hätte können.
                    ich bin nach wie vor der Meinung, dass man da am Schluss einfach die fehlende Routine bei diesem jungen Team gesehen hat. Ein Roggisch (der hat sich allerdings diesmal den dümmsten Zeitpunkt für die zwei Minuten ausgesucht...) oder auch ein Klimovets oder Baur hätten da zwei Schritt nach vorne gemacht, den Gegner zei mal umklammert und fertig is...
                    2 Tore waren es (35:33)

                    Wie gesagt, natürlich hätte man das zum Schluss anders lösen können und mit der kurzen Schwächeperiode in Hälfte 2 gebe ich dir auch absolut Recht. Da hatte ich auch schon gedacht, "jetzt haben wir sie".
                    Aber für mich und dabei bleibe ich, wurde der Punkt in Hälfte 1 verspielt. Eventuell schaue ich doch mal, ob ich Statistiken dazu finde. Ich behaupte mal, so schlecht (Trefferquote, Abwehrverhalten...) waren wir schon lange nicht mehr und in der eher holprigen Vorbereitung gab es durchaus einige nicht so tolle Spiele.
                    Als Trainer und in dem Wissen, was sie eigentlich können und auch schon bei diesem Turnier gezeigt haben, wäre ich da wahnsinnig geworden.*g*
                    Mit einer annähernd normalen Leistung (unsere war teilweise unterirdisch), wären wir gar nicht erst in die Bredouille gekommen, ständig einem Rückstand hinterher zu rennen. Das hat einmal die Serben immer weiter aufgebaut und uns unglaublich viel Kraft gekostet.

                    Zitat von squatty Beitrag anzeigen
                    Allerdings kann ich mir den Sieg der Polen gegen die Dänen nicht durch Stärke der Polen, sondern nur durch Dummheit der Dänen erklären.
                    Nö, die Polen waren das bessere Team und sie haben speziell in Hälfte 1 fantastischen Tempo-Handball gespielt, dem die Dänen aber auch gar nichts entgegen setzen konnten.
                    Zur Halbzeit und nachdem sie schon mit 8! Toren zurücklagen, haben die Dänen dann die Abwehr umgestellt und sind mehr auf die Rückraumspieler gegangen. Da haben die Polen dann etwas mehr Probleme gehabt.
                    Aber letztendlich ein absolut verdienter Sieg für Polen.
                    Hey, die sind Vizeweltmeister und im Spiel gegen sie haben wir einfach einen Wahnsinnstag erwischt. Da waren die Polen in Hälfte 2 mit den Nerven fertig. (Wir haben in zweifacher Unterzahl Tore gegen sie erzielt!^^) Solche Tage gibt es, aber die sagen nichts über die Klasse eines Teams aus. (Auch wen sie eine Leistung wie heute auch nicht jeden Tag bringen und insgesamt nicht konstant genug sind, um bei dieser WM etwas zu reißen)
                    Wir haben heute in Hälfte 1 beinahe eine ähnliche Leistung gezeigt. Wodurch wir aber wenigstens noch die Möglichkeit hatten, es im zweiten Abschnitt noch auszubügeln.
                    Zuletzt geändert von Tordal; 25.01.2009, 01:36.
                    "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                    "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                    Norman Mailer

                    Kommentar


                    • #11
                      Was soll man jetzt dazu sagen? Wir wurden verarscht, trifft es wohl am besten.
                      Also so eine Szene wie zum Schluss, sieht man auch nicht alle Tage. Ich bin nur froh, das Brand nicht noch die Schiris verprügelt hat.

                      Dazu dann noch die Verletzung von Kraus, für den die WM beendet ist. Das war nicht wirklich ein guter Tag für uns.
                      Damit hängt nun wirklich alles vom Ausgang des Spiels gegen Dänemark ab. Genau das, was man vermeiden wollte und dann auch noch ohne unseren Regisseur.

                      Norwegen war natürlich richtig stark, das muss man auch ganz klar sagen. Aber trotzdem erhält die Niederlage durch die letzte Szene einen etwas bitteren Beigeschmack.
                      Aber es allein daran festzumachen, wäre natürlich auch falsch. Hätte man beispielsweise bei den Siebenmetern eine bessere Quote gehabt, wäre man gar nicht in diese Situation gekommen.
                      Ich kann nur hoffen, das die Jungs das Spiel schnell aus dem Kopf kriegen und dann gegen Dänemark noch einmal alles geben und vielleicht ja doch die Überraschung zu schaffen.
                      "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                      "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                      Norman Mailer

                      Kommentar


                      • #12
                        Boah wie asozial! So eine Dreckigkeit der Schiedsrichter, sich da so in den Mittelpunkt zu setzen und so pedantisch die deutsche Mannschaft vorzuführen! SCHEISSE!

                        Aber mal im Ernst, wie dürfen solche Dilettanten denn noch weiter Spiele leiten? Hätte Heiner doch nur mal zugeschlagen, das hätte meinen Tag doch noch gerettet, aber so...
                        You play for the Crest on the front, not the name on the back.
                        "Win today, and we will walk together forever." (Fred Shero)

                        Kommentar


                        • #13
                          Jetzt muss ein Sieg gegen die Dänen her und die sind als amtierender Europameister auch nicht zu unterschätzen.

                          Aber wer weis.
                          Vielleicht gelingt den Mazedonen ja ein Unentschieden gegen die Dänen heute Abend, dann würde uns ein Unentschieden gegen Dänemark aufgrund des besseren Torverhältnisses reichen.

                          Daumen drücken.
                          Aber es würde ja auch Platz 2 in der Gruppe reichen.

                          Also Remis oder Sieg gegen Dänemark und wir sind weiter.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Tordal Beitrag anzeigen
                            Ich bin nur froh, das Brand nicht noch die Schiris verprügelt hat.
                            Joa, der Brand war aber so richtig geladen.
                            Ich dachte schon fast, dass es jetzt gleich tote "Unparteiische" gibt...zum Glück hat er sich nochmal eines Besseren besonnen, aber verstehen hätte ich ihn durchaus können.

                            Hoffentlich steckt die Mannschaft den Ausfall von Kraus einigermaßen weg...
                            "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von TheMarsToolVolta
                              Joa, der Brand war aber so richtig geladen.
                              Ich dachte schon fast, dass es jetzt gleich tote "Unparteiische" gibt...zum Glück hat er sich nochmal eines Besseren besonnen, aber verstehen hätte ich ihn durchaus können.

                              Hoffentlich steckt die Mannschaft den Ausfall von Kraus einigermaßen weg...
                              Ich kann Brand da auch vollkommen verstehen. Allein die Szene zum Schluss wäre schon Grund genug gewesen, aber die Schiris haben ja schon vorher teilweise absoluten Mist gepfiffen.
                              Man muss allgemein sagen, das die Schiedsrichterleistungen bei dieser WM mal wieder einer solchen nicht würdig sind. Wobei ich da jetzt nicht von Betrug reden möchte (es betrifft ja alle Teams), sondern ganz einfach von zum Teil extrem schlechten Leistungen. Es ist wirklich schade, das diese sogar Spiele entscheiden.

                              In Sachen Kraus gibt es bisher offenbar noch keine genaue Diagnose. Doch nach den Bildern zu urteilen, dürfte diese WM für ihn gelaufen sein. Denn die Bänder sind mindestens überdehnt, vermutlich sogar angerissen oder gerissen. Da ist mit nur einem Tag Ruhepause nichts zu machen.
                              Da kann man nur hoffen, das wenigstens Hens für das Dänemark Spiel fit ist. Sollte auch er noch ausfallen, kann uns fast nur ein Wunder helfen.

                              Noch ein paar Worte zu den Polen. Die haben nach dem Sieg gegen die Dänen gestern, heute Serbien mit 35:23 geradezu deklassiert. Ich denke mal wir sind uns einig, das wir gegen Polen unser bestes Spiel bei diesem Turnier gezeigt haben und diese einfach deshalb und nicht weil ihnen die Klasse fehlt, gegen uns an diesem Tag keine Chance hatten.

                              In Gruppe 1 haben die Schweden mit 30:31 gegen Ungarn verloren, Frankreich konnte sich erwartungsgemäß gegen Südkorea mit 30:21 durchsetzen und die Kroaten ebenfalls erwartungsgemäß mit 31:25 gegen die Slowaken.
                              Damit haben sich Frankreich und Kroatien souverän für das Halbfinale qualifiziert.

                              Dagegen wir es in unserer Gruppe ein Herzschlagfinale geben. Sowohl Dänemark (32:24 gegen Mazedonien), Polen, Norwegen, wie auch unser Team haben noch die Möglichkeit sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Das wird ein ganz heißer letzter Spieltag am Dienstag.

                              Mit Frankreich und Kroatien (Frankreich für mich etwas stärker, dafür Kroatien aber mit dem Heimvorteil) stehen zwei der schon vor Turnierbeginn prognostizierten Favoriten im Halbfinale und dann dürften die Dänen und Polen wohl die besseren Karten haben, sofern unsere Jungs am Dienstag nicht über sich hinauswachsen.
                              "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                              "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                              Norman Mailer

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X