Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Formel 1 - Stammtisch 2009

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Formel 1 - Stammtisch 2009

    So, ende März geht die neue Saison los, und ich bin schon recht gespannt auf sie.

    Viele Regeländerungen und große finanzielle Sorgen waren in den bisherigen Vorbereitungen die großen Themen.

    Heute wurde bekannt gegeben, dass Toro Rosso nächste Jahr mit Sebastian Buemi und Sebastien Bourdais an den Start gehen wird.
    Somit dürfte eigentlich nur noch fraglich sein, ob, und wenn ja, mit welchen Fahrern das ehemalige Honda-Team an den Start gehen wird.

    Ebenfalls wurde heute bekannt, dass Heinz Prüller, der Kommentator des österreichischen Fernsehsenders ORF, in Zukunft keine Rennen mehr kommentieren wird. Das ist, finde ich, extrem schade, da er über enormes Hintergrundwissen verfügt. Und schließlich war er seit 1965 bei fast allen Grand Prix live vor Ort und hat über 600 komplette Rennen live kommentiert, auf eine sehr charmante Weise. Wer mal ein Rennen mit ihm als Kommentator gesehen hat, weiß, was ich meine
    Somit werd ich in Zukunft wohl nur noch auf Premiere schauen, die ja auch sehr nette Kommentatoren haben.

  • #2
    Zum Thema Regeländerungen gibt's von RBR ein schönes Video: Red Bull Racing : 4th Sector - Webber And Vettel Rip Through The Rule Book
    Macht die Sache schön anschaulich, wenn auch die Autos nicht schöner

    Kommentar


    • #3
      Hm, ich finde die Autos jetzt nicht soo schlimm...da hat man sich sicher schnell dran gewöhnt. Ich bin sehr froh, dass diese elendigen Luftleitbleche und die unsäglichen Rillenreifen endlich verschwunden sind. Wenn jetzt der Heckflügel n tick breiter und der rfontflügel ein tick schmaler wird, hat man das perfekte Rennauto

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Zefram Beitrag anzeigen
        Hm, ich finde die Autos jetzt nicht soo schlimm...da hat man sich sicher schnell dran gewöhnt. Ich bin sehr froh, dass diese elendigen Luftleitbleche und die unsäglichen Rillenreifen endlich verschwunden sind. Wenn jetzt der Heckflügel n tick breiter und der rfontflügel ein tick schmaler wird, hat man das perfekte Rennauto
        Besonders über das Verschwinden dieser Reifen freu ich mich diese Saison am meisten. An die Luftleitbleche hat ich mich schon eher gewöhnt. Die Flügel in der momentanen Konstellation sollen überholen "einfacher" machen. Wenn das funktioniert (ich meine, die Rillenreifen sollten das ja auch schon erreichen .... ), sollen sie so bleiben. Ansonsten wär ich auch für etwas breitere (und etwas flachere) Heckflügel. Denn da die Motoren ja auch noch eingefroren oder noch schlimmer, der Einheitsmotor immer noch drohend über der Szenerie F1 schwebt - ist der vermeldete Zuschlag an Cosworth jetzt eigentlich endgültig "fix" ? - wird sich mit so hohen Heckflügeln in Punkte Topspeed wohl nix mehr tun
        Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

        "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

        Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
          Die Flügel in der momentanen Konstellation sollen überholen "einfacher" machen. Wenn das funktioniert (ich meine, die Rillenreifen sollten das ja auch schon erreichen .... ), sollen sie so bleiben.
          Das ist eine Geschichte, die ich etwas anders sehe. Einfaches üerholen führt meiner Meinung nach zu langweiligeren Rennen, weil sich der überlegene leichter durchsetzen kann und der Underdog weniger Chancen hat, sich vor ihm zu halten.

          Kommentar


          • #6
            Ich denke, an die optischen Veränderungen werden wir uns alle relativ schnell gewöhnen. In der Vergangenheit gab es ja schon die tollsten Sachen und die waren auch nur 1-2 Rennen interessant. Das sehe ich locker........ Dass wieder Slicks verwendet werden finde ich auch gut, habe aber nicht mitbekommen, ob dieser Wechsel-Mist, mit weicher Mischung / harter Mischung pro Rennen bleibt ?!?

            Ich hoffe, Dominic macht dieses Jahr wieder ein Tippspiel. Noch ist ja keine Benachrichtigung raus, aber ich denke das wird schon . Letztes Jahr war er auch relativ spät dran. Jedenfalls freue ich mich riesig darauf, das es wieder los geht

            makkie
            Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
            ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

            Kommentar


            • #7
              Das mit den Reifen bleibt wie bisher, die angebotenen Mischungen sollen sich dieses Jahr aber stärker unterscheiden. Grundsätzlich finde ich das auch nicht schlecht, besonders wo nächstes Jahr wohl das Tanken wegfällt.

              Die Autos sind im Vergleich zum letzten Jahr aber wirklich hässlich, auch wenn man sich vermutlich daran gewöhnt.
              When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

              Kommentar


              • #8
                Heute gab es mal wieder eine größere Regeländerung. Ab 2009 wird nun nicht mehr der Fahrer mit den meisten Punkten Weltmeister, sondern der mit den meisten Siegen. Nur schade, dass diese Regelung für Masse ein Jahr zu spät kommt.
                Siege wären damit wertvoller und die WM Kandidaten würden gezwungen wieder mehr zu riskieren, da ein zweiter Platz nun (fast) nichts mehr wert ist. Andererseits könnte es dazu führen, dass der WM sehr früh feststeht.
                Zuletzt geändert von Makrovirus; 17.03.2009, 15:22.
                When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                Kommentar


                • #9
                  Ich hoffe ja jetzt auf ein neues 2004...dann hat sich das Thema hoffentlich schnell wieder erledigt. So einen Schwachsinn habe ich nun wirklich nicht erwartet. Es wird die Rennen nicht spannender machen, es wird die Saison nicht spannender machen (im Gegenteil!) - Siege aufzuwerten ist eine gute Idee, aber den ganzen Rest zu entwerten so ziemlich die Blödeste, die jemals in der Formel 1 aufgekommen ist. Noch schlimmer als die neuen Autos.

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, so einen fürchterlich großen Unterschied wird das nicht machen. Gut, im letzten Jahr wäre eben Massa mit einem Punkt Rückstand WM geworden und Kubica hätte am Ende nicht noch eine theoretische Chance gehabt, aber ansonsten bleibt ja alles beim alten. Da uns das Medallien-System erspart geblieben ist, werden die restlichen Plätze, die Konstrukteurswertung und damit das Geld ja immernoch nach dem alten System verteilt, weshalb es wohl nicht weniger wichtig sein wird Punkte zu sammeln.
                    When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                    Kommentar


                    • #11
                      Das Geschrei und Gezeter von Mercedes wäre aber groß gewesen, wenn Massa mit Punkterückstand WM geworden wäre. Ich glaube nicht das sich diese neue Regel lange halten wird.
                      Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                      - Mencius

                      Kommentar


                      • #12
                        Für Mercedes könnte diese Regel diese Jahr aber noch von Vorteil sein, denn bisher läuft es so schlecht, dass selbst der dicke Norbert zugegeben hat, dass sie Probleme haben.
                        Mal schaun, wei es mit der neuen Regel läuft, dieses Jahr ist es jetzt aber halt so.
                        When I get sad, I stop being sad, and be AWESOME instead. True story.

                        Kommentar


                        • #13
                          ich weiß nicht, das selbe, nur besser, hätte man auch erreichen können indem man dem Sieger anstatt 10 z.B. 12 Punkte gegeben hätte. So kann es, wenn es unglücklich läuft, zu bescheuerten Situationen führen. Man nehme nur mal an wir bekommen eine extrem ausgeglichene Saison, die beiden Ferraris haben je 3 Siege, Hamiltion und Alonso auch und Heidfeld hat seinen ersten auch geschafft. Durch die Witterung sind die letzten vier Rennen reine Regenrennen (man kann die natürlich auch übers Jahr verteilen). Forca India, die das ganze Jahr abgeschlagen die letzten Plätze belegt haben hat genau auf solche Regenrennen hingearbeitet und ein "Regenauto" gebaut -> Sutil gewinnt die letzten 4 Rennen und wird mit 40 Punkten Weltmeister, während die Topautos mit jeweils um die 80 Punkten im Regen stehen

                          Teamorder wird wieder boomen und das schon früh in der Saison, wenn man merkt das man auf einer Strecke nicht Konkurrenzfähig ist versaut man der Konkurrenz das Rennen in dem man leicht auf Pole fährt und in den ersten Rennrunden das Feld einbremst, etc... Das neue System hat soviele Nachteile das es nur zu Ärger führen kann.
                          "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
                          (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

                          Kommentar


                          • #14
                            Und wieder mal bestätigt sich, dass die FIA ihre Regeln viel zu kurzsichtig dem aktuellen Fahrerfeld anpasst. Jetzt So lange das Fahrerfeld ausgegliche ist mag es ja spannend bleiben, aber was passiert, wenn mal wieder jemand Schumi-mäßig fährt? Im schlimmsten Fall ist die Saison nach der Hälfte der Rennen gelaufen.Jau, dann wird das Punktesystem wieder geändert, damits spannend bleibt. Selten so eine Unsinnige Regeländerungen gesehen.

                            Ging sowieso nichts über das gute alte 10-6-4-3-2-1 System. Das von der FOTA vorgeschlagene System (12-9-7-5-4-3-2-1) für 2009 wäre auch noch akzeptabel gewesen.
                            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich kann mich entsinnen, dass man die 10-8-6 etc Zählweise doch eingeführt hatte, weil mit 10-6-4 der Sieger zu viele Punkte bekommen hat und die Saison somit zu schnell entschieden war. Jetzt geht man wieder in diese Richtung, nur gleich ins totale Extrem. Warum man in diesem Fall überhaupt noch Punkte vergibt erschließt ich mir übrigens nicht. Ich könnte doch gleich die Plätze als Grundlage nehmen und die Reihenfolge in der WM ergäbe sich dann aus dem "Medaillienspiegel". Eine blöde Idee ist es so oder so.
                              Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                              "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X