Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fußball-EM 2012 (Polen & Ukraine)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fußball-EM 2012 (Polen & Ukraine)

    Der Startschuß ist mit der Auslosung der Qualifikationsgruppen gefallen. Es wurden 6 Gruppen mit 6 Teilnehmern und 3 Gruppen mit 5 Teilnehmern ausgelost, aus denen sich die Gruppensieger und der beste Gruppenzweite direkt qualifizieren. Die übrigen acht Gruppenzweiten spielen in Hin- und Rückspiel um die vier verbleibenden Plätze.

    Die Gruppen:

    Gruppe A: Deutschland, Türkei, Österreich, Belgien, Kasachstan, Aserbaidschan

    Gruppe B: Russland, Slowakei, Irland, Mazedonien, Armenien, Andorra

    Gruppe C: Italien, Serbien, Nordirland, Slowenien, Estland, Faröer Inseln

    Gruppe D: Frankreich, Rumänien, Bosnien & Herzegowina, Weißrussland, Albanien, Luxemburg

    Gruppe E: Niederlande, Schweden, Finnland, Ungarn, Moldawien, San Marino

    Gruppe F: Kroatien, Griechenland, Israel, Lettland, Georgien, Malta

    Gruppe G: England, Schweiz, Bulgarien, Wales, Montenegro

    Gruppe H: Portugal, Dänemark, Norwegen, Zypern, Island

    Gruppe I: Spanien, Tschechien, Schottland, Litauen, Liechtenstein

    So als ersten Kommentar würde ich sagen: Italien und die Niederlande sind schon in der Endrunde und Frankreich hat schönerweise eine sehr unangenehme Gruppe bekommen
    56
    Spanien
    21.43%
    12
    Deutschland
    50.00%
    28
    Niederlande
    5.36%
    3
    Italien
    5.36%
    3
    England
    5.36%
    3
    Frankreich
    3.57%
    2
    Portugal
    1.79%
    1
    Jemand anders
    7.14%
    4

    Die Umfrage ist abgelaufen.

    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

    "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

  • #2
    Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
    So als ersten Kommentar würde ich sagen: Italien und die Niederlande sind schon in der Endrunde und Frankreich hat schönerweise eine sehr unangenehme Gruppe bekommen
    Also ich denke nicht das Italien durch ist. Die haben mit Serbien, Nordirland und Slowenien schön unangenehme Gegner.
    Ebenso Deutschland mit der Türkei, Österreich und Belgien und auch Russland bekommt es wieder schwer.
    England, Spanien und die Niederlande dürften keine Probleme haben.

    Gruppe F ist diesmal quasi die Gurkengruppe und eine echte Todesgruppe gibs diesmal nicht.
    If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
    - Paul Walker
    1973 - 2013

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Tom Parker Beitrag anzeigen
      Gruppe F ist diesmal quasi die Gurkengruppe [...]
      Da sollte man als Fan der deutschen Nationalmannschaft still sein, da sich mit Kroatien und Lettland gleich zwei deutsche Waterloos der jüngeren Turniergeschichte in dieser Gruppe befinden.

      [...] und eine echte Todesgruppe gibs diesmal nicht.
      Was ist mit Gruppe D? Rumänien und Bosnien sind immer zwei Anwärter auf einen Gruppensieg. Da muss Frankreich nicht einmal groß schwächeln, auch wenn dies wohl wie jedesmal eintreten wird.

      Portugal hat ja eine hübsche Skandinavien-Rundreise vor sich. Zypern passt da nicht so recht rein.
      "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
      ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Spooky Mulder Beitrag anzeigen
        Da sollte man als Fan der deutschen Nationalmannschaft still sein, da sich mit Kroatien und Lettland gleich zwei deutsche Waterloos der jüngeren Turniergeschichte in dieser Gruppe befinden.
        Bin ja kein Fan der DFB Auswahl. War ich bei der EM schon nicht. Jedenfalls nicht solange die Schwabentruppe noch da ist.

        Ich drücke diesmal den Engländern und Holländern die Daumen. Steinigt mich doch

        Und okay, Gruppe D könnte man als Todesgruppe bezeichnen.
        If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
        - Paul Walker
        1973 - 2013

        Kommentar


        • #5
          Frankreich hat es selbst in der Hand, die Gruppe zur Todesgruppe werden zu lassen. Mit den typisch-schwächelnden Auftritten wie zB aus der WM-Qualifikation würden die in der Gruppe nur Luxemburg schlagen, selbst gegen Albanien könnten da Punkte liegen bleiben. Andererseits kann eine starke l'equipe tricolore auch Rumänien und Bosnien auf dem Platz dominieren. Da sich im Fußball der Franzosen starke und schwache Phasen abwechseln und sich nach den ersten Ergebnissen auch über den langen Zeitraum der Qualifikationsspiele eine Dynamik entwickeln kann, ist mir die Aussage "Todesgruppe" zu stark, denn: In einer "Todesgruppe" bleibt klassischerweise ein Mit-Favorit auf der Strecke - Bosnien und Rumänien spielen zwar phasenweise Klasse-Fußball, aber sind halt keine Dauerteilnehmer an EM-Endrunden.

          Zu Italien: Serbien und Slowenien sind an sich unangenehme Gegner, aber nicht unbedingt für Italien. Nordirland ist erst recht machbar - sicher, auch der italienische Fußball hat mal Phasen, in denen es nicht so rund läuft, aber auch gegen Underdogs ist ein Spiel mit nur einem Tor Differenz gewonnen. Und dieses eine Tor mehr hat Italien in den letzten Qualis irgendwie immer geschafft, die letzte Niederlage ist aus dem Hinspiel gegen Frankreich bei der EM-Qualifikation zum Turnier 2008 - und gegen Frankreich kann man in der Quali schon mal verlieren

          Slowenien speziell hat jetzt einen starken Lauf, aber nach der WM könnten Novakovic, Mavric (beide dann 31) und Koren (30) aussortiert werden, um die Verjüngung der Mannschaft konsequent voranzutreiben - könnte dieses junge Team kurzfristig für eventull sogar die "Hinrunde" der Qualifikationsspiele aus dem Kreis der gefährlichen/konkurrenzfähigen Gegner ausscheiden lassen. Mal abgesehen davon, daß diese Erfahrungsträger in der Slowenischen Nationalmannschaft mit dem 1.FC Köln, der TuS Koblenz und West Bromwich Albion Arbeitgeber haben, mit denen ein Erreichen internationaler Wettbewerbe eher unwahrscheinlich ist - was Nachteile gegen erfahrene Nationalspieler, die obendrauf noch Erfahrung aus zig Europapokalspielen mitbringen. Nichtsdestotrotz, im Moment sind die Slowenen gefährlich.
          Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

          "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

          Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

          Kommentar


          • #6
            bäh...Türken und Österreich in derselben Gruppe mit Deutschland...wer glaubt da noch an "Zufall"...
            das schafft wieder böses Blut wenns da heiß zur Sache geht...und Österreich wird sich gegen die Türken ins Zeug legen müssen wenn sie nach Deutschland Zweiter werden wollen
            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

            Kommentar


            • #7
              Nach der WM ist vor der EM:
              Lukas und Miro freuen sich sicher schon auf ihre halbe Heim-EM.
              Vllt arrangiert der DFB ja noch ein WM-Spiel um den zweieinhalbten Platz gegen die Niederlande
              \\// Dup dor a´az Mubster
              TWR www.labrador-lord.de
              United Federation of Featherless
              SFF The 6th Year - to be continued

              Kommentar


              • #8
                Soweit ich informiert bin, gibt es im Februar 2011 zumindest schonmal die Revanche für das Halbfinale 2006 - und zwar wieder in Dortmund.
                Wenn Prandelli seinen Job wie erwartet macht, dürfte das Durchschnittsalter des italienischen Teams dann niedriger liegen als das des deutschen.

                Zum Beispiel so:
                Sirigu; Santon, Bonucci, Ranocchia, Motta; Poli, De Rossi (c), Montolivo; Cassano, Pazzini, Balotelli

                Kommt dieser Schnitt, dann dürfte man zumindest 2018 - vielleicht ja mal in Russland oder Australien - wieder mit zum engeren Kreis der Favoriten gehören.
                "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Spooky Mulder
                  Kommt dieser Schnitt, dann dürfte man zumindest 2018 - vielleicht ja mal in Russland oder Australien - wieder mit zum engeren Kreis der Favoriten gehören.
                  Also Australien hat sich für 2022 beworben - nicht für 2018. Aber ansonsten ganz bestimmt, falls denen nicht vorher die Clubs finanziell abbrennen (was einigen europäischen Ligen dreut).
                  können wir nicht?

                  macht nix! wir tun einfach so als ob!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde es albern die Deutsche Gruppe stark zu reden, das sind alles nicht wirklich Gegner für Deutschland! Einzig die Türkei könnte noch mithalten! Deutschland ist immerhin WM dritter, unsere Gruppengegner waren nicht mal ansatzweise Qualifiziert!
                    www.SF3DFF.de / Mein Blog
                    "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Mr. Ronsfield Beitrag anzeigen
                      Ich finde es albern die Deutsche Gruppe stark zu reden, das sind alles nicht wirklich Gegner für Deutschland! Einzig die Türkei könnte noch mithalten! Deutschland ist immerhin WM dritter, unsere Gruppengegner waren nicht mal ansatzweise Qualifiziert!
                      Nach 2 von 10 Spielen zeigt es sich wie sehr diese Prognose stimmt. 1:0 in Belgien, 6:1 gegen Aserbaidschan, das waren schlicht Pflichtsiege eines TOP 10 Teams, erst recht eines Vize-EMs und WM-Dritten. Gut, gerade die Spiele in der Türkei und in Österreich darf die Löw-Truppe nicht auf die leichte Schulter nehmen, aber Pflicht-Spiele sind dazu da, gewonnen zu werden.
                      \\// Dup dor a´az Mubster
                      TWR www.labrador-lord.de
                      United Federation of Featherless
                      SFF The 6th Year - to be continued

                      Kommentar


                      • #12
                        Also ein Vorteil an Polen is der, das wir aus Bayern nicht soweit fahren müssen um uns das ein oder andere Spiel anzuschauen.

                        Die Quali dürfte für unsere DFB-Auswahl kein Problem darstellen denke ich, obwohl im Spiel gegen Belgien noch nicht wirklich alles rund lief. Aber nun gut, 6 Punkte aus den ersten zwei Spielen, und 7:1 Tore, was will man mehr.
                        Kekse des Glücks vergessen du hast !"
                        -SithLord- @ Deathstar
                        ...we want you !

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von michelangelo185 Beitrag anzeigen
                          Aber nun gut, 6 Punkte aus den ersten zwei Spielen, und 7:1 Tore, was will man mehr.
                          9 Punkte aus den ersten drei Spielen und 10:1 Tore.

                          Auf jeden Fall gut zu wissen, dass Projekt 12/14 weiterhin planmäßig abläuft. Nur noch 2 Jahre bis die Spanier endlich ihren Meister finden werden.

                          Aber warum jubeln die alle so völlig übertreiben über Poldi? Nur weil er von 4 Großchancen mit Glück eine verwandelt hat, ist das für ihn noch lange kein Grund, einen inneren Reichsparteitag einzuberufen.
                          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                          Kommentar


                          • #14
                            @ KennerderEpisoden:

                            Das sehe ich genauso mit Podolski. Meiner Meinung nach viel zu überbewertet.

                            Mir war es auch ein Rätsel warum er nach der katastrophalen letzten Saison bei Löw immer noch gesetzter Stammspieler bei der WM war.
                            Kekse des Glücks vergessen du hast !"
                            -SithLord- @ Deathstar
                            ...we want you !

                            Kommentar


                            • #15
                              Ein möglicher Grund für Podolskis Stammplatz unter Löw? Zielstrebigkeit!

                              Podolskis erster Gedanke ist immer der Torerfolg, gepaart mit der Fähigkeit seine Leistung dann abzurufen, wenn es darauf ankommt. Gegen England, Argentinien und auch Spanien war er an einer Vielzahl der hochprozentigen Chancen direkt beteiligt. Deswegen spielt er.

                              Klose schafft Räume, Müller nutzt die Räume und stiftet Verwirrung, Özil spielt feine Pässchen und Podolski knallt die Pille aus jeder Lage auf den Kasten.

                              Löw hat eine Vorstellung vom Spiel seiner Mannschaft die, zumindest im Moment, weder Marin noch Kroos in seinen Augen relevant optimieren können. Die explizite Erwähnung von Götze der links wie rechts spielen kann zeigt, dass Löw sehr wohl für Veränderungen offen ist. Problem bei Löw ist, dass er zwar einerseits sehr viele Debütanten beruft andererseits an Teilen die gut Funktionieren nur äußerst ungern rumprobiert.

                              Man würde sich bei bestimmten Entscheidungen wünschen er wäre weniger konservativ und zaghaft (z.B. Trochowski im HF gegen Spanien), nur hat dieser Charakterzug eben auch Klose weitere 4 WM Tore beschert und einen zur Saison sehr stark verbesserten Podolski. Den perfekten Trainer gibt es halt leider nicht.
                              »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                              Läuft!
                              Member der No - Connection

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X