Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fußball-WM 2022 Schon 382 Tote Gastarbeiter aus Nepal in 2 Jahren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fußball-WM 2022 Schon 382 Tote Gastarbeiter aus Nepal in 2 Jahren

    Diese WM darf nicht stattfinden!

    http://www.fr-online.de/sport/wm-202...,25992048.html

    Die FIFA erhöht den Druck

    Der Verband von Katar muß aus der FIFA ausgeschlossen werden, sonst kann sich der Blatter-Verein die Tolleranz-Appelle sonst wo hin stecken.
    \\// Dup dor a´az Mubster
    TWR www.labrador-lord.de
    United Federation of Featherless
    SFF The 6th Year - to be continued

  • #2
    Sonst wo hin steckt sich der Blatter-Verein höchstens Geldkoffer. Demnächst wird dann wohl der Beckenbauer wieder nach Katar reisen und erklären, dass es da überhaupt keine Mängel gibt.
    if in doubt, throw the first punch

    Kommentar


    • #3
      dazu habe ich mich ja schon an anderer Stelle ausgelassen.

      Katar...so schlimm wie das ist...zumindest ists für eines gut...
      es wird nun jedem (ausser Franz Beckenbauer) aufgezeigt was dieser Pseudomoralismus bei der FIFA wirklich wert ist.
      Es wird aufgezeit um was es diesen Funktionären wirklich geht..

      den Angehörigen der 382 (+X!) wird das natürlich kein Trost sein
      http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

      https://www.campact.de/ttip/

      Kommentar


      • #4
        Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
        dazu habe ich mich ja schon an anderer Stelle ausgelassen.

        Katar...so schlimm wie das ist...zumindest ists für eines gut...
        es wird nun jedem (ausser Franz Beckenbauer) aufgezeigt was dieser Pseudomoralismus bei der FIFA wirklich wert ist.
        Es wird aufgezeit um was es diesen Funktionären wirklich geht..

        den Angehörigen der 382 (+X!) wird das natürlich kein Trost sein
        Ich finde wir Deutsche lehnen uns da sehr weit aus dem Fenster, Pseudomralismus gibt es auch beim DFB zu hauf wenn man allein mal bedenkt, dass unsere Nationalmannschaft Werbung für "Keine Macht den Drogen" und Alkohol macht und nebenbei noch so tut als sei Nutella gesund.
        Der Mutter einer meiner Schülerinnen, die ihre Tochter nach nem Hoffenheim-Spiel mal wegen Alkoholvergiftung aus nem Krankenhaus geholt hat ist die DFB-Kampagne gegen Drogen wohl auch nur ein schwacher Trost dafür, dass der DFB nicht in der Lage ist, in der BL das Einhalten des Jugendschutzgesetzes zu gewährleisten.

        Kommentar


        • #5
          über den DFB habe ich mich hier schon ähnlich geäussert wie hier über die Fifa.

          und wir dürfen uns schon aus diesem Fenster lehnen..auch wenn wir aus dem selben Land wie der DFB kommen

          Ansonsten hast du inhaltlich natürlich recht und Beispiele welche die Scheinheiligkeit des DFB aufzeigen könnten noch viele gefunden werden.
          Ich erinnere mich in diesem Zusammenhang "gern" an das unsägliche Gutmenschentum eines "Pater" Brauns
          Zuletzt geändert von monochrom; 26.01.2014, 00:15.
          http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

          https://www.campact.de/ttip/

          Kommentar


          • #6
            Wo sollen eigentlich die Fans hin?
            Katar hat die halbe Fläche Hessens und die Einwohnerzahl Mecklenburg-Vorpommerns.
            Werden da die Stadien gleich mit gleichviel Hotelzimmern und Sitzplätzen gebaut.
            Nach der WM werden wohl die Stadien gleich mit Bulldozern ins Meer geschoben?
            \\// Dup dor a´az Mubster
            TWR www.labrador-lord.de
            United Federation of Featherless
            SFF The 6th Year - to be continued

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
              Ich finde wir Deutsche lehnen uns da sehr weit aus dem Fenster, Pseudomralismus gibt es auch beim DFB zu hauf wenn man allein mal bedenkt, dass unsere Nationalmannschaft Werbung für "Keine Macht den Drogen" und Alkohol macht und nebenbei noch so tut als sei Nutella gesund.
              Der Mutter einer meiner Schülerinnen, die ihre Tochter nach nem Hoffenheim-Spiel mal wegen Alkoholvergiftung aus nem Krankenhaus geholt hat ist die DFB-Kampagne gegen Drogen wohl auch nur ein schwacher Trost dafür, dass der DFB nicht in der Lage ist, in der BL das Einhalten des Jugendschutzgesetzes zu gewährleisten.
              Dass der DFB auch seine Fehler hat, ändert aber nichts an der Situation in Katar oder der Notwendigkeit diese zu kritisieren. Der DFB repräsentiert nicht Deutschland und selbst wenn er es täte, wäre das immer noch kein Grund sich mit Kritik zurückzuhalten. Mal ganz abgesehen davon, dass man ein paar besoffene Teenager wohl kaum gegen die Zustände in Katar aufrechnen kann.

              Nepalesen machen gerade mal 1/6 der Gastarbeiter in Katar aus und wenn die auf den WM-Baustellen nicht deutlich überrepräsentiert sind, muss man davon ausgehen, dass diese WM schon ~2000 Menschenleben gefordert hat.
              if in doubt, throw the first punch

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Tibo Beitrag anzeigen
                Ich finde wir Deutsche lehnen uns da sehr weit aus dem Fenster, Pseudomralismus gibt es auch beim DFB zu hauf wenn man allein mal bedenkt, dass unsere Nationalmannschaft Werbung für "Keine Macht den Drogen" und Alkohol macht und nebenbei noch so tut als sei Nutella gesund.
                So schlecht, wie nutella immer gemacht wird, ist es nicht. Klar sollte man nicht zu viel davon essen, weil man sonst doch zu sehr in die Breite geht, aber das gilt im Endeffekt für alle Nahrungsmittel. Ich weiß noch, wie sich alle darüber aufgeregt haben, dass nutella den "sehr gut" Stempel der Stiftung Warentest von 1982 noch Jahrzehnte später draufgedruckt hat, als es schon lange hieß, man dürfe das nicht mehr, weil man das mal nach neuen Gesichtspunkten untersuchen müsse. Das hat man dann 2009 gemacht und Ergebnis war wieder ein "sehr gut"

                Jetzt lässt nutella trotzdem den Aufdruck weg und es wird immer noch gemeckert...

                Was die WM 2022 angeht, so war das von Anfang an ein Skandal und leider wird sich da auch in den nächsten 8 Jahren nichts ändern, auch nicht wenn 1.000.000 Menschen deshalb sterben müssen, es sei denn, dass ein gewisser Herr Blatter selbst unter den Opfern wäre...
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
                  So schlecht, wie nutella immer gemacht wird, ist es nicht. Klar sollte man nicht zu viel davon essen, weil man sonst doch zu sehr in die Breite geht, aber das gilt im Endeffekt für alle Nahrungsmittel. Ich weiß noch, wie sich alle darüber aufgeregt haben, dass nutella den "sehr gut" Stempel der Stiftung Warentest von 1982 noch Jahrzehnte später draufgedruckt hat, als es schon lange hieß, man dürfe das nicht mehr, weil man das mal nach neuen Gesichtspunkten untersuchen müsse. Das hat man dann 2009 gemacht und Ergebnis war wieder ein "sehr gut"
                  Geht am Thema vorbei, ich zweifle nicht die handwerkliche Qualität mit der Nutella produziert wird an. Das ganze wird im Umfeld der Nationalmannschaft aber beworben als sei es gesund und als solle man es essen "wann du willst und wo du willst", das ist es nicht und das sollte man nicht. Kinder glauben halt so nen Blödsinn oft.

                  - - - Aktualisiert - - -

                  Zitat von Machina Antarctica Beitrag anzeigen
                  Dass der DFB auch seine Fehler hat, ändert aber nichts an der Situation in Katar oder der Notwendigkeit diese zu kritisieren. Der DFB repräsentiert nicht Deutschland und selbst wenn er es täte, wäre das immer noch kein Grund sich mit Kritik zurückzuhalten. Mal ganz abgesehen davon, dass man ein paar besoffene Teenager wohl kaum gegen die Zustände in Katar aufrechnen kann.
                  Niemand hat was von aufrechnen geschrieben, wie kommst du den auf die Idee das zu machen?
                  Was nun die WM 2022 angeht, wer wenn nicht der DFB wird Deutschland da repräsentieren?
                  Wenn die Verantwortlichen beim DFB immer wieder Werbeverträge mit Rauschmittelherstellern abschließen und mit dem Bundesverdienstkreut ausgezeichnet werden ist das ein klares Zeichen wie der jeweilige Präsident, das Engagement in dem Bereich bewertet.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zu diesem Thema gibt es seit vorgestern übrigens eine Online-Petition:

                    https://www.openpetition.de/petition...lisierter-land

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich wollte mich eigentlich hier nicht auslassen, aber ich tu es jetzt trotzdem !

                      Ich bringe mal "meinen" Thread über Russland hier ins Spiel: wenn man den Putin und die Funktionäre der WM (2018) und der Olympischen Spielen (2014) NICHT um 180 Grad drehen kann, dass sie diese Grossereignisse nicht durchführen sollen, weil es in ihrem Land (Russland) Probleme gibt, DANN kann man auch in Katar nichts bewirken ! Fast 400 Tote sind ganz klar sehr traurig aber eben, ich glaube es nicht !
                      Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
                      Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
                      There's a Rainbow inside my Mind
                      Trippin' on Sunshine

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X