Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kiai!!! - Der Kampfsport-Thread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kiai!!! - Der Kampfsport-Thread

    Wie andernorts schon angemerkt, fehlt hier doch irgendwie etwas zum Thema Kampfsport / Kampfkunst.

    Also, ich mache seit einem halben Jahr Shotokan-Karate und habs letztes Wochenende zum Gelbgurt gebracht.

    Ich habe mich für Karate entschieden, weil ich mit Mitte 40 doch so langsam mal was für die Beweglichkeit und Gesundheit meiner ollen Knochen tun sollte. Auf diesen Sport gebracht hat mich eigentlich mein Sohn, der das seit einem Jahr in der Bambini-Gruppe macht und mittlerweile auch (als einziger in seiner Gruppe) den 9.Kyu, sprich gelb-weißer Gürtel besitzt.

    Als ich dann mal die Erwachsenen habe trainieren sehen, da hat es mich schon angefixt. Kurz vor den Weihnachtsferien im letzten Jahr 2x zum Probetraining gegangen und schwupp war ich dabei.

    Was hats gebracht? Jede Menge. Ich habe stabil 4kg abgenommen, von 94 auf 90 runter. Meine Kondition hat sich schwerst verbessert und ich bin von 30 auf 10 Zigaretten am Tag gekommen - Tendenz weiter fallend. Auch was die Gelenkigkeit angeht, der Stock im A.... wird biegsamer.

    Ich leide unter einer leichten Hypertonie, die sich auch gebessert hat. Meine Ärztin ist sogar der Meinung, dass wenn ich Karate noch ein bis zwei Jahre aktiv und regelmäßig betreibe, ich vermutlich auf die Einnahme meiner Medikamente verzichten kann.



    Und was macht ihr so?
    Für mich ist Gleichberechtigung dann erreicht, wenn es genauso viele weibliche wie männliche Idioten gibt.

    Mission accomplished.

  • #2
    Als Jugendlicher habe ich über mehrere Jahre Judo betrieben (bis zum grünen Gurt). Dabei ist immerhin eine Kreismeisterschaft und eine Vize-Bezirksmeisterschaft rausgesprungen, bis ich dann mit 15 zum Fußball gewechselt bin. Was die Gesundheit angeht, erwies sich der Kampfsport als sicherer. In all den Jahren gab es keine einzige Verletzung, während auf dem grünen Rasen sowohl Hüfte als auch Bänder einmal dran glauben mussten.
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


    • #3
      Du weißt, dass du jederzeit wieder einsteigen kannst. Der Älteste in unserem Verein ist 75 und hat vor zehn Jahren angefangen. Er ist fit wie ein Turnschuh, hat jetzt gerade den 1. Kyu geschafft und wird nächstes Jahr seinen ersten Schwarzgurt machen.


      75! Alle Achtung, ich kenne Leute, die mit 55 schon fast am Stock gehen...
      Für mich ist Gleichberechtigung dann erreicht, wenn es genauso viele weibliche wie männliche Idioten gibt.

      Mission accomplished.

      Kommentar


      • #4
        Ich habe jahrelang Bujinkan Budo Taijutsu trainiert (im Volksmund auch als Ninjutsu bekannt), was auch sehr spaßig war, vor allem weil es da keine "Regeln" und auch keinen Wettkampf gibt. Hier hat mich besonders fasziniert, dass die Fixierung vor allem auf dem Verständnis der einzelnen Techniken lag, als dass man versucht hat, sich gegenseitig zu übertrumpfen. Und das man mit so ziemlich allem hantiert hat, was Kampfsport jemals hervorgebracht hat, war natürlich auch nicht zu verachten.

        Jetzt überlege ich mir, im neuen Semester entweder mit Aikido oder Kendo anzufangen, wobei ich aktuell eher zu Kendo tendiere.
        "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

        Kommentar


        • #5
          Ich habe als Kind ein paar Jahre Judo betrieben.
          Hat Spass gemacht

          Ein Freund hatte mich vor einiger Zeit zu einem Capoeira Training mitgenommen... Wobei das ja kein Kontakt Sport ist sollte mein Knie das noch hergeben wäre das mal was für mich

          Karate ...das verbinde ich mit den 70 & 80gern
          Taekwondo wurde dann deutlich beliebter in meinem Umfeld...später Aikido..noch später Kickboxen

          Ist Karate wieder im kommen ?
          http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

          https://www.campact.de/ttip/

          Kommentar


          • #6
            Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
            Ist Karate wieder im kommen ?

            War es jemals so richtig out? Trendsportart war Karate wohl nie. Als in den 80ern Karate-Kid im Kino lief, kann ich mich nicht erinnern, dass alle meine Klassenkameraden damals ins nächste Dojo gelaufen sind.

            Ich sehe lediglich, dass bei uns regelmäßig Leute zum Probetraining kommen, aber nur wenige, die dann auch die Anmeldung schaffen.

            Wenn meine Frau vom Bambini-Karate berichtet, beklagt sie sich regelmäßig, dass das Bistro so voll mit Müttern ist - und immer wieder neue Gesichter. Allein mein Sohn hat schon 3 Kumpels aus seinem Kindergarten angeschleppt.

            Wenn er nach den Ferien in die Schule kommt, werden sich dann auch noch dort neue Freunde finden, die vielleicht mitgehen.
            Für mich ist Gleichberechtigung dann erreicht, wenn es genauso viele weibliche wie männliche Idioten gibt.

            Mission accomplished.

            Kommentar


            • #7
              Als Dragonball Z im Fernsehen lief, habe ich mir auch gewünscht solche Attacken zu beherrschen .

              In einem Kampfsportverein war ich nie aber es soll sich mal ein Fremder körperlich mit mir anlegen. Der wird sehen was er davon hat mit meinen 1,90 und 130 kg .
              ████████████████ ████████████████
              ████████████████ ████████████████
              ████████████████ ████████████████

              Kommentar


              • #8
                Sicher?
                Für mich ist Gleichberechtigung dann erreicht, wenn es genauso viele weibliche wie männliche Idioten gibt.

                Mission accomplished.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Nurara McCabe Beitrag anzeigen
                  75! Alle Achtung, ich kenne Leute, die mit 55 schon fast am Stock gehen...
                  Den ganzen Tag in der Arbeit vor dem PC und du "kriechst" abends ins Bett. so geht es mir jedenfalls mit 46.

                  Nein, ernsthaft. Leute die im hohen Alter noch dermaßen fit sind, haben meinen tiefsten Respekt. Ich schäme mich immer, wenn beim Wandern einer bergauf an mir vorbeizieht, der sichtbar älter ist.

                  Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
                  Ist Karate wieder im kommen ?
                  Ganz deutlich. Vor allem bei den Mädchen. Da war im Kurs meines Sohnes damals eine Quote von 4 zu 1.
                  ZUKUNFT -
                  das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                  Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                  Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X