Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Salt Lake City 2002 - Ergebnisse

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Salt Lake City 2002 - Ergebnisse

    So als unsportlicher Mensch tu ich mal ganz sportlich und poste hier mal den Medaillenspiegel:
    4 von 78 Bewerben:
    Rang Nation Gold Silber Bronze Gesamt
    1. Italien 1 - - 1
    . Niederlande 1 - - 1
    . Norwegen 1 - - 1
    . Spanien 1 - - 1
    5. USA - 2 - 2
    6. Österreich - 1 1 2
    7. Russland - 1 - 1
    8. Deutschland - - 1 1
    . Japan - - 1 1
    . Tschechien - - 1 1

    ok die Tabelle bekomm ich nicht schön hin!
    Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

    Freestyle Damen "Buckelpiste" 09.02.
    1. Kari Traa NOR 25,94
    2. Shannon Bahrke USA 25,06
    3. Tae Satoya JPN 24,85
    4. Jennifer Heil CAN 24,84
    5. Hannah Hardaway USA 24,77
    6. Aiko Uemura JPN 24,66
    7. Ann Battelle USA 24,62
    8. Sandra Laoura FRA 24,12
    9. Marina Tscherkasowa RUS 23,52
    10. Margarita Marbler AUT 23,18

    Langlauf Herren 30 Km Freistil mit Massenstart 09.02
    1. Johann Mühlegg ESP 1:09:28,9
    2. Christian Hoffmann AUT + 2:02,1
    3. Michail Botwinow AUT 2:03,4
    4. Kristen Skejdal NOR 2:13,8
    5. Pietro Piller-Cottrer ITA 2:13,9
    6. Ole Einar Björndalen NOR 2:15,6
    7. Lukas Bauer CZE 2:53,4
    8. Nikolaj Bolschakow RUS 3:21,7
    9. Sergej Krianin RUS 3:23,1
    10. Christian Zorzi ITA 3:41,1
    24. Gerhard Urain AUT 5:05,0
    45. Achim Walcher AUT 8:12,0

    Nordische Kombi Einzelwettbewerb Stand nach dem K90-Springen:
    1. Jaakko Tallus FIN 267,5 *
    2. Mario Stecher AUT 258,0 + 0:48
    3. Samppa Lajunen FIN 257,0 0:53
    4. Christoph Bieler AUT 255,0 1:03
    5. Ronny Ackermann GER 254,0 1:08
    6. Daito Takahashi JPN 243,5 2:00
    7. Todd Lodwick USA 240,5 2:15
    8. Bill Demong USA 239,5 2:20
    9. Kevin Arnould FRA 236,5 2:35
    . Andy Hartmann SUI 236,5 2:35
    11. Felix Gottwald AUT 235,0 2:43
    18. Christoph Eugen AUT 224,5 3:35


    * Rückstand für den 15-km-Langlauf


    Eiskunstlauf Paarlauf Stand nach dem Kurzprogramm
    1. Jelena Bereschnaja / Anton Sicharulidse RUS 0,5
    2. Jamie Sale / David Pelletier CAN 1,0
    3. Xue Shen / Hongho Zhao CHN 1,5
    4. Tatjana Totmianina / Maxim Marinin RUS 2,0
    5. Kyoko Ina / John Zimmermann USA 2,5
    6. Maria Petrowa / Alexej Tichonow RUS 3,0
    7. Katerina Berankova / Otto Dlabola CZE 3,5
    8. Dorota Zagorska / Mariusz Siudek POL 4,0
    9. Dan Zhang / Hao Zhang CHN 4,5
    10. Qing Pang / Jian Tong CHN 5,0

    Eisschnelllauf Herren 5.000m 09.02
    1. Jochem Uytdehaage NED 6:14,66*
    2. Derek Parra USA + 3,32
    3. Jens Boden GER 7,07
    4. Dimitrij Schepel RUS 7,19
    5. K.C. Boutiette USA 8,31
    6. Carl Verheijen NED 10,05
    7. Roberto Sighel ITA 10,45
    8. Bart Veldkamp NED 11,22
    9. Franck Dittrich GER 11,23
    10. Lasse Saetre NOR 11,26

    Eishockey Herren:
    Gruppe A:
    1. Deutschland 1 1 0 0 3:0 2
    2. Lettland 1 1 0 0 4:2 2
    3. Österreich 1 0 0 1 2:4 0
    4. Slowakei 1 0 0 1 0:3 0

    Gruppe B:
    1. Weißrussland 1 1 0 0 1:0 2
    2. Schweiz 1 0 1 0 3:3 1
    . Frankreich 1 0 1 0 3:3 1
    4. Ukraine 1 0 0 1 0:1 0

    Gruppe C & D noch keine Spiele, Frauen auch noch nicht. Die Gruppensieger steigen in die Hauptrunde auf.

    Das wars!
    Quelle: http://sport.orf.at/olympia/disziplinen/medaillen.html

    Olympische Grüße,
    captain slater
    Zuletzt geändert von captainslater; 10.02.2002, 13:56.
    'To infinity and beyond!'

  • #2
    Hier die neue Tabelle nach 7 von 78 Bewerben:

    Rang Nation Gold Silber Bronze Gesamt
    1. Österreich 1 1 3 5
    2. Finnland 1 1 - 2
    . Norwegen 1 1 - 2
    4. Italien 1 - - 1
    . Niederlande 1 - - 1
    . Schweiz 1 - - 1
    . Spanien 1 - - 1
    8. USA - 2 - 2
    9. Russland - 1 - 1
    10. Deutschland - 1 1 2
    . Japan - - 1 1
    . Polen - - 1 1
    . Tschechien - - 1 1

    Ski Alpin Herren:
    Gold: Fritz Strobl (AUT)
    Silber: Lasse Kjus
    Bronze: Stefan Eberharter (AUT)

    und bei der Nordischen Kombi "Einzelbewerb 10.02. hat sich das Blatt auch nochmals gewendet
    1. Samppa Lajunen FIN 39:11,7
    2. Jaakko Tallus FIN + 24,7
    3. Felix Gottwald AUT 54,8
    4. Ronny Ackermann GER 1:16,1
    5. Björn Kircheisen GER 1:44,2
    6. Mario Stecher AUT 2:19,1
    7. Todd Lodwick USA 2:27,7
    8. Kristian Hammer NOR 2:29,1
    9. Andy Hartmann SUI 2:30,6
    10. Nicolas Bal FRA 2:31,6
    15. Christoph Bieler AUT 3:09,4
    20. Christoph Eugen AUT 4:14,4

    Olympische Grüße!
    'To infinity and beyond!'

    Kommentar


    • #3
      Stand nach 9 von 78 Bewerben:

      unschöne Tabelle:
      Rang Nation Gold Silber Bronze Gesamt
      1. USA 1 2 - 3
      2. Österreich 1 1 3 5
      3. Deutschland 1 1 1 3
      4. Finnland 1 1 - 2
      . Niederlande 1 1 - 2
      . Norwegen 1 1 - 2
      7. Schweiz 1 - 1 2
      8. Italien 1 - - 1
      . Spanien 1 - - 1
      10. Frankreich - 1 - 1
      . Russland - 1 - 1
      12. Japan - - 1 1
      . Kanada - - 1 1
      . Polen - - 1 1
      . Tschechien - - 1 1

      Damen Halfpipe 10.02
      1. Kelly Clark USA 47,9
      2. Doriane Vidal FRA 43,0
      3. Fabienne Reuteler SUI 39,7
      4. Kjersti Buaas Oe NOR 37,3
      5. Shannon Dunn-Downing USA 37,2
      6. Tricia Byrnes USA 36,4
      7. Nici Pederzolli AUT 35,7
      8. Yoko Miyake JPN 33,7
      9. Minna Hesso FIN 31,9
      10. Lisa Therese Wiik NOR 28,9

      Ski Alpin Herren (genau) 10.02
      1. Fritz Strobl AUT 1:39,13
      2. Lasse Kjus NOR 1:39,35
      3. Stephan Eberharter AUT 1:39,41
      4. Kjetil-Andre Aamodt NOR 1:39,78
      5. Claude Cretier FRA 1:39,96
      6. Christian Greber AUT 1:40,00
      7. Fredrik Nyberg SWE 1:40,30
      8. Ambrosi Hoffmann SUI 1:40,31
      9. Marco Sullivan USA 1:40,37
      10. Sebastien Fournier FRA 1:40,39
      20. Christoph Gruber AUT 1:41,25

      Skispringen 90m-Schanze 10.02
      1. Simon Ammann SUI 269,0 98,0/98,5
      2. Sven Hannawald GER 267,5 97,0/99,0
      3. Adam Malysz POL 263,0 98,5/98,0
      4. Janne Ahonen FIN 261,5 95,5/98,0
      5. Veli-Matti Lindström FIN 253,0 95,0/98,5
      6. Matti Hautamäki FIN 252,5 93,0/97,0
      7. Martin Schmitt GER 250,0 94,5/94,5
      8. Michael Uhrmann GER 245,0 92,0/95,5
      9. Kazuyoshi Funaki JPN 243,0 92,0/94,5
      10. Primoz Peterka SLO 240,5 92,5/91,5
      11. Stefan Horngacher AUT 240,0 91,5/93,5
      14. Martin Koch AUT 237,0 92,5/91,0
      24. Andreas Widhölzl AUT 230,5 90,5/90,5
      25. Martin Höllwarth AUT 228,0 90,0/89,0

      Langlauf d. Damen 15km Freistil 09.02
      1. Stefania Belmondo ITA 39:54,4
      2. Larissa Lasutina RUS + 1,8
      3. Katerina Neumannova CZE 6,9
      4. Julia Tschepalowa RUS 8,3
      5. Kaisa Varis FIN 9,7
      6. Swetlana Nagejkina BLR 23,5
      7. Gabriella Paruzzi ITA 31,3
      8. Kristina Smigun EST 39,2
      9. Karine Philippot FRA 44,2
      10. Irina Terelia UKR 45,0

      Rodeln Stand von 2/4 Rennen
      1. Armin Zöggeler ITA 1:29,067
      2. Georg Hackl GER + 0,041
      3. Markus Prock AUT 0,271
      4. Adam Heidt USA 0,343
      5. Karsten Albert GER 0,418
      6. Albert Demtschenko RUS 0,421
      7. Wilfried Huber ITA 0,598
      8. Denis Geppert GER 0,653
      9. Reinhold Rainer ITA 0,661
      10. Markus Kleinheinz AUT 0,665
      13. Rainer Margreiter AUT 1,043

      Eisschnelllauf Damen 3.000m 10.02
      1. Claudia Pechstein GER 3:57,70*
      2. Renate Groenewold NED 3:58,94
      3. Cindy Klassen CAN 3:58,97
      4. Anni Friesinger GER 3:59,39
      5. Tonny de Jong NED 4:00,49
      6. Maki Tabata JPN 4:03,63
      7. Jennifer Rodriguez USA 4:04,99
      8. Kristina Groves CAN 4:06,44
      9. Emese Hunyady AUT 4:06,55
      10. Clara Hughes CAN 4:06,57
      *neuer Weltrekord

      Eishockey Gruppe A:
      10.2. Deutschland Slowakei 3:0
      10.2. Österreich Lettland 2:4
      11.2. Österreich Deutschland 2:3
      11.2. Lettland Slowakei 6:6
      13.2. Österreich Slowakei 0.00 Uhr
      13.2. Deutschland Lettland 3.00 Uhr


      1. Deutschland 2 2 0 0 6:2 4
      2. Lettland 2 1 1 0 10:8 3
      3. Slowakei 2 0 1 1 6:9 1
      4. Österreich 2 0 0 2 4:7 0

      Olympische Grüße,
      cpt. slater
      'To infinity and beyond!'

      Kommentar


      • #4
        DEUTSCHLAAAAAND!!!!!!
        *Rumbrüll*
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Stand nach 13 von 78 Bewerben:

          Rang Nation Gold Silber Bronze Gesamt
          1. Deutschland 2 3 1 6
          . USA 2 3 1 6
          3. Norwegen 2 2 - 4
          4. Italien 2 - - 2
          5. Österreich 1 1 4 6
          6. Finnland 1 1 - 2
          . Niederlande 1 1 - 2
          8. Schweiz 1 - 1 2
          9 Spanien 1 - - 1
          10. Russland - 1 1 2
          11. Frankreich - 1 - 1
          12. Japan - - 1 1
          . Kanada - - 1 1
          . Polen - - 1 1
          . Schweden - - 1 1
          . Tschechien - - 1 1

          Snowboard Herren, Halfpipe 11.02:
          1. Ross Powers USA 46.1
          2. Danny Kass USA 42.5
          3. Jarret Thomas USA 42.1
          4. Giacomo Kratter ITA 42.0
          5. Takaharu Nakai JPN 40.7
          6. Tommy Czeschin USA 40.6
          7. Heikki Sorsa FIN 40.4
          8. Markku Koski FIN 39.0
          9. Trevor Andrew CAN 38.6
          10. Therry Brunner SUI 37.7

          Biathlon 20 km Herren 11.02:
          1. Ole Einar Björndalen NOR 51:03,3 2*
          2. Frank Luck GER 51:34,5 0
          3. Wiktor Majgurow RUS 51:40,6 1
          4. Rico Gross GER 51:58,7 2
          5. Halvard Hanevold NOR 52:16,3 0
          6. Pawel Rostowtsew RUS 52:33,5 1
          7. Frode Andresen NOR 52:39,1 3
          8. Sergej Tschepikow RUS 52:44,2 1
          9. Wadim Saschurin BLR 52:52,6 0
          10. Raphael Poiree FRA 52:52,9 2
          11. Ludwig Gredler AUT 53:19,3 2
          22. Christoph Sumann AUT 55:00,3 3
          32. Wolfgang Perner AUT 56:00,4 5
          64. Daniel Mesotitsch AUT 59:15,9 6
          *Letzte Ziffern = Strafminuten

          Rodeln Herren Einsitzer 11.02:
          1. Armin Zöggeler ITA 2:57,941
          2. Georg Hackl GER 2:58,170
          3. Markus Prock AUT 2:58,283
          4. Adam Heidt USA 2:58,606
          5. Albert Demtschenko RUS 2:58,996
          6. Karsten Albert GER 2:59,046
          7. Denis Geppert GER 2:59,154
          8. Markus Kleinheinz AUT 2:59,211
          9. Wilfried Huber ITA 2:59,319
          10. Rainer Magreiter AUT 2:59,637

          Eisschnelllauf Herren 500m 1. Lauf:
          1. Casey Fitzrandolph USA 34,42**
          2. Hiroyasu Shimizu JPN + 0,19
          3. Kip Carpenter USA 0,26
          4. Gerard van Velde NED 0,30
          5. Kyu-Hyuk Lee KOR 0,32
          6. Mike Ireland CAN 0,35
          7. Joey Cheek USA 0,36
          8. Erben Wennemars NED 0,58
          . Toyoki Takeda JPN 0,58
          10. Dmitrij Lobkow RUS 0,67
          **Olympischer Rekord

          Curling Herren Vorrunde 11.02:
          11.2. Finnland Dänemark 9:3
          11.2. Deutschland Frankreich 9:5
          11.2. USA Schweden 10:5
          11.2. Kanada Großbritannien 6:4
          Tabelle
          1. Finnland 1 1:0
          . USA 1 1:0
          . Deutschland 1 1:0
          . Kanada 1 1:0
          5. Schweiz 0 0:0
          . Norwegen 0 0:0
          7. Großbritannien 1 0:1
          . Frankreich 1 0:1
          . Schweden 1 0:1
          . Dänemark 1 0:1

          Curling Damen Vorrunde 11.02:
          11.2. Schweden Kanada 4:5
          11.2. Großbritannien Norwegen 10:6
          11.2. Schweiz Dänemark 9:8 n.V.
          11.2. Russland Deutschland 5:8
          Tabelle
          1. Großbritannien 1 1:0
          . Deutschland 1 1:0
          . Schweiz 1 1:0
          . Kanada 1 1:0
          5. USA 0 0:0
          . Japan 0 0:0
          7. Dänemark 1 0:1
          . Schweden 1 0:1
          . Russland 1 0:1
          . Norwegen 1 0:1

          Olympische Grüße,
          cpt. slater
          'To infinity and beyond!'

          Kommentar


          • #6
            @Slater: Benutze für den Medaillenspiegel doch einfach den
            (code)Text(/code) Befehl! Damit verzehrt er die Tabelle nicht mehr und das ganze sieht übersichtlicher aus!
            Recht darf nie Unrecht weichen.

            Kommentar


            • #7
              Muharhar... heut is Damenabfahrt.
              Wird sicher ein 3-fach Erfolg für Österreich *daumendrück*
              Das dumme is nur, dass ich zu der Zeit arbeien muss
              "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
              Cliff Burton (1962-1986)
              DVD-Collection | Update 30.01.2007

              Kommentar


              • #8
                Da wird Hilde Gerg aber was anderes zu sagen...

                PS: Schade, dass Ertl nicht nachnominiert wurde
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  @Narbo: Thx! Ich habs im TestBoard ausprobiert, zwar etwas aufwendiger aber schöner.
                  Und heut gibt´s Gold für Österreich!!
                  'To infinity and beyond!'

                  Kommentar


                  • #10
                    So probieren wir das mal mit der Tabelle:
                    Stand nach 18 von 78 Bewerben:

                    Code:
                    Rang        Land           Gold     Silber    Bronze      Gesamt
                    1.          Norwegen        3          3            -                6 
                    2.             USA               2          4            1               7 
                    3.        Deutschland       2          3            1               6 
                    4.          Finnland           2          1             -               3 
                    .             Italien             2          1             -               3 
                    6.         Russland           1          2            2               5 
                    7.       Österreich           1          1            5               7 (zu wenig)
                    8.      Frankreich            1          1            1               3 
                    9.     Niederlande          1          1             -               2 
                    10.      Estland              1          -             1               2 
                    .         Schweiz              1          -             1               2 
                    12.    Spanien               1         -             -                 1 
                    13.    Kanada                -         1             1                2 
                    14.      China                 -         -              1                1 
                    .         Japan                 -          -              1                1 
                    .         Polen                 -          -              1                 1 
                    .    Schweden              -          -               1                 1 
                    .    Tschechien             -          -               1                 1
                    Freestyle Buckelpiste Herren 12.02
                    Code:
                    1. Janne Lahtela          FIN               27,97 
                    2. Travis Mayer            USA              27,59 
                    3. Richard Gay             FRA               26,91 
                    4. Jonny Moseley         USA              26,78 
                    5. Tapio Luusua           FIN               26,67 
                    6. Scott Bellavance      CAN              26,55 
                    7. Ryan Johnson          CAN              26,55 
                    8. Mikko Ronkainen      FIN               26,49 
                    9. Jeremy Bloom          USA               26,19 
                    10. Sami Mustonen      FIN               26,08
                    Ski Alpin Damen Abfahrt 12.02
                    Code:
                    1. Carole Montillet            FRA 1:39,56 
                    2. Isolde Kostner               ITA 1:40,01 
                    3. Renate Götschl              AUT 1:40,39 
                    4. Hilde Gerg                     GER 1:40,49 
                    5. Corinne Rey-Bellet         SUI 1:40,54 
                    6. Selina Heregger           AUT 1:40,56 
                    7. Sylviane Berthod          SUI 1:40,67 
                    8. Melanie Turgeon          CAN 1:40,71 
                    9. Michaela Dorfmeister   AUT 1:40,83 
                    10. Regina Häusl            GER 1:40,84 
                    18. Brigitte Obermoser   AUT 1:41,64
                    Herren Langlauf 15 km klassisch 12.02
                    Code:
                    1. Andrus Veerpalu         EST 37:07,4 
                    2. Frode Estil                  NOR + 36,0 
                    3. Jaak Mae                    EST 43,4 
                    4. Anders Aukland          NOR 1:00,9 
                    5. Per Elofsson              SWE 1:03,4 
                    6. Erling Jevne               NOR 1:06,2 
                    7. Witali Denisow           RUS 1:10,5 
                    8. Magnus Ingesson      SWE 1:31,1 
                    9. Reto Burgermeister   SUI 1:41,8 
                    10. Sergej Nowikow      RUS 1:41,9 
                    23. Alexander Marent    AUT 2:28,8 
                    41. Gerhard Urain          AUT 3:30,6
                    Eiskunstlauf, Paarlauf 12.02
                    Code:
                    1. Jelena Bereschnaja / Anton Sicharulidse        RUS 1,5 
                    2. Jamie Sale / David Pelletier                            CAN 3,0 
                    3. Xue Shen / Hongho Zhao                              CHN 4,5 
                    4. Tatjana Totmianina / Maxim Marinin              RUS 6,0 
                    5. Kyoko Ina / John Zimmermann                      USA 7,5 
                    6. Maria Petrowa / Alexej Tichonow                  RUS 9,0 
                    7. Dorota Zagorska / Mariusz Siudek              POL 11,0 
                    8. Katerina Berankova / Otto Dlabola               CZE 11,5 
                    9. Qing Pang / Jian Tong                                  CHN 14,0 
                    10. Jacinthe Lariviere / Lenny Faustino            CAN 16,5
                    Eisschnelllauf Herren 500m (zwei Läufe) 12.02:
                    Code:
                    1. Casey Fitzrandolph      USA 69,23 
                    2. Hiroyasu Shimizu          JPN + 0,03 
                    3. Kip Carpenter              USA 0,24 
                    4. Gerard van Velde          NED 0,26 
                    5. Kyu-Hyuk Lee               KOR 0,36 
                    6. Joey Cheek                  USA 0,37 
                    . Michael Ireland             CAN 0,37 
                    8. Toyoki Takeda            JPN 0,58 
                    9. Jan Bos                     NED 0,63 
                    8. Erben Wennemars    NED 0,66
                    Eishockey Gruppe B:
                    12.2. Ukraine Schweiz 5:2
                    12.2. Weißrussland Frankreich 3:1

                    Tabelle
                    Code:
                    1. Weißrussland         2  2  0   0  4:1   4 
                    2. Ukraine                  2  1   0  1  5:3   2 
                    3. Frankreich              2  0   1  1  4:6  1 
                    4. Schweiz                 2  0   1   1  5:8  1
                    Curling Vorrunde:
                    12.2. Schweiz Norwegen 5:4
                    12.2. Kanada USA 8:3
                    12.2. Dänemark Frankreich 8:7 n.V.
                    12.2. Deutschland Finnland 7:6

                    Olympische Grüße,
                    cpt. slater
                    'To infinity and beyond!'

                    Kommentar


                    • #11
                      Jetz wirds langsam Zeit für den Super-G und den Riesentorlauf der Herren... es müssen mehr Goldmedaillen her
                      "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
                      Cliff Burton (1962-1986)
                      DVD-Collection | Update 30.01.2007

                      Kommentar


                      • #12
                        Hinweis:
                        bevor ihr auf SENDEN clickt
                        Clickt erst auf Vorschau
                        damit die Tabellen Etwas leserlicher werden
                        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Dunkelwolf
                          Hinweis:
                          bevor ihr auf SENDEN clickt
                          Clickt erst auf Vorschau
                          damit die Tabellen Etwas leserlicher werden
                          Arr Sei froh, jetzt sieht sie ja eh ein bisserl besser aus, arr.
                          Aber ein neuer Hack war toll um Tabellen schöner gestalten zu können
                          'To infinity and beyond!'

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von captain slater
                            Arr Sei froh, jetzt sieht sie ja eh ein bisserl besser aus, arr.
                            Aber ein neuer Hack war toll um Tabellen schöner gestalten zu können
                            Wass denn???

                            wenn du auf Vorschau clickst siehst du wie die Tabelle aussehen wird und kannst vorm Abschicken noch etwas bearbeiten...

                            war nur n Tipp - brauchst nicht grätig zu werden
                            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                            Kommentar


                            • #15
                              Nein is ok!
                              War einfach zu müde.
                              Und in AUT heißt das zB grantig
                              'To infinity and beyond!'

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X