Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gibt es eine Spiegelwelt? - Theorie der Supersymmetrie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gibt es eine Spiegelwelt? - Theorie der Supersymmetrie

    Auf der Homepage des PM-Magazins bin ich auf einen interessanten Artikel gestoßen.

    Hat die Erde einen Doppelgänger?

    Darin geht es um die Theorie, dass es eine Spiegelwelt geben muss, die unsere Welt zusammenhällt. Sozusagen ein Gegenstück von unserer, in der alles umgekehrt ist.
    Materie wäre Energie und Energie Materie.
    Daraus ergibt sich dass in dieser anderen Welt unsere Gedanken Materie wären und unsere Körper Energie. Es ist schwer sich das vorzustellen, trotzdem faszinierend.

    Das alles mögen kühne Theorien sein, die noch nicht allgemein akzeptiert sind. Ich empfinde dieses Konzept aber als sehr schön und ... logisch.

    Llap
    Wolf 359

    PS: Ich wünsche euch noch schöne Träume. Vielleicht werden sie ja real, in der Spiegelwelt.
    Signatur ist auf Urlaub

  • #2
    Hmmm, das muss einer der Artikel sein, die ich in der PM tunlichst überblättert habe (ich erinnere mich zu mindest nicht daran so etwas gelesen zu haben), weil ich nicht auf Esoterisches Stehe (Fantasy ist was feines, aber bitte nicht mit wissenschaftlichem Anspruch, das haut nicht hin ) Insofern würde ich sagen: Nicht sehr vertrauenswürdig...!
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar


    • #3
      Ich muss Sternengucker Recht geben. Spätestens seit dem PM-Artikel "Gab es den Menschen vor dem Menschen" (oder so ähnlich) bin ich bei dem, was die PM so schreibt ohnehin immer sehr skeptisch, weil mir das gezeigt hat, dass diese Zeitschrift nicht immer die nötige Wissenschaftlichkeit wahrt.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Man muss eben schauen worüber die Leute schreiben und sich dann seinen Teil dazu denken.

        Bei angewandter Technologie, Luft- und Raumfahrt oder Historischem haben sie normalerweise sehr zuverlässige und kompetente Autoren.

        Leider kommen in letzter Zeit immer mal wieder solche Gaga-Artikel vor, noch vor zehn Jahren sah das anders aus
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Sehr fantastisch dieser Artikel. Einiges mag ja durschaus zutreffen, wie z.B. das durch diesen Dirac erst viele Technologien entstehen könne. Aber das dunkle Materie die Antwort auf so viele verschiedene wissenschftliche Fragen sein soll macht mich dann schon skeptisch. Zwischen Raumsonden und Meteoriteneinschlägen besteht doch immer noch ein gewisser Unterschied. Zumal die Ursachen dieser Probleme auch ganz anderer Natur sein können. Urschen die der Artikel "schamvoll verschwiegen" hat.
          Ob Spekulation hin oder her. Aber das man mit seinen Hirnströmen möglicherweise eine Spiegelwelt erschafft und draus dann eine Verantwortung ensteht also nein, das geht dann doch etwas zu weit.

          Also auf solche verrückten Sachen muss man erst mal kommen.
          Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

          Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
          John Le Caree

          Kommentar


          • #6
            OK, das ganze ist vielleicht doch ein bisschen zu fantastisch, um wahr zu sein.

            Da war ich wohl ein bisschen zu leichtgläubig. (nichtmal mehr Peter Moosleitner kann man glauben...)
            Signatur ist auf Urlaub

            Kommentar


            • #7
              Nunja, P. Moosleitner hat schon vor 4-5 Jahren die Redaktion abgegeben und seit dieser andere die Verantwortung hat ist nichts mehr wie früher.... Leider.
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Oh je, was für ein Stuss...

                "denn wir können diese Welt selbst erschaffen. Wir müssen gar nichts dazu tun. Allein durch den Akt des Denkens materialisiert sich in der supersymmetrischen Spiegelwelt etwas, was eins zu eins dem entspricht, was wir uns ausgedacht haben. Es kann aber auch umgekehrt sein: Was wir in der Nacht oder am Tag träumen, ist vielleicht gar kein Traum, sondern das Spiegelbild einer realen Welt."

                Ich hatte PM immer für etwas seriöser gehalten.

                Kommentar


                • #9
                  Mal ganz nebenbei, dass mit der supersymetrischen Spiegelwelt die durch bloße Vorstellung entsteht würde eine klasse Scifi Geschichte abgeben. Irgend so ein Wissenschaftler erschafft Spiegeluniversen und erforscht diese dann.
                  Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                  Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                  John Le Caree

                  Kommentar


                  • #10
                    Das mit den Träumen, die in der Spiegelwelt real werden ist doch nur so ein Gedankenspielchen. Selbst der Wissenschaftler, der sich diese Theorie ausgedacht hat, würde IMO nicht an sowas glauben. Ich interpretiere das so, dass diese Theorie allgemein annimmt, dass eben Energie Materie ist und Materie Energie. Der Author des Artikels wird das mit den Gedanken, die auf einmal Realität werden wohl dazugedichtet haben.

                    Mal ganz nebenbei, dass mit der supersymetrischen Spiegelwelt die durch bloße Vorstellung entsteht würde eine klasse Scifi Geschichte abgeben.
                    Wurde auch schon öfters in einer solchen umgesetzt. siehe Anfang des Artikels.
                    Signatur ist auf Urlaub

                    Kommentar


                    • #11
                      Orginal gechrieben von Wolf 359
                      Wurde auch schon öfters in einer solchen umgesetzt. siehe Anfang des Artikels.
                      Ich hab eher Gedacht das man wieder was neues dazu macht. Zurzeit ist es ja Mode ältere Scifi und Fantasy Geschichten wieder aufzuarbeiten.
                      Es gibt immer Möglichkeiten - Cpt. Kirk

                      Dann und wann begegnen wir der Realität und sind überhaupt nicht auf sie vorbereitet.
                      John Le Caree

                      Kommentar


                      • #12
                        PM ist halt eben PM. Aus der relativ seriösen, an sich interessanten Theorie der Spiegelmaterie (die nur untereinander, aber ausser über die Gravitation nicht mit normaler Materie interagiert und darum "unsichtbar" ist) macht es einen "Energie, boah, Materie, boah, Gedankenmaterialisierung, boah, Esoterik, boah"-Artikel. PM wäre nicht so schlecht, wenn Peter Ripota nicht dabei wäre. Ohne ihn wäre alles wesentlich besser...
                        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X