Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dunkle Materie - MACHOs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dunkle Materie - MACHOs

    MACHOs - Massive Compact Halo Objects

    Ein Ansatz zur Entschlüsselung des Problems, woraus sich denn die dunkle Materie zusammensetzt, basiert darauf, dass ein großer Anteil davon aus Objekten, wie braunen Zwergen oder Planeten bestehen könnte, die sich im Halo der Galaxien, also auch unserer Milchstraße befinden. Nachweisen will man das ganze, indem man Sterne der großen Magellanschen Wolke beobachtet und hofft, dass eines dieser MACHO-Objekte (in Anlehnung an die sogenannten WIMPS - Weakly Interacting Massive Particles - die ebenfalls einen Teil der dunklen Materie ausmachen sollen) sich durch die Sichtlinie schiebt, was ein kurzes Flackern des beobachteten Sterns bewirken würde. Leider sind diese Effekte äußerst selten und man weiß ja nicht, bei welchem Stern dies als nächstes bevorsteht. Dementsprechend versucht man möglichst viele Sterne im Auge zu behalten. Das Flackern wird als Microlensing Effekt bezeichnet, da das Licht des Sternes durch die Gravitationslinsenwirkung des dunklen Objekts verstärkt auf der Erde ankommt.
    Weitere Hinweise finden sich auf der Seite:
    http://www.astronews.com/news/artike...0110-001.shtml
    Bisher hat man etwa 100 dieser MACHOs entdeckt:
    http://www.astronomie.de/news/0000400.htm
    Einer davon könnte sogar ein erdähnlicher Planet sein:
    http://www.exoplaneten.de/MACHO-98-BLG-35/
    Dunkle Materie
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Das Problem an dem Machos ist, das sie trotzdem aus gewöhnlicher (barionischer) Materie besteht.

    Laut Modellen der Entwicklung des Kosmosses muß aber ein Großteil der dunklen Materie nicht-barionisch sein, ansonsten hätte sich das Universum viel langsamer entwicklet.

    Die Machos wird es mit sicherheit geben, aber sie werden das Rätsel der dunklen Materie definitiv nicht lösen.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von notsch
      Die Machos wird es mit sicherheit geben, aber sie werden das Rätsel der dunklen Materie definitiv nicht lösen.
      Das denke ich auch, zumindest nicht komplett. Es heißt ja auch, dass schwarze Materie so gut, wgar nicht mit Licht interagiert. Das trifft ja aber definitiv auf diese Machos nicht zu.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Ich denke auch, dass der absolute hauptanteil der dunklen Materie von leptonischer Materie gebildet wird.
        Allerdings kam unlängst ein Bericht über sogenannte Neutralinos, die auch selbst auf der Erde, bzw in ihrem Innern vorkommen sollen. Sie können der Schwerkraft nicht entkommen und Tunneleffekte sind aufgrund seiner großen Masse auch nicht möglich. Allerdings konnte man sie noch nicht nachweisen, weil die Detektoren noch nicht empfindlich genug sind.

        Weiß jemand näheres darüber?
        lebt lange und in Frieden
        Krieg macht hässlich!

        Kommentar


        • #5
          Über Neutralinos findest du hier etwas. SOnst kann ich dir im Moment auch noch nichts genaues darüber sagen.
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar

          Lädt...
          X