Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer Galaxientyp entdeckt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neuer Galaxientyp entdeckt

    Wie jetzt bekannt wurde, haben Forscher einen neuen Typen von Galaxien entdeckt. Die entsprechenden Phänomene kannte man schon länger, hielt sie aber für einzelne Sterne. Durch bessere Auflösung ergab sich jetzt, es handelt sich um Galaxien, die ähnlich aussehen, wie Kugelsternenhaufen, allerdings deutlich größer sind: Link
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Ich bein auf der HP der Uni-Bonn haben die auch was darüber geschrieben. Bin mir aber nicht ganz sicher. Werd nochmal nachhaken...
    "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

    Kommentar


    • #3
      Also für mich klingt das immer noch wie Typ E0... Ellyptische Galaxie, kugelförmig...

      Wofür man da eine neue "Klasse" einführen muss *seufz* Wieder mal der Publicity-Reiz vermute ich...
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Angeblich gibt es da ja so einige Faktoren, die vollkommen anders sein soll, als bei anderen Galaxien. So soll ja auch die Sterndichte wesentlich größer sein, als bei herkömlichen Galaxien. leider bin ich auf dem gebiet der statistischen Daten nicht so bewandert.
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Wow!

          Wieder mal was neues. Hoffenlich bringt die Entdekung nicht unser ganzes Weltbild durcheinander.

          Kommentar


          • #6
            Naja, aber bei allen ellyptischen Galaxien ist die Sterndichte recht hoch, bei den Spiralgalaxien ist sie ausserhalb des Kerns ein bisschen ausgedünnt.
            Und die ganz normalen Kugelsternhaufen haben das ja schon vorgemacht, da ist es genauso daß ungeheuer viele Sterne auf kleinstem Raum stehen...

            IMO reicht nur die Feststellung "Helligkeit, Dichte, Kompaktheit sind größer" nicht um von einer neuen klasse zu reden (die bisherigen Typen sind ja NICHT nach diesen Faktoren eingestuft sondern schlicht nach der Form und die ist nunmal nicht aussergewöhnlich...). Höchstens ein Sonderfall in der normalen Skala... (wenn es aus anderen Galaxienformen entsteht ist das sowieso am naheliegendsten)
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Finds auch etwas übertrieben einen komplett neuen Typ einzuführen. Im wesentlichen kann ich da der Argumentation von Sternengucker nur vollends zustimmen. Die Werte liegen vielleicht etwas überdurchschnittlich hoch, aber das ist kein wirklicher Grund.
              Denke mal ist irgendwo was sinnlos jedesmal neue Typen einzuführen, nur wenn mal was ausserhalb der bekannten "Normen" liegt.
              "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

              Kommentar


              • #8
                Na gut, wie jetzt die Galaxien eingeteilt wurden, schein schon klar zu sein. Vielleicht dachten die Leute ja auch, der neue Typ ist zu groß, um noch Kugel genannt zu werden, sondern müsse jetzt Medizinball heißen
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  Ist das streng genommen nicht auch eine Kugel?

                  Also macht die weitere Differenzierung was den Typ/Form angeht nicht wirklich Sinn -g-
                  "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, das mit den neubenennungen sind meist junge Wissenschaftler, die erstmal auf ihren Namen aufmerksam machen wollen. Meist kommt dann nach einer zeit wieder ein älterer und fasst die vielen "neuen" Typen wieder in größere Gruppen zusammen.
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Na dieses Phänomen ist ja nix neues. Wenngleich ich das mal unabhängig vom Alter der Wissenschaftler sehen würde.
                      Irgendwann wird es eh zwingen notwendig größere Gruppen aufzustellen, ansonsten wirds zu unübersichtlich. Gilt ja im Prinzip für jeden Bereich. Grade in dem Bereich hier oder beispielsweise Chemie ist das ja besonders ausgeprägt.
                      "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X