Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Zukunft der Menschheit !?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Zukunft der Menschheit !?!

    Ich glaube nicht das die Zukunft so wie in Star Trek aussehen wird (leider). Dazu denken die Menschen viel zu sehr an sich und ihren Vorteil. Ich denke das es eher wie in Alien enden wird (nur ohne böse Aliens), Großkonzerne haben die Macht, die Erde ist ausgebeutet und stark verschmutzt. Alles wird kontrolliert und rationiert. Also, keine schöne Zukunft. Die Menschheit wird sich nur ändern, wenn irgenwas entscheidendes passiert...wie der erste Kontakt vielleicht ! Aber wird es den je geben ?

    So genug philisophiert !
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    Hmm.. keine ahnung, ob es je nen ersten Kontakt gibt.

    Dazu müßte man erstmal überlegen, ob die Menschen überhaupt interessant genug für irgendeinen ersten Kontakt sind *g

    Und was die Raumfahrt angeht, da fand ich Space 2063 gar nicht mal so unwahrscheinlich

    Kommentar


    • #3
      nein wird werden alle in frieden leben nur sekt und ambrosia trinken, und uns tag täglich auf einer wiese mit wunderschönen blumen tollen..

      Kommentar


      • #4
        Also, derzeit sehe ich wirklich sehr sehr schelcht für die Menschheit, wir lssen und von geld, glaubenund was auch immer leiten und das geht auf dauer nicht gut. Ich schätze sollte die Menscheit nicht langsamm ihren Gehirn einschalten werden wir das das 22 Jahrhundert nicht erblicken.
        /* Real programmers don't document· If it was hard to write, it should be hard to understand. */
        /* life would be much easier if I had the source code */

        Kommentar


        • #5
          Auch die Umweltverschmutzung darf da nicht vergessen werden. Ich hoffe, das hier noch ein wenig Umdenken erfolgt.

          Kommentar


          • #6
            Auch, wenn die biologische Evolution des Menschen abgeschlossen zu sein scheint (das wurde mal in einem anderen Thread diskutiert):

            Mir kam gerade der Gedanke, dass die Menscheit dümmer werden wird (im Sinne eines durchscnittlich niedrigeren Intelligenzquotienten).

            Warum ich das glaube?

            Nun, zunächst scheint diese These unverständlich, denn Intelligenz wird in Zukunft ein noch größerer Faktor für "erfolg" sein und körperliche Eigenschaften noch weiter zurückdrängen. Und aus der Evolutionslehre wissen wir ja, dass "Erfolg" wichtig ist, um Nachkommen hervorzubringen...

            Nur stimmt das in unserer Gesellschaft nicht mehr. Gebildete Menschen aus höheren Einkommensschichten bringen im Schnitt wesntlich weniger Nachkommen zur Welt als sozial schwache Familien.

            Nun ist es mit Sicherheit keine zwingende Abhängigkeit, aber statitistisch können wir davon ausgehen, dass der IQ in gebildeten , Einkommensstarken Familien höher ist als bei sozial schwachen Familien (eben weil Intelligenz ein bedeutsamer Faktor für "Erfolg" ist).

            Das heißt: Die Erbanlage "intelligent" wird weniger häufig vererbt als die Erbanlage "weniger intelligent".

            Und somit wird die Menschheit langsam aber sicher "dümmer"...

            Wenn man davon ausgeht, dass zudem bestimmte Behinderungen (Kurzsichtigkeit, Asthmaanfälligkeit, verschiedene Erbrankheiten, wie z.B. Bluterkrankheit) auch häufiger vererbt werden als früher (früher kamen die Betroffenen Personen erst gar nicht ins zeugungsfähige ALter), dann ghehe ich einfach mal davon aus, dass die Menscheit intellektuell und auch körperlich aufs heftigste degenerieren wird.

            Ich spreche mich dafür aus. Das ist nun mal unser Schicksal, und jedes Handeln dagegen wäre ein Verstoß gegen die Menschenrechte.
            ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

            Kommentar


            • #7
              Ich muss LuckyGuy Recht geben, wobei ich der Meinung bin, dass er das mal in einem entsprechenden Post von mir aufgeschnappt hat

              Es ist in der Tat nachweisbar, dass die durchscnittliche Gehirngröße seit der Steinzeit abnimmt. Nun ist die Gehirngröße nicht immer ein verlässlicher Nachweis für einen hohen IQ (Das vergess ich schon nicht @ Bynaus ), aber insgesamt lässt sich halt schon sagen, dass Arten mir relativ größerem Gehirn auch intelligenter sind.
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Naja, wenn das Gehirn an sich kleiner wird, ist mehr platz für Sauerstoff da - was zu einer Produktivitätserhöhung führt.
                Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                Bilder vom 1. und 4.Treffen

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Noulder
                  Naja, wenn das Gehirn an sich kleiner wird, ist mehr platz für Sauerstoff da - was zu einer Produktivitätserhöhung führt.
                  Mehr Platz für Sauerstoff?

                  Du meinst sicher, dass dann der Sauerstoff zu einem größeren Teil vom Körper genutzt werden kann, oder? Oder meinst du, dass dann dem Gehirn mehr Sauerstoff zur Verfügung steht?

                  Nun, letzteres ist ein Trugschluss, da Sauerstoff auch nur dann was bringt, wenn etwas da ist, das arbeiten kann. Du kannst nicht mehr Holz verbrennen, als da ist. Reiner Sauerstoff wäre sogar eher gefährlich, als nützlich.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    In erster Linie kommt es auf die Anzahl der Verknüpfungen im Gehirn an, wie intelligent einer ist, weniger auf das Gewicht oder Volumen des Hirns *g*

                    Kommentar


                    • #11
                      Roddenberry meinte, daß zwei Dinge nötig sind:
                      - Glaube an die Menschen
                      - Hoffnung auf Zukunft
                      Und ich denke, da hat er recht. Eines der größten Hemnisse auf dem Weg zu Lone Ranger's Szenarion wird wohl unsere Einstellung bezüglich der Zukunft sein. Denn die Menschheit wird's eh nicht schaffen -- warum also überhaupt probieren?

                      (und in der Tat kann die Menschheit an sich nur dann vernünftiger werden, wenn die einzelnen Menschen vernünftiger werden...)
                      Lambdas changed my life. (Barbara H. Partee)

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Ezri Chaz
                        In erster Linie kommt es auf die Anzahl der Verknüpfungen im Gehirn an, wie intelligent einer ist, weniger auf das Gewicht oder Volumen des Hirns *g*
                        Richtig, aber je größer, desto mehr verknüpfungen sind potentiell möglich und deshalb sind wir ja auch intelligenter, als die Affen





                        ...OK, die meisten von uns
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          Um eine friedliche Zukunft wie sie uns in ST gezeigt wird (Erde=Paradies ohne Armut, Krankheit usw.) zu erlangen, müßten wahrscheinlich einige Gene, die für den Überlebenstrieb des Menschen verantwortlich sind ausgeschaltet werden. ... so wie es momentan aussieht, wird es immer jemanden geben, der "gleicher" ich als alle anderen und somit eine Machtstellung erlangen wird.

                          ...dass Kontakt zu Aliens die Erde einen kann, wage ich auch zu bezweifeln. Sollte es ein friedlicher Erstkontakt sein, so wird es sicherlich Befürworter und Gegner interstellarer Beziehungen geben und bei einem kriegerischen Erstkontakt bleibt der Erde vermutlich nicht ausreichend Zeit um eine aus Überzeugung geschlossene Gegenwehr zu organisieren.

                          @spocky
                          “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                          Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                          Kommentar


                          • #14
                            Es würde zu viele Proteste gegen eine gemiensame Welt geben, rein aus Prinzip.
                            Außerdem haben wir IMO genug mit un selbst zu tun (überbevölkerung->Nahrungsmangel;Ozonloch;Umwelt;...)
                            Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                            Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von LuckyGuy
                              Auch, wenn die biologische Evolution des Menschen abgeschlossen zu sein scheint (das wurde mal in einem anderen Thread diskutiert):

                              Mir kam gerade der Gedanke, dass die Menscheit dümmer werden wird (im Sinne eines durchscnittlich niedrigeren Intelligenzquotienten).

                              Warum ich das glaube?

                              Nun, zunächst scheint diese These unverständlich, denn Intelligenz wird in Zukunft ein noch größerer Faktor für "erfolg" sein und körperliche Eigenschaften noch weiter zurückdrängen. Und aus der Evolutionslehre wissen wir ja, dass "Erfolg" wichtig ist, um Nachkommen hervorzubringen...

                              Nur stimmt das in unserer Gesellschaft nicht mehr. Gebildete Menschen aus höheren Einkommensschichten bringen im Schnitt wesntlich weniger Nachkommen zur Welt als sozial schwache Familien.

                              Nun ist es mit Sicherheit keine zwingende Abhängigkeit, aber statitistisch können wir davon ausgehen, dass der IQ in gebildeten , Einkommensstarken Familien höher ist als bei sozial schwachen Familien (eben weil Intelligenz ein bedeutsamer Faktor für "Erfolg" ist).

                              Das heißt: Die Erbanlage "intelligent" wird weniger häufig vererbt als die Erbanlage "weniger intelligent".

                              Und somit wird die Menschheit langsam aber sicher "dümmer"...

                              Wenn man davon ausgeht, dass zudem bestimmte Behinderungen (Kurzsichtigkeit, Asthmaanfälligkeit, verschiedene Erbrankheiten, wie z.B. Bluterkrankheit) auch häufiger vererbt werden als früher (früher kamen die Betroffenen Personen erst gar nicht ins zeugungsfähige ALter), dann ghehe ich einfach mal davon aus, dass die Menscheit intellektuell und auch körperlich aufs heftigste degenerieren wird.

                              Ich spreche mich dafür aus. Das ist nun mal unser Schicksal, und jedes Handeln dagegen wäre ein Verstoß gegen die Menschenrechte.
                              Meiner Meinung nach sollte man die Begriffe "Bildung" und "Intelligenz" strikt trennen!
                              Kinder aus sozial schwachen Familien haben in der Regel nicht den gleichen Zugang zur "Bildung" wie die aus den sozial starken. Deswegen müssen sie nicht weniger "intelligent" sein.

                              Vielleicht lebt ja irgenwo in den Slams dieser Erde schon ein neuer Albert Einstein, der von seinen Fähigkeiten nicht die geringste Ahnung hat, da er nie eine Schule von innen gesehen hat.

                              Gruß, succo
                              Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X