Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gammaburst !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gammaburst !

    Hat jemand den BBC Bericht heute (4.8) um 22:00 auf VOX gesehen ?

    Ich habe das zwar schon früher gelesen, aber war dennoch sehr interessant.

    Wer es nicht gesehen hat es ging um extrem hohe Gammaladungen die man auf der Erde gemessen hat und sich deren Herkunft nicht erkären konnte, da sie nach erster Annahme gegen die Relativitätstheorie verstoßen hätten.

    Die Lösung war das sich aus extrem goßen Sternen (10x Sonne) nach ca. 1 Mio. Jahre Lebensspanne ein Black Hole bildet, daß dann einen sehr starken Energiejet ausstrahlt. Dieser ist selbst nach 10Mrd. LJ Entferung noch Messbar. Unglaublich !!!

    Was mir aber nicht ganz klar geworden ist, wie man von der Erde die Position eines anderen Sterns (ausserhalb unserer Galaxie) so genau bestimmen kann und auch noch daraus schließt, daß er sich in einer Gaswolke befindet !

    Übrigens: Höhere Dosen von Gammastrahlen sind tödlich !
    Zuletzt geändert von Iron Mike; 05.08.2003, 23:02.
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    und AFAIR wars doch so dass wenn sowas in der Nähe passiert hier nichtmehr viel existieren dürfte

    Kommentar


    • #3
      Yip, zum Glück gibts hier keine so schweren Sterne !

      Allerdings hätte ich mehr Angst vor einem 10KM großen Neutronenstern (Sonnenmasse), dem man praktisch nicht sieht und der einem den Tag ganz schön vermiesen kann !
      Zuletzt geändert von Iron Mike; 05.08.2003, 20:36.
      Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
      Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
      Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

      Kommentar


      • #4
        Oh, die Sendung kenne ich glaube ich... diese Ultrasterne bilden den Kern der neuen Sternentstehungsregionen / Nebel, nicht wahr?

        Wobei ich weder wegen dem einen noch für das andere wirklich "gefahr" sehe, denn die einen können in unserer Nachbarschaft nicht so gut entstehen und die anderen hätte man anhand ihrer Radiosignale schon bemerkt...
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Naja, wenn aus dem Ultrastern ein Black Hole wird ist auch der Nebel weg, bzw vom BH aufgefressen worden.

          Neutronensterne senden nur als Pulsar Radiosingnale, wenn sie nur so unherirren kann man sie meist erst entdecken wenn es schon zu spät ist. Aber man kann eh nix dagegen tun wenn so eine Massehaltige Kugel durch das Sonnensystem wandert.

          Hast recht, eine echte Gefahr ist da wohl in den nächsten Mio. Jahren nicht gegeben !
          Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
          Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
          Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

          Kommentar


          • #6
            Jo, ich hab die Sendung gesehen. Afair war das aber auch nur eine Wiederholung. Irgendwie kam die mir schon bekannt vor. Interessant war sie trotzdem wieder, da ich mir nun wirklich nicht alle Details merken konnte.
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Ja, es müsste eine Wiederholung gewesen sein, das wollte ich mit meinem "Oh die Sendung kenne ich" andeuten denn vorgestern gesehen habe ich sie nicht
              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

              Kommentar


              • #8
                Ok, wenn das Problem erst in ein paar Millionen Jahren wirklich zum Problem wird, dann muss ich mir ja keine Sorgen machen, da ich dann eh schon tot bin, 2. macht unsere Sonne in einer Milliarde Jahren (oder zumindest früher las das black hole) einen Abflug(Supernova) und 3. kann man es sowieso nicht verhindern, höchstens abhauen...also warum so ein Stress?!
                Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                Kommentar


                • #9
                  Unsere Sonne braucht noch etwas mehr, als eine Mrd Jahre, bis sie den Abflug macht. Das dürften noch mindestens 5 sein. Allerdings wird es schon weit vorher kein Leben mehr auf der Erde geben. Wenn Bynaus Recht hat, dann schauts schon in 200 Ma mau aus und wenn er mal mit seiner Quelle rüberrückt, glaub ich ihm das vielleicht auch
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Nach meinen Quellen wird die Sonne in ca. 2 Mrd. Jahren anfangen sich aufzublähen (bis zur Marsbahn) und dann langsam den Löffel abgeben !
                    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
                    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
                    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

                    Kommentar


                    • #11
                      Na wenn sie sich in 2 Ga erst anfängt aufzublähen, dann dauert das schon ne Weile, bis sie ganz aufgebläht ist und wenn sie dann immer noch erst "langsam den Löffel abgibt", dann macht das schon noch einige Zeit aus
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        Das erstaunliche ist ja, daß sich auf dem Mars oder den Jupiter Monden beim sterben der Sonne kurzfristig leben bilden kann, bzw dort möglich ist !
                        Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
                        Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
                        Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

                        Kommentar


                        • #13
                          Es ist auch so möglich, dass sich auf Jupitermonden (ich erinnere hier nur mal an Europa) Leben entwickeln kann. Nicht alles Leben braucht Sonnenenergie. Beispiele gibt es ja auch auf der Erde an Black Smokern. Sowas kann ja auch auf Europa der Fall sein. Wasser is ja ausreichend vorhanden und offensichtlich sogar flüssiges.
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            Bynaus konnte die Quelle bisher nur noch nicht herüberrücken, weil er in den Ferien war. Aber Moment: Das ganze kommt von Lovelock, also dem Urheber der Gaia-Hypothese: Lovelock, J.E. & Whitfield, M, 1982, Nature 296: 561-563.

                            Hier noch der Link zu einem Bild, der das ganze etwas illustriert (meine Studi-HP)

                            http://n.ethz.ch/student/matmeier/do...ilder/gaia.gif
                            Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                            Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich frag mich nur, wie der zu den CO2 Werten kommen will. So geradlinig verlief der Abbau definitiv nicht, im Gegenteil. Da gabs nachweislich sehr starke Schwankungen.

                              Mich würde auch wundern, wenn der CO2 Partialdruck im Karbon (Π x Daumen) doppelt so hoch war, wie er es heute ist. Damals gabs so viel Grünzeugs, dass doch eigentlich alles freie CO2 sehr rasch hätte abgebaut werden müssen. Immerhin hat das ja sogar eine Eiszeit ausgelöst.
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X