Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Emotionen und ihre Funktionen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Emotionen und ihre Funktionen

    Jede Emotion hat eine bestimmte Funktion. Welche Funktionen dies im einzelnen sind, soll diese Topic ergründen. Ich mache mal einen Anfang:

    Angst: Bewahrt uns davor, sich in Gefahren zu begeben. (Folg7lich steigt die Angst mit der subjektiven Gefahr)

    (physischer) Schmerz: Gibt Auskunft über Ausmaß und Position des Schadens an, und motiviert dazu den Schaden zu beheben.

  • #2
    Zusatz zum Schmerz: Er führt auch dazu, dass wir den Betroffenen Bereich schonen, damit die Heilung ungestörter vollzogen werden kann.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Physischer Schmerz ist ja wohl doch keine Emotion, sondern einfach ein "neurales Feedback" (um es mal in Technobabble auszudrücken). Auch Vulkanier spüren Schmerzen
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        Wut: Steigert Energieniveau und Leistungsbereitschaft (die Kunst ist allerdings, diese Energie nicht in absolut destruktive Bahnen zu leneken...)
        ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

        Kommentar


        • #5
          Zuneigung: Bringt uns dazu, vorteilhaft zu handeln. (Liebe: Motiviert zur Fortpflanzung (welches wiederum das Überleben der Menschheit sichert))
          Abneigung: Bewahrt uns davor, nachteilhaft zu handeln.

          Physischer Schmerz ist ja wohl doch keine Emotion
          Eine Emotion ist ein Gefühl. Und schmerzen fühlt man, also sind Schmerzen auch Gefühle.

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Apollo
            Eine Emotion ist ein Gefühl. Und schmerzen fühlt man, also sind Schmerzen auch Gefühle.
            Das ist doch Quatsch. Man "fühlt" alles. Geschmack verhält sich genauso wie Schmerz, Hitze, Kälte, und Druck. Und du willst mir doch nicht weißmachen, dass Hitzeempfinden eine Emotion wäre.

            Schmerz aufgrund von psychischen Problemen o.ä. ist sicherlich Emotion. Aber wenn dir jemand ein Messer in den Arm rammt, ist das keine Emotion. Sondern einfach eine Rückmeldung der Verletzung über deine Nerven. Die deutsche Sprache ist hier natürlich schrecklich ungenau, da man Scherz auf fühlt, es wäre aber korrekter ihn nur "wahrzunehmen". Schmerz ist keine Emotion.

            Wenn dem so wäre, und man das auf Star Trek anwenden würde, dann müssten die Vulkaniern nicht wissen, was Schmerz, Hitze, Kälte, Druck, usw. ist - und das ist ja wohl absurd.
            Zuletzt geändert von Harmakhis; 22.09.2003, 07:02.
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              Ok, das war überzeugend.
              Allerdings ist hier noch anzumerken, dass die Vulkanier sehr wohl Emotionen empfinden, sie aber unterdrücken.

              Kommentar


              • #8
                @ Apollo: Liebe dient nicht zur Fortpflanzung. Die ist dazu nämlich absolut nicht nötig. Wozu Liebe hilft, ist ein Zusammenhalt im Familienverband, was auch bei der Erziehung helfen kann, aber notwendig ist Liebe dazu nicht, wenns nicht gerade die Elternliebe zu ihren Kindern ist.
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  Was ist beispielsweise mit Rache, Trauer oder Freude.
                  Fallen euch dazu die Funktionen ein?

                  Kommentar


                  • #10
                    Freude ist die Belohnung wenn man etwas richtig gemacht hat.

                    Trauer und Rachsucht gehören wohl zur Liebe dazu, Trauer ist das "nicht loslassen können" (was beim plötztlichen Verlust jemandes den man vorher nicht missen zu können glaubte wohl verständlich ist) bzw die Zeit der Verarbeitung des plötzlichen Gefühlsumbruchs und Rache dürfte als Absicherung des Verbundes gedacht sein, wenn du mir wehtust (im emotionalen Sinn wie im physischen) dann warte nur ab
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich glaube die Liebe dient vorrangig der Fortpflanzung, im folgendem Sinne: Stellt euch vor die Emotion Liebe gibt es nicht. Wie würde man sich dann einen Partner aussuchen? Man würde wohl nur diejenigen Menschen zum Partner nehmen, die beispielsweise gemeinsame Hobbies und Interessen haben, die man vieleicht für verantwortungsvoll hält, mit denen man glaubt zusammen leben zu können und was auch immer... Dies würde jedoch dazu führen dass die Partnerwahl enorm eingeschränkt wird. So wären beispielsweise nur noch 1% der andersgeschlechtlichen Menschen ein potentieller Partner. Die Liebe jedoch, scheint die Funktion zu haben genau das zu verhindern. Da man sich praktisch mehr oder weniger in jeden andersgeschlechtlichen Menschen verlieben kann, steigt der Anteil der potentiellen Partner enorm an...

                      Kommentar


                      • #12
                        was ist dann bei ONS ?

                        da spielt die Liebe überhaupt keine Rolle..alleone der Spaß am Sex...

                        Kommentar


                        • #13
                          Gibt es Liebe überhaupt, oder ist das nur ein Begriff, den die Menschen geschaffen haben, um sich gegenüber den Tieren abzugrenzen?

                          Liebe und Fortpflanzung haben erstmal gar nichts miteinander zu tun. Liebe gehört lediglich dazu, dass die Partner auch nach dem Akt der Zeugung noch zusammenbleiben, was die Versorgung des gemeinsamen Nachwuchses und somit dessen Überlebenschancen begünstigte, aber brauchen wir die heute noch?*mal provokativ frag*
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            Also Abgrenzen würde ich nicht sagen.

                            "Nur ein Wort" trifft es schon (wird ja auch in Matrix3 so schön gesagt... "Liebe ist nur ein Wort, welche Emotion man genau damit verbindet hängt von jedem selbst ab"), allerdings würde ich sagen, dass es "nur ein Wort" ist, um einen Gefühlszustand zu beschreiben, der anders nicht in Worte zu fassen ist.

                            Wenn Tiere das nicht können, dann nur weil sie keine Sprache haben, die wir verstehen würden... Ob sie es empfinden können wir gar nicht wissen. Höchstens... fühlen...
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von Sternengucker
                              Wenn Tiere das nicht können, dann nur weil sie keine Sprache haben, die wir verstehen würden... Ob sie es empfinden können wir gar nicht wissen. Höchstens... fühlen...
                              Sehr richtig. Beobachtungen zeigen aber, dass zumindest höhere Tiere auf jeden Fall Empfindungen zu haben scheinen, so trauern Elefanten und Primaten um ihre Toten, manche Papageien scheinen Humor zu besitzen usw.
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X