Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dunkle Galaxie ohne Sterne

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dunkle Galaxie ohne Sterne

    http://science.orf.at/science/news/93085
    http://www.wissenschaft.de/wissen/news/231025

    In etwa 2 Mio Lichtjahren Entfernung will man eine Zwerggalaxie entdeckt haben, die keine Sterne enthält und zu einem Großteil aus dunkler Materie bestehen soll. Der Rest besteht aus Wasserstoff, weshalb das Objekt bis Dato als Wasserstoff-Wolke HVC 127-41-330 bezeichnet wurde. Die sternenlose Galaxie HVC 127-41-330, wie sie nun bezeichnet wird könnte vielleicht ein Lösungsansatz für das Problem bei der Galaxienentstehung sein, da nach dem bekannten Modell in der lokalen Gruppe der Milchstraße etwa 500 Zwerggalaxien gebildet haben müssten. Bekannt sind jedoch nur 35. Vielleicht ist der Großteil dieser Zwerggalaxien dunkel?

    Darf man sowas überhaupt noch Galaxie nennen? Passt ja farblich nicht...
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Mangels anderem Namen... Was ich dann doch erstaunlich finde ist, warum sich der vorhandene Wasserstoff nicht doch hier und da zusammengeballt und Sterne gebildet hat.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

    Kommentar


    • #3
      Naja, vielleicht liegt das ja gerade an der dunklen Materie. Niemand weiß ja genau, welche Eigenschaften diese hat. Vielleicht verhindert seine Verteilung ja auch, dass sich genug Wasserstoff in einem Gebiet ansammeln kann um eine Sonne zu erzeugen.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        @Bynaus, wieso mangels Namen... Also eine Galaxie ist eine Milchstraße (griech. Galac...= Milch), so genannt, weil nachts das hellste Stück der Milchstraßenebene weißlich leuchtete und daher an Milch erinnerte. Nachdem man dann (durch Hubble und andere) erkannt hat, dass es auch andere Sterneninseln ähnlich der unseren gibt, wurde es vom Eigennamen zur Gattungsbezeichnung.

        Wenn etwas also nicht hell leuchtend strahlt KANN es keine Milchstraße sein. Wenn es keine Sterne hat, KANN es keine Sternwolke, kein Cluster usw sein.

        Man sollte es eine Dunkelwolke nennen, denn das ist es ja auch eine Wolke die kein Licht emittiert.
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          Was passiert, wenn man nen Streichholz reinhält?

          Kommentar


          • #6
            @Ezri Chaz: Gute Frage: Ich würde mal tippen, es verlöscht ziemlich schnell, so ohne Sauerstoff... :-)
            @Sternengucker: Dunkelwolke kann man es nicht nennen, das gibt es schon: es gibt bereits unzählige dunkle Wolken in der Galaxis. Wahrscheinlich wäre "Dunkle Galaxis" oder so am besten.
            Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
            Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

            Kommentar


            • #7
              Naja, nachdems ja auch schwarze Milch (der Frühe) gibt, kann man wohl das Galax im Begriff auch lassen

              Oder weiß jemand den lateinischen Ausdruck für irgendeine schwarze Flüssigkeit?

              Wie wärs eigentlich mit dunkle Materiewolke oder Dunkelmateriewolke?
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Okay... also stell ich die Frage anders...

                Was passiert, wenn man dort an einer Sauerstofflasche das Ventil öffnen würde und ein brennendes Streichhol ranhalten würde?

                Würde das Wasserstoff dann nu so lange brennen, wie es Sauerstoff hat?

                Oder gäb es ne Reaktion, die irgendwie Sauerstoff entsehen läßt und es würde einfach brennen, bis es alles alle ist?

                Oder würde sich dadurch ne gar Sonne bilden?

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Ezri Chaz
                  Was passiert, wenn man dort an einer Sauerstofflasche das Ventil öffnen würde und ein brennendes Streichhol ranhalten würde?
                  Du würdest zunächst mal wegdriften und hättest Probleme, das Streichholz reinzuhalten

                  Aber um mal zu beantworten, was du erfragen wolltest:

                  Es würde vermutlich gar nichts passieren, da die Dichte des Wasserstoffs wohl nicht hoch genug sein dürfte. Gut, durch den Sauerstoff wird zumindest das Streichholz abbrennen, aber ich nehm mal an, dass die Dichte an Wasserstoff nicht viel höher sein dürfte, als in der Milchstraße und da hast du ja immer noch ein perfekeres Vakuum, als in der Milchstraße.

                  Allerdings kennt niemand die Eigenschaften der dunklen Materie, insofern sind Aussagen diesbezüglich wohl schwierig.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Ausserdem braucht es, damit Wasserstoff verbrennt, Sauerstoff: Sauerstoff ist ein Element, es kann nicht einfach bei einer chemischen Reaktion entstehen, wenn es nicht schon in den Ausgangsstoffen vorhanden ist.

                    Und was Spocky sagt, hat was: Man hat keine Ahnung davon, "was" Dunkle Materie wirklich ist - also kann man auch nicht dafinitiv sagen, was passiert.
                    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X