Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues zum Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neues zum Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße

    http://www.nzz.ch/2003/11/12/ft/page-article97G80.html

    Das rasche Flackern infraroter Lichtblitze vom Zentrum der Milchstrasse deutet auf eine Rotation des dort vermuteten Schwarzen Lochs hin. Die berechnete Rotationsfrequenz legt einen mehrstufigen Entstehungsprozess des Schwarzen Loches nahe.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Das ist doch immer wieder der selbe M*ll mit diesen schwarzen Löchern...

    Wie bitte schön kann eine Singularität rotieren?
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

    Kommentar


    • #3
      Was rotiert ist ja erstmal der Ereignishorizont. Rotieren muss ja was und das verdammt schnell, denn das ergibt sich aus dem Impulserhaltungssatz und ob Schwarze Löcher wirklich Singularitäten sind, weiß auch noch niemand so genau.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Wenn ich mich recht entsinne hatte ich in meinem allerersten STF-Beitrag was über schwarze Löcher geschrieben. Genauer gesagt über das von den NASA-Wissenschaftlern bezeichnete "supermassive Schwarze Loch", das genau 1/10 unserer Galaxie ausmacht.

        Man versucht ja schon seit der "Entdeckung" durch das Hubble-Teleskop mehr über jenes Raumphänomen herauszufinden. Denn durch die dadurch entstehende Gravitationsbewegung ließe sich am plausibelsten die wirbelartige Form unserer Galaxie beschreiben, die auch in anderen Galaxien zu finden ist.

        Kommentar


        • #5
          1/10 erscheint mir etwas ganz krass viel. Das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstrasse hat ca. 2 Millionen Sonnenmassen: Das ist nichts gegenüber den rund 400 Milliarden Sonnenmassen, welche die Galaxis insgesamt enthält...
          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

          Kommentar


          • #6
            Mal ne frage von nem unwissenden Newby in Sachen Schwarze Löcher. Sagen wir mal, Solch ein Schwarzes Loch hat Zeitverzerrende Effekte wie manche Forscher sagen, könnte sich das schon auf uns Auswirken?

            m.f.G. Socky
            Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
            Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

            Kommentar


            • #7
              Nein. Der zeitverzerrende Effekt entfaltet sich nur im unmittelbaren Wirkungsbereich eines schwarzen Loches - und da ist Leben eh' nicht möglich, Du kannst also unbesorgt schlafen gehen.
              ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

              Kommentar


              • #8
                Und wenn würden wir das eh nicht merken! Undleben ist möglich zwar nicht lange, aber es geht und das wissen wir aus Stargate...

                m.f.G. Socky
                Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                Kommentar


                • #9
                  *räusper* Worte wie "Stargate" sollte man in einem Wissenschaftsforum vielleicht lieber meiden.
                  ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                  Kommentar


                  • #10
                    -->

                    m.f.G. Socky
                    Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                    Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                    Kommentar


                    • #11
                      Warum? Wurmlöcher sind theoretisch durchaus denkbar. Ausserdem erwähnen wir ständig parallelen von ST zu RL Technologie und Theorie. Da wird wohl auch noch ein wenig Platz für "Stargate" sein... :-)
                      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                      Kommentar


                      • #12
                        Also mal ehrlich, Bynaus.

                        Klar sind Wurmlöcher theoretisch nicht ausgeschlossen, aber wie ist es mit künstlichen Wurmlöchern, die an zwei weit enternten Enden erst einmal geöffnet werden müssen, und die groß genug sind, um Menschen hindurchzulassen?
                        ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                        Kommentar


                        • #13
                          Man muss bloss genügend grosse Mengen von negativer Materie auftreiben, dann kann man ein Wurmloch so gross wie man will öffnen... Alles eine Frage der Energie.
                          Natürlich liegt die dafür nötige Technologie (vor allem die negative Materie ist nicht so problemlos beschaffbar) weit ausserhalb unserer derzeitigen Möglichkeiten. Aber von den Dingen, die prinzipiell (von den Naturgesetzen her) möglich sind, würde ich nie behaupten, dass sie nie verwirklicht werden.
                          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                          Kommentar


                          • #14
                            Oder möglicherweise bereits andersweitig (ausserhalb der Erde, von jemandem der kein Mensch ist usw) schon verwirklicht wurden
                            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X