Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Techniken, Technologien - Lasst uns mal was überlegen !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neue Techniken, Technologien - Lasst uns mal was überlegen !

    So hier könnt ihr mal so richtig den Wissenschaftler in euch raushängen lassen und neue Techniken und Technologien in allen Gebieten überlegen. Gesetze aufstellen und mathematisch ergründen.

    Aber natrürlich soll hier auch kräftig über die Ideen diskutiert werden. Und wir wollen Spass dabei haben.
    ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
    ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
    +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

  • #2
    Also, ich könnte mir eine technologie vorstellen, die es ermöglichen würde, dass wir nicht mehr auf unsere fossilen Rostoffen zurückgreifen müssen.
    Wobei ich hier nicht mehr Wert auf Wind und Sonnenenergie lege.
    Da ist man zu sehr auf klimatische Verhältnisse angewiesen.
    Ich stelle mir da mehr etwas vor, was mit etwas funktioniert, wovon wir im Überfluss haben und was locker und leicht herzustellen gilt.

    Dann würde ich mir wünschen, dass wir alle eine Brille bekommen, in der folgende Eigenschaften vorhanden sind:

    1. Terminplaner
    2. Player für Filme
    3. Uplink zur Filmdatenbank
    4. Vollständige Kontrolle über Fahrzeuge mit der selben Interlinkmarke
    5. Einen Wiedererkennungschip, der es einem ermöglicht, Personen, die man lange nicht mehr gesehen hat, sofort wiedererkennt.
    6. Kontrollfunktion über einen Haushalt

    Habt ihr noch Ideen?
    "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

    Kommentar


    • #3
      7. Einen Universaltranslator
      "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

      Kommentar


      • #4
        Würd ebenfalls verbesserte Treib- und Kraftstoffe vorschlagen, die allerdings bei interplanetaren Flügen verwendung finden. Immerhin braucht eine unbemannte Sonde schon mal einige Monate bis zum Mars. Ich weiß, dass in den meisten Shuttles heutzutage die Knallgasreaktion, also eine chemische Reaktion von H und 0 zu Wasser stattfindet. Wie wäre es allerdings mit einem Antrieb, welcher durch Verbrennung von Kohlenstoff bzw. C02 arbeitet. Wäre dies zu ineffizient, oder im verhältnis zur masse ungenügend? Würde sogar teilweise unsren Treibhauseffekt vermindern

        Eine andere Idee wären billige Raumfrachter, die man einfach richtung Sonne schickt, das wär doch mal eine geniale Müllbeseitigung, den Mist sieht man bestimmt nie wieder
        Kirk: Mr. Spock, die Frauen auf ihren Planeten handeln logisch, nur ist das der einzige Im Universum auf dem das so ist.

        Kommentar


        • #5
          Wenn wir einen Reaktor erfinden, der CO2 als Verbrennungsmaterila benutzen würde um Strom oder ähnliches herzustellen, dann los.

          Wir würden den Treibhauseffekt locker eindemmen und im Endeffekr sogar zu beenden.
          "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

          Kommentar


          • #6
            Hehe jo, und wennst den Reaktor richtig unter kontrolle hast, kannst dir Sauerstoff abspalten, und in einem Raumschiff die insassen den Treibstoff produzieren lassen, und das Endprodukt für die Sauerstoffversorgung verwenden können, das wär doch mal was
            Kirk: Mr. Spock, die Frauen auf ihren Planeten handeln logisch, nur ist das der einzige Im Universum auf dem das so ist.

            Kommentar


            • #7
              Habe ich nciht ganz kapiert, aber egal.
              Wie wäre es, wenn wir mal was anderes hätten, als Geld, was man anfassen kann.
              Hätte es nicht auch mal was, wenn unser Geld in Zukunft nur auf digitaler Ebene ist und wir einen Chip haben, mit dem wir ganz schnel und problemlos transaktionen durchführen könnten?
              "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

              Kommentar


              • #8
                Ich würde auch mal sagen wir müssen zuerst was für die konventionellen Rohstoffe tun, denn die sind ja in ca. 40Jahren grob geschätzt, futsch.

                Ich würde sagen, dass bei den meisten Vorgängen in der Natur Wasser vorhanden ist, dass auch in imensen Mengen vorhanden ist. Wasserstoff ist auch eine solche Quelle. Aber auch die Sonne, oder der Fusionsprozess, als Fusionsreaktor.
                ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
                ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
                +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

                Kommentar


                • #9
                  Ließ meinen ersten Beitrag durch, da habe ich auf das Thema angesprochen. ^^
                  "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

                  Kommentar


                  • #10
                    Ok,

                    1. Wasserstoff - billig durch Elektrolyse herzustellen, tonnenweise in Wasser vorhanden.

                    2. Raketentreibstoff auf physiklischen Prinzip: Ionenantrieb mit Hilfe vom Edelgas Xenon.

                    Wenn wir einen Reaktor erfinden, der CO2 als Verbrennungsmaterila benutzen würde um Strom oder ähnliches herzustellen, dann los.
                    CO2 hat einen Energiearmen Bindungszustand (Bindungsenthalpie) als Verbindung (Δ H°/ kJ/mol^-1: -393,51) - es macht keinen Sinn es zu verbrennen, da man viel höhere Energie reinstecken muß, als man rausbekommt.
                    Die Wahrheit ist das Licht, das uns zum Pfad der Weisheit führt...

                    Kommentar


                    • #11
                      Wegen dem CO2: Die Substanz ist auf einem sehr tiefen energetischen Niveau - die Bestandteile C und O, in die man die Substanz aufspalten könnte, enthalten mehr Energie, die man beim Spalten aufwenden muss. Also nichts mit einem CO2-Reaktor.

                      Aber es wurde schon darüber nachgedacht, CO2 für lange bemannte Missionen zu benutzen, weil es ein ungefährliches Gas ist und man es per Atomreaktor in C und O aufspalten könnte, O zum atmen und C um Pflanzen zu düngen. Wenn man dann atmet, wird automatisch wieder CO2 draus - der Kreislauf kann von vorn beginnen.
                      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich war schneller
                        Die Wahrheit ist das Licht, das uns zum Pfad der Weisheit führt...

                        Kommentar


                        • #13
                          Das wär eigentlich meine Meinung gewesen, als Treibstoff wird ja immerhin etwas energiereicheres, das immerhin zumindest aus C besteht verwendet, erdöl, und erdgas, sind zwar nicht so schlecht, allerdings energetisch für die raumfahrt unbrauchbar.
                          Aber so ein kleiner Kreislauf mit C02, C und O is doch fein, man kann quasi immer wieder recyclen
                          Kirk: Mr. Spock, die Frauen auf ihren Planeten handeln logisch, nur ist das der einzige Im Universum auf dem das so ist.

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Bynaus
                            Aber es wurde schon darüber nachgedacht, CO2 für lange bemannte Missionen zu benutzen, weil es ein ungefährliches Gas ist und man es per Atomreaktor in C und O aufspalten könnte, O zum atmen und C um Pflanzen zu düngen. Wenn man dann atmet, wird automatisch wieder CO2 draus - der Kreislauf kann von vorn beginnen.
                            Oder wir stellen einfach ein paar mehr Pflanzen in das Schiff
                            "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                            Kommentar


                            • #15
                              Auf die wir wiederum Sonne scheinen lassen, und so die Photosynthese in Gang setzen.
                              ***Wer bist du? (Vorlonen!) Was willst du? (Schatten!)***
                              ***Leben heisst zu lernen wie man fliegt! (Wicked)***
                              +++Wir fallen, um zu lernen wieder aufzustehen. (Alfred Pennyworth)+++

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X