Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Uralte, massive Galaxien entdeckt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Uralte, massive Galaxien entdeckt

    Zwei Forschergruppen aus Italien und den Vereinigten Staaten haben mit terrestrischen Teleskopen riesige Galaxien in den Tiefen des Alls entdeckt, die ihrer Rotverschiebung nach schon etwa drei bis vier Milliarden Jahre nach dem Urknall entstanden sind. Diese Entdeckung steht in direktem Konflikt mit den Theorien zur Entstehung und Entwicklung des Kosmos. berichten die Wissenschaftler im Fachmagazin Nature (Band 430 Seite 181).
    Quelle: http://www.wissenschaft.de/wissen/news/242784.html


    Hat vielleicht jemand eine Idee wie diese massiven Galaxien entstanden sein könnten?
    "Nicht fort sollt ihr euch entwickeln, sondern hinauf."

  • #2
    Hm, naja, ich bin kein experte, aber ich denk mal, da diese Galaxien ja sehr viel älter sind als unsere, haben sie eben im Laufe der Zeit schon sehr viel mehr Sterne in ihren Bann gezogen als etwa die Milchstrße oder die Andromeda-Galaxy
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

    Kommentar


    • #3
      Entweder das (Verschmelzung mehrerer "normaler" Galaxien wie unserer) oder sie sind schlicht aus deutlich größeren Wasserstoff-Wolken entstanden als das bei der Milchstraße der Fall war. Auch dann wäre die Masse natürlich deutlich größer.

      Stellt sich eben nur die Frage ob es reguläre Scheiben-Typen oder irreguläre/runde/Kugeltypen sind... letztere sind sehr wahrscheinlich IMMER Zusammenschlüsse aus mehreren Ursprungsmilchstraßen während "natürlich entstandene" Galaxien eher dem Scheibentyp angehören, siehe auch die Form des Sonnensystems, wo auch eine Scheibe mit Materie übrig blieb nach der "Drehung" des Ausgangsmaterials ...
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar

      Lädt...
      X