Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Byte vs. Quad?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Byte vs. Quad?

    Hi :-)!

    Ich bin froh, solch ein Forum gefunden zu haben. Also gleich eine Frage zum Aufwärmen.

    Wisst ihr, was es mit der Einheit Quad auf sich hat? Quad=4? Ist das vielleicht nicht wie beim Binärsystem die zweierpotenz, sondern die Viererpotenz? Ach keine Ahnung...wär schön, wenn ihr eine Antwort im Ärmel hättet...die Suche hat mir dazu nichts gebracht.

  • #2
    vermutlich haben sich die ST Erfinder ne tolle erklärung ausgesagt, warum quad besser sein soll als Byte.

    Ich glaube sie haben es einfach genommen, weil es etwas neues ist und nicht in direkter relation zu heutigen Rechnern steht. Hätte man zB bei TNG, anfang
    der 90er gesagt "Der hauptrechner hat 100 gb speicherplatz" (damals jenseits
    aller Festplatten die es gab..) oder "hat 3 ghz", dann wäre das ja schon im Jahre 2004 etwas lächerlich gewordne.

    ALso nimmt man das quad, wodurch Leistungsvergleiche zu heutigen Computern unmöglich werden und die autentizität der Story erhalten bleibt.
    Coding: silizium-net.de | Portfolio: Triton.ch.vu

    Kommentar


    • #3
      Gibt es denn Quad nicht in "unserer Welt" auch?

      Kommentar


      • #4
        Jup quads gibt es bei uns auch, allerdings weis ich auch nicht wieviel das nun genau ist.

        Kommentar


        • #5
          Ich darf mal wieder aus der Wiki kopieren:

          Kiloquad
          From Wikipedia, the free encyclopedia.

          A kiloquad is a unit of memory originally conceived from the Star Trek series. Within the Star Trek universe, one kiloquad is equal to 1000 "quads," and one "quad" is equal to 4000 Iso-bits.

          Aside from this, the actual amount of memory in 1 kiloquad had not been defined meaningfully (as in terms of bytes) by the creators of the series. The reason the term was invented in the first place was to mask the data capacity of the futuristic computers of Star Trek, in anticipation that an actual description might appear foolish in the not-to-distant future as a result of advancing computer technology in the real world.

          Later on, however, many r.a.st.tech contributors have converged on 1 kiloquad being equal to 1000 (kilo) * 1 quadrillion bytes, which becomes approximately equal to 1 petabyte or 1 billion gigabytes.



          Ein Quad wären demnach 1 Quadrillion Bytes. Halte ich aber nicht so sehr für plausibel.

          Das "Byte" selbst ist ja auch ein sehr willkürlich gewähltes Kunstwort, beim Quad könnte es ähnlich sein. Soll heißen: Es muss ja gar nicht mehr auf Byte- bzw. dann letztendlich 8Bit-Größen basieren. Vielleicht nutzt man ja längst Quantencomputer mit Qubits... und Quad ist eine Größenangabe, die z.B. auf 4 Qubits basiert.
          "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
          - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

          Kommentar


          • #6
            Mmh, also Google spuckt leider nichts aus. Das einzige was ich finden konnte ist das hier.

            EDIT: Danke für die Antwort Dr. Zoidberg. Ich wusste nicht, dass die englische Wikipedia mehr ausspuckt...
            Zuletzt geändert von Ric; 07.08.2004, 23:45.

            Kommentar


            • #7
              @Zoidberg: Es wurde nie explizit erwähnt, ob sie Quantencomputer verwenden, aber ich denke nicht. Jedenfalls erwähnten alle nur, das Nanoprozessoren und Isolineare Platin/Irridium Supraleiter (Iso Chips) verwendet werden, die später mit Bio GelPack upgegradet worden sind. Vielleicht konnte man im ST Universum keinen Quanten Computer realisieren, da er einfach zu Erschütterungsanfällig ist.

              Man sollte Quad nicht näher definieren, da ist schon richtig, sonst setzt man sich in die Nesseln. Schon heute lassen sich im Holographischen Speicherkristalle aus Lithium-Niobat von 1 x 1 cm Würfelzucker Größe mehr oder weniger den ganzen Inhalt aller KaZaa-Teilnehmer speichern (um 8 Terabyte). Oder auf einer 12 cm breiten HoloDisc 5 Stunden Filme archivieren und innerhalb von unglaublichen 10 sek. abspielen bzw. übertragen.
              Die Wahrheit ist das Licht, das uns zum Pfad der Weisheit führt...

              Kommentar


              • #8
                @Ric
                Ja die englische ist manchmal schon besser, hat ja auch "geringfügig" mehr Einträge...
                Das schöne an der Wiki aber: Ich kann ja den Text mal ins Deutsche übersetzen und einfach eintragen.

                @Lt. Cmdr Lin
                Klar, war auch eher nur eine persönliche Weiterspinnung des Gedankens Quantencomputer haben nach aktuellen Thorien ja nicht überall nur Vorteile, sondern eben bei bestimmten Problemalgorithmen.

                Vielleicht haben sie sich ja generell auf Raumschiffen nicht bewährt. Übrigens ein interessante Thema. Größere Rechner als heute sollten irgendwo im 24. Jahrhundert durchaus rumstehen ... naja vielleicht auch schon veraltet.
                "We're cancelled! Seriously, enjoy the shows while they last. It's a golden era in television, soon to be lost under the drifting sands of reality programs and instant repeats.."
                - Steven DeKnight (Staff-Writer of ANGEL)

                Kommentar


                • #9
                  Die Sternenflotte verwendet ausdrücklich Positroniken (Siehe zB TNG TM), das beisst sich mit Quantencomputern, da das Positron IMO noch kein Quant ist

                  Ansonsten halte ich das mit Quadrillion (=billiarde) Bytes durchaus für ausreichend für unsere Zwecke
                  Aber es wäre ja schon nett, wenn es zB ein eiserner deutscher Forscher gewesen wäre, der die neue Semantik eingeführt hat und der ist von deutschen Quadrillionen ausgegangen, was das ganze ein wenig ehhh vergrößern würde (IIRC = ^2)

                  im übrigen ist Byte doch eine nette Ableitung von Bit (Binary Digit) Ein Biss sind 2^0 Stellen, ein Bisschen 2^3... demnach hätte man bei 2^6 (=64) oder 2^7 (128) noch ne Einheit machen müssen Bissele oder so? Bitling? Hobbit?
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Also neee - jetz' hör's mal aber auf hier... Des is doch ne ganz großer Schmarren mit Spätzle, den du uns wieder unterjubeln möchtest
                    Die Wahrheit ist das Licht, das uns zum Pfad der Weisheit führt...

                    Kommentar


                    • #11
                      Also einmal hat man den Fehler in ST gemacht (glaube in ' Farpoint') und Datas kapazität in Bit angegeben ...

                      Was die Computersysteme angeht, habe ich aus dem 24. Jhdt - abgesehen von Isoliearen Chips (und Isolytischen Stäbchen) und Bioneuralen GPs - noch von ODN-Leitungen gehört (Optronic Datanetwork?).
                      Und in TOS verwendete man seit 2245 die Duotronik von Daystrom, der schließlich die Multitronik einführen wollte. Zwei sehr seltsame Begriffe.

                      PS: Wos?? Sind in diesem Forum SCHWABEN zugelassen? Gnaaaar!
                      - KLAATU! VERATA!! NICTU!!!
                      - Icecream is a dish best served cold!
                      - Eine neue Star-Trek-Serie verwirklichen??? Guckst du hier !

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Tantalus
                        Also einmal hat man den Fehler in ST gemacht (glaube in ' Farpoint') und Datas kapazität in Bit angegeben ...
                        Soweit ich weiss ist die Stelle die du meinst aus "Future Imperfect" und Riker fragt sinngemäß "Seit wann können sie nicht mehr 4 mio Rechenoperationen pro Sekunde durchführen Commander" weil Barashs Data Bild natürlich nicht so perfekt im Kopfrechnen war wie der echte

                        Es wären also FloPs oder MegaFloPs um die es ging nicht Bit/Byte Im Prinzip aber auch eine verwertbare Kapazität
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, es ist ja nicht gesagt, dass es sich bei diesen "Rechenoperationen" um Flops, also um Fliesskommarechnungen handelt - es könnten auch z.B. gleichzeitige Rechenvorgänge in einem neuronalen Netzwerk sein. Somit könnte (Data) seinen Kopf nochmals aus der Moore-Schlinge ziehen...
                          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Bynaus
                            Naja, es ist ja nicht gesagt, dass es sich bei diesen "Rechenoperationen" um Flops, also um Fliesskommarechnungen handelt - es könnten auch z.B. gleichzeitige Rechenvorgänge in einem neuronalen Netzwerk sein. Somit könnte (Data) seinen Kopf nochmals aus der Moore-Schlinge ziehen...
                            Das "Gehirn" von Data ist positronisch. Was auch immer das heissen mag........


                            @Sternegucker: 8 bit(Zeichen) sind 1 Byte. Das ist eigentlich eine Angabe für die verwendeten Zeichen. Oder auch Speicher. 1MB ist leichter auszudrücken als 8192 Bit. Aber es gibt auch noch die Angabe MBit!

                            Bit ist auch eine Angabe für die Bandbreite. Wieviele Zeichen pro Sekunde durchgesetzt werden können. Also 8 Bit, 16 oder 32 Bit Datenbus usw...

                            Die tatsächliche Rechengeschwindigkeit wird aber anders ermittelt. Dazu ist die Takfrequenz, Bandbreite und Architektur entscheidend. Für den Heimbereich gibt es zur Zeit die Angabe Mips. Million Instructions per Second.

                            Hier mal etwas über die Einheiten der tatsächlichen Rechengeschwindigkeit:

                            Was sind Flops?
                            Zuletzt geändert von Skymarshal; 30.08.2004, 10:13.

                            Kommentar


                            • #15
                              Quad-Theorie:

                              Das Byte-System ist auf 2 aufgebaut und das Quad-System ist auf 4 aufgebaut und zwar komplett.

                              1 Byte = 2^8 mögliche Zustände,
                              1 Quad = 4^8 mögliche Zustände,
                              daher ist 1 Quad = 256 Byte

                              2er-System
                              1 Kilobyte = 2^10 (1024) Byte
                              1 Megabyte = 2^10 Kilobyte = 2^10*2^10 Byte
                              1 Gigabyte = 2^10 Megabyte = (2^10)^3 Byte
                              ... usw

                              aber! (man beachtet das 4er-System!)
                              1 Kiloquad = 4^10 (1048576) Quad
                              1 Megaquad = 4^10 Kiloquad = 4^10*4^10 Quad
                              1 Gigaquad = 4^10 Megaquad = (4^10)^3 Quad
                              ... usw

                              1 Kiloquad sind dann 256 MegaByte
                              1 Megaquad dann 256 Terabyte

                              1 DVD (4,3 GB) entspricht also 17,32 Kiloquad
                              1 handelsübliche Festplatte (200 GB) = 800 Kiloquad

                              Das sind durchaus realistische Zahlen

                              1 Isolinearer Stab aus ST sind dann 2,15 Kiloquad oder etwa 550 MegaByte
                              1 PADD kann bis 97,5 KiloQuad haben was dann 24,375 GigaByte wären
                              .
                              Wenn man sich die damalige Vorstellung (1990) von Speicherplatz ansieht, ist ein PADD mit 25 GB schon etwas unvorstellbares gewesen.
                              Heutzutage gibts es allerdings schon mp3-Player von dem Volumen eines PADD mit 20+ GB Mini-Festplatten.
                              Mein Profil bei Memory Alpha
                              Treknology-Wiki

                              Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X