Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Planetenkleber

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Planetenkleber

    Wie ich in einem Artikel, den ich schon in einem anderen Thread verlinkt habe, entdeckt habe, sollen organische Moleküle als eine Art "Kleber", als überzug über dem Sternenstaub die Entstehung von Planeten begünstigt haben http://www.netzeitung.de/spezial/weltraum/176629.html
    Wie Kouchi und seine Kollegen in einem Artikel der «Astrophysical Journal Letters» schreiben, blieb die Kugel selbst bei Kollisions-Geschwindigkeiten an der organischen Schicht haften, bei denen Silikat- oder Eispartikel voneinander abgeprallt wären. Die optimale Klebkraft fanden sie bei Temperaturen, wie sie kurz nach der Entstehung des Sonnensystems im Bereich des heutigen Asteroidengürtels geherrscht haben.
    Ein sehr interessanter Bericht, wie ich finde.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Jo, würde meine ganze Anschauung der kausalen Reihenfolge durcheinander bringen. So werden alle naturwissentschaftlichen Evolutionsstufen scheinbar durcheinandergewirbelt - und ich bin verwirrt.

    Trozdem könnte man ein Gegenargument anbringen. Nämlich das dieser organische Staub von der Erde oder den frühen Mars stammt. Er durch ein Meteoriteneinschläge aufgewirbelt wurde. Das Alter des Staubes wäre interessant.......

    Kommentar


    • #3
      Staub lässt sich in der Regel leider schwer datieren

      Was ich an dem Artikel aber interessant finde ist, dass die Partikel ohne den organischen Überzug offensichtlich nicht aneinander haften wollen. Ich frag mich schon seit Jahren, wie das angefangen haben könnte und wie die ersten Teile überhaupt akkumulieren konnten. Ein solcher Kleber wäre da schon eine mögliche Lösung.
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Vielleicht gibt es aber andere Ursachen für die Haftungen. Nur wie kennen sie noch nicht. Ich kann mich damit jedenfalls nicht anfreunden.....

        Kommentar


        • #5
          Doch doch, das ist interessant. Ich habe keine Probleme mit "klebenden" Planetenbausteinen.
          Aber wenn ich mich recht erinnere, war das Problem seit jeher, wie die Bausteine den Schritt von 10m auf 1km Durchmesser schaffen. Darüber und darunter ist alles erklärbar, aber in diesem Bereich sollten die Kollisionen (aufgrund von Materialeigenschaften) im Schnitt destruktiv sein, das heisst, das grösste nach einer Kollision übrig bleibende Stück ist kleiner als das Grösste ursprüngliche Stück... Dieses "Rätsel" wurde IIRC bisher noch nicht gelöst.
          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Skymarshall
            Vielleicht gibt es aber andere Ursachen für die Haftungen. Nur wie kennen sie noch nicht. Ich kann mich damit jedenfalls nicht anfreunden.....
            Was natürlich auch eine Möglichkeit ist. Man sollte aber für solche Mutmaßungen auch immer Dinge annehmen, von denen man nachweisen kann, dass es sie damals auch schon gab. Andernfalls sind das reine Spekulationen, die wenig mit Naturwissenschaften zu tun haben.
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar

            Lädt...
            X