Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tunguska

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tunguska

    Einen sehr interessanten Artikel zur Tunguska-Katastrophe von 1908 habe ich hier gefunden. Dass die Sache noch nicht ganz gelöst ist, war mir ja bekannt, aber was es da für unterschiedliche Lösungsansätze gibt, war mir zu einem großen Teil noch nicht bekannt...
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Ja, Tunguska!! Davon habe ich auch schon merere Artikel gelesen. Die meisten handeln von einer außerirdischen Lösung des Falles, also Aliens. Bin da aber eher Skeptisch und glaube an einen Meteoriten mit ungeheurer magnetischen Kraft.
    obwohl ich sonst eher an Aliens glaube, wie bei Area 51
    Wir sind die Borg! Widerstand ist Spannung durch Stromstärke!
    Ich bin ein Signaturvirus/ Kopiere mich, damit ich mich vermehren kann!!
    ASDB: Work Together

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Spocky
      Einen sehr interessanten Artikel zur Tunguska-Katastrophe von 1908 habe ich hier gefunden. Dass die Sache noch nicht ganz gelöst ist, war mir ja bekannt, aber was es da für unterschiedliche Lösungsansätze gibt, war mir zu einem großen Teil noch nicht bekannt...

      Also von diesen Mystik Quatsch halte ich nicht viel. Ufo´s damit in Verbindung zu bringen. Obwohl schon andere Hypothesen, nahezu alle Beweise liefern und damit höchstwahrscheinlich sind, versuchen irgendwelche Leute mit viel Phantasie, daraus mehr zu machen als es eigentlich ist. Ob das Area 51 ist oder das Philadelphia Experiment. Manche Menschen versuchen mit allen Mitteln die Wahrheit zu verdrehen und andere Leichtgläubige irrezuführen.

      Ich glaube nicht an fliegende Untertassen(an Ausserirdische schon - aber nicht so) und diesen anderen Hokuspokus. Bis jetzt hat sich jede solcher Verschwörungstheorien früher oder später als Finte erwiesen.

      Die Asteroidentheorie ist für mich hier am wahrscheinlichsten.

      Kommentar


      • #4
        Ich glaube, es ist fair zu sagen, dass bezüglich Tunguska noch nicht alle Fragen geklärt sind (Komet oder Asteroid?), aber dass die Indizien sehr stark auf die Komet/Asteroid-Erklärung hinweisen. Die Erklärung mit dem Mini-SL ist die lächerlichste, ein solches Ding wäre niemals stabil und würde gleich verdampfen. Da glaube ich zuerst noch an ein UFO.

        Meteoriten mit ungeheurer magnetischen Kraft.
        Meteoriten haben in der regel keine Magnetfelder - dazu sind sie viel zu klein. Selbst wenn man nicht ausschliessen kann, dass einige noch "eingefrorene" Magnetfelder aus der Urzeit des Sonnensystems besitzen, wären auch diese viel zu schwach, um irgend einen messbaren Effekt auf der Erde zu bewirken.
        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

        Kommentar


        • #5
          Ausserdem würde ein Magnetfeld keine Explosion verursachen
          "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

          Kommentar


          • #6
            Magnetfelder nicht (jedenfalls nicht ohne Hilfsmittel wie magnetisch abgeschirmte Antimateriebehälter ), aber die verursachenden Objekte können durchaus explodieren - z.B. durch Überhitzung
            Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Challenger
              Magnetfelder nicht (jedenfalls nicht ohne Hilfsmittel wie magnetisch abgeschirmte Antimateriebehälter ), aber die verursachenden Objekte können durchaus explodieren - z.B. durch Überhitzung
              Allerdings würden dabei auch die magnetischen Eigenschaften verlorengehen. Heizt man nämlich magnetisches Material über die Curie-Temperatur auf, bei Eisen liegt die bei 769 °C, dann gehen alle ferromagnetischen Eigenschaften verloren.
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Ich hatte das zwar erst vor 2 Monaten, aber ich erinner mich nicht mehr richtig...
                Wird daraus dann nicht ein Diamagnet?
                "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                Kommentar


                • #9
                  Diamagneten sind praktisch alle Körper. Wenn man ein Magnetfeld an einen Körper anlegt, dann richtet dieser seine darauf reagierenden Atome und Moleküle so aus, dass die Nordpole auf den Südpol zeigen und umgekehrt. Dadurch wird das Megnetfeld geschwächt.
                  Das Gegenteil ist Paramagnetismus. Legt man an paramagnetische Stoffe ein Magnetfeld an, ordnen sich Nordpole zu Nordpolen und verstärken dadurch das Megnetfeld, wie dies ja auch beim Spezialfall des Ferromagnetismus der Fall ist.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Kann mir mal bitte jemand noch die Hintergründe zu "tunguska" sagen? Der link oben funzt net.

                    War das der "Meteroiteneinschlag" in Sibirien, der dort in einem Wald runterkam?
                    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                    Kommentar


                    • #11
                      Eben genau das kann heute noch kein Mensch genau klären. Ein Einschlag war es allerdings ganz sicher nicht, denn es gibt keinen Krater. Irgendein Objekt muss in einige Kilometern Höhe explodiert sein. Ein Meteorit ist nicht unbedingt das wahrscheinlichste Objekt, da man keine reste fand, die auf einen hindeuten. Ein Komet wäre da schon wahrscheinlicher, es gab aber meines Wissens auch keine Beobachtungen eines Kometen zur fraglichen Zeit und wegen ihres Schweifs sollten die doch recht offensichtlich sein.

                      Manche meinen, es könnte sich auch um eine vulkanische Explosion handeln, andere wiederum glauben an eine Art (Atom)Bombe.

                      Schau am besten mal hier.
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        ´Hmm Danke!

                        Also ich persönlich denke das es ein Brocken (Meteorit oder Komet) aus dem All war, der beim Eintritt so heiß wurde das er, weil er noch zu groß war, explodierte. Ähnlich wie Erosion einen Berg zerstört, bloß viel größer und natürlich durch Hitze.
                        Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                        Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                        Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich denke an ein Bruchstück eines Kometen. Wasser verdampft wesentlich einfacher als Gestein, und zur fraglichen Zeit befand sich die Erde gerade in einem Teilchenstrom, der von einem Kometen stammt (Perseiden? Bin mir nicht mehr ganz sicher). Da halte ich es für wahrscheinlich, dass da ein grösseres Stück dabei war - und explodiert ist.
                          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Spocky
                            Allerdings würden dabei auch die magnetischen Eigenschaften verlorengehen. Heizt man nämlich magnetisches Material über die Curie-Temperatur auf, bei Eisen liegt die bei 769 °C, dann gehen alle ferromagnetischen Eigenschaften verloren.

                            Da kann meine Festplatte aber viel ab..........nur der Rest vom Computer nicht!

                            Kommentar


                            • #15
                              Deine Festplatte ist aus Eisen?
                              "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X