Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WOW-Signal: ET ruft an? Oder ein neues astronomisches Phänomen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • WOW-Signal: ET ruft an? Oder ein neues astronomisches Phänomen?

    http://www.newscientist.com/news/news.jsp?id=ns99996341

    SETI@home hat ein mysteriöses Signal (SHGb02+14a) entdeckt, das aus einer Entfernung von rund 1000 Lichtjahren zu kommen scheint. Es hat die Frequenz 1420 MHz - jene von Wasserstoff... es gibt eine Frequenzdrift, die auf eine sich drehende Quelle hindeuten könnte - z.B. einen fernen Planeten. Doch dieser Planet müsst sich fast 40mal schneller drehen als die Erde - was eher unwahrscheinlich ist. Es könnte aber auch sein, dass es sich um Artefakt des Teleskopes handelt, das wird noch abgeklärt und es wird versucht, eine unabhängige Bestätigung von einer anderen Antenne zu erhalten.

    Die Frage stellt sich, was die Ursache des mysteriösen Signals sein könnte. Ein neues, bisher unbekanntes Natur-Phänomen? Das Hacker das SETI@home gehackt haben könnten, wird mittlerweile ausgeschlossen, weil viele verschiedene User auf das selbe Ergebnis gekommen sind.

    Aber wer weiss? Vielleicht können wir den "Glaubt ihr an Ausseridisches Leben"-Thread bald schliessen?

    Anderseits wird die Wichtigkeit des Signals bereits wieder dementiert / heruntergespielt (je nach Standpunkt):

    http://news.bbc.co.uk/1/hi/sci/tech/3621608.stm
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  • #2
    Das hab ich auch gelesen...
    Das merkwürdigste daran ist, das es die Region, woher das Signal kommt, keine Systeme oder Planeten hat.
    "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

    Kommentar


    • #3
      http://news.bbc.co.uk/1/hi/sci/tech/3621608.stm
      "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

      Kommentar


      • #4
        Vielleicht ist es eines unserer frühen Radiosignale, die irgendwie zurückreflektiert werden? Auf jeden Fall denke ich das es interessant wird dem Thema zu folgen. Wobei ich doch etwas probleme hab, daran zu glauben, dass es Außerirdisch ist :-/
        Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
        Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
        Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

        Kommentar


        • #5
          Vielleicht ist es ja auch ein uralter Satellit, der schon weit aus seinem System abgedriftet ist, aber noch Eigenrotation besitzt. Vielleicht ist sein System ja auch mittlerweile untergegangen...

          Aber ich denke eher, dass es irgendein noch unbekanntes Naturphänomen ist.
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Eine Reflektion kanns nicht sein, wenn das Signal aus 1000 Lichtjahren Entfernung kommt... es sei denn, vor 2000 Jahren hätte es schon Radiosender gegeben...

            Ich denke auch, dass es letztlich irgend ein natürliches Phänomen sein wird - aber die reine Möglichkeit, etwas einzufangen, ist schon aufregend...
            Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
            Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

            Kommentar


            • #7
              Achso, dass hatte ich übersehen, dass es von 1000 Lichtjahren herkommt. Kann es dann eine explodierende Sonne sein, also ein Naturphänomen? Bleibt abzuwarten, wie die Auswertungen sind. Nur leider glaube ich, das wenn es ein Signal war, das nicht natürlich war, wird es geheim gehalten werden.

              Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
              Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
              Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

              Kommentar


              • #8
                Zitat von matrix089
                Achso, dass hatte ich übersehen, dass es von 1000 Lichtjahren herkommt. Kann es dann eine explodierende Sonne sein, also ein Naturphänomen? Bleibt abzuwarten, wie die Auswertungen sind. Nur leider glaube ich, das wenn es ein Signal war, das nicht natürlich war, wird es geheim gehalten werden.
                Nein, das kannst du nicht geheim halten. Niemand hat da die Kontrolle darüber.

                Ic hab euch mit Celestia ein Bild gemacht, damit ihr euch die Position des Signals vorstellen könnt. Der Pfeil zeigt auf den Ursprung des Signals, wie er auf der SETI@home Seite angegeben ist. Ich hab ein bisschen nach Sternen gesucht, der einzige, der von der Position und Entfernung her ungefähr passen dürfte, ist jener, der oben links angegeben ist. Er ist etwas mehr als 1000 Lichtjahre entfernt und hat die 3.5fache Sonnenleuchtkraft.

                Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                Kommentar


                • #9
                  Also manchmal glaube ich du kommst vom mond oder direkt aus der astrometrischen Abteilung *g*.

                  Danke für das Bild! jetzt kann ich mir mehr drunter vorstellen.
                  Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                  Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                  Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                  Kommentar


                  • #10
                    Das SETI-Institut hat nochmals einen Artikel heraus gegeben, der die verbliebenen Fragen klären soll.

                    http://www.seti.org/about_us/info_fo...und_signal.php

                    In Kürze:
                    Es werden pro Tag 15 Millionen mögliche Signale gefunden. Diese werden gespeichert, und wenn sie wieder auftauchen (gleicher Ort, gleiche Frequenz), dann kommen sie auf die Kandidatenliste. Zwei Beobachtungen sind dafür also nötig.
                    Die Seti-Leute haben die 200 besten Signale mit dem Arecibo-Radioteleskop direkt überprüft. Dabei fielen 199 weg - das eine Signal, das übrig blieb, ist eben jenes, das jetzt im Internet so Karriere macht (daher "3 mal beobachtet").
                    Der Leiter des Seti-Instituts erklärte auch gleich, dass es bei 200 Signalen eine grosse Wahrscheinlichkeit gibt, dass zumindest eines der Signale durch zufälliges "Hintergrundrauschen" bestätigt wird.
                    Die 1000 Lichtjahre sind kaum ein zuverlässiger Wert, bloss eine Schätzung.

                    Fazit: Ein Ausserirdisches Signal ist zwar nicht ausgeschlossen - aber es muss jetzt erst einmal bestätigt werden, dass es überhaupt ein wiederkehrendes Signal ist. (deshalb der Satz: wenn wir es ein viertes, fünftes, sechstes mal sehen...) Wenn das geklärt ist, geht es darum, die Quelle des Signals auszumachen.

                    Aries ist übrigens das Sternbild Widder, Pisces sind die Fische (zum oberen Bild). Der kleine Kringel südöstlich des Pfeils ist der Mond. Was beweist, dass ich zumindest nicht vom Mond stamme...
                    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                    Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                    Kommentar


                    • #11
                      Vielleicht ist es Gott?
                      When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich seh schon, du willst den Thread möglichst schnell im PF versenken...
                        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                        Kommentar


                        • #13
                          Keine Angst, ich habe hier im Technikforum gar keine Rechte.

                          Aber was versteht man unter "Artefakt des Teleskopes"?
                          Was ein Artefakt ist, weiss ich wohl, auch was ein Teleskop ist, kann ich mir so gerade noch vorstellen, aber was meinst du genau?
                          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke mal, damit sind Störungen gemeint, die vom Teleskop selbst ausgehen bzw. im Teleskop entstehen - oder? Ist nur meine Vermutung, könnte aber hinkommen.

                            Bei Musik oder Bildern spricht man ja auch von "Kompressionsartefakten".

                            Kommentar


                            • #15
                              niedlich, ein weiteres wowsignal.
                              wir werden sehen wie die nasa und die usregierung darauf reagieren werden.
                              sollte es sich als echt rausstellen,gibt das ne riesen fete. aber dann ist die frage, wie antworten? kommt zeit kommt rat.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X