Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Virgins' ENTERPRISE?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Virgins' ENTERPRISE?!

    Hab gerade in den nachrichten (RTLetzebuerg) gehört, dass Virgin (diese Billigfluggesellschaft) sich die Technik der Spaceshuttles zunutzen macht und nächstes jahr mit dem bau der VSS Enterprise anfangen, einem flugzeug, das passagiere in einen nahen orbit fliegen soll! was halltet ihr davon?
    P'Jem muss gerächt werden!!! ^____^

  • #2
    Hast du zufällig auch einen Link?

    D'Oh... man muss nur seinen eigenen N24 Newsletter lesen: http://www.n24.de/wirtschaft/unterne...92714122159286
    Zuletzt geändert von Logic; 28.09.2004, 07:02.

    Kommentar


    • #3
      Dort steht auch, dass nicht die Space Shuttles, sondern SpaceShipOne, das demnächst voraussichtlich den Ansari-X-Price gewinnen wird, als Transportmittel gebraucht werden wird. Virgin will fünf SSOs kaufen.
      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

      Kommentar


      • #4
        Also hab ich was am Auge? Da steht doch nirgends das es Enterprise heissen soll....
        "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

        Kommentar


        • #5
          Bei N24 steht es nicht, richtig.
          Aber es stimmt dennoch, es soll eine VSS Enterprise geben, siehe hier:
          NEWSbits: Touristenflüge mit VSS Enterprise

          27.09.2004 Wie auch Sie mit der Enterprise ins All abheben können, lesen Sie heute in den NEWSbits.

          • Virgin Galactic hat angekündigt, in den nächsten Jahren öffentliche Weltraumflüge anzubieten. Das erste dazu verwendete Schiff, das auf dem SpaceShipOne-Prototypen basieren soll, wird "VSS Enterprise" heißen.
          Virgin Galactic:
          Virgin Galactic to Offer Public Space Flights
          By The Associated Press

          posted: 27 September 2004
          06:51 am ET


          LONDON (AP) _ British entrepreneur Richard Branson said Monday that his Virgin company plans to launch commercial space flights over the next few years.

          The Virgin transport, entertainment and communications group has signed an agreement with pioneering aviation designer Burt Rutan to build an aircraft based on Rutan's SpaceShipOne vessel, Branson said.

          SpaceShipOne cracked the barrier to manned commercial space flight in June by flying 98,547 meters, or about 99 kilometers (328,491 feet, or about 62 miles) above Earth, just a little more than 120 meters (400 feet) above the distance scientists widely consider to be the boundary of space. The flight lasted 90 minutes.

          SpaceShipOne's effort was bankrolled by billionaire Microsoft co-founder Paul Allen.

          Virgin said its agreement to license technology from Allen's company, Mohave Aerospace Ventures, could be worth up to 14 million pounds (US$25 million, €21 million) over the next 15 years, depending on the number of spaceships built by Virgin. The company said it planned to begin construction of the first vessel, VSS Enterprise, next year.

          "Virgin has been in talks with Paul Allen and Bert throughout this year and in the early hours of Saturday signed a historical deal to license SpaceShipOne's technology to build the world's first private spaceship to go into commercial operating service," Branson told a news conference.

          The new service will be called Virgin Galactic and expects to fly 3,000 new astronauts within five years. Fares will start at 115,000 pounds (US$208,000, €169,000) for a suborbital flight, including three days' training.

          Branson said the business would "allow every country in the world to have their own astronauts rather than the privileged few."

          "Virgin Galactic will be run as a business, but a business with the sole purpose of making space travel more and more affordable," Branson said.

          "Those privileged space pioneers who can afford to take our first flights will not only have the most awesome experience of their lives, but by stepping up to the plate first they will bring the dream of space travel for many millions closer to reality."
          Banana?


          Zugriff verweigert
          - Treffen der Generationen 2012
          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

          Kommentar


          • #6
            ich halte das für unrealistisch!!
            es gab in der Vergangenheit schon n paar Versuche solche 'Raumer' zu bauen und zu vertreiben aber es war bis jez noch nie rentabel (keine Ahnung warum, wenn ich die Kohle hätte würd ich sofort mitmachen )
            Aber man wird ja sehn (wäre echt cool wenn das klappt )

            Kommentar


            • #7
              Der "Raumer" besteht in diesem Fall schon: er basiert auf dem SpaceShipOne, das flugfähig ist und die geforderten Leistungen bereits erbracht hat. Es lag niemals daran, dass es zu wenig Interessenten gegeben hätte: sondern immer nur an der fehlenden Hardware. Nun ist diese da, da ist es nur natürlich, dass sich bereits Firmen bilden, die dieses Feld abgrasen wollen.
              Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
              Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

              Kommentar

              Lädt...
              X