Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Früherkennung von Supernovae

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Früherkennung von Supernovae

    Mit Hilfe des Supernovae Early Warning System SNEWS hofft man nun Supernovae schon erkennen zu können, bevor man ihre helle Strahlung sieht. Gelingen soll das wohl mit der Detektion der Neutrinoausbrüche, die dem ganzen vorausgehen:

    http://www.raumfahrer.net/news/astro...04141958.shtml
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Eine Supernova bricht aus, wenn der Brennstoffvorrat eines Sterns von mindestens acht Sonnenmassen, also acht Mal so schwer wie unsere Sonne, erschöpft und der Stern "ausgebrannt" ist. Der Druck, der durch die nukleare Fusion im Innern entsteht, kann den gewaltigen Druck der Gravitation (aufgrund seiner Masse) nicht mehr ausgleichen und nicht verhindern, dass der Stern letztendlich implodiert und in sich zusammenstürzt, explodiert und einen superdichten, stadtgroßen Neutronenstern hinterlässt.
    Hmm, ich meine in Erinnerung zu haben das Sterne ab bereits 3,5 Sonnenmassen zu einem schwarzen Loch werden.

    Und seit wann können Neutrinos Lichtgeschwindigkeit fliegen? Bis jetzt gibt es doch noch keine Teilchen die das geschafft haben oder?

    Kommentar


    • #3
      @Skymarshall
      Jup, ab ca. 3 Sonnenmassen kann es ein Neutronenstern, oder ein Schwarzes Loch werden.

      @News
      Sehr interessant... Wenn man vorher schon weiss wo die Nova kommt, könnte man das mal mit Hubble direkt Aufnehmen Würde gerne diese Bilder einer Supernova sehen
      "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

      Kommentar


      • #4
        Zitat von FirstBorg
        @Skymarshall
        Jup, ab ca. 3 Sonnenmassen kann es ein Neutronenstern, oder ein Schwarzes Loch werden.
        Achso, ich dachte das es dann ausschließlich schwarze Löcher werden. Also bei den genannten 8 Sonnenmassen muß das aber sehr wahrscheinlich sein oder?

        Kommentar


        • #5
          Bei 8 denke ich mal das es ziemlich sicher ein Schwarzes Loch wird.

          In nem anderen Thread hatte ich schon geschrieben, das, ausgehend von einem Roten Riesen, es bei 1,4 bis 3 Sonnenmassen ein weisser Zwerg wird, und ab 3 ein Neutronenstern oder Schwarzes Loch... Das hängt wohl wirklich von den Sonnenmassen ab.
          "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Skymarshall

            Und seit wann können Neutrinos Lichtgeschwindigkeit fliegen? Bis jetzt gibt es doch noch keine Teilchen die das geschafft haben oder?
            Photonen fliegen mit Lichtgeschwindigkeit.
            Von Neutrinos dachte man früher, sie hätten keine Ruhemasse und würden somit auch mit c fliegen. Seit einigen Jahren ist allerdings klar, das die Neutrinos eine sehr geringe Ruhemasse haben müssen (m< 10eV), sie können somit nicht mit Lichtgeschwindigkeit fliegen...aber sie werden sicher nahe dran sein.
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7
              du kannst eine masse nicht mit 10 eV beschreiben.... eV sind elektronenvolt... das ist das Potential das ein Elektron in sich hat... Das ist keine Massenbeschreibung...
              "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

              Kommentar


              • #8
                In der Teilchenphysik werden Massen von Teilchen zumeist in eV angegeben. 10eV ist die Energei, die ein elektron gewinnt, wenn man ein Elektron mit 10 V beschleunigt. Diese Energie kann man mit E = mc^2 in eine Masse umrechenen, da E (10 eV) und c (Naturkonstante) gegeben sind...es läßt sich also eine Masse m errechnen.
                Die Masse des Neutrinos entspricht nun eben der Energie, die ein 10eV-Elektron besitzt.
                "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                Member der NO-Connection!!

                Kommentar


                • #9
                  Hmm, man kann es natürlich mit der Formel umrechnen... aber ich sehe ehrlichgesagt nicht den sinn dahinter... Die Formel lässt sich gut dafür benutzen, um zu errechnen wieviel Masse da ist, aber als Angabe würde ich doch einfach bei der normalen Masseangabe bleiben....

                  Naja, Montag beginnt das dritte Semester, Kernphysik Da werd ich dann schlauer zu dem Thema werden
                  "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von notsch aka Pustefix
                    Photonen fliegen mit Lichtgeschwindigkeit.
                    Photonen sind aber keine reinen Teilchen sondern eher Quanten. Sie haben Wellen und Teilchencharakter. Quanten haben aber Energieladungen und somit Masse. Diese können auch durch Gravitation beeinflusst werden.

                    Bis jetzt gibt es kein nachweisbares "reinrassiges" Teilchen mit 0 Masse. Wäre auch schwer, da es dann nicht mal Energie haben dürfte.

                    Eben kam auf Vox eine BBC Sendung über Neutrinos. War echt interessant. Die sollen zusammen mehr Masse haben als alle andere Materie.

                    @First Borg: Ich habe hier eine nette Erklärung zu Umrechnung von Elekronenvolt in Masse gefunden.......Definition Ev

                    Das ist selbst für mich als Nichtphysiker plausibel!

                    Man könnte allerdings die Masse auch über Watt herleiten......

                    Kommentar


                    • #11
                      Bis jetzt gibt es kein nachweisbares "reinrassiges" Teilchen mit 0 Masse
                      Es gibt auch kein "reinrassiges" Teilchen mit mehr als 0 Masse: Jedes Teilchen lässt sich auch als Welle beschreiben...

                      Was die Sternmasse angeht, die für ein SL nötig ist: Es kommt hier, wie schon in einem anderen Thread schon mal gesagt, nicht auf die Sternmasse an, sondern auf die Masse des Kerns. Hat der Kern mehr als 3 Sonnenmassen, kollabiert er zu einem SL, sonst nicht (falls er mehr als 1.4 Sonnenmassen hat, wirds ein Neutronenstern, darunter ein Weisser Zwerg). Das liegt daran, dass das Verhältnis Masse / Leuchtkraft unter anderem auch von der "Metallizität" (= Anteil Elemente schwerer als Helium) des Sterns abhängt - somit können zwei gleich schwere Sterne ein völlig anderes Sternleben durchmachen - mit einem Ende als SL oder als Neutronenstern.
                      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Bynaus
                        Es gibt auch kein "reinrassiges" Teilchen mit mehr als 0 Masse: Jedes Teilchen lässt sich auch als Welle beschreiben...
                        Wurde diese Eigenschaft nicht ausschließlich Photonen zugeschrieben?

                        Zumindest Atome haben feste Zustände. Oder meinst du das wegen der Formel E=mc². Das man Masse in Energie umrechnen kann?

                        Naja, andere Teilchen haben schon Massen. Wie gesagt es gibt keine Teilchen mit 0 Masse. Auch keine "reinrassigen" oder absoluten.......

                        Kommentar


                        • #13
                          Nein, jedes Teilchen (Ein Atom ist kein Teilchen), damit meine ich jetzt, photonen Elektronen... kann sowohl als Welle als auch als Teilchen beobachtet werden.
                          Baut man einen Messaufbau der Untersucht obs ein Teilchen ist, erkennt man da ein Teilchen... baut man einen Aufbau der Untersucht obs eine Welle ist, misst man eine Welle.
                          "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                          Kommentar


                          • #14
                            Und wie kommt es das Photonen mit Lichtgeschwindigkeit reisen können und andere Teilchen nicht?

                            Photonen haben doch auch Masse.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja, sie können mit Lichtgeschwindigkeit reisen... aber wieso, kann ich dir nicht beantworten.
                              "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X