Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hawking-Strahlung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hawking-Strahlung

    http://www.raumfahrer.net/news/astro...04224756.shtml

    Das ist ein recht interessanter Artikel zur Hawking-Strahlung, und nachdem sich bisher zu dem Thema kein Artikel finden lässt, hab ich mal einen neuen Thread eröffnet

    Wie realistisch ist es, dass man damit Hawking-Strahlung aufspüren kann?
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Es wäre schon möglich Hawking-Strahlung zu finden, aber wohl nicht auf direktem Wege. Man kann vielleicht höchstens den Massenverlust und die daraus resultierende (ich weiß, sehr hochgestochene Sprache) Verringerung der Raumkrümmung.
    Astroforen.de - Die Community rund um Astronomie und Astrophysik
    Meine Homepage
    "Instinkt ist nur ein anderer Ausdruck für Zufallstreffer." Tuvok

    Kommentar


    • #3
      nur ob ich das Richtig verstanden habe,
      Hawking-Strahlung ist eine Signal von toden Schwarzenlöcher, welche von kurze Paarung von Matierie und Antimaterie zerstört worden ist?
      Ich wäre dir gefolgt mein Bruder, mein Hauptmann, mein König.

      Kommentar


      • #4
        Jedes Schwarze Loch sollte laut Theorie Hawking-Strahlung abgeben. Wenn das SL tot wäre, würde es ja bedeuten, dass es nicht mehr existiert. Theoretisch ist das Möglich, wenn es die gesamte Masse als Hawking-Strahlung abgegeben hat. Ein totes SL gibt also keine solche Strahlung mehr ab
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Also niederenergetische Teilchen wurden ja schon mal gefunden. So steht es zumindest in dem Bericht. Nur die Ergebnisse waren wohl nicht so eindeutig.

          So wie ich das verstanden haben werden Antimaterie/Matriepärchen getrennt. Das eine bleibt im schwarzen Loch und das andere kann entkommen. Das kann auf einen großen Zeitraum das schwarze Loch "verdampfen" lassen.

          Wenn entkommende Antimaterie Teilchen andere Materieteilchen treffen werden sie zu Energie zerstrahlt. Die Strahlung und freie Antimaterieteilchen wollen die Forscher nachweisen.

          Kommentar


          • #6
            So lang muss der Zeitraum gar nicht sein, kommt nur auf die Größe des SL an, Ein kleines würde sofort verdampfen
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Hat der nicht letztens erst gesagt, dass Schwarze Löcher vielleicht doch keine Strahlung abgeben? Oder war das nur eine kleine "Eselei" zwischendurch?
              Republicans hate ducklings!

              Kommentar


              • #8
                Das war umgekehrt. Er hatte zuerst geglaubt, dass nichts aus dem innern nach außen kann, oder was in der Art, also dass keine Informationen das SL verlassen können, IIRC
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  Und wie bleiben den die Strahlung oder Teilchen im Ballon stecken?

                  Wird es durch eine chemische Reaktion, verursacht durch die HawkingStrahlen, herausgefunden?
                  Ich wäre dir gefolgt mein Bruder, mein Hauptmann, mein König.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich meinte den Thread hier: http://www.scifi-forum.de/showthread...hlight=Hawking

                    Der Artikel dazu ist leider nicht mehr frei verfügbar, aber es ging auch dort um die dem Loch entweichende Strahlung und dass er gesagt habe, Strahlung könne das SL ev. doch nicht verlassen, was im Nebeneffekt auch die mögliche Entweichungslösung Paralleluniversum beträfe, so dass The-Sisko den Thread aufmachte.
                    Hach, wie klein ist die Welt.
                    Republicans hate ducklings!

                    Kommentar


                    • #11
                      @Endar: Ich meine genau umgekehrt!

                      Die Energie(oder Information) geht ja nicht verloren. Die wird beim verdampfen abgegeben.

                      Oder nicht?

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Energie(oder Information) geht ja nicht verloren. Die wird beim verdampfen abgegeben.
                        So habe ich das auch verstanden.
                        Ich wäre dir gefolgt mein Bruder, mein Hauptmann, mein König.

                        Kommentar


                        • #13
                          @endar: Es ging dort um die Frage, ob die das SL verlassende Hawking-Strahlung noch Information trägt oder einfach "zufällig" ist. Es scheint nämlich (neben der Energie- und Impulserhaltung) auch ein Gesetz der "Informationserhaltung" zu geben - nur schwarze Löcher schienen Information zu "vernichten" - zumindest hat das Hawking lange behauptet (bzw., er hat behauptet, die Information verlässt das Universum und taucht in einem Paralleluniversum wieder auf), bis er sich davon überzeugen liess, dass die Hawking-Strahlung doch Information über die Materie enthält, die hinein gefallen ist.
                          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                          Kommentar


                          • #14
                            @Bynaus: Wie sehen die Informationen denn aus? Die sind doch dann in Form von Strahlung oder nicht?

                            Ich dachte das Energie, Masse und Ladung auch zu diesen Informationen gehören.

                            Bei Spektralanalysen von Sternen kann man ja daraus folgern welche Elemente vorkommen. Vielleicht kann man ja an der Hawking Strahlung sehen um welche Anti-Materieteilchen es sich genau handelt usw.

                            Kommentar


                            • #15
                              Man wird sicher erstmal überhaupt rausfinden, ob da Antimaterieteilchen hineinfliegen . Beweisbar ist das ja bisher nicht, wenngleich Laborexperimente mit virtuellen Teiclhen dies zu bestätigen scheinen.
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X