Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die ganz normalen, außergewöhnlichen Fähigkeiten der Menschen...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die ganz normalen, außergewöhnlichen Fähigkeiten der Menschen...

    Ich habe es selbst sehr oft festgestellt, dass gewisse Menschen außergewöhnliche Fähigkeiten besitzen, die jedoch scheinbar ganz normal scheinen. Zum Beispiel passiert es mir andauernd, dass ich das Bedürfnis habe das Radio einzuschalten, weil ich das Gefühl habe, dass gleich auf einem Sender einer meiner lieblings Songs kommen wird. Dann schalte ich es ein, warte bis das letzte Lied vorrüber ist und schon kommt einer davon (oder manchmal läuft er auch schon). Dann passiert es manchmal, dass ich häufig erahnen kann, was andere Menschen denken, oder als nächstes sagen werden.... es macht mir manchmal Angst.... Aber dann halte ich es auch wieder nur für Unsinn und Einbildung.
    Was meint ihr? Gibt es die ganz normalen, außergewöhnlichen Fähigkeiten bei bestimmten (oder songar allen) Menschen? Haben sogar alle Menschen eine ganz bestimmte "Fähigkeit"?? Oder ist es wirklich nur "Zufall" oder Unsinn?

    lg, preX
    "It's Zen, right?" - "Is it?" | ~Ich mag Gefühle nicht, sie passen nicht unters Mikroskop und in kein Reagenzglas~
    ...trau dich nur zu spinnen, es liegt in deiner Hand! (PUR-Abenteuerland) | Bitte um Vergebung, nicht um Erlaubnis!(Brom)

  • #2
    Du kennst doch sicher den Spruch "Einbildung ist auch eine Bildung"?

    Das Problem ist das man gerne Zufällen Bedeutungen beimißt. Und im Radio wird ja nicht immer das Lied was du gerne hörst exakt zu dem Zeitpunkt gespielt wenn du es anmachst. Außerdem spielen die manche Lieder jede Stunde.....

    Und mit dem "Vorausahnen von anderen Gedanken" das ist einfache Logik. Man kann den Satz fortsetzen wenn man bestimmt Zuammenhänge erkannt hat. Sich die restlichen Wörter dazudenken. Klappt aber nicht immer.

    Ich hatte auch manchmal bei Moderationen im Fernsehen vorher etwas gesagt(zu meiner Frau z.B) und später wurde das selbe vom Moderator wiederholt. Aber auch nur weil es eine logische Beurteilung oder Meinung war, wie beim Schnitt vieler Menschen.

    Oder eine Zeit lang habe ich öfters wenn ich auf die Uhr geguckt habe eine volle Zahl gesehen. Immer 7.00, 8.00 usw. Meine innere Rythmik hatte mich dazu veranlaßt. Zufälle!

    Also solchen recht rational-logischen Dingen nicht zuviele Bedeutungen zuschreiben!

    Kommentar


    • #3
      Manche Zufälle sind aber schon echt verwunderlich - und da würde mich dann die mathematische Wahrscheinlichkeit interessieren. Halt das berühmte, an einen Song denken und dann läuft er im Radio, oder an einen Menschen denken und der ruft prompt an, usw...

      Ab und zu erscheint es einem einfach so, als wäre es für Zufälle doch wieder zu bestimmt, auch wenn dem natürlich nicht so ist.
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        Das ist oft auch selektive Wahrnehmung. Die zwei mal wo es passiert, behält man lange im Gedächtnis. Die hunderte male zuvor, wo es nicht so war, hat man schon wieder vergessen.

        Viele Grüße
        Harry
        Harry B. Goode

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Harmakhis
          Ab und zu erscheint es einem einfach so, als wäre es für Zufälle doch wieder zu bestimmt, auch wenn dem natürlich nicht so ist.
          Wieso denn "auch wenn dem natürlich nicht so ist"? Ist es denn verwerflich, an die Existenz solcher Phänomene, bzw vielmehr eine 'übersinnliche' Begebenheit als Grund dahinter zu vermuten? Wer hat zum Beispiel jemals bewiesen, dass Jesus von Nazareth keine Heilkräfte hatte?

          Andererseits - wie HarryB treffend formuliert hat - hab mal irgendne Show in der ARD gesehen, wo die Kandidaten per Zahl aus einer Lostrommel gezogen wurden. Ich dachte mir bei einer Ziehung "Siebenundzwanzig....Siebenundzwanzig....Siebenundzwanzig...." und dann kam sie wirklich. Natürlich hatte ich da zuerst völlig verdrängt, dass meine Vermutungen bei den zig Ziehungen vorher nicht eintrafen.
          "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
          ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

          Kommentar


          • #6
            Und was ist, wenn es aber nicht bei den 2 3 Mal bleibt??? Klar gibt es Momente, wo er eben nicht in diesem Moment im Radio kommt... aber was ist, wenn es von sagen wir 20 Mal nur 3 daneben ging.... klar das ist wieder die Deutsche Statistik mit 100Testpersonen etc., aber wie Spooky sagte, warum soll es sowas nicht geben?!

            Ich bin da zwar auch eine "gespaltene Persönlichkeit", da ich einerseits "Wissenschaftlerin" bin und mir mein Verstnad sagt, dasss es nicht sein kann, doch andererseits gibt es Dinge, die man nicht erklären kann. Und da denke ich mir "nur weil ich es nicht sehen kann, oder mit Messwerten bestätigen kann, existiert es auch nicht!".

            Es beschränkt sich ja auch nicht nur auf die "außergewöhnlichen" Fähigkeiten, so etwas wie eine "innere Uhr".... wie du schon sagtes Skymarshall.... ich kann mir abends "mekren", dass ich mogen sagen wir 6:00Uhr wach sein muss und 5.55 wache ich auf... gut in dem Falle wäre es mein natürlicher Rhythmus, aber selbst wenn ich 7.00 oder 8.00 aufwachen/aufstehen muss, wache ich wenige Minuten vor dem Wecker auf! Und das ist mir auch nicht nur 1 2 Mal passiert.

            lg, preX
            "It's Zen, right?" - "Is it?" | ~Ich mag Gefühle nicht, sie passen nicht unters Mikroskop und in kein Reagenzglas~
            ...trau dich nur zu spinnen, es liegt in deiner Hand! (PUR-Abenteuerland) | Bitte um Vergebung, nicht um Erlaubnis!(Brom)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von pretenderX
              Und was ist, wenn es aber nicht bei den 2 3 Mal bleibt??? Klar gibt es Momente, wo er eben nicht in diesem Moment im Radio kommt... aber was ist, wenn es von sagen wir 20 Mal nur 3 daneben ging.... klar das ist wieder die Deutsche Statistik mit 100Testpersonen etc., aber wie Spooky sagte, warum soll es sowas nicht geben?!
              Selbst wenn es in sagen wir mal nur 50% der Fälle daneben geht, wenn man einen Zaitraum von mehreren Jahren betrachtet: es kommt doch ganz darauf an! Wenn du ständig "mit den Charts" gehst und an Lieder denkst, die im Radio aktuell sind halte ich das auch nicht für ungewöhnlich. Schwieriger halte ich das bei einem Sender wie Beispielsweise WDR 2, wo es passieren kann, dass ein Lied aus den 70ern nach einem aus den 90ern gespielt wird. Wenn du einen Chartaktuellen Sender hörst und die Charts magst, sollte das kein Problem sein.

              Es beschränkt sich ja auch nicht nur auf die "außergewöhnlichen" Fähigkeiten, so etwas wie eine "innere Uhr".... wie du schon sagtes Skymarshall.... ich kann mir abends "mekren", dass ich mogen sagen wir 6:00Uhr wach sein muss und 5.55 wache ich auf... gut in dem Falle wäre es mein natürlicher Rhythmus, aber selbst wenn ich 7.00 oder 8.00 aufwachen/aufstehen muss, wache ich wenige Minuten vor dem Wecker auf! Und das ist mir auch nicht nur 1 2 Mal passiert.
              Das geht mir ähnlich. Meine innere Uhr geht zuweilen auch sehr exakt. Meine Frau fragt sich immer, wie ich das mache, dass ich erst nach der Uhrzeit frage und dann selbst die korrekte Zeit sagen kann, ohne auf die Uhr zu sehen. In 80-90% der Fälle klappt das. Ebenso, wenn ich weiss, dass ich zu diesem und jenem Zeitpunkt aufstehen muss. Würde ich nicht überbewerten. Dadurch dass wir schon seit Kindesbeinen ständig auf die Uhr schauen entwickeln wir ein gutes Zeitgefühl im Alltag.

              Die Frage wäre viel eher: kannst du das auch im Urlaub?

              Viele Grüße
              Harry
              Harry B. Goode

              Kommentar


              • #8
                Zitat von HarryB
                Die Frage wäre viel eher: kannst du das auch im Urlaub?
                Darum gehts ja! Es klappt natürlich auch im Urlaub. Jedoch denke ich, dass sich die "Eigenschaft" nach ein paar Tagen oder Wochen wieder legt, weil der Körper dann auch keinem täglichen Rhythmus mehr folgt oder besser folgen muss. Doch bis jetzt lag kein "zeitiger Aufstehtermin" so weit im Urlaub, dass ich nicht schon eher aufgewacht bin... kann also nichts genaues sage.

                Zu deinem ersten Argument: Es geht ja nicht darum, wie Spooky an eine zahl zu denken, damit sie kommt. Sondern eher zu fühlen, dass jetzt gerade einer meiner lieblings Songs kommt, das könnte das irgendeiner sein. Ich "bestimme" ihn also nicht, sondern fühle nur, dass jetzt einer kommen wird.
                Aber das mit dem Sender ist ne gute Frage....

                lg, preX
                "It's Zen, right?" - "Is it?" | ~Ich mag Gefühle nicht, sie passen nicht unters Mikroskop und in kein Reagenzglas~
                ...trau dich nur zu spinnen, es liegt in deiner Hand! (PUR-Abenteuerland) | Bitte um Vergebung, nicht um Erlaubnis!(Brom)

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe immer wieder sehr starke Deja Vu-Erlebnisse. Das mag teilweise Einbildung sein, aber manchmal weiß ich Sachen schon eine Minute vorher. Im Jahr 1994 war das ganz ausgeprägt. In einem Fußballspiel konnte ich drei Tore ungefähr eine Minute vorher schon voraussagen - ohne dass sie sich angekündigt hätten. Es war das Spiel Irland-Österreich, interessanterweise habe ich allerdings nur die österreichischen Tore vorhergesehen und das eine irische nicht.
                  Inzwischen kommt das leider nicht mehr so oft vor, aber immer wieder passiert es, dass ich bei Filmen oder auch bei anderen Sportereignissen Dinge einen Moment zuvor schon erahne.
                  Das allgemeine Deja Vu kurz nachdem etwas passiert ist, ist jedoch ein ständiger Begleiter und ich empfinde es eigentlich täglich.
                  (Letztes Vorkommen: Gestern gegen Mittag, beim mitarbeitergespräch. Ich hatte noch nie zuvor ein Mitarbeitergespräch und trotzdem kam mir phasenweise alles bekannt vor!)

                  Kommentar


                  • #10
                    Hm... ließen sich Déja-vus nicht irgendwie erklären?! Ich hab sie jetzt nicht parat, aber mir war so.
                    Aber du bist nicht der einzige.... Vielleicht war es damals so stark ausgeprägt, weil du zu der Zeit wohl du dich häufig oder sehr stark konzentieren musstes oder sehr oft deine geistigen Fähigkeiten gefragt waren. Währe jetzt meine Vermutung!

                    lg, preX
                    "It's Zen, right?" - "Is it?" | ~Ich mag Gefühle nicht, sie passen nicht unters Mikroskop und in kein Reagenzglas~
                    ...trau dich nur zu spinnen, es liegt in deiner Hand! (PUR-Abenteuerland) | Bitte um Vergebung, nicht um Erlaubnis!(Brom)

                    Kommentar


                    • #11
                      Es gibt einige Theorien, wie sich ein Deja Vu erklären lässt. -> Deja Vu bei Wikipedia

                      Viele Grüße
                      Harry
                      Harry B. Goode

                      Kommentar


                      • #12
                        Deja Vu bei Wikipedia

                        Als Begleiterscheinung von Neurosen, Psychosen oder Hirnerkrankungen, vor allem des Temporallappens, können déjà-vu-Erlebnisse gehäuft auftreten.
                        Na das ist ja toll. So was heitert einen nicht unbedingt auf !

                        Kommentar


                        • #13
                          Aha... Wikipedia hat aber auch auf (fast) alles eine Erklärung. Also würden sich die vielen Dèja-vus bei MFB durch Erschöpfung oder Auslastung erklären lassen.... na also fast meine Theorie

                          lg, preX
                          "It's Zen, right?" - "Is it?" | ~Ich mag Gefühle nicht, sie passen nicht unters Mikroskop und in kein Reagenzglas~
                          ...trau dich nur zu spinnen, es liegt in deiner Hand! (PUR-Abenteuerland) | Bitte um Vergebung, nicht um Erlaubnis!(Brom)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von MFB
                            Na das ist ja toll. So was heitert einen nicht unbedingt auf !
                            Deja Vue´s sind ganz normale Zuordnungsfehler und treten bei jedem Menschen auf. Es wird versucht eine Situation dem Gedächtnis zuzuweisen die gar nicht im Gedächtnis ist.

                            Zitat von Spooky Mulder
                            Wieso denn "auch wenn dem natürlich nicht so ist"? Ist es denn verwerflich, an die Existenz solcher Phänomene, bzw vielmehr eine 'übersinnliche' Begebenheit als Grund dahinter zu vermuten?
                            Jeder kann an das Glauben was er will, nur muß er auch mit den Konsequenzen rechnen wenn er es öffentlich sagt. Und sich lächerlich machen. Der eine ist vom Ufo entführt worden und der andere hat Geister gesehen und mit ihnen kommuniziert. Ist Spinnerei. Die Leute glaube wirklich daran und sind verblendet. Kennen keine Reflektion und nehmen ihre Schatten nicht wahr.

                            Durch die Wissentschaft können wir immer mehr erklären. Viele Dinge lassen sich letztendlich doch ganz rational erklären. Es gibt sicherlich Dinge die wir nie erklären werden können. Wie z.B was war vorm Urknall?

                            Z.B glaube ich schon eine höhere Macht. Aber auch daran das man mit der Wissentschaft viel erklären kann. Dort wo die Wissenschaft keine Erklärungen mehr findet so setzt für mich der Glaube an Gott ein. Aber keine Spinnereien die man sofort wiederlegen kann.



                            Wer hat zum Beispiel jemals bewiesen, dass Jesus von Nazareth keine Heilkräfte hatte?
                            Das kann man nicht. Höchstens mit ähnlichen Fällen vergleichen. Z.B Scharlatan Uri Geller, angebliche Wunderheiler oder weinende Marienstatuen.
                            Das kann man alles rational erklären.

                            Außerdem haben Menschen einen ausgeprägte Phantasie. Du weisst ja wie schnell Gerüchte aus einer einmalig wahren Information entstehen, wenn sie um 100 Ecken gehen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Skymarshall
                              Das kann man nicht. Höchstens mit ähnlichen Fällen vergleichen. Z.B Scharlatan Uri Geller, angebliche Wunderheiler oder weinende Marienstatuen.
                              Das kann man alles rational erklären.
                              Also meinst du, dass man die Stigmata wissenschaftlich eindeutig erklären kann.... warum genau die gleichen Wunden auftauchen?!
                              Denn bis jetzt ist mir noch keine (wissenschaftliche) Erklärung über den Weg gelaufen.

                              lg, preX
                              "It's Zen, right?" - "Is it?" | ~Ich mag Gefühle nicht, sie passen nicht unters Mikroskop und in kein Reagenzglas~
                              ...trau dich nur zu spinnen, es liegt in deiner Hand! (PUR-Abenteuerland) | Bitte um Vergebung, nicht um Erlaubnis!(Brom)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X