Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fliegen Tachyonen in der Zeit rückwärts?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fliegen Tachyonen in der Zeit rückwärts?

    Nach diesem Typen ja, wenn ich es verstanden habe.

    Und was für eine Massenänderung tritt auf?

  • #2
    Ich kenn mich mit Tachyonen nicht aus, aber dem hjp glaubt man am besten garnicht...

    Kommentar


    • #3
      Also mit Tachyonen kenn ich mich ja nicht so aus - aber wenn bei denen ( aus unserer Sicht ) die zeit rückwärts läuft, dann müßte sie ja auch aus der Sicht eines Tachyonen bei uns rückwärts laufen - hm, aber ist ja noch gar nicht sicher ob es die überhaupt gibt AFAIK und wenn ob sie überhaupt mit dem für uns normalen Universum interagieren, oder ?

      Edit Aber insgesamt versteh ich ihn auch so daß bei den Tachyonen die Zeit rückwärts läuft ( aus unserer Sicht ) sonst würde dieses Paradoxon bei dem Duell nicht auftreten. (IMO)

      Kommentar


      • #4
        Öh... nein

        tachyonen (sofern ihre existens bewiesen ist) bewegen sich schneller als das Licht.
        Sind jedoch nicht in der lage, unter diese geschwindigkeit sich zu bewegen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Galax
          Öh... nein

          tachyonen (sofern ihre existens bewiesen ist) bewegen sich schneller als das Licht.
          Sind jedoch nicht in der lage, unter diese geschwindigkeit sich zu bewegen.
          Ohm - und worauf bezieht sich nun dein Nein ? Es war ja gar nicht die Frage ob sie sich mit unterlichtgeschwindigkeit bewegen können, sondern ob die Zeit auf ihnen rückwärts läuft.

          Kommentar


          • #6
            das nein bezog sich auf die threadfrage.

            tachyonen bewegen sich ned in der zeit rückwärts, aber, sie bewegen sich , aufgrund ihrer geschwindigkeit in anderen zeitlichen dimensionen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Galax
              das nein bezog sich auf die threadfrage.

              tachyonen bewegen sich ned in der zeit rückwärts,
              Naja - dem Beispiel nach entsteht aber das Paradoxon ja gerade dadurch, daß jeder der beiden Duallanten getroffen wird bevor er auf den anderen Schießen konnte - das geht ja eigentlich nur wenn sich die Tachyonen in der Zeit rückwärts bewegen, oder nicht ?

              Kommentar


              • #8
                Die Seite geht momentan wohl nicht...
                Zitat von MRM
                Naja - dem Beispiel nach entsteht aber das Paradoxon ja gerade dadurch, daß jeder der beiden Duallanten getroffen wird bevor er auf den anderen Schießen konnte - das geht ja eigentlich nur wenn sich die Tachyonen in der Zeit rückwärts bewegen, oder nicht ?
                Aber ist das für mich keine rückwärtsfliessende Zeit.

                Das wäre wenn die Kugel aus der Luft wieder zurück in die Pistole fliegt.

                So wird einfach ein Sprung gemacht. Die Ursache findet nach der Wirkung statt. Aber keine Verdrehung. Das wäre wenn die Duellanten aufstehen und ihre Kugeln zurückfliegen.....

                Der Ball rollt den Berg rauf. Der Schnee in den Himmel.

                Und nicht das der Ball im Tal angelangt ist bevor er vom Berg rollte...

                Kommentar


                • #9
                  Also soweit ich weiß bedeutet "echte" Überlichtgeschwindigkeit (also nicht austricksten durch Raumfalten usw.), dass man sich rückwärts in der Zeit bewegt. Da sich der Zeitfluß hin zur Lichtgeschwindigkeit ja Null annährend, ist sozusagen die Lichtgeschwindigkeitbarriere der Wendepunkt, ab dem es negativ weiter geht und die Zeit für Tachyonen aus unserer Sicht rückwärts läuft.
                  Zuletzt geändert von Harmakhis; 01.08.2005, 13:14. Grund: Rechtschreibfehler
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Skymarshall
                    Die Seite geht momentan wohl nicht...

                    Aber ist das für mich keine rückwärtsfliessende Zeit.

                    Das wäre wenn die Kugel aus der Luft wieder zurück in die Pistole fliegt.

                    So wird einfach ein Sprung gemacht. Die Ursache findet nach der Wirkung statt. Aber keine Verdrehung. Das wäre wenn die Duellanten aufstehen und ihre Kugeln zurückfliegen.....

                    Der Ball rollt den Berg rauf. Der Schnee in den Himmel.

                    Und nicht das der Ball im Tal angelangt ist bevor er vom Berg rollte...
                    Glichberechtigung der Bezugssysteme - wenn für uns die Zeit auf dem Tachyon rückwärts läuft- dann läuft sie auch aus sicht des Tachyons bei uns rückwärts - dann fliegt also das Tachyon irgendwann zu einem Zeitpunkt x los und sieht bei uns die Zeit rückwärts laufen und erreicht daher sein Ziel nach dem bei uns ( aus seiner Sicht ) die Zeit rückwärts gelaufen ist. Daher kommt es an bevor es abgeschossen wurde , wenn ich keinen Denkfehler drin habe.

                    Edit - außerdem sieht es für uns so aus als ob die Strahlenpistole das Ziel und nicht die Quelle wäre ......
                    Zuletzt geändert von MRM; 01.08.2005, 10:30.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von MRM
                      Glichberechtigung der Bezugssysteme - wenn für uns die Zeit auf dem Tachyon rückwärts läuft- dann läuft sie auch aus sicht des Tachyons bei uns rückwärts - dann fliegt also das Tachyon irgendwann zu einem Zeitpunkt x los und sieht bei uns die Zeit rückwärts laufen und erreicht daher sein Ziel nach dem uns ( aus seiner Sicht ) die Zeit rückwärts gelaufen ist. Daher kommt es an bevor es abgeschossen wurde , wenn ich keinen Denkfehler drin habe ...
                      Ist schon verwirrend.

                      Wenn sie beide tot sind bevor sie abgeschossen haben dann können sie sich nicht mehr beobachten.

                      Wobei sie genau genommen verschwinden müssten. Die Zukunft wäre der Abschuss. Aber wenn sie schon vorher gestorben sind wird es diesen nicht mehr geben.

                      Kommentar


                      • #12
                        Also unser Dozent für Theoretische Edynamik meinte neulich Tachyonen seien Blödsinn
                        "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von FirstBorg
                          Also unser Dozent für Theoretische Edynamik meinte neulich Tachyonen seien Blödsinn
                          Und ? Ist er allwissend ? Letztlich versuchen andere ja gerade das noch heraus zu finden, was dein Dozent schon zu wissen glaubt ... kann natürlich sein, daß er recht hat, aber eine derartige Festlegung halte ich für Blödsinn

                          Einige meinen ja sogar mit Tachyonen die Expansion des Universums erklären zu können.

                          http://www.wissenschaft.de/sixcms/detail.php?id=148896

                          Ist natürlich keine Garantie, daß es Tachyonen gibt - nur Festlegen würde ich mich zum gegenwärtigen Zeitpunkt da noch nicht.
                          Zuletzt geändert von MRM; 01.08.2005, 20:41.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich würde nicht sagen, dass Tachyonen zwangsläufig existieren, nur weil die aktuelle "In" Theorie sie zulässt. Es gibt ganz andere, interessante überlichtschnelle Phänomene: verschränkte Photonen zB.
                            können wir nicht?

                            macht nix! wir tun einfach so als ob!

                            Kommentar


                            • #15
                              Verschränkte Photonen bewegen sich nicht mit Überlicht.

                              Was du meinst ist wohl die Informationsübertragung zwischen den verschränkten Photonen... ich kann mich jetzt aber nich dran erinnern, das die Informationsübertragung mit Überlicht passierte.
                              "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X