Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Perseiden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Perseiden

    Na hoffentlich ist es einigermaßen klar, sonst sieht man ja nüscht.

    Hunderte Sternschnuppen leuchten Mitte August

    Berlin - In den kommenden Nächten können sich Sterngucker auf ein besonderes Himmelsschauspiel freuen: Bei klarer Nacht funkeln wieder hunderte Sternschnuppen am Firmament. Sie stammen aus dem Meteorstrom der Perseiden, der vor allem vom 10. bis 14. August aktiv ist.

    «Von 22.00 Uhr bis 04.00 Uhr früh lassen sich die Sternschnuppen am besten beobachten», sagte der Berliner Astronom Dieter Herrmann, langjähriger früherer Direktor der Archenhold Sternwarte, in einem dpa-Gespräch. Der Höhepunkt des Himmelsfeuerwerks ist in der Nacht vom 12. auf den 13. August zu erwarten. Herrmann rechnet mit rund hundert Sternschnuppen pro Stunde, die bei klarer Sicht von der gesamten Nordhalbkugel der Erde aus zu sehen sein werden.

    Die Perseiden gehören zu den ältesten Meteorströmen, die von Menschen voller Faszination beobachtet werden. Bereits die Babylonier haben die Himmelserscheinung im ersten Jahrtausend vor Christus registriert. «Der Strom selbst ist sicher einige Zehntausend Jahre alt», erläuterte Herrmann.

    Sternschnuppen entstehen, wenn kleine Teilchen aus dem Weltall in rund 100 Kilometern Höhe durch Reibung in der Erdatmosphäre verglühen. «Im Grunde sind es Leuchterscheinungen am Himmel. Ein Teilchen ist dabei nicht größer als ein bis zehn Millimeter», sagte Herrmann. Sternschnuppen lassen sich das ganze Jahr über beobachten. So gehäuft wie die Perseiden kommen sie selten vor. Ein weiteres Beispiel seien die Leoniden im November, ergänzte Herrmann.

    Der Teilchen-Strom der Perseiden ist eine Hinterlassenschaft des Kometen «Swift-Tuttle», der rund alle 130 Jahre in die Nähe der Erde kommt. Nähert sich der Komet der Sonne, verliert er durch die Hitze kleine Partikel. «Sie verteilen sich dann über ein schlauchförmiges Gebiet längs seiner Bahn rund um die Sonne», berichtete der Astronom. Einmal ihm Jahr - immer im August - durchfliegt die Erde den Perseidenstrom und unzählige Teilchen verglühen.

    Der Komet «Swift Tuttle» wurde im Jahr 1862 erstmals beobachtet und nach seinen beiden amerikanischen Entdeckern benannt. Das nächste Mal werde sich der Schweifstern im Jahr 2126 besonders stark der Erde nähern, ergänzte Hermann.

    © dpa - Meldung vom 06.08.2005 09:57 Uhr
    >>>Mein YouTube-Kanal<<<
    „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

  • #2
    Wenn ich da was sehen will, dann muss es aber noch deutlich aufklaren. Im Moment ist es ziemlich regnerisch bei geschlossener Wolkendecke. Früher habe ich die Perseiden aber immer sehr gerne Beobachtet. Die fielen immer in die Zeit, in der wir damals unsere 3-Tages-Fete hatten und da lagen irgendwann alle nur da und haben in den Himmel gestarrt. Teilweise hatten die Sternschnuppen die schönsten Farben, grün, rot, gelb, oder man konnte auch sehen, wie sie in mehrere Teile zerbrochen sind. War echt immer total schön .
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Ja, hier ist es momentan auch nicht viel besser und gestern abend konnte man erst wenigstens ein paar Sterne sehen aber dann wurde die Wolkendecke immer dichter.
      Wir hatten auch mal einen Sternschnuppenregen beobachtet, ich glaub' das war'n die Leoniden. Das ging dann auch am laufenden Band, schön.
      Passt zwar nicht ganz zum Thema... Bei der SoFi 99 hatten wir auch schon gedacht, das wird nix mehr, bis die Wolkenlücke dann doch so groß wurde, das man die Sonne beobachten konnte. War schon toll, wie das Licht sich in ockerfarben veränderte, die Vögel hörten auf zu singen und es wurde kühl.
      Na hoffentlich wird's noch was mit den Perseiden.
      >>>Mein YouTube-Kanal<<<
      „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

      Kommentar


      • #4
        Ja, bei der Sonnenfinsternis war das damals bei uns ähnlich. Genau in dem Zeitfenster, in dem sie sich ereignet hat riss die Wolkendecke ein klein wenig an der Stelle auf und zwar nur an der Stelle, an der die Sonne war

        Was die Perseiden angeht, so war ich gestern Abend nochmal kurz draußen. Bei uns gabs schon eine genügend große Lücke, um was zu beobachten, aber mir wars dann doch zu kalt, bzw. ich war nicht warm genug angezogen
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Leider ist das Wetter bei uns sehr schlecht. (Stark Bewölkt) Und der Wetterbericht sagt in den kommenden Tagen nichts besseres. Schade....
          ! Planet Thüringia ein Besuch lohnt sich !
          " Die Götter sind Außerirdische!"
          Mache das Beste aus deiner Vergangenheit!
          Thüringen das Grüne Herz Deutschlands.

          Kommentar


          • #6
            Hier ist im Moment klarer Himmel und das soll im Süden auch weiterhin so bleiben. Hat allerdings den NAchteil, dass es nachts eisekalt wird. Heute werde ich aber auch so nicht viel sehen können, weil ich auf Kirmess gehe und die vielen Lichter da sich als eher störend erweisen werden
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Spocky
              Hier ist im Moment klarer Himmel und das soll im Süden auch weiterhin so bleiben. Hat allerdings den NAchteil, dass es nachts eisekalt wird. Heute werde ich aber auch so nicht viel sehen können, weil ich auf Kirmess gehe und die vielen Lichter da sich als eher störend erweisen werden
              Ja, hab's im Wetterbericht gesehen, das es im Süden wohl freundlicher ist. Dann würden mich ein paar Grad weniger nicht stören, wenn's auch ein paar Wolken weniger wären. Vielleicht lockert sich die "Wolkensuppe" ja doch noch etwas auf und wenn's gar nichts wird, die Leoniden kommen auch noch.
              >>>Mein YouTube-Kanal<<<
              „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

              Kommentar


              • #8
                Hab während der letzten Tage schon einige gesehen. Noch nicht so viele auf einmal wie letztes Jahr (die nachtsicht wurde meißt durch ein Lagerfeuer getrübt), aber kann ja noch kommen.

                Zudem hab ich gestern ein weiteres interessantes Phänomen erblickt - einen wunderschönen Halo.

                Es lohnt sich doch immer zum Himmel zu schauen!
                Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                Bilder vom 1. und 4.Treffen

                Kommentar


                • #9
                  Ich war heute Nacht auch mal draußen, war aber eher eine bescheidene Ausbeutung: 5 Sternschnuppen, 4 Satelliten, 1 Glühwürmchen...

                  Naja, werden dann von Heute auf Morgen vielleicht noch mal schauen. Da soll's ja auch am stärksten sein.
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    Muss auch mal raus... ging bei uns in Düsseldorf leider nicht. Letzte Nacht war zwar klar am Himmel, aber dafür herrschte Nebel
                    "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                    Kommentar


                    • #11
                      Heute soll es wohl den Höhepunkt der Perseiden geben, also wer heute freien Himmel hat, der sollte auf jeden Fall was erkennen können.

                      Gestern hab ich auch genug Sterne gesehen, aber die wohl eher am Boden der Maßkrüge, die ich gelehrt habe, als am Himmel
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        Noch hab' ich ja die Hoffnung nicht aufgegeben, das sich die Wolken doch noch verziehen. Im Moment sieht's hier noch nicht ganz so danach aus aber vielleicht geschieht noch ein Wunder.

                        --------------------------------------------------------------------------

                        Ein kleines Wunder gab's gestern doch noch. Zwischen 0:15 und 0:30 Uhr lichtete sich die Wolkendecke und ich konnte wenigstens eine halbe Stunde schauen, bis sich die nächste Wolkendecke näherte. Ich hab' ca. 6-8 Sternschnuppen sehen können. Hm, hab' gedacht, es wären etwas mehr, zumal das ja der Höhepunkt sein sollte. Naja, wenigstens etwas. Ich freue mich schon auf die Leoniden, mal sehen, wie viele das werden, da ja ihr Ursprungskomet Tempel-Tuttle eine Umlaufzeit von 33 Jahren hat und deshalb nur alle 33 Jahre ein verstärktes Erscheinen von ihnen zu sehen ist. Ich glaub', '99 hab' ich sie gesehen, war wirklich ein Feuerwerk.
                        Zuletzt geändert von T'hya; 13.08.2005, 14:54.
                        >>>Mein YouTube-Kanal<<<
                        „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

                        Kommentar


                        • #13
                          Meine Ausbeute in der Nacht von Freitag auf Samstag:

                          8 Sternschnuppen
                          3 Flugzeuge
                          1 IridiumFlare
                          "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                          Kommentar


                          • #14
                            IridiumFlare? Was ist das denn? Davon hab ich ja noch nie gehört

                            Wobei 8 Sternschnuppen und 3 Flugzeuge jetzt auch nicht danach klingen, als hättest du ewig dagesessen, vielleicht so ne Stunde?
                            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                            Klickt für Bananen!
                            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              1 IridiumFlare
                              Wow! Ich hab vor einem Jahr mal einen zentralen gesehen - das war echt beeindruckend.
                              @Spocky: Die Iridium-Satelliten sollten eigentlich weltweite Mobilkommunikation ermöglichen (wenn die Firma nicht Konkurs gegangen wäre) - deshalb haben sie riesige Antennenpaare. Wenn diese Antennen das Licht der Sonne reflektieren, siehst du für einen kurzen Momment einen hellen Stern am Himmel aufleuchten, heller als alle anderen, und wieder erlöschen. Sehr beeindruckend... Auf www.heavensabove.com kannst du dir Prognosen für die nächsten Iridium-Flares ausdrucken lassen und selber mal sehen gehen...

                              Ich hab nicht so viele Sternschnuppen gesehen, es war hier ziemlich bewölkt. Ausbeute vielleicht 5 Sternschnuppen, davon eine etwas grössere.
                              Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                              Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X