Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwerelosigkeit und Marsflug

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwerelosigkeit und Marsflug

    Mir geht grad so im Halbschlaf folgendes durch den Kopf:

    Die Schwerelosigkeit im All entsteht ja erstmal dadurch, dass sich die Raumschiffe und -stationen in einem Orbit befinden. So lange man in diesen Orbit hinein beschleunigt (von der Erde weg), ist man noch der Schwerkraft ausgesetzt. Würde man sich also von der Sonne entfernen, müsste es da nicht auch Schwerkraft geben?

    Oder ist da die Seitwärtsbewegung schon zu stark? Allerdings sollte es, solange man sich nicht auf einem Parabelflug, im Orbit um die Sonne, im freien Fall auf diese und in den Bereichen, in denen sich die Schwerkraft der einzelnen Himmelskörper aufhebt immer auch eine Schwerkraft geben. Die Frage ist halt jeweils nur, wie groß diese ist.

    Oder spielt mir da meine Müdigkeit einen Streich?
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Deinen zweiten Absatz verstehe ich (aufgrund meiner eigenen Müdigkeit?) nicht so hundertprozentig.

    Du hast ja keine Schwerkraft, wenn du von der Erde wegbeschleunigst, du hast deine eigene Trägheit, die dich daran hindern will, in Flugrichtung zu beschleunigen.

    In einem Orbit bis du schwerelos, weil deine Fliehkraft (verursacht duch deine Trägheit) genauso groß ist, wie die Anziehungskraft des Körpers, in dessen Orbit du dich befindest.

    Wenn du nun nicht beschleunigst (z.B. im Interstellaren Raum) hast du erstens keine Trägheit, die du per Beschleunigung herausforderst und auch keine Graviation, die dich in eine Richtung zieht. Folglich wirst du keine Schwerkraft haben, weder echte noch künstliche. In welche Richung auch? Okay, du wirst natürlich immer von den nächst gelegenen Sternen und Planeten angezogen, aber die Kraft, die die ausüben dürfte eine Zahl mit vielen Nullen hinter dem Komma sein.
    "Politik hat nichts mit Intelligenz zu tun" - Londo Mollari
    En Taro Adun!

    Kommentar


    • #3
      Genau. Ausserdem, wenn du dich aus dem Erdorbit heraus begibst, um zum Mars zu fliegen - dann befindest du dich noch immer in einem Sonnenorbit - und bis damit wieder schwerelos. Auf jeden Fall bist du schwerelos, so lange du dich im freien Fall befindest, sprich, der Flugbahn folgst, auf die dich die Gravitation zwingt. Auf der Erdoberfläche "spüren" wir die Schwerkraft ja nur deshalb, weil uns die Erdoberfläche daran hindert, unserer "Flugbahn" zu folgen (und ins Zentrum der Erde zu stürzen).

      Die Schwerkraft der Sonne würde man nur dann spüren, wenn etwas das dich umgebende Raumschiff daran hindert, frei zu fallen, etwa, weil es seinen Antrieb benutzt.
      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Bynaus
        Genau. Ausserdem, wenn du dich aus dem Erdorbit heraus begibst, um zum Mars zu fliegen - dann befindest du dich noch immer in einem Sonnenorbit - und bis damit wieder schwerelos. Auf jeden Fall bist du schwerelos, so lange du dich im freien Fall befindest, sprich, der Flugbahn folgst, auf die dich die Gravitation zwingt. Auf der Erdoberfläche "spüren" wir die Schwerkraft ja nur deshalb, weil uns die Erdoberfläche daran hindert, unserer "Flugbahn" zu folgen (und ins Zentrum der Erde zu stürzen).

        Die Schwerkraft der Sonne würde man nur dann spüren, wenn etwas das dich umgebende Raumschiff daran hindert, frei zu fallen, etwa, weil es seinen Antrieb benutzt.
        Ah, OK, danke. So verstehe ich das natürlich. Ja klar, irgendwo ist das auch eine Form von freiem Fall, weil man ja auch der Trägheit folgt. Wenn man jetzt aber in gerader Linie von der Sonne wegbeschleunigt, dann spürt man das ja auch, aber das sagst du ja auch in deinem zweiten Absatz
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar

        Lädt...
        X