Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spanische Grippe Virus wieder aktivert

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spanische Grippe Virus wieder aktivert


    Quelle

    Amerikanische Forscher haben es geschafft, dass Virus der Spanischen Grippe nach 8 Jahrzehnten wieder zu aktivieren.
    Die Spanische Grippe war eine der fürchterlichsten Pandemien der jüngeren Vergangenheit(1918) und raffte innerhalb nur weniger Monate 20-50 Millionen Menschen dahin.

    Eine beunruhigende Feststellung scheint zu sein, dass die Viren damals auch Vogelgrippe Viren waren, welche damals erfolgreich mutierten.

    Zum Bericht

    Meine Fragen:
    Wie hoch schätzt ihr die Gefahr einer erneuten Mutation seitens der Vogelgrippe-Viren in Asien ein?

    Wieder einmal ist das Militär in solchen Forschungen verstrickt. Muss mir das Sorgen machen?
    "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
    DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
    ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

  • #2
    Mutationsgefahr: So hoch wie vorher.

    Angst wg Militär: Eher nicht, die haben nun mal die Mittel dazu und einer muss sich ja damit beschäftigen. Und wenn ich mich nicht recht irre ist es sogar ihr Job sich dami tzu beschäftigen. Prävention gg Biowaffen kann man nur machen wenn man selbst am aktuellen Stand der Dinge ist.
    Rechtschreibfehler sind mein Markenzeichen ;)

    Kommentar


    • #3
      Klar ist das man zumindest in Deutschland keine ausreichenden Schutzmaßnahmen hat.

      Da sind uns Ländern wie Israel oder die USA weit vorraus.

      In Deutschland würden sehr viele sterben...

      Kommentar


      • #4
        ich weis ned genau wies in Deutschland ausschaut. Aber in Österreich gibts die MA 15 (Gesundheit und Soziales) die 2 Referate hat die sich mit ABC Waffen und Biologische Abwehr beschäftigen. z.B. als das mit dem Milzbrand aktuell war, bevor noch die USA irgendwas realisiert hat gabs in Österreich schon weit verbreitete Sicherheitsvorkehrungen. Ich erinnere mich auch daran das erst Kürzlich beide Ministerien aus Österreich und Deutschland Kooperationsverträge unterzeichnet haben, eigentlich zum Vorteil von Deutschland da die das Thema erst seid kurzem wirklich ernst nehmen - Österreich is da schon bissl länger auf der Schiene unterwegs.
        Rechtschreibfehler sind mein Markenzeichen ;)

        Kommentar


        • #5
          In Deutschland scheint man sich in vielen Sachen erst dann wirklich Sorgen zu machen, wenn es absolut akut ist.. Und ich meine man denke mal nach, wann hatten wir das letzte Mal eine Epidemie?

          Ben
          Liebe Grüße,

          Ben

          Kommentar


          • #6
            letztes Jahr. jedenfalls schreien die Medien immer wieder von der jährlichen Grippe-epidemie..
            Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

            Kommentar


            • #7
              Ja, aber das kann man glaube ich nicht vergleichen... Grippe ist glaub ich etwas, dass man in Deutschland nicht wirklich in ernst nimmt. Außerdem kann man nicht nach den Medien gehen.. Irgendwas ist plötzlich in und alle schreien auf.. Nimm doch nur den Feinstaub.. Jahrelang hat sich keiner drum gekümmert, dann hat irgendwer mal den Mund dazu aufgemacht und alle Leute haben geschrien und panik gemacht...

              Ne wirklich richtige Epidemie fehlt Deutschland und die gab es auch schon ne ganze Weile nicht mehr´.. Deswegen ist hier eben keiner darauf eingestellt.. Nur wenn es dann mal soweit ist.. Dann werden sich glaub ich ne Menge Leute umgucken.

              Ben
              Liebe Grüße,

              Ben

              Kommentar


              • #8
                Blödsinn.


                Letze Epedemie: BSE, Vogelgrippe
                (zumindest von denen ich jetzt aus Deutschland weis)

                Österreich konnte zum Glück, dank seiner Politik, beides im Keim ersticken. Seid dem wollen ja die Deutschen mit Österreich zusammenarbeiten, im speziellen mit Wien da die Ministerien selber nur Unterstützungsgelder an die Länder überstellen, und Wien ist da eben vorreiter.
                Rechtschreibfehler sind mein Markenzeichen ;)

                Kommentar


                • #9
                  Wirklich viel getan hat sich da aber bisher auch nicht..
                  Liebe Grüße,

                  Ben

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von EREIGNISHORIZONT

                    Quelle

                    Amerikanische Forscher haben es geschafft, dass Virus der Spanischen Grippe nach 8 Jahrzehnten wieder zu aktivieren.
                    Die Spanische Grippe war eine der fürchterlichsten Pandemien der jüngeren Vergangenheit(1918) und raffte innerhalb nur weniger Monate 20-50 Millionen Menschen dahin.

                    Eine beunruhigende Feststellung scheint zu sein, dass die Viren damals auch Vogelgrippe Viren waren, welche damals erfolgreich mutierten.

                    Zum Bericht

                    Meine Fragen:
                    Wie hoch schätzt ihr die Gefahr einer erneuten Mutation seitens der Vogelgrippe-Viren in Asien ein?

                    Wieder einmal ist das Militär in solchen Forschungen verstrickt. Muss mir das Sorgen machen?
                    Ich muss gestehen bisher habe ich die Vogelgrippe als nicht so dramatisch angesehen. Ich habe es einfach für eine "größere Grippewelle" gehalten. Mehr nicht. Nachdem ich jetzt aber gehört habe, dass die Spanische Grippe eine Art der Vogelgrippe gewesen sein soll, bin ich doch etwas beunruhigt. Gut damals gab es noch kein Antibiotika o.ä. aber trotzdem zu wissen das diese Krankheit schon 50 Millionen Menschenleben gekostet hat ist

                    Was mich heute beunruhigt ist nicht die Grippe ansich sondern die weltweite Verbreitungsmöglichkeit. In 20 Stunden lässt sich jeder Punkt der Welt erreichen. Die daraus resultierende Mutationsmöglichkeiten sind enorm.

                    Auf der anderen Seite. Wenn sie schon vor 80 Jahren existiert hat, was will man dann schon groß dagegen machen? gut die Hygiene und die Haltung der Tiere verbessern - Ist klar! Aber sonst? BSE gibt es mit Sicherheit auch schon länger als 10 Jahre. Man achtet halt nun mehr darauf wo das Fleisch herkommt.
                    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                    Kommentar


                    • #11
                      Stimmt. Daher wären bessere Schutzvorkerhungen eigentlich von vitaler Bedeutung.. Außerdem sicher auch Vorbeugen.. denn viel mehr können wir letzten Endes auch nicht machen.
                      Liebe Grüße,

                      Ben

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von BennyB
                        Ne wirklich richtige Epidemie fehlt Deutschland und die gab es auch schon ne ganze Weile nicht mehr´.. Deswegen ist hier eben keiner darauf eingestellt.. Nur wenn es dann mal soweit ist.. Dann werden sich glaub ich ne Menge Leute umgucken.
                        AIDS ist dir nicht schlimm genug?


                        Wollen wir nur hoffen, dass sie schnell Impfstoffe gegen diese Grippe finden (für einen Virus den es 'noch' nicht gibt), denn nach dem was ich in den Medien gelesen habe, scheint eine Pandemie sehr wahrscheinlich. In unserer heutigen globalisierten Welt wären die Folgen wohl noch verheerender, als vor 80 Jahren.
                        "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
                        ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

                        Kommentar


                        • #13
                          Da hast du natürlich recht und ja, AIDS ist eine Epidemie, aber wenn wir ehrlich sind, dann kümmert sich doch auch darum keiner. Sie haben noch vor kurzem im Fernsehen gesagt, dass die Zahl der Infizierten nur deswegen steigt, weil viele sich einfach nicht drum kümmern, bzw. es vernachlässigen..

                          Auf jeden Fall würde in der heutigen Zeit eine Epidemie sicher verheerende Folgen haben und es bleibt zu hoffen, dass wir von sowas verschont bleiben.
                          Liebe Grüße,

                          Ben

                          Kommentar


                          • #14
                            Panik mache? Vogelgrippe, Spanische u.s.w. Ich hatte mich in der NVA zwangsweise Schutzimpfem müssen, danach war ich nicht mehr Einsatzfähig, hatte mich ganz schlimm erwischt mit der Grippe, Vorsorge ist gut und auch nötig aber nicht auf Gesunde die Abwehrstoffe allein Produzieren können. www.Galileo.de
                            ! Planet Thüringia ein Besuch lohnt sich !
                            " Die Götter sind Außerirdische!"
                            Mache das Beste aus deiner Vergangenheit!
                            Thüringen das Grüne Herz Deutschlands.

                            Kommentar


                            • #15
                              Halte die Grippeschutzimpfungen auch nicht für allzu sinnig, übrigens im Einklang mit vielen Ärzten, welche ich in meinem Berufsleben schon kennen gelernt habe.

                              Damals, als die ersten Impfungen los gingen, waren es nicht allzu wenige Experten, die Bedenken äußerten. Die Langzeitwirkungen auf das Imunsyystem sind noch nicht erforscht, dafür gibt es diese Impfungen noch nicht lange genug.
                              Aber es ist schon bewiesen, dass in einigen Fällen beobachtet wurde, wie das Imunsystem zu "faul" reagiert auf Infektionen.
                              Das müssen dann nicht unbedingt grippale Infekte sein, normale Erkältungsviren reichen da schon aus, um das evtl. beeinflusste Abwehrsystem um ein unnötiges mehr zu belasten.

                              Jo jo, das richtige Thema für mich mit meiner schönen aktuellen Bronchitis!
                              "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                              DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                              ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X