Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vogelgrippe kommt näher

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vogelgrippe kommt näher

    Was meint ihr??
    Wie ernst ist die Gefahr??
    Kommt die Krippe bis Deutschland durch und wenn ja was dann
    Schwäbisches Sprichwort: Schau lieber durch a Mikroskop als durch a Zielfernrohr, do kommt mehr dabei raus.
    Die Unwissenheit des einen, ist die Wissenschaft des anderen.
    Es gab nur einen Gott, der lebte 10^-43s.

  • #2
    Glaube ich zwar nicht, mit einer Bedrohung. Vorsorge ist aber besser wie Heilen!
    ! Planet Thüringia ein Besuch lohnt sich !
    " Die Götter sind Außerirdische!"
    Mache das Beste aus deiner Vergangenheit!
    Thüringen das Grüne Herz Deutschlands.

    Kommentar


    • #3
      Also von Vogelkrippen hab ich zwar noch nie etwas gehört aber ich würde mir da keine Sorgen machen - es ist denk ich nicht wirklich gefährlich wenn man die kleinen Vögelchen nun in Krippen ausbrütet ... was solls, es geht ja schon stark auf Weihnachten zu ... ( Sorry, aber manche Schreibfehler sind irgendwie witzig ... , einfach das K durch ein G ersetzten - dann ist es auch eine Grippe )

      Die Grippe selbst - nun ich dnk mal die ist in erster Linie für Zuchtbetriebe gefährlich - ein erhöhtes Risiko soll auch für diejenigen bestehen die mit dem Geflügel arbeiten - bislang sind aber glücklicherweise noch keine Mensch zu Mensch Übertragungen vorgekommen und ich hoffe mal daß das so bleibt ...
      Zuletzt geändert von MRM; 11.10.2005, 20:39.

      Kommentar


      • #4
        Bin überrascht wie viele Menschen zurzeit aus Angst vor der Vogelgrippe zum Arzt rennen und sich ne Grippeimpfung besorgen, obwohl es doch gar nichts gegen die Vogelgrippe bringt.
        Vielleicht spielt da im Moment auch n bissel Panikmache mit.
        Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
        Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

        Kommentar


        • #5
          zuerst war es ein Asiatisches Phänomen diese ominöse Vogelgrippe...aber dann tauchte sie in Russland auf...und jetzt erwischte es das geflügel in Rumänien.Das ist schon ne ganze strecke...daran kann man sehen wie eine Krankheit sich über grosse Strecken verbreiten kann

          ...Zwar werden die Behörden hier schnell reagieren aber möglich ist es trotzdem...auch wenn nur minimal
          "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

          Kommentar


          • #6
            Zitat von kosmoaffe
            ...Zwar werden die Behörden hier schnell reagieren aber möglich ist es trotzdem...auch wenn nur minimal


            hahahahahaha, kennst du das seuchen protokoll eurer Bundesregierung?? (Deutschland) Das is ein Witz mehr ned


            Naja, die würden erst etwas unternehmen wenn es einen Konkreten Fall im eigenen Land gibt. Die Zollkontrollen werden ned mal von ABC Abwehrkräften durchgeführt. Also Stink normaler Zollbeamter



            Vogelgrippe selbst. Solang ned mutiert ist es eine "kleine" Bedrohung mit der wir mittlerweile umgehen können
            Rechtschreibfehler sind mein Markenzeichen ;)

            Kommentar


            • #7
              Also laut diesem Bericht, gibt es die Vogelgrippe gar nicht
              "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

              Kommentar


              • #8
                Wieder so ein Typ, der die Medizinexperten der Erde für Trottel oder Lügner hält...
                Dass eine Grippeschutzimpfung nichts bringt, ist ja wohl der Größte Quark des Interviews. Als nächstes will er die Vogelgrippe mit Vitaminen und AIDS mit bunten Steinen und rituellen Kämpfen besiegen.

                Wie kann es denn sein, dass erst vor kurzem andere Forscher bekanntgaben, das spanische Grippe Virus sei ein enger Verwandter der Vogelgrippe?
                Eine Verschwörung etwa??
                können wir nicht?

                macht nix! wir tun einfach so als ob!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von MRM
                  Also von Vogelkrippen hab ich zwar noch nie etwas gehört aber ich würde mir da keine Sorgen machen - es ist denk ich nicht wirklich gefährlich wenn man die kleinen Vögelchen nun in Krippen ausbrütet ... was solls, es geht ja schon stark auf Weihnachten zu ... ( Sorry, aber manche Schreibfehler sind irgendwie witzig ... , einfach das K durch ein G ersetzten - dann ist es auch eine Grippe )
                  Ach menno, jetzt hast du mir den Witz geklaut

                  Irgendwie blöd, wenn man so wenig Zeit hat fürs Forum

                  Allerdings hätte ich irgendeine Anspielung so in Richtung Kinderkrippen gebracht
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von blueflash
                    Wieder so ein Typ, der die Medizinexperten der Erde für Trottel oder Lügner hält...
                    Dass eine Grippeschutzimpfung nichts bringt, ist ja wohl der Größte Quark des Interviews. Als nächstes will er die Vogelgrippe mit Vitaminen und AIDS mit bunten Steinen und rituellen Kämpfen besiegen.

                    Wie kann es denn sein, dass erst vor kurzem andere Forscher bekanntgaben, das spanische Grippe Virus sei ein enger Verwandter der Vogelgrippe?
                    Eine Verschwörung etwa??
                    Stimmt. Gegen die Meinung dieses "Experten" stehen 1000 anderen Expertenmeinungen welche eine eindeutige Sprache sprechen.

                    Und ich glaube kaum das die Medien extra die Leute verrückt machen wollen.

                    Bei BSE oder Meningitis in Süddeutschland hat es ja auch gestimmt.

                    Die vielen Millionen getöteten und verbrannten Hühner in Asien waren bestimmt auch keine Medieninszenierung um die armen Bürger zu erschrecken.

                    Kommentar


                    • #11
                      Auch dieses Thema wird von den Median aufgebauscht. Es wird Einzelfälle geben, aber sicher keine Epidemie und erst recht keine Pandemie. Ich würde Ruhe bewahren. Die Beschränkungen, Schlachtungen, das Meiden von Geflügel stellen alles Barrieren dar, die den ganzen Prozess derart verlangsamen und blockieren, dass die Wissenschaft bis dahin 10mal ein Gegenmittel gefunden hat.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich glaub nicht das die Fogelgrippe zu uns nach Europa kommt, was ist das eigentlich genau?

                        hahahahahaha, kennst du das seuchen protokoll eurer Bundesregierung?? (Deutschland) Das is ein Witz mehr ned
                        Wen sie doch kommt sind die ABC Truppen von unserem Bundesheer genau so überfordert wie die Deutschen ABC Mannen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von GGG
                          Ich glaub nicht das die Fogelgrippe zu uns nach Europa kommt, was ist das eigentlich genau?
                          Gucks Du hier!. Ich lass mich durch die Berichte nicht in Panik versetzen.
                          Richtig interessant wird die Vogelgrippe für Menschen ja erst, wenn sie mit einem "normalen" Menschengrippevirus in Kontakt kommt und die kleinen Biester DNA austauschen (das machen die nämlich ab und an). Ansonsten haben sich bisher nur Menschen angesteckt, die in direktem und engen Kontakt zu infiziertem Geflügel standen, und nachdem ich in keinem Hühnerstall wohne, besteht wohl auch keine Gefahr.
                          *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
                          *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
                          Indianische Weisheiten
                          Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

                          Kommentar


                          • #14
                            Grübel...

                            Haben Viren eigentlich DNS oder RNS? Also Bakterien haben sicher RNS...

                            Vermutlich haben dann Phagen RNS und die anderen DNS, aber egal. Was ich eigentlich anmerken wollte ist folgendes: Die Biester tauschen wohl keine DNS aus, sondern machen Kopierfehler in der Art, dass sie andere DNS in ihre `Zellen einbauen, als die, die sie eigentlich herstellen wollten und so kann es zu diesen Neukombinationen kommen.
                            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                            Klickt für Bananen!
                            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              Hmm, da gibts nen unterschied?

                              Aber prinzipiell würde ich ja sagen, da DNS ja praktisch der Aufbauplan jedes Lebewesens ist, und Viren sind nunmal auch lebende Organismen.
                              "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X