Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Intelligente waffensysteme? ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Intelligente waffensysteme? ...

    Was soll´n an ner waffe bitte nur intelligent sein, ist doch nun wirklich en richtiges unwort der amis, oder nicht? ...

    Intelligenz setze ich mit vernunft in verbindung, und was macht ne so genannte intelligente waffe, "sie löscht sich doch nur selbst aus", echt voll klug! ...

    Na ja, handfeuerwaffen die ihren besitzer identifizieren können, finde ich dagegen schon toll, die weigern sich ja aber auch abgefeuert zu werden, wenn sich nicht der finger des besitzers am abzug befindet! ...

  • #2
    Bei intelligenten Waffensystemen ist es wohl etwas anders gemeint , als eine wirkliche Intelligenz .
    Vornehmlich wird eine Rakete , die selbst ihr Ziel erfassen kann und dabei wahrscheinlich per GPS und einem ausgeklügelten Navigationssystem orientiert als intelligentes Waffensystem bezeichnet .
    Der Gipfel einer solchen Entwicklung wäre wohl eine Rakete , die selbstständig feindlichem Feuer ausweichen kann und ihr Ziel mit einer solchen Präzision trifft , daß nur das Ziel selbst vernichtet wird und daß dieses auch wirklich vernichtet wird , auch wenn es an sich eigenetlich ein bombensicherer Bunker ist .
    Fakt ist aber , daß diese intelligenten Waffensysteme etwas ganz anderes sind , als beispielsweise eine simple Gewehrkugel .
    Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
    Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
    Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

    Kommentar


    • #3
      Ich finde überhaupt nichts intelligentes daran, einen Menschen zu töten, ergo ist der Zusammenhang von Intelligenz und Waffe ein Widerspruch in sich
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar


      • #4
        Nur weil ich versucht habe , den Unterschied zwischen einem "intelligenten" Waffensystem und einer wirklichen Intelligenz erklären wollte , bedeutet das nicht , daß ich Waffen , die nunmal offenbar zum Töten gedacht sind , befürworten würde oder sogar deren Verwendung .
        Diese Waffen können nichts dafür , es sei denn , daß sie wirklich intelliigent und nach unseren moralischen Werten handeln könnten , da sie dann ihren Einsatz überall verweigern würden , egal wer den "Startknopf" drückt .
        Wenn man eine Waffe entwickelt , die eigentlich nur den Sinn hat , durch Einschüchterung des Feindes seine eigenen Privilegien zu bewahren , ist man schon mehr als nur den halben Weg gegangen , diese Waffe auch einzusetzen , denn gewöhnlich braucht man zum Einsatz , simpel ausgedrückt , nur den Startknopf betätigen , aber für die Entwicklung einer solchen Waffe war wesentlich mehr Arbeit erforderlich .
        Das bedeutet , daß ich nicht nur gegen den Einsatz , sondern schon gegen die Entwicklung von Waffen bin , die das Potential besitzen könnten , daß man damit töten kann .
        Schließlich ist Technologie weder gut noch schlecht , weshalb allein derjenige , welcher den Einsatz einer entsprechenden Waffe befiehlt , sei es durch einen mündlichen oder schriftlichen Befehl in Folge dessen die Durchführung erfolgt , oder auch nur eine direkte Betätigung eines Abzugs an einer Handfeuerwaffe , direkt verantwortlich für diejenigen ist , in dessen Folge Lebewesen sterben oder auch nur verletzt werden , sei es auch nur , daß deren Grundrechte verletzt werden .
        Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
        Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
        Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

        Kommentar


        • #5
          ICh wollte ja nicht deine Aussage kritisieren. Es ging mir lediglich darum, meine Meinung zum Thema Waffen und ob man sie als intelligent bezeichnen kann, abzugeben.
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Okay , wenn das nur als Meinung gedacht war , habe ich nichts dagegen , denn die Unterdrückung einer Meinung würde ich selbst auch nicht okay finden .
            Es klang aber ziemlich nach Kritik gegenüber meinem Beitrag .
            Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
            Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
            Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Spocky
              ICh wollte ja nicht deine Aussage kritisieren. Es ging mir lediglich darum, meine Meinung zum Thema Waffen und ob man sie als intelligent bezeichnen kann, abzugeben.
              Ich verstehe ehrlich gesagt den Threadtitel nicht ganz.

              Wird jetzt der Sinn von Waffen an sich in Frage gestellt oder geht es um intelligente Waffensysteme?

              Beim letzteren hat Kirk es ja schon annähernd beschrieben.

              Kommentar


              • #8
                Also "intelligent" ist sicher nicht den passende Ausdruck.
                Im Englischen spricht man von "Smart Bombs". Um von "Smart" auf "Intelligent" zu kommen braucht es in diesem Zusammenhang schon einiges an Kreativität. "Präzisionsgelenkte Waffen" oder sowas in der Art wäre treffender.
                "Intelligent" bezeichnend die Fähigkeit eines Waffensystems ein Ziel relativ selbständig punktgenau zu treffen. Dabei besteht ein großer Unterschied zu "dummen" Systemen. Brauchte man im 2. Weltkrieg noch Hunderte Bomben um ein Punktziel zu zerstören (von denen der Großteil das Ziel gar nicht getroffen hat) geht das heute mit ein oder zwei "Bomben".

                "Gelenkt" werden die Dinger mit u.a. mit Satellitennavigation (GPS), Laser-, Radar-, Infrarotsystemen, sowie Videosystemen (der Pilot steuert die Bombe über einen Monitor der Bilder von der Waffe aus überträgt; das haben übrigens die Deutschen schon im 2. Weltkrieg entworfen).

                Intelligente Waffensysteme haben gegenüber konventionellen Systemen sehr viele Vorteile:
                Da weniger Bomben nötig sind um ein Ziel zu zerstören können Kosten reduziert, die Zahl der Trägersysteme verringert und in gleicher Zeit mehr Einsätze geflogen werden. Kolateralschäden können extrem verringert werden. Der Verlust an Menschen und Material auf Seiten des Angreifers kann verringert, die Verluste des Feindes maximiert werden. Der mediale Effekt darf auch nicht unterschätzt werden.

                Kommentar


                • #9
                  Das mit den "Smart Bombs , war mir zwar noch relativ neu , aber daß diese Waffen präzionsgelenkt sind , wollte ichmit meinem ersten Beitrag in diesem Thema zum Ausdruck bringen , auch was eine maximale Effizienz bei minimalen Verlusten , auch von Zivilisten in der Umgebuing des Ziels anbelangt , die bei mangelnder Präzision wohl zu diesen Kollateralschäden zählen würden .
                  Ich glaube auch auf die Möglichkeiten , für die Orientierung eines solchen Waffensystems angespielt zu haben , aber Dank an Cmdr. Ch`ReI , für die ausführliche Erwähnung solcher Möglichkeiten .
                  Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                  Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                  Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Unter Intelligente Waffensysteme verstehe ich eine Freund-Feind Erkennung. Diese hatte die NVA z.b.s. mit den Russischen Strehla-Raketen.
                    ! Planet Thüringia ein Besuch lohnt sich !
                    " Die Götter sind Außerirdische!"
                    Mache das Beste aus deiner Vergangenheit!
                    Thüringen das Grüne Herz Deutschlands.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also ich weiß nicht .
                      Eine solche Freund-Feind-Erkennung ist keine Frage von Intelligenz , sondern vielmehr von Sensortechnologie und Programmierung , unterscheidet sich also gewissermaßen in der Grundlage kaum von GPS-Navigation , Laserzielerkennung , Kontrollierte Zündung , Feindfeuerausweichsystem und weiteren Systemen , die dafür sorgen daß eine Rakete ihr Ziel erreichen und vernichten kann , mit möglichst keinen Kollateralschäden , sofern diese Rakete nicht von ihrer Operationsbasis den Selbstzerstörungsbefehl bekommt , welcher bestenfalls codiert und auf einer geheimen Frequenz erfolgen würde .
                      Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                      Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                      Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                      Kommentar


                      • #12
                        @Kirk: Irgendwie widersprichst du dir doch mit deinen Postings. Es ist doch klar das "Intelligenz" nicht im herkömmlichen Sinne gemeint ist.

                        Und wenn man von einer intelligenten Technik spricht dann meint man das Know-How was dahinter steckt und nicht die Intelligenz der Technik selber.

                        Für KI´s haben wir einen anderen Thread.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Spocky
                          Ich finde überhaupt nichts intelligentes daran, einen Menschen zu töten, ergo ist der Zusammenhang von Intelligenz und Waffe ein Widerspruch in sich
                          Richtig so! ... Sein wer doch ma ehrlich, ne waffe, sei se auch noch so gut entwickelt, hat nu wirklich nichts mit intelligenz zu tun und deshalb habe ich mich auch nur über diese bezeichnung einer waffe lustig machen wollen! ...

                          Waffen die sich dagegen weigern eingesetzt zu werden finde ich schon toll, so können diese nicht von leuten genutzt werden, die sie nicht zu nutzen haben! ... Nehme ich ma einfach so als beispiel die polizei, en beamter oder ne beamtin bekommt seine / ihre waffe abgenommen und wird mit dieser "seiner / ihrer eigenen waffe" erschossen, das hat´s alles schon gegeben! ...

                          Doch als intelligent würde ich eine solche waffe dennoch nicht bezeichnen wollen! ...

                          Fazit: Wie kann man eine waffe nur als intelligent bezeichnen? ...
                          Solche bezeichnungen können sich doch nur die "sorry" blöden amis einfallen lassen! ...

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Boelkow
                            Solche bezeichnungen können sich doch nur die "sorry" blöden amis einfallen lassen! ...
                            Hä? Hast du denn den Post von Cmdr. ChReI (#8) nicht gelesen? Die 'Amis' sprechen nicht von 'intelligenten Waffensystemen' sondern benutzen das Adjektiv 'smart', welches eher mit pfiffig oder gewieft zu übersetzen ist.

                            Ist das jetzt ein Thread über die Waffensysteme allgemein oder die Bezeichnung?
                            Forum verlassen.

                            Kommentar


                            • #15
                              An Skymarshal :

                              Wo bitte siehst Du in meinen Beiträgen hier einen Widerspruch ?
                              Ich habe von Anfang an betont , daß intelligente Waffensysteme nicht mit einer KI oder sogar biologischen Intelligenz gleichzusetzen sind .
                              Ich habe vielmehr geschrieben , daß diese eine höhere Effizienz durch entsprechende Programmierung und Sensorik erreichen können , um gewissermaßen selbst ihr Ziel zu erreichen , aber das ist keine Frage von Intelligenz , sondern von Programmierung .
                              Lies bitte meine Beiträge richtig durch , bevor Du mir einen Widerspruch vorwirfst , welcher gar nicht existiert , aber das wohl wohl zumindest in den meisten Fälllen Dein Problem zumindest gegenüber meinen Beiträgen .
                              Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                              Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                              Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X