Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der SETI-Thread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der SETI-Thread

    Hi Leute!

    Ihr habt sicher schon mal was von SETI gehört (Search for Extraterrestrial Intelligence).
    Wenn nicht: SETI ist ein wissenschaftliches Projekt der Uni Berkeley, das über einen langen Zeitraum Radiosignale aus dem Weltraum auf einen eventuell künstlichen Ursprung analysiert.

    Das Problem dabei ist der gigantische Rechenaufwand, den auch ein absoluter Hochleistungsrechner nicht mehr allein bewältigen kann. Daher kam SETI irgendwann auf die geniale Idee, die Rechenpower von Millionen von Rechnern überall auf der Welt zu nutzen.

    Und so funktioniert das: Man lädt ein kleines Programm runter und dazu ein Datenpaket von nur 350 kb. Diese Daten stammen vom Radioteleskop in Arecibo. Das Programm wertet offline die Daten aus und gibt ne Meldung, wenn die Auswertung abgeschlossen ist. Dann loggt man sich wieder ein, schickt die Auswertung zurück und kriegst das nächste Datenpaket. Ein 600er braucht dafür übrigens zwischen 7 und 9 Stunden je nach File (hab das Programm allerdings meist im Hintergrund laufen lassen), ein 266er ca. 24 Std. im Bildschirmschoner-Modus.

    Das Programm arbeitet in 2 Modi, die man jederzeit umstellen kann: entweder permanent im Hintergrund oder als Bildschirmschoner, wenn der Rechner eh nix zu tun hat. Ich lasse das Programm immer mitlaufen, wenn ich im Web bin oder mit Office arbeite, da ist die CPU eh unterfordert. Wenn ich aufwendige Software laufen habe, schalte ich um auf Bildschirmschoner. Von den Aktivitäten des Programms krieg ich so kaum was mit. Ab 64 MB RAM (dürfte heute fast jeder haben) kann man das Teil gut im Hintergrund laufen lassen - das muss jeder selbst mal ausprobieren.

    Egal, ob da jemals was bei rauskommt oder nicht, ich finde es total faszinierend, dass ein wissenschaftliches Projekt von der ganzen Internet-Gemeinschaft gemeinsam getragen wird. So was muss doch unterstützt werden!

    Jede Menge Infos (auch auf deutsch) und das Programm zum Download findet Ihr unter http://setiathome.berkeley.edu

    Jetzt geht's noch weiter: Man kann sich zu Gruppen zusammenschließen, die in eine Ranking-Liste aufgenommen werden. Wir haben zwar sicher keine Chance mehr, unter die Top 100 zu kommen, aber dabei sein ist alles, wie es ja so schön heißt. Übrigens kann man jederzeit selbst sehen, an wievielter Stelle aller Teilnehmer man steht!

    Also - zieht Euch das mal rein und entscheidet, ob Ihr mitmachen wollt! Wär schön, wenn wir mehr als nur 2 oder 3 Leute zusammenbekämen!

    Ihr könnt es auch einfach mal ausprobieren. Wenn Ihr die Analyse dann doch nicht durchziehen wollt, weil der Rechner überfordert ist oder was auch immer, entsteht der Wissenschaft daraus kein Schaden. Nicht ausgewertete Files werden nach einiger Zeit neu vergeben. Ihr müsst also keine Hemmschwelle haben!

    Also los - vielleicht finden wir Mr. Spock? Oder rein zufällig irgendwas anderes Spannendes? In der Astronomie ist schon viel entdeckt worden, wonach man zunächst gar nicht gesucht hatte!

    Wie unsere Gruppe heißen soll, werdet Ihr in Kürze erfahren.


    [Edited by Kira on 22-10-2000 at 23:44]
    Macht alle mit in unserer SETI-Gruppe! Infos, wie's geht, unter: SETI. Den Erfolg unserer Gruppe könnt Ihr hier bewundern!
    Und Tipps und Probs werden hier diskutiert

  • #2
    So, ich habe eine Gruppe erstellt! Desier könnt Ihr nach Eurer registrierung beitreten!


    StarTrek-Download.de habe ich die Gruppe genannt, aber sie ist auch verbunden mit dem Forum!!!!
    http://setiathome.berkeley.edu/stats...eam_78133.html

    ------------------
    The Sisko
    “I don’t need a sword, because I am the Doctor…and this, is my spoon!”

    Kommentar


    • #3
      Bin dabei!!!!!Einfach auf http://setiathome.berkeley.edu/stats...eam_78133.html gehen und joinen!
      Passwort müsst ihr euch zuschicken lassen! das bekommt man bei der reg nicht!

      Kommentar


      • #4
        Hab das Progi schon lange.
        Hab leider noch nichts gefunden.

        ------------------
        Besuchen sie die Seite
        des Spiels Away Team gehostet von
        TrekGames Der News Seite zu Star Trek Spielen.

        Kommentar


        • #5
          Ich hab nach 13 Data Units immer noch nichts gefunden. Die Analyse dauert unglaublich lange...

          ------------------
          buba
          suhanji@gmx.net

          Kommentar


          • #6
            es geht..
            Bei mir geht es recht schnell.
            Ich habs jetzt auf gegeben, brauche Platz für meine Homepage.

            ------------------
            Besuchen sie die Seite
            des Spiels Away Team gehostet von
            TrekGames Der News Seite zu Star Trek Spielen.

            Kommentar


            • #7
              <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>Originally posted by flilo:
              es geht..
              Bei mir geht es recht schnell.
              Ich habs jetzt auf gegeben, brauche Platz für meine Homepage.

              <HR></BLOCKQUOTE>

              was hat denn das eine jez mit dem anderen zu tun, die pakete sind doch bloss 350 kb groß???

              naja, auch ich bin ein sucher, der glauben möchte, und habe nach 4 paketen tatsächlich schon 6 possible contacts gehabt (laut ner mail von seti natürlich nur tv signale von der erde (klar).
              aber beitreten tu ich bei euch nicht, denn ich habe mit meiner berufsschulklasse ne eigene gruppe! -&gt; BKU Team

              ---
              SAVE WATER - DRINK BEER!

              [ THE DARKZONE | StarTrek und Satire ]
              "Sieh es doch einfach als einen Wechsel im Management"
              -Satan, End Of Days
              Blade Intelligence Force Inc.

              Kommentar


              • #8
                @flilo:
                Wie lange dauert es denn bei dir? Ich habe einen Pentium III 500 MHz, hochgetaktet auf 560 MHz, mit 64 MB RAM und benötige durchschnittlich 12 Stunden für eine Data Unit.

                ------------------
                buba
                suhanji@gmx.net

                Kommentar


                • #9
                  Andere Frage: wie kann man so ne Powermachine haben, und dann am RAM geizen?

                  ich hab ja mit meinem Celeron400 schon 128MB Ram
                  "Der Tiger, der im Dschungel brennt, weil niemand seine Mutter kennt." - Spock
                  ®

                  Kommentar


                  • #10
                    @V'Ger: Da kenn ich "schlimmere": Da hat einer nen 600 Pentium III, 19 Zoll Monitor, 30 GB festplatte, 32 MB Grafik...

                    ...und dann nur 64 Mb Ram drin *g*

                    ------------------
                    TrekArchives & TrekFlash
                    http://www.trekarchives.de
                    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                    Kommentar


                    • #11
                      @V'Ger:
                      Ich plane ja schon seit längerem, mir mehr RAM zuzulegen, aber zur Zeit ist mir ein T-ISDN dsl Anschluss wichtiger...
                      Hoffen wir, dass ich in den kommenden Wochen genug Geld verdient haben werde, mir zusätzliche 128 MB SD-RAM kaufen zu können...

                      ------------------
                      buba
                      suhanji@gmx.net

                      Kommentar


                      • #12
                        @COSIMO: Da ist wohl einer in die berühmte MHz-Falle getappt

                        Aber bevor nun jeder an den SETI-Ergebnissen der anderen neidvoll feststellt, dass alle schneller sind als er: die Auswertung der files dauert zumindest bei mir äußerst unterschiedlich lang: zwischen 9,5 und 14 (!) Stunden im Bildschirmschoner-Modus (bei 600 MHz und 256 RAM unter Win98 oder NT).

                        Die meisten lassen das Programm wahrscheinlich im Hintergrund mitlaufen, dann dehnt sich die Rechenzeit natürlich ziemlich aus. Da kann's dann auch mal 20 Stunden dauern.


                        Macht alle mit in unserer SETI-Gruppe! Infos, wie's geht, unter: SETI. Den Erfolg unserer Gruppe könnt Ihr hier bewundern!
                        Und Tipps und Probs werden hier diskutiert

                        Kommentar


                        • #13
                          Weiß eigentlich jemand die Bedeutung des Diagramms und wie man es liest???

                          ------------------
                          Wissen ist Macht, Macht bedeutet nicht Wissen...

                          Kommentar


                          • #14
                            <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">quote:</font><HR>Originally posted by Kahn:
                            Weiß eigentlich jemand die Bedeutung des Diagramms und wie man es liest???

                            <HR></BLOCKQUOTE>

                            You will find a detailed explanation at http://setiathome.berkeley.edu/screensaver/index.html - of course in English...

                            ------------------
                            buba
                            Special Member
                            suhanji@gmx.net

                            Kommentar


                            • #15
                              Natürlich - englisch - meine 2.Muttersprache *sarkastisch*

                              Weiß jemand die Kurzform in Deutsch?

                              ------------------
                              Wissen ist Macht, Macht bedeutet nicht Wissen...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X