Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lärmschutz durch Pieoztechnik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lärmschutz durch Pieoztechnik

    Mit Hilfe von keramischen Piezofasern ist es möglich, Schallwellen deutlich zu dämpfen. Funktionieren soll dasähnlich, wei unsere Muskelfasern, wenn wir beispielsweise an eine Glocke langen, die schwingt. Dabei wird diese dann auch rasch abgedämpft. Ähnlich sollen diese piezoelektrischen Bauteile auch funktionieren, die es inzwischen auch in sehr kleiner Größe vergleichbar einem Stück Folie gibt.

    Guckst du hier

    Als Anwohner einer vielbefahrenen Hauptstraße finde ich diese Bauteile natürlich besonders interessant. Da klebt man einfach so ein Stück Folie an die Fenster, legt eine Spannung an und voilà, man hat seine Ruhe
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Sehr coole Sache!

    Material was Schwingungen "spürt" und diese selbstständig dämpft.

    Leute die in der Nähe von stark-lärmverschmutzten Gebieten wohnen können dann bestimmt besser schlafen.

    Auch interessant das die Materialen bei der Satellitentechnik und Chipherstellung helfen können.

    Der Herr Breitenbach ist clever, wenn nicht sogar genial.

    Kommentar


    • #3
      Ja, die können bei vielem helfen. Stell dir nurmal vor, man baut sowas bei Veranstaltungshallen ein, oder auch bei den Anwohnern. Du könntest ne Disse mitten in ein Wohngebiet setzen und niemand würde sich beschweren
      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
      Klickt für Bananen!
      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

      Kommentar

      Lädt...
      X