Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Internationale Raumstation ISS

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Internationale Raumstation ISS

    Also ich find das echt cool, dass so viele Länder an einer Station bauen! Ich hoffe ich kann mal rauf zu der station wenn ich älter bin und die Station fertiggebaut wurde!!

  • #2
    Ich finde die Station auch ziemlich cool.

    Mal eben zur Information:
    Es gibt die Möglichkeit dort Experimente durchführen zu lassen. die Nasa bietet da Pakete an.

    Für ein Experiment im inneren der Statio gehören 86 Crew-Arbeitsstunde und 2 Terabits Datenübertragung.
    Diese Paket kostet schlappe 20,8 Millionen Dollar !

    Gibts auch für den Preis für Weltraumexperimente. Dann sind aber nur 32 Stunden Arbeit drin. Dafür aber ganze 2,6 Terabits .

    Zusätzlich noch Transportkosten von Gerät.
    Das kostet dann noch zusätzlich 26.000 Dollar pro Kilo

    Wer noch mehr Arbeitszeit will kann die für 15.000 Dollar bekommen, weiterer Strom kostet 2000 Dollar die Kilowattstunde. Wer noch zusätzliche Datenübertragung braucht, kann die noch für 100 Dollar die Minute erwerben.

    So das nur zu den Preisen. Überlegt euch mal doch, was ihr auf einer Raumstation ausprobieren wollen würdet. (Braucht dann nur noch einen Sponsor zu finden aber naja... ) Ich würde ja mal die Nummer mit der Chipstüte von Homer Simpson ausprobieren .
    Wer immer mit dem Strom schwimmt, der landet irgendwann im Meer.

    Kommentar


    • #3
      Was den Sponsor angeht. Herr Schumacher hat doch genug Geld Was ich machen würde hmmm keine Ahnung da findet sich schon was.
      »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

      Läuft!
      Member der No - Connection

      Kommentar


      • #4
        Also ich wüßte was ich da machen könnte. Dazu müßte ich nur meine Freundin mitnehmen. *g*
        ############################
        Signature under construction
        ############################

        Kommentar


        • #5
          Originally posted by Gowron
          Also ich wüßte was ich da machen könnte. Dazu müßte ich nur meine Freundin mitnehmen. *g*
          Du weißt schon, dass dort alle Experimente aufgezeichnet und von der Bodencrew ausgewertet werden
          Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
          Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

          Kommentar


          • #6
            Originally posted by Quark
            Du weißt schon, dass dort alle Experimente aufgezeichnet und von der Bodencrew ausgewertet werden [/B]
            Das stört ja nicht groß wenn man mal die Gelegenheit hat in Schwerelosigkeit zu *icken. Und die Daten die daraus gewonnen würden währen doch eine große berreicherung für die Menscheit oder ?
            ############################
            Signature under construction
            ############################

            Kommentar


            • #7
              Nunja, über diesen Punkt kann man streiten....

              Wie dem auch sei - ich finde eine internationale Beteiligung am Bau einer Raumstation ist ein großer Schritt in Richtung Gemeinsame Erforschung und Erschließung des Weltraums.

              Weiß jemand zufällig wie die tatsächliche Beteiligung welcher Länder an diesem Projekt ist?

              Kommentar


              • #8
                Nein, das einzige was ich weiß, ist das im Antriebssystem Österreichische Bauteile sind
                Alles ist käuflich, auch die Freundschaft! (Regel des Erwerbs Nr. 121)
                Das Quarx - Besuchen sie uns in der Forum City

                Kommentar


                • #9
                  Also ich weiß das die USA den größten Anteil haben dann die Russen und das die deutschen ein Forschungsmodul haben.
                  »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                  Läuft!
                  Member der No - Connection

                  Kommentar


                  • #10
                    Ein Ami soll am 30. April für umgerechnet 300 Mio Alpendollar (~43 Mio DM) zu ISS fliegen. Mehr unter http://science.orf.at/science/news/6402. Leider bin ichs nicht, da ich nicht aus Amerika komme...
                    Es gibt für jedes Problem eine Lösung, die einfach, klar und falsch ist.

                    Kommentar


                    • #11
                      Nur für den Fall das es noch keiner weiß, aber unter
                      http://spaceflight.nasa.gov/gallery/vtour
                      kann man einen Virtuellen Rundgang durch die ISS machen.
                      Download ist auch möglich.
                      So kriegt man wenigstens mal nen Überblick der verschiedenen Bereiche.
                      Lebt lang und in Frieden
                      Kuno
                      O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                      ----------------------------------------
                      Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                      Kommentar


                      • #12
                        Internationale Raumstation ISS

                        ISS

                        Berlin - Am Himmel über Deutschland strahlt die internationale Raumstation ISS in den Nächten um Pfingsten besonders hell und minutenlang. In den Abendstunden bis etwa zum 18. Mai ist das mit 29 000 Kilometern pro Stunde über das Firmament rasende Objekt mit bloßem Auge zu erspähen.
                        «Es lohnt sich sehr zu kucken», sagte wissenschaftliche Leiter der Berliner Wilhelm-Foerster- Sternwarte, Jochen Rose, am Mittwoch in einem dpa-Gespräch.

                        Das künstliche, von Menschen geschaffene Gestirn funkele heller als die hellsten Sterne. Allerdings dauert die Vorstellung immer nur ein paar Minuten. Die genaue Zeit des ISS-Auftritts hängt sowohl vom Tag als auch vom Beobachtungsort ab. Zu den Beobachtungsbedingungen sagte Rose: «Es muss möglichst dunkel sein, man muss sich unter der Laufbahn in Höhe von 348 bis 359 Kilometern befinden, und die internationale Station muss von der Sonne angeschienen werden.» Tritt die ISS in den Erdschatten, ist Schluss mit der Vorstellung.

                        Die ISS wandert stets von Ost nach West über das Firmament und ist dabei zwischen einer und etwa sechs Minuten zu sehen. Die Wetterbedingungen sind für die Sterngucker in den Nächten günstig. Der Wetterdienst Meteomedia sagt Beobachtern in ganz Deutschland «gute Chancen für sternklaren Nachthimmel» zumindest bis etwa Samstag voraus.

                        Die ISS, der zurzeit weiteste bemannte Vorposten im Weltall, hat eine Spannweite von rund 109 Metern, ist 80 Meter lang und 88 Meter tief. Die Kosten für das Projekt betrugen bis jetzt etwa 100 Milliarden Euro. Die Station kann maximal sieben Astronauten aufnehmen. 16 Länder sind beteiligt.

                        © dpa - Meldung vom 11.05.2005 15:56 Uhr

                        Na vielleicht kann sie ja der Ein oder Andere entdecken. Ich werd' auch mal schauen.
                        >>>Mein YouTube-Kanal<<<
                        „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

                        Kommentar


                        • #13
                          Es wäre vielleicht noch hilfreich, wenn man exaktere Zeiten wüsste...

                          1-6 Minuten sind ja auch nicht gerade lange und so kann einem as Teil schon mal ausgehen
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            Jo, exaktere Zeiten und vielleicht auch ein Hinweis darauf , wie man die ISS von anderen Objekten unterscheiden kann .
                            Oder ist der Unterschied für jeden offensichtlich ?
                            “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                            They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                            Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn sie aussieht, wie andere Großsatelliten, dann ja, weil die sind schneller, als ein Flugzeug, fliegen höher und haben weniger Lichter, aber entdecken muss man so ein Teil auch erstmal
                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X