Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kühlung - ohne Strom

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kühlung - ohne Strom

    Hab vollgendes Problem:
    Ich geh in ein paar Wochen auf ein Fest (4 Tage) und da bräuchten wie eine Art Kühlschrank, es sind aber keinerlei Generatoren erlaubt und Strom aus der Dose gibt es auch nicht.

    Mir ist mal das dazu eingefallen:
    unter einen leeren Zelt ein Loch buddeln und dieses mit Brettern und nassen Tüchern abdecken. Das müsste für kühle sorgen.

    Wär super wenn euch was dazu einfallen würde
    Schwäbisches Sprichwort: Schau lieber durch a Mikroskop als durch a Zielfernrohr, do kommt mehr dabei raus.
    Die Unwissenheit des einen, ist die Wissenschaft des anderen.
    Es gab nur einen Gott, der lebte 10^-43s.

  • #2
    es sind aber keinerlei Generatoren erlaubt und Strom aus der Dose gibt es auch nicht.
    - Wie lange hält eigentlich eine LKW-Autobatterie?
    - Ist irgendwas mit Solarzellen zu machen?
    - Ansonsten würde ich mal über Deine Erdlochtheorie in Verbindung mit Eisblöcken nachdenken. Eiskeller haben früher ja auch einen gazen Sommer lang durchgehalten.
    ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

    Kommentar


    • #3
      Das Fest dauert 4 Tage?

      Ja, ein Loch buddeln und Eis (oder Schnee) hinein, das ganze gut abdichten (nasses Tuch ist eine gute Idee), das sollte für Kühle sorgen. Insbesondere im Frühling ist der Boden in bis zu 2 m Tiefe am kältesten (vom Winter her).
      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

      Kommentar


      • #4
        Der Boden ist aber regulär ab 80 cm frostfrei. Deswegen sollten Abwasserleitungen auch mindestens in dieser Tiefe verlegt werden.

        Vielleicht legt ihr auch einen kleinen Teich an oder falls ein See in der Nähe ist im Wasser kühlen. Im Bach ginge das auch. Zumindest ist das ganz gut bei Getränken im Sommer.

        Kommentar


        • #5
          Vielleicht legt ihr auch einen kleinen Teich an
          Das Fest dauert nur 4 Tage...
          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

          Kommentar


          • #6
            Vielleicht legt ihr auch einen kleinen Teich an
            Die Idee könnte man mit so einen kleinen Schwimmbecken für Kinder realisieren.
            Gar keine so dumme idee, noch eine Luftmatratze und alles ist perfekt
            Schwäbisches Sprichwort: Schau lieber durch a Mikroskop als durch a Zielfernrohr, do kommt mehr dabei raus.
            Die Unwissenheit des einen, ist die Wissenschaft des anderen.
            Es gab nur einen Gott, der lebte 10^-43s.

            Kommentar


            • #7
              Das mit den nassen Tüchern ist die idealste Lösung. Bei unserer Marokko-Exkursion haben wir so selbst die Butter vorm Dahinschmelzen bewahrt und wir waren insgesamt sogar 4 Tage in der Sahara. Du musst halt auch dafür sorgen, dass das Wasser verdunsten kann, weil sonst bringtr das alles nüscht
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Sonst kauf ich mir einen Mini-Kühlschrank und ein Kilo Zitronen
                Schwäbisches Sprichwort: Schau lieber durch a Mikroskop als durch a Zielfernrohr, do kommt mehr dabei raus.
                Die Unwissenheit des einen, ist die Wissenschaft des anderen.
                Es gab nur einen Gott, der lebte 10^-43s.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Bynaus
                  Das Fest dauert nur 4 Tage...
                  Deswegen schrieb ich ja "klein".

                  Wenn man ein Loch buddelt um nasse Tücher und Eis reinzulegen, dann kann es auch mit eine Plastikfolie auslegen und Wasser reinfüllen.

                  Bei Fleisch ist die Methode dann natürlich auch nicht so gut oder bei Milchprodukten. Aber Getränke wie Bier oder Limonaden kann man ganz gut da drinne kühlen.

                  Eis wird sowieso zu dieser Jahreszeit kein Eis bleiben wenn man es da in die Erde tut. Auf jeden Fall in (meisten Teilen) Deutschland.


                  @Spocky: Dann muß man natürlich aufpassen das es nicht zu schnell verdunstet. Sonst bleibt der Kühleffekt nämlich weg.

                  Kommentar


                  • #10
                    Der bleibt ja erst weg, wenn das Wasser komplett weg ist. Ansonsten kühlt das ganze um so mehr, je schneller das Wasser verdunstet. Also bei uns hatte es damit wie gesagt keine Probleme gegeben. Selbst das Brot blieb tagelang frisch, ohne einzutrocknen.
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      kleiner Nachtrag:

                      Der Veranstalter will nicht das wir aus dem Feld eine Lochplatte machen

                      Deswegen hab ich mir noch was überlegt:
                      Ich schneide aus einem Bierkasten die Rippen herraus. Dann nehm ich einige Holzplatten und bespanne sie (1.Schicht: Alu-Folie 2.Schicht: des von den Aldi-Kühltaschen , 3.Schicht: Plastikschicht von Müllbeutel). Diese Platten mach ich dann an den innenseiten des Kastens fest und dichte die Ecken mit Silikon ab. Dann noch einen Deckel mit Schanieren befestigen und zumachen.
                      Aussen noch eine Schicht glänzende Farbe drauf (gibts sowas überhaupt???) und den Kasten (oder schon Kühlschrank? ) mit Wasser füllen.

                      Morgen werd ich mal versuchen die Idee zu bauen und testen ob es funktioniert.
                      Schwäbisches Sprichwort: Schau lieber durch a Mikroskop als durch a Zielfernrohr, do kommt mehr dabei raus.
                      Die Unwissenheit des einen, ist die Wissenschaft des anderen.
                      Es gab nur einen Gott, der lebte 10^-43s.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von dunkles etwas
                        kleiner Nachtrag:

                        Der Veranstalter will nicht das wir aus dem Feld eine Lochplatte machen
                        Naja, war zu erwarten. Würde ich auch nicht gerne sehen...

                        Zitat von dunkles etwas
                        Aussen noch eine Schicht glänzende Farbe drauf (gibts sowas überhaupt???)
                        Unnötig, einfach nochmal eine Schicht Alufolie drauf, die müsste mehr Wärme abstrahlen als jede Farbe, die du bekommst und ist leichter zu bearbeiten.

                        Ich frage mich, ob du das wirklich wasserdicht bekommst. Außerdem wird die Aldi-Isolierung, wenn sie mit Wasser getränkt ist, nicht mehr so funktionieren, wie sie sollte... daher lass das Wasser weg. Wie gesagt, das Wasser muss verdunsten können, um zu kühlen (willst du das Ding vielleicht oben offen lassen???). Wenn du Kühlelemente reintust dürfte das schon länger und kühler halten, das Wasser wärmt sich nämlich recht schnell auf und du hast einen 2 Tage später eine lauwarme Brühe.
                        Außerdem laufen Kühlelemente nicht so schnell aus, dein Wassertank dagegen in 0,nix, darauf würde ich wetten... ohne Wasser ist es einfach sauberer und einfacher! Wenn du es dann noch gut in den Schatten stellst, möglicherweise an einen kühlen, feuchten Ort, dann dürften deine Geränke in bester Hand sein.

                        Die Idee mit den LKW-Batterien ist aber auch nicht so dumm! Weiß halt nicht, ob die die richtige Spannung für einen Minikühlschrank liefern...
                        "Denken ist eine Anstrengung, Glauben ein Komfort" - Ludwig Marcuse
                        "Ich bin gegen Religion weil sie uns lehrt damit zufrieden zu sein, dass wir die Welt nicht verstehen." - Richard Dawkins
                        "Menschen brauchen nun mal für jedes Wehwehchen einen zuständigen Gott. Die in den letzten zwei Jahrtausenden in den Himmel aufgenommenen christlichen Heiligen machen da keine Ausnahme." - Erich von Däniken

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X