Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

USA im Besitz von dreieckigen Raumschiffen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • USA im Besitz von dreieckigen Raumschiffen?

    Es gibt zwar keine Beweise, aber es ist wahrscheinlich anzunehmen, dass Großstaaten wie die USA bereits schwervorstellbar hochentwickelte Flugzeuge gebaut hat.
    Darunter zählen unter anderem die Vehikel aus dem berühmten Belgien Fall.
    Sie wurden als schwarze gleischschenkliche Dreiecke bezeichnet, die auf Bildern und Videos anhand von drei orange-roten Feuerflecken zu erkennen sind.

    Sie sind angeblich absolut leise und unrealistisch wendig ( von einem Moment zum anderen über den Horrizont).
    Jedenfalls ist dieses selbe Objekt in verschiedenen Fällen immer wieder aufgetreten unteranderen in den belgischen News, somit ist es keinbilliger fliegende Untertassen Medien-Schwindel mehr.
    Diese Dreiecksflugobjekte angeblich von den USA entwickelt, tragen den Titel TR-3B (Codename:Astra) ( praktisch Nachfolger von Stealth Flugzogen wie dem B2)
    schweben mithilfe von 3 Triebwerken in senkrechter Dreiecksformation, die Energie aus einem Nuklearreaktor beziehen.
    Ein Electromagnetic Field Distruptor, der Plasma in einem Ring sehr heiß erhitzt erzeugt ein Massenreduzierung von 89% (damit sinkt nicht die Anziehungskraft zur Erde, sondern die Trägheit bzw. Masse ).
    Außerdem soll es Geschwindigkeiten bis zu Mach50 ( in höheren Athmosphären) locker erreichen.
    hier mal eine Technische Zeichnung:
    http://www.astrosurf.org/lombry/Sciences/tr-3b-dwg.jpg
    Troz der zweistelligen Anzahl von Seiten, die anscheinend ziemlich genau über dieses exotische Vehikel berichten und erklären, hört sich das Ganze von ziemlich weit hergeholt.
    Sicher jedenfalls ist, dass die Lichterformationen nicht von weiterher bzw. Weltraum kommen sondern definitiv von einem Flugobjekt, welches in den meisten Fällen als 100-200m Durchmesser Flugobjekt ( auch mit Fußballfeld verglichen...)
    beschrieben wurde.
    Wenn man allerdings bedenkt, dass es die meisten heutzutage benutzten Militärflugzeuge aus den 90ern teilweise sogar noch aus den 80ern Stammen, gibt es Grund zur Annahme, dass Großmächte wie die USA bereits an technisch wesentlich höher entwickelten Flugzeugen arbeiten.
    Ob das jetzt ein kommzerieller Medienschwindel oder die technisch fortgeschrittenste Flugmaschine ist will ich von euch wissen
    ( bin hier vollkommen neutral, finde das Thema lediglich fragwürdig )
    Und jetzt die Quellenangabe:
    http://www.darkgovernment.com/tr3b.html
    http://robocat.users.btopenworld.com/tr3b.htm
    http://www.klas-tv.com/Global/story.asp?S=2589794
    heute
    morgen ^_^

  • #2
    Kann sein das es da irgendwo Geheim Flugkörper gibt.
    ABer das ist etwas arg Unrealistisch und ohne beweise...

    Nun ich würde sagen das könnte sein, ist aber eher Unwahrscheinlich!

    Ich bin kein Experte deshalb kann ich mir nicht so sicher sein.
    "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

    Kommentar


    • #3
      Ich würde sagen, das ist arg unrealistisch, und zwar vor allem aus folgendem Grund:

      Natürlich gibt es immer geheime Entwicklung, Geheimwaffen. Trotzdem bewegen sich diese Geheimentwicklungen immer im Rahmen dessen, was absehbar und denkbar ist: geheime militärische Forschung probiert nur technisch aus, was andere nur angedacht haben.

      Die hier angesprochenen Technologien sind aber nicht einmal andenkbar: Es gibt einfach keine theoretische Grundlage, auf der solche Dinge wie ein "Electromagnetic Field Distruptor" existieren könnte - selbst, wenn es eine "Eigenerfindung" der Militärs wäre, so wäre die weltweite Physikergemeinde sicher auch schon - zumindest theoretisch - auf diese Möglichkeit gestossen. Dem ist aber nicht so. Trägheitsmanipulation liegt sehr, sehr weit ausserhalb unseres gegenwärtigen Erkenntnishorizonts.

      Zudem, wenn die USA über ein Gerät verfügen, um Mach 50 (= mehr als Fluchtgeschwindigkeit von der Erde) zu erreichen, warum steckt man dann immer noch unzählige Millliarden in den Bau von Raketen und neuen Raumfahrzeugen? Einfach, um die Existenz dieser Fluggeräte zu vertuschen? Die Sparmöglichkeiten dürften den Nutzen der Geheimhaltung um ein vielfaches übertreffen.

      Dann kommt hinzu, dass da scheinbar gesagt wird, dass die Schiffe mit Wasserstoff / Sauerstoff Raketen angetrieben werden sollen (erster Link): wozu dann der Nuklearreaktor? Das macht so keinen Sinn. Der Treibstoff wäre darüber hinaus wohl sehr schnell verbraucht, denn ich sehe keine grossen Tanks.

      Das ganze ist eine Phantasterei der UFO-Verschwörungs-Zirkel, da würd ich nicht zuviel drauf geben.
      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

      Kommentar


      • #4
        Diese dreieckigen Raumschiffe sind wohl schon etwas besonderes... diese ganze Erklärung mit Nuklearreaktor ist wahrscheinlich Humbug, was aber nicht heißt, dass diese Dinger nicht existieren.
        Ich weiß nicht, ob die "UfO-Forschung" da inzwischen eine plausible Erklärung hat, aber ich kann mich noch erinnern, dass als damals diese Dinger über Belgien auftauchten sie von Polizisten, den Luftsicherung, Kampfpiloten und unzähligen Zivilisten gesehen worden sind. Das belgische Militär meldete das sogar der NATO IIRC.
        Also was man da auf diesen Bildern sieht, ist wohl wirklich da gewesen. Bloß was es gewesen ist...?!
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Wegen des Nuklearantriebes, die US haben nach dem 2. WK mit atomgetriebenen Bombern experimentiert. Die Testphase ist sogar soweit gekommen, dass man nen Reaktor in nem fliegenden Bomber in Betrieb genommen hat, der war da aber noch nicht an die Energieversorgung des Bombers gekoppelt.

          Kommentar


          • #6
            @ Phaidon: Seriöse Quelle?
            Sry Einzeiler

            Kommentar


            • #7
              seriös, war glaub' ich n24 doku.

              google:
              http://www.radiationworks.com/flyingreactor.htm
              http://www.fas.org/nuke/space/c03anp.htm
              http://www.aboutnuclear.org/view.cgi?fC=Space,History
              http://www.megazone.org/ANP/atomair.shtml



              lol, die wollen dei Idee wiedre aufnehmen??
              http://www.newscientist.com/article.ns?id=dn3406

              edit:
              http://de.wikipedia.org/wiki/Kernenergieantrieb

              Kommentar


              • #8
                Die belgischen Ufos entzaubert...
                http://cenap.alien.de/belgien/belgien.htm (und fortfolgende Seiten)
                Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                Kommentar


                • #9
                  Hach, die Delta-UFOs geistern immer noch herum? ^.^ Mir persönlich gefällt die Entwicklung von der runden Untertasse zur dreieckigen besser, seht hübscher aus. Aber wenn dann würd ich das auch eher dem Militär zuordnen, Abteilung experimenteller Senkrechtstarter oder Drohne oder so. Das Design wäre dafür jedenfalls gut geeignet. Aber das mit dem Plasma und Reaktor halt ich doch für etwas weit hergeholt.
                  Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                  Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Technologie, die im Anfangspost beschrieben wird, erscheint mir für die späten Achtziger doch etwas zu weit entwickelt. Und für heutige Verhältnisse auch. Obwohl die Idee, mit elektromagnetischen Feldern die Schwerkraft abzuschirmen, nicht allzu neu ist und schon "angedacht" wurde:
                    http://www.newscientistspace.com/art...g18925331.200/

                    Allerdings dürfte dies mit heutigen Möglichkeiten schwer zu realisieren sein. Obwohl diese Art Antrieb die beobachteten Flugeigenschaften liefert.

                    Die Dreiecke werden allerdingens immer noch gesichtet:
                    http://space.com/businesstechnology/...le_040902.html
                    "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                    Kommentar


                    • #11
                      Thx für das Feedback.
                      So naiv oder lächerlich es auch klingen mag es besteht immer noch die Möglichkeit für Außerirdische .
                      Was mich halt wundert ist, dass sie wirklich in 1000 verschiedenen Orten und Fällen gesichtet wurden, die sich auch noch langsam und auf niedriger Höhe neben Highways aufgehalten haben...untypisch für geheime Aufklärer finde ich.

                      Es gibt natürlich auch noch Theorien, dass die USA Technik aus abgestürtzten Untertassen genommen und "reverse engineered" hat aber auch das klingt ziemlich abenteuerlich.
                      Eindeutig ist auf jeden Fall,
                      dass diese Dreiecke existieren und von Leuten gesichtet wurden.

                      Außerdem finde ich die Beschreibung garnicht mal für so unpassend zu unserer heutigen Technik.
                      Ich hab hier übrigens im Forum noch was zu Plasmablasen, die zur Antigravitation führen gelesen...
                      Aber wir reden hier ja nicht über Flux-Kompensatoren :P

                      Was mir noch auffällt ist,
                      dass mehrere Berichte zwangshaft versuchen, diese Erscheinungen auf Athmosphärenstörungen oder Wärmeverschiebung etc... zurückzuführen.
                      Zuletzt geändert von Rocky90; 18.06.2006, 20:54.
                      heute
                      morgen ^_^

                      Kommentar


                      • #12
                        Es gibt natürlich auch noch Theorien, dass die USA Technik aus abgestürtzten Untertassen genommen und "reverse engineered" hat aber auch das klingt ziemlich abenteuerlich.
                        Eindeutig ist auf jeden Fall,
                        dass diese Dreiecke existieren und von Leuten gesichtet wurden.
                        Sollten Ausserirdische die Erde besucht haben, wäre ihre Technologie der unseren derartig weit vorraus, wie unsere den Neandertalern. Und ich halte es doch für recht unwahrscheinlich, das die der lage gewesen wären, einen DVD-Player nachzubauen....
                        Und was die angeblich gesichteten Dreieckigen Ufos angeht:
                        Früher waren viele Leute davon überzeugt, sie würden Hexen auf fliegenden Besen sehen, heute sind es halt Ufos. Und da diese angeblichen dreieckigen Ufos ja von der Presse ständig breitgetreten werden, hat natürlich jeder sofort, sobald er eine Leuchterscheinung am Himmel sieht, diese Dinger vor Augen. Das Unterbewußtsein versucht bei jedem Menschen, bekannte Muster auf neue Eindrücke "drauf zu interpretieren", um dieses unbekannte irgendwie kategorisieren zu können. Die Gleichartigen Sichtungen sind eher ein massenpsychologisches Phänomen, als ein Beweis für Ufos...

                        Kommentar


                        • #13
                          Klingt plausibel stimmt so aber nicht.
                          heute
                          morgen ^_^

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Rocky90
                            Klingt plausibel stimmt so aber nicht.
                            Wie ist es denn?

                            So ein kurzer einwurf ist net gut fürne disskusion!
                            "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Kopernikus
                              Sollten Ausserirdische die Erde besucht haben, wäre ihre Technologie der unseren derartig weit vorraus, wie unsere den Neandertalern. Und ich halte es doch für recht unwahrscheinlich, das die der lage gewesen wären, einen DVD-Player nachzubauen....
                              Und was die angeblich gesichteten Dreieckigen Ufos angeht:
                              Früher waren viele Leute davon überzeugt, sie würden Hexen auf fliegenden Besen sehen, heute sind es halt Ufos. Und da diese angeblichen dreieckigen Ufos ja von der Presse ständig breitgetreten werden, hat natürlich jeder sofort, sobald er eine Leuchterscheinung am Himmel sieht, diese Dinger vor Augen. Das Unterbewußtsein versucht bei jedem Menschen, bekannte Muster auf neue Eindrücke "drauf zu interpretieren", um dieses unbekannte irgendwie kategorisieren zu können. Die Gleichartigen Sichtungen sind eher ein massenpsychologisches Phänomen, als ein Beweis für Ufos...
                              Das Phenomen ist nicht einfach auf einbildungsfreudige Menschen zurückzuschließen, genauso wenig wie irgendwelche Radarstörungen mit denen der Computer nicht zurechtkam damals in Belgien...purer Schwachsinn das so hinzustempeln für mich ( wer weiß was die Medien noch alles verdrehen besonders auf Anweisung der Regierung etc ).
                              Bei irgendwelchen Lichterscheinungen bin ich aber auch der Meinung es nicht gleich als interorbitales Objekt einzustufen.
                              Man sollte mit Aussagen von Leuten und deren Wahrheit vorsichtig umgehen aber heute wird fast alles davon als Einbildung Lüge oder Schwachsinn eingestuft.
                              heute
                              morgen ^_^

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X