Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum Urknall und nicht schwarzes Loch?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum Urknall und nicht schwarzes Loch?

    Also,-

    die Frage, die mich beschäftigt ließe sich zweifach ausdrücken:

    a) welche physikalischen Behauptungen / Folgerungen wären erforderlich, um zu erklären warum der Urknall ( wenn man diese Theorie aufrecht erhalten möchte ) als Singularität der Kategorien Raum, Zeit und Masse / Energie zu einem strukturfähigen Expansionsereignis geworden ist und nicht eine, den schwarzen Löchern vergleichbare Singularität geblieben ist; bzw.
    b) was ist es, was an diesem Modell nicht wirklich zusammenpaßt?!
    Wir verstehen nur das was wir selbst erfinden und das ist schon schwer genug zu verstehen-
    der Rest ist Spaß und die unbegreifliche Leichtigkeit des Seins
    ( falls uns der Himmel nicht doch noch auf den Kopf fällt ).

  • #2
    Ich kenne mich nicht ausreichend aus mit der ganzen Grundlage des Universums, um diese Frage hinsichtlich des Warum zu beantworten.

    Dass aber das Universum sich ausdehnt ist eine Folge des Urknalls.
    Wäre das Universum eine Singularität geblieben, würden wir nicht existieren können und uns deshalb auch diese Frage nicht stellen können.

    Wenn man mal vom wissenschaftlichen Faktor absieht, fällt mir da gerade das Zitat aus Nightmare on Elm Street 1 ein
    "... ich könnte eingsperrt in einer Nussschale sein und mich für einen Gebieter von unermesslichem Wert halten. ..."
    Keine Ahnung wieso, aber wenn wir aus extrem dichter Materie bestehen würden, könnten wir vielleicht sogar in einer Singularität existieren.
    Jeder Wissenschaftler würde dies anders sehen und das sehr wohl zurecht,. aber wenn man es mal von innerhalb dieser Nussschale einer Singularität sieht, was dann?
    Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
    Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
    Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

    Kommentar


    • #3
      Die Frage a ist nicht wirklich klar Formuliert.

      Du frägst wie es zum Urknall kamm?
      Da beschäftigt sich dei Physik noch mit. Ein Model dafür zu finden.
      "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

      Kommentar


      • #4
        Also das Warum wird dir jetzt noch kein Wissenschaftler beantworten können. alle bisherigen BErechnungsmöglichkeiten reichen bis maximal 3 Sekunden an der Urknall heran. Davor lassen sich keine Aussagen treffen.
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Sowdeit ich weiss stützt sich die Urkanalltheorie auf ganz viele "könnte sein", und es ist keinesfalls gesichert dass davor ein schwarzes Loch war. Das ist auch so ein "könnte sein". Interesant ist, dass wir noch über 90 % der Materie in unserem Universum vermissen. Wir wissen einfach nicht, wo sie ist. Nach den mathematischen Berechnungen muss das Univesum viel mehr Materie haben als wir bisher sehen können.

          Kommentar


          • #6
            Diese noch fehlende Materie wird in Form von sogenannter dunkler Materie vermutet, soviel ich weiß.

            P.S. : an alle : Ich wünsche Euch ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, und wer sich jetzt noch immer vor dem Computer herumdrückt, sollte langsam an die Familie und das glückliche Beisammensein denken.

            MvlG, J_T_Kirk2000
            Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
            Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
            Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

            Kommentar


            • #7
              @ bromelia: Wir wissen schon, wo die dunkle Materie ist, nur so können wir überhaupt ermitteln, wie viel es etwa davon gibt. Es gibt reichlich davon im Halo der Milchstraße, wohingegen die Andromeda-Galaxie fast keine besitzt. Sie hat zwar wesentlich mehr Sterne, aber deutlich weniger Gesamtmasse.

              Das Problem ist nur, dass wir kaum wissen, woraus sie besteht, die dunkle Materie.
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Hmm, also ich hätte eine tolle Antwort warum Es zu einem Urknall kam, und die ganze "masse" nicht ein Schwarzes Loch wurde.
                Ganz Einfach. Ein schwarzes Loch braucht ersteinmal Physikalische "Gesetze" um in unserem Universum so existieren zu können.
                Da aber vor dem Urknall (nach der theorie) kein Universum vorher da war, und die "Gesetze" erst in den ersten paar Sekunden nach dem Urknall "entstanden" sind, hätte es vorher kein Schwarzes Loch geben können, da quasi der Bauplan dafür noch gar nicht existierte.
                "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                Kommentar


                • #9
                  Hallo. >First Borg<
                  "Ganz Einfach. Ein schwarzes Loch braucht ersteinmal Physikalische "Gesetze" um in unserem Universum so existieren zu können.
                  Da aber vor dem Urknall (nach der theorie) kein Universum vorher da war, und die "Gesetze" erst in den ersten paar Sekunden nach dem Urknall "entstanden" sind, hätte es vorher kein Schwarzes Loch geben können, da quasi der Bauplan dafür noch gar nicht existierte."

                  OK,- und nach welchen Gesetzen ist dann das Universum entstanden, so wie wir es heute als physikalische Kausalstruktur beobachten, erklären und "verstehen" ?

                  Worauf ich hinaus will ist, daß der >Big Bang< möglicherweise einen Widerspruch in sich beinhaltet, da ja dieser
                  1. als spontane Expansion ohne die Beschreibung entsprechender physikalischer Voraussetzungen gar nicht beschreibbar / darstellbar wäre und
                  2. unter Anwendung der uns bekannten Physik als Massesingularität nichts anderes als ein >Schwarzes Loch hätte sein oder bleiben müssen.
                  Das Universum so wie es uns heute als physikalischer Sachverhalt erscheint muß also bereits strukturell in in T= 0 angelegt gewesen sein.
                  Ansonsten kann ich auch gleich Theologie studieren und den nicht-physikalischen Anfang durch bekannte andere Namen und die dazu passenden Rituale ersetzen.

                  Soll heißen: Vielleicht haben wir es gar nicht nur mit einem >Big Bang< zu tun und vielleicht ließe sich über >Schwarze Löcher< auch ein Weg zur Hypothese der >Weißen Löcher< als "Materiequellen" finden.
                  Wir verstehen nur das was wir selbst erfinden und das ist schon schwer genug zu verstehen-
                  der Rest ist Spaß und die unbegreifliche Leichtigkeit des Seins
                  ( falls uns der Himmel nicht doch noch auf den Kopf fällt ).

                  Kommentar


                  • #10
                    Keiner weiss woraus der Big Bang entstand. Aber es ist mehr oder weniger sicher das Physikalische Gesetze danach entstanden sind. Demzufolge kann es vorher kein Schwarzes Loch gegeben haben wie wir es kennen.

                    Vielleicht war vorher ein anderes Universum da in dem andere Gesetze galten und diese ihre version eines Schwarzen Loches nicht erlauben.
                    "Wissenschaft ist die einzige Wahrheit, die reinste Wahrheit"

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich denke, dass reativ sicher ist, dass die Materi vor dem Big Bang ofenbar auf sehr kleinem Raum konzentriert war.
                      Dies wüde ein schwazes Loch immerhin ausmachen.
                      Offenbar war da das Universum so dicht, dass auch die Energie ermaßen hoch war, dassunächst noc nicht einmal stabile Atomteilchen existieren konnten, was ebenfallswdefür den hypothetisch chaotischen Zustan in einem schwarzen Loch spricht.
                      Ebenfalls ist interessant, dass angeblich die Zeit ebenfalls erst nach dem Urknall begonnen haben könnte, wodurch es eigentlich unmöglich ist, den Urknall selbst wirklich nachzuvolzehen, wobei wir auch hier wieder beim Innern eines chwarzen Lochs wären.
                      Ein schwarzes Loch hat schießlich an seinem Ereignishorizont eines so starke Gravitation, dass dort nicht einmal mehr Licht dieser entkommen kann, was bedeutet, dass dort auch die Grenze der Zeit ist, wie wir sie kennen.
                      Ebenso sceint die Zeit immer langsamer für solche Materie zu werden, die sich auf ei scharzes Loch zu bewegt und dennoch wird das Energieniveau immer größer, welches aus der Akkrettionsscheibe eines schwarzen Locher ausgeht, je näher die darin enthaltene Materie diesem Ereignishorizont kommt.

                      Alles nur Hypothese und vielleicht sehe ich da Zusammenhänge, wo die Meinungen und Ansichten anderer da nur unhaltbare Behauptungen sehen, aber solcheÄhnlichkeiten müssten doch zu denken geben.
                      Leier habe ich auch kein Fachwssen, m diese Hypothesen zu untermauern, ausser eben in Form von Büchern, die so geschrieben wurden, dass auch Laien diese einigermaßen verstehen können sondern ansonsten lediiglich ein rein intuitives Verständnis für viele Ding was demnach auch noch viel Suggestion und Irrtümer nicht ausschließt.
                      Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                      Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                      Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Also, ich würde einfach annehmen, dass die dunkle Energie schon immer stärker war als die Gravitation, und man deswegen das Universum nicht völlig mit schwarzen Löchern vergleichen kann.

                        Kommentar


                        • #13
                          Also für mich als Laie ist Singularität = Singularität. Und so wie ich es verstanden habe existieren dort keine physikalischen Gesetze mehr.

                          Im Inneren von schwarzen Löchern werden nach meinem Kenntnisstand auch Singualritäten vermutet.

                          Kommentar


                          • #14
                            Auch in einer Singularität gibt es mit Sicherheit physikalische Gesetze, nur haben wir bisher nicht die Gelegenheit gehabt, diese in angewandter Physik zu ergründen.
                            Immerhin könnte eine Singularität gar nicht stabil in ihrer Ganzheit existieren, wenn es nicht irgendwelche Gesetze geben würde, welche dies ermöglichen.

                            Angeblich gibt es aber auch Faktoren, die letztlich auch zur Instabilität einer Singularität beitragen können, woraufhin dieses wieder zerstrahlt, also sowohl seine Energie als auch Masse verlieren kann, nicht zuletzt da beide zumindest in dieser Hinsicht in direktem Zusammenhang stehen.
                            Die Wahrheit entgeht dem, der nicht mit beiden Augen sieht. Wähle den Weg, der recht und wahr ist.
                            Wenn Du erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, dann wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet.
                            Skylaterne vor der Haustür (Youtube Video) - ich bin ein Mitglied der Kirche Jesu Christi. Die USS Vergissmeinnicht nimmt wieder ihren Dienst auf und heißt alle interessierten Crewmitglieder willkommen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von J_T_Kirk2000 Beitrag anzeigen
                              Offenbar war da das Universum so dicht, dass auch die Energie ermaßen hoch war, dassunächst noc nicht einmal stabile Atomteilchen existieren konnten, was ebenfallswdefür den hypothetisch chaotischen Zustan in einem schwarzen Loch spricht.
                              So ähnlich spekuliere ich da auch: Vor dem Urknall ganz klar ein schwarzes Loch - allerdings in einer solchen Grössenordnung wo nicht nur Atome, sondern auch deren Elementarteilchen zerbröselt und vermischt wurden - dieser Haufen Quarks wird dann wohl so energetisch ungünstig gewesen sein, dass er das Explodieren angefangen hat.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X